Die neusten Kommentare auf Hardwareschotte.de

  1. brickT0Pam 20.1.2017zum ThemaM.2: The Next Generation
    Gaming, auch Casual, und AM1 wird nicht wirklich gut klappen. Der Chipsatz und die APUs sind lediglich für einfache Officearbeiten ausgerichtet. Höchstens sehr alte, einfache oder eben 2D-Spiele werden damit funktionieren. Ich habe garkeine Erfahrungen bezüglich AM1 und M.2 und rate aufgrund der Einfachheit dieses Sockels eher davon ab. Auch wenn 2000 MB/s theoretisch möglich sind, bezweifle ich, dass diese auch nur ansatzweise erreicht werden. Wieso kommt eine zweite 2,5 Zoll SSD nicht in Frage? Oder hast du ein AM1-Mainboard mit nur zwei SATA-Ports? Dann würde ich einfach eine Adapterkarte nehmen und darauf eine günstige M.2 mit SATA oder die Intel 600p M.2 raufpacken. Diese wäre vergleichsweise kostengünstig und mehr Speed wäre wahrscheinlich sowieso nicht möglich: ssd.hardwareschotte.de/preisvergleich/256GB-Intel-Ssd-600p-Series-SSDPEKKW256G7X1-p22017331
  2. Heinricham 19.1.2017zum ThemaM.2: The Next Generation
    Hallo

    Auf dem AM1 nutze ich bereits eine SSD, Da ich das System mit 19 V ext. betreibe, und somit eine GK nicht empfohlen ist/ wird, wäre die oben genannte: SHPM2280P2H/240G mit Lesen: 1400 mind. Doppelt so schnell.
    Das die max. 2000 MB/s. (PCIe 2.0 x 4) rein theoretisch sind, ist mir bewußt.

    Es soll ein schneller, sparsamer Mini-PC (Causalgamer) werden APU: 5350 (4x2,42 Ghz) werden.
    Meine derzeitige SSD läuft mit ca. 560 MB/s.

    Auch liest man nirgends, welche "Einbußen" es hat, wenn man eine M.2-SSM PCIe 3.0 x4 auf einen PCIe 2.0 x 4 Schnittstelle einsetzt.
    Der Nachfolger AM4 hat ja APU's ab 35 Watt und bestimmt auch entsprechende PCIe 3.0 Schnittstellen.

    Was sagen die unterschiedlichen Protokolle NVMe und AHCI zur Leistungsfähigkeit der M.2-SSM aus, bzw zur Kompatibiltät?

    Danke
  3. brickT0Pam 19.1.2017zum ThemaM.2: The Next Generation
    Hallo,

    theoretisch möglich. Aber zu welchem Einsatzzweck soll das sein? Man müsste halt eine entsprechende Adapterkarte nutzen und diese dann in den PCIe-Steckplatz setzen. Allerdings stehen bei PCIe 2.0 maximal 2000 MB/s zur Verfügung, was in der Praxis nochmals darunter liegen wird. Bei einem so einfachen System wie mit AM1 würde ich empfehlen eine herkömmliche SSD zu nutzen.
  4. Heinricham 18.1.2017zum ThemaM.2: The Next Generation
    Hallo,

    sehr verwirrend sind die Protokolle der M.2 SSM (NVMe, AHCI).

    Kann ich eine M.2 SSM mit dem NVMe-Protokoll auf einem "Sockel AM1 - PC - System einsetzen. Die Einbindung erfolgt über PCIe 2.0 x 16 (elektrisch x4).

    Eine Kingston HyperX Predator 240GB, PCIe 2.0 x4 (SHPM2280P2H/240G) wird wohl funktionieren, den sie hat das Protokoll AHCI.

    Leider ist nirgends erklärt, ob das Mainboard auch dem NVMe-Protokoll entsprechen muß, wenn man eine M.2 SSM (Protokoll NVMe) einsetzen möchte?

    Danke.
  5. @oubou07: Nicht einmal ansatzweise. Das ist quasi Tablet-Hardware in einem Notebook. Da fehlt sowohl die Grafik- als auch die Prozessorleistung.
  6. funktioniert mein lenovo ideapad 110 intel n3060 1tb hdd 4 gb ram
  7. Milkaschokoladeam 15.1.2017zum ThemaIn 5 Schritten zur passenden M.2-SSD
    Hallo Hapekna,
    Hast du dir mittlerweile eine Ssd eingebaut. Hab das gleiche Aspire und will auch nachrüsten.
  8. - kannste voll vergessen,habe beide Typen gekauft, keiner funktioniert auf Anhieb, beide haben eine eigene App und wenn, dann äußerst unzuverlässig, geht mal,geht mal nicht, mit Samsung A3,
    - ich rate davon ab. Vielleicht klappt es ja mit iPohnes,
  9. Hallo,

    also erst einmal Danke für eure Kommentare.

    @Computerbase-Gammler
    Für die Budget-Stufen habe ich mich nach langer Recherche und durch meine eigenen Erfahrungen entschieden. Auch wenn man dann im 500 Euro PC einen Intel Core i3 hat, ist dieser in der Tat zum Spielen geeignet. Natürlich hat ein i5 deutliche Vorteile, dieser ist in diesem Preisbereich für einen kompletten PC aber nicht zu bekommen. Die AMD CPU ist nur als Alternative gedacht, da man in diesem Fall dann etwas mehr Geld in die Grafikkarte stecken kann. Es hängt wie so häufig vom Spiel ab, ob man nun auf die stärkere CPU oder die stärkere GPU setzt.

    @Cynical 1972
    Generell sind mir seit Jahren keine Inkompatibilitäten bezüglich der Komponenten mehr untergekommen. Dies hängt aber auch vom Betriebssystem ab. Bei den genannten Zusammenstellungen empfehlen wir Windows 10. Gerade bei einer M.2-SSD sollte man zum aktuellen Betriebssystem greifen.
    Deine hinzugefügte Festplatte und das DVD-Laufwerk sollten problemlos mit dem System funtktionieren. Im Zeitalter des Onlinekaufs hast du übrigens immer 14 Tage Rückgaberecht ;)
  10. brickT0Pam 2.1.2017zum ThemaIn 5 Schritten zur passenden M.2-SSD
    Die genannte M.2 SSD ist nur für den OEM-Markt vorgesehen und wird nach meinen Informationen nicht mehr hergestellt. Da das Notebook M.2 2280 für SATAIII unterstützt, sollte sie kompatibel sein. Du kannst ja hier mal nach einer passenden M.2-SSD schauen. Hab das schon einmal vorgefiltert -> ssd.hardwareschotte.de/…+(SATA+III)
  11. hapeknaam 2.1.2017zum ThemaIn 5 Schritten zur passenden M.2-SSD
    Hallo brick TOP,Ich besitze einen Acer Aspire VN7-572G-76S4 will diese SAMSUNG 256GB SSD - M.2 - SATA 6Gb/s - MZNLN256HCHP kaufen.Ich habe in meiner Acer-Beschreibung nur diese Info:Solid State Schnittstelle-Serial ATA/600-M.2 Card.Das ist sehr dürftig, jedoch fand ich bei einem anderen Händler auch die zum Gerät passende Info: M.2 2280 (SATA3).Also geht das und passt das?

    MfG

    Peter
  12. Cynical1972am 1.1.2017zum ThemaEmpfehlungen für den selbstgebauten Spiele-PC
    Hi,

    das ist ein super Artikel - vielen Dank dafür!!!!!! Mein Großer ist mir letzte Woche abgeraucht und ich möchte mir nun einen neuen holen. High End soll er werden und VR fähig. Budget bis 2200,- reine Hardware.

    Deine 4K Variante geht genau in die Richtung.Ich habe mir noch einen DVD Brenner mit reingenommen und eine 1TB Seagate HDD. Damit sollte er doch rundum ausgestattet sein?!

    Sind deine Komponenten alle gegeneinander getestet? Mein abgerauchter hatte seinerzeit trotz toller Einzelkomponenten massiv mit Inkompatibilitäten zu kämpfen. Damals noch beim Hardwaredealer meines Vertrauens gekauft waren Tauschen und Probieren kein Problem. Im Zeitalter des Onlinekaufs könnte sich das als Schwierig erweisen.

    So schaut er aus:
    www.hardwareschotte.de/preisvergleich/1TB-Seagate-Barracuda-7200-14-ST1000DM003-p21438151
    www.hardwareschotte.de/preisvergleich/BE-QUIET-Silent-Base-800-Window-Orange-p21956490
    www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Intel-Core-i7-6700K-Box-BX80662I76700K-p21959055
    www.hardwareschotte.de/preisvergleich/16GB-2x8GB-Corsair-Vengeance-Lpx-p21959272
    www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Asus-DRW-24F1MT-24x-M-Disc-Multi-DVD-Brenner-p21962994
    www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Gigabyte-GeForce-Gtx-1080-G1-p22007625
    www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Gigabyte-GA-Z170X-Ultra-Gaming-p22009183
    www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Enermax-Platimax-D-F-600W-EPF600AWT-p22016490
    www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Be-Quiet-Silent-Loop-240mm-p22020028
    ssd.hardwareschotte.de/preisvergleich/Samsung-500GB-Ssd-960-Evo-M-2-MZ-V6E500BW-p22021993

    als Merliste: user.schottenland.de/merkliste/import…

    Passt?

    Liebe Grüße
    Andreas
  13. Der Artikel ist wirklich klasse. Mir geht es genau wie Rouv und jetzt bei meiner aktuellen Zusammenstellung konnte ich dank Hardwareschotte den 800¤ PC (731¤) als Ausgangspunkt nehmen, um einen leicht leistungsstärkeren und wenige ¤ günstigeren PC zusammenzustellen =)
    Der Artikel gibt mir dabei Sicherheit und einen guten Vergleich.

    Außerdem wollte ich schon immer mal sagen:
    Ich habe 2006 bereits mit Hardwareshcotte meinen ersten Gaming PC zusammengestellt. Der lief bis 2012 auch noch mit zu dem Zeitpunkt modernen Spielen erstaunlich gut! Seit dem habe ich immer wieder mal hier reibgestöbert, selbst wenn ich gar nichts kaufen wollte, weil mir die Seite einfach so gut gefällt. Und die Qualität ist seit über 10 Jahren konstant TOP!

    Mir gefällt an Hardwareschotte besonders, dass es
    - viele,
    - sinnvolle und
    - funktionierende(!)
    Suchfilter gibt!

    Und außerdem gibt es sie
    - für alle Produktkategorien und
    - immer auf dem neuesten Stand!!!!!
  14. Computerbase-Gammleram 29.12.2016zum ThemaEmpfehlungen für den selbstgebauten Spiele-PC
    Hallo brickT0P, ich bin selbst regelmäßig auf Hardwareschotte, informiere mich aber hauptsächlich über Computerbase und Tomshardware, sowie Heise /(c't).

    Was mich ein bisschen Stört sind die Abstufungen von deinem 500¤ bis zum 800¤ Gaming PC. Generell wäre es gut wenn du für die nicht so informierten Leser erklären würdest warum in dem einem PC eine HDD und im anderen eine SSD drin ist. Bzw. warum du keine "M2,SSD mit PCI-E" Trägerkarte verwendest. Generell sind deine Empfehlungen überschaubar. aber du solltest dein 500¤ Modell nochmal überdenken.
    Alleine die AMD CPU (APU) lässt mich schaudern und ich würde das dann als "einsteiger PC" für Minigames deklarieren.
    Auch eine i3-CPU ist meinstens für Spiele ungeeigent weil diese meinstens niedrigere Taktraten haben.

    Hier mal ein Klassik Beispiel: "du bist in World of Warcraft" und läufst über die Karte, ab und zu mal 3-4 Spieler die dir begegnen. Dann kommst du einem Weltboss und Plötzich sind mal 40-70 Spieler in deiner Nähe. Da die i3-Cores ja nur mit Hyperthreading arbeiten und WoW z.B nur 2 Threads unterstützt hat man halt 0 gewinn beim Spielen. Die FPS gehen runter und normalisieren sich erst wenn die Population der Spieler wieder sinkt.

    Dieses Problem hat man in sehr vielen Spielen da diese schlecht programmiert sind. Siehe Call of Duty oder ähnliches. Solange die Games alle nur für wenige Kerne (auch virtuelle) ausgelegt sind hat man keine hohen mehr gewinne aus dem Beispiel.

    Ich würde dir empfehlen das du einen "Standard HD Gamingrechner baust bis 700¤, einen Highperformance Gaming Rechner bis 1000¤" und einen 4k Gaming Rechner damit sind alle Leute abgedeckt.

    PS ich hoffe du siehst diesen Kommentar als positive Kritik.
  15. Alles klar, vielen dank für deine hilfreichen Tipps!!
  16. miwoboam 28.12.2016zum ThemaM.2: The Next Generation
    Also an der m2 liegt es nicht. hab die wieder weg alles wie vorher aber das system bleibt so lahm
    andere ssd nur allein system bleibt lahm. grafik und speicher anderen. 1 riegel mal da mal da nichts, system bleibt lahm.
    Hab ja ein bios update gemacht vorher. dieses habe ich wieder eine stuffe zurück nichts system bleibt so.
    kein plan
  17. ...ja tolle Seite, über Waschmaschine hierher gekommen :D, und das besser als Computer Bild ... Schöne Feiertage ...
  18. Sofern du einen Lüfter vorne für Frischluft und hinten zum Rauspusten hast, reicht das eigentlich an Airflow. Von den drei Vorschlägen hat sicherlich der Macho Direct die stärkste Kühlleistung, dicht gefolgt vom Macho 120. Wieviel besser die Kühlleistung im Vergleich zum Freezer 13 ist, kann man nicht sagen. Solltest du übrigens hohe RAM-Riegel haben, könnte es sehr eng werden.
    Davon einmal ganz abgesehen sind 72° unter voller Last (z.B. prime) absolut normal für den einen AMD-Achtkerner.
  19. Lieber brickTOP,
    Vielen Dank für deine Vorschläge diese helfen mir weiter!

    Denkst du dass diese Kühler auch eine bessere Kühlleistung als mein Freezer 13 haben?
    Wie "groß" ist der Unterschied zwischen meinen Freezer und deinen Vorschlägen?
    gibt es hier eine Art Ranking oder eine spezifikation die ein Vergleich ermöglicht?

    Welcher deiner Vorschläge wird meinen Prozessor deiner Meinung nach am kühlsten halten?
    Habe das Gigybyte 970 Gaming Motherboard

    Oder meinst du das mein Freezer 13 für den fx8350 eigentlich ausreichen müsste und lieber ein besseres Gehäuse mit gutem Airflow angeschafft werden sollte?

    danke,
    lg
  20. brickT0Pam 22.12.2016zum ThemaM.2: The Next Generation
    Habe davon bisher nichts gehört. Ich würde es dann wie gesagt auf den Z97 Chipsatz schieben, da dieser Chipsatz eben nicht sehr viele Lanes für M.2 bereitstellt. Schon einmal mit einem Bios Update versucht? Vielleicht behebt dieses den Fehler.
  21. miwoboam 20.12.2016zum ThemaM.2: The Next Generation
    Hallo brickTOP

    ist das gleiche. Auch mit einen normalen SSD für Windows und die 960 evo.. keine Idee hab ich
    Erst alles gut. Dann bricht alles ein
  22. brickT0Pam 20.12.2016zum ThemaM.2: The Next Generation
    @miwobo: ich würde es auch erst einmal mit nur einer m.2 testen. Läuft es dann einwandfrei, wird es echt das Problem mit den Lanes sein, was ich beschrieben habe. Ist das Problem aber immer noch vorhanden, ist es etwas anderes.

    @carbonrider: Wenn ich das richtig im Netz sehe, steckt da eine S11 M.2 SSD von Phison drin. Da es sich dabei um eine M.2-SSD für SATA handelt, muss man folglich auch eine 2280 für SATA und nicht für PCIe nehmen. Oft sind auch kleinere Formate wie 2260 kompatibel. Das siehst du, wenn da entsprechende Gewinde unter der verbauten SSD zu sehen sind. Das klonen der Daten wird nicht ganz so einfach. Sofern du die Daten behalten willst, musst du einen Weg finden, diese von der alten M.2 auf die neue zu klonen. Mit nur einem M.2-Port geht das also nur über ein anderes Speicherlaufwerk.
  23. carbonrideram 20.12.2016zum ThemaM.2: The Next Generation
    Hallo Experten,
    ich möchte an meinem neuen Aldi-Laptop Medion E6432 die verbaute 128 GB M2-SSD austauschen (gegen eine größere). Aus dem Handbuch weiß ich leider nur den Formfaktor => 2280.
    Kann ich da nun jede m.2 - SSD mit diesem Formfaktor einbauen oder muss ich da noch etwas beachten, da das Teil natürlich derzeit von dieser SSD bootet und ich dann auch beim Austausch noch die Daten klonen müsste. Hat da jemand einen Tip für??

    Viele Anfängerfragen - bin aber mit SSD noch nicht so vertraut....
    Danke!
  24. miwoboam 19.12.2016zum ThemaM.2: The Next Generation
    ich habe noch eine 840 evo also keine m2 hab die sm951 raus und die 840evo als boot rein ist genau das gleiche
    oder ist das Board nicht geeignet dafür, Versteh nur nicht warum die erst mega schnell ist und dann nicht mehr?
  25. miwoboam 19.12.2016zum ThemaM.2: The Next Generation
    ok ich habe mir das auch schon so gedacht. Ich habe in den jahren viel erfahrungen gesammelt aber das es später auftritt. Also ist es am besten eine normale ssd als boot nehmen habe noch eine 840 evo und nur die 960 evo als einzigste m2 nutzen?????
    habe vorhin erst getestet nach neustart hat sie zb 3400mb/s und über 300.000 iops starte ein spiel und so nach 10 minuten beende ich das spiel dann sind es 2100 mb/s und keine 100.000 iops. Und dann tritt das Problem auch mit Firefox auf
  26. brickT0Pam 19.12.2016zum ThemaM.2: The Next Generation
    Genau kann ich das leider auch nicht begründen. Ich vermute allerdings, dass dies mit dem Z97 Chipsatz zusammenhängt. Dieser bietet lediglich weitere 8 PCIe-Lanes an. Je mehr Steckkarten in den PCIe-Slots sind, desto weniger bleibt also für die M.2 bzw. den Adapter übrig. Wenn du jetzt zu der normalen Grafikkarten im 16x Slot also noch eine PCIe-Soundkarte, -WLAN-Karte oder sogar eine zweite Grafikkarte verbaut hast, leidet die Performance der M.2-SSDs. Warum dies erst nach einer Zeit auftritt, würde ich ebenfalls auf suboptimales Management des Z97-Chipsatzes setzen. Ist aber mehr geraten als sicheres Wissen.
  27. miwoboam 19.12.2016zum ThemaM.2: The Next Generation
    Hallo
    Habe mal ein Problem. Vielleicht könnt ihr mir helfen.
    Ich habe ein Asrock Fatal1ty Killerx mit Z97 dort ist ein m2 Slot aber
    Und ich habe eine Samsung SM951 damit ich damit was anfangen kann steckt sie in einem Pciex4 adapter
    alles super läuft top.
    Jetzt habe ich mir noch eine Samsung 960evo dazu geholt und die 951 in den langsamen on board m2 slot gesteck ist jetzt langsamer ok aber ist für booten reicht super.
    Die 960 evo hab ich jetzt in den PCIex4 adapter alles funktioniert. Habe magician 5.0 wird auch alles angezeigt.
    Habe den 2.0 er nvme treiber vom samsung drauf.
    ............................aber.............. nach neustart alles top sehr guter mb/s oder iops wert
    aber nach ne zeit verschlechtert sich das gewaltig. so das man das beim laden von Programmen/Spielen merkt sogar firefox was bei der 951 install ist läuft nicht gut..... Warum?
  28. Grainam 19.12.2016zum ThemaEin Midi-Tower to go für LAN-Partys
    Mit Baumarkt-Griff und Sackkarre hast du schon recht, wir wollten das aber für unser mobiles VR-System etwas professioneller und haben uns für diesen Gehäuse entschieden. Wir sind bisher sehr zufrieden mit der Lösung, vorallem weil es so auf den ersten Blick klar macht: das ist für mobilen Einsatz gebaut. An der Wasserkühlung würde man es sehr viel später erkennen ;-)
    Im Artikel gibt es auch ein Bild im Einsatz: www.hardwareschotte.de/magazin/virtual-reality-mit-der-htc-vive-lieferumfang-aufbau-kosten-ersteindruck-a41957
  29. Ikuharaam 18.12.2016zum ThemaEin Midi-Tower to go für LAN-Partys
    Sieht zwar sehr schön verarbeitet aus, ist aber in meinen Augen teurer Unfug.
    Im Grunde kann ich an meinen Minitower zuhause einen Griff dranschrauben oder mir ne Sackkarre ausm Baumarkt drunterschnallen und habe dasselbe. Also wo ist da der Vorteil?
    Die Größe ist okay.
    Rollen-trolley sieht uncool aus, ist was für Schlipsträger und erschütterungsgefährdet (siehe Kommentar oben). Der Koffer muss so handlich sein, dass er in der Hand getragen werden kann, eventuell Schulterriemen.
    Und wo ist der Monitor? Bei der Lan-Party gibts ein Hub in der Mitte aufm Tisch und ne Mehrfachsteckdose - sonst nix.
    Also: Wer wirklich mal was cooles entwickeln will, der baut in den abnehmbaren Deckel von dem Case einen LED Monitor rein. -> Auf den Tisch, Stütze ausklappen, anstöpseln und los gehts.
  30. Hallo,

    der HR-02 Macho Rev. B wird sehr wahrscheinlich nicht passen. Dein Gehäuse erlaubt CPU-Kühler nur bis 16 cm Höhe, der Macho ist höher.
    Allerdings gäbe es noch andere Varianten des Machos, die kleiner sind:
    www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Thermalright-Macho-Direct-100700732-p22006280
    www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Thermalright-Macho-120-Rev-A-Tower-Kuehler-p21831416
    Alternativ der häufig genannte Alpenföhn Brocken Eco:
    www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Ekl-Alpenfoehn-Brocken-Eco-84000000106-p21876924
  31. Hallo brickTOP!

    Mein derzeitiges Setup

    Gehäuse: Sharkoon VG-4W
    CPU: AMD FX 8350
    Lüfter: Arctic Freezer 13

    Temperaturen liegen bei Last bei 72 Grad.. das ist zu viel!
    CPU wird nicht übertaktet.

    Welchen Lüfter könntest du mir empfehlen? (max. 50¤)
    Der TR HR-02 Macho Rev.B hat sehr gute bewertungen im zusammenhang mit dem 8350.. ich denke aber nicht, das er in mein Gehäuse passen wird?!

    lg
  32. Aaaronam 17.12.2016zum ThemaBitte mehr Bit!
    Wenn das so weiter geht mit dem Script-Overkill auf Webseiten, wird 32bit bald schon zu langsam sein, um überhaupt nur zu surfen. ;-)
  33. Hey!

    Also das ist super!
    Ich helfe oft Freunden oder Verwandten einen PC oder Laptop zusammenzustellen, oder rauszusuchen. Um dabei die best-mögliche Hardware für den möglichst besten Preis zu erlangen, lese ich mich oft durch die ganzen neuen Produktbeschreibungen.

    Mit oft meine ich, dass ich so alles halbe Jahr mal jemanden dabei helfe, grundsätzlich funktioniert das dann auch und ich konfiguriere immer super Systeme wo ich teils selbst neidisch werde, aber eure Seite könnte mir da in Zukunft vieles erleichtern. In dieser Art gibt es sehr wenige Angebote im Internet und jene die es gibt, sind oft unzureichend aktuell.

    Daher Danke!
    Das ist einfach Spitze gemacht, auch mit den verschiedenen Preiskategorien und den kleinen Beschreibungen zur Hardware.

    Man kommt so schnell wieder auf den aktuellen Stand und kann sich sofort Orientieren. Ich bin kein Hardwareprofi und bin nicht 24/365 hardwaretechnisch auf dem laufenden, daher muss ich mich, wie bereits erwähnt, jedes Mal wieder in aktuelle Produkte reinfinden um die best-möglichste Konfiguration herauszufiltern.
  34. Tom63am 15.12.2016zum ThemaM.2: The Next Generation
    Aha! Dann also doch eine PCIe-Steckkarte ... Danke für die schnelle Antwort!
  35. brickT0Pam 15.12.2016zum ThemaM.2: The Next Generation
    Hallo,

    dieser M.2-Steckplatz für das WLAN-Modul ist mit einem anderen Key ausgestattet und lediglich via USB angebunden. Also ist es nicht möglich dort eine M.2-SSD einzubauen.
  36. Hallo,

    schön, dass dir der Artikel gefällt. Wir werden die Systeme in regelmäßigen Abständen aktualisieren. :-)
  37. Heyo, hab deine Seite grade entdeckt und bin schon jetzt begeistert.
    Grade dieser Artikel, machst du Regelmäßig diese Zusammenstellungen ?

    Falls nicht, wünsch ich mir das!
  38. Tom63am 15.12.2016zum ThemaM.2: The Next Generation
    Hallo, ich bekomme zu Weihnachten einen HP Pavilion 510-p151ng. Dieser hat einen M.2-2230-Steckplatz. Darin steckt ein WLAN-Modul, das ich nicht benötige. Wäre es möglich, hier mittels Adapter eine SSD bootfähig anzuschließen; also sind hier auch die entsprechenden Signale hinterlegt? Der fast gleiche PC wurde in ct 2016 / 21 / S.58ff. vorgestellt. Ich kann aber aus dem Artikel keine Antwort auf meine Frage entnehmen. Einen Adpter z.B. von "M.2 NGFF SSD to Mini PCI-E mSATA" habe ich bei ebay international gefunden ...
  39. hug0am 14.12.2016zum ThemaBitte mehr Bit!
    Du meinst wahrscheinlich, GOG macht ältere Games KOMPATIBEL zu 64bit. Dann stimmts. ;-)
  40. Nope77am 14.12.2016zum ThemaBitte mehr Bit!
    Mittlerweile sollte 64bit absoluter Standard sein - 32bit gehört endlich eingemottet bzw. gehörte es bereits mit der Einführung von Windows 8. Es wäre höchste Zeit, daß die Softwarehersteller generell einen solch konsequenten Schritt nach vorne wagen wie es Cubase aktuell getan hat: sogar in Sachen Plugins gibts keine 64bit-Kompatibilität mehr. Und ältere Games? Werden dank GOG nach und nach für 64bit-Systeme umgemodelt.
  41. siceram 24.11.2016zum ThemaKaby Lake löst Skylake ab
    Vielen Dank für den Hinweis. Wir haben diesen Punkt im Artikel ergänzt.
  42. joker_7-11@gmx.deam 24.11.2016zum ThemaKaby Lake löst Skylake ab
    Es sollte erwähnt werden, dass Microsoft und Intel für Kaby-Lake Prozessoren keine Grafik-Treiber unter Windows 7, 8 und 8.1 zur Verfügung stellen werden. Das gleiche gilt für die neuen ZEN-Prozessoren von AMD.

    Kaby Lake und Zen werden daher nur unter Windows 10 laufen. Wer Windows 7 oder 8 will, muss eine separater Grafikkarte installieren und die HD600-Grafik in den CPUs deaktivieren.

    Die neuen CPUs sind daher nicht Windows-7/8-kompatibel (außer mit separater Grafikkarte). Wer die eingebaute Grafik verwenden will und Windows 10 nicht mag, dürfte mit Kaby Lake daher nicht sonderlich glücklich werden.
  43. Prinzenralleam 23.11.2016zum ThemaPhilips und Dell mit den ersten 43-Zoll Monitoren
    Mein Schreibtisch ist 180 x 90 Ich habe jetzt einen Samsung 32" mit 2560 x 1440 Pixeln und suche nach einem Händler der den Philips liefern kann. Der soll dann direkt an die Wand, so dass ich ca. 1m Abstand zum Bildschirm habe.

    Das ist so ziemlich optimal. Da ich derzeit nur eine MSI GTX 980ti besitze, würde ich in 4k arbeiten und in Full HD spielen. Das sollte bei der Pixeldichte trotzdem top aussehen, denn mein Samsung 65" TV hat auch nur Full HD und wenn ich dort eine MKV - Film-Datei mit 1080p abspiele, dann sieht das bei einer wesentlich geringeren Pixeldichte, immer noch mehr als scharf und perfekt aus ;-)
  44. Egon Klausam 20.11.2016zum Thema6 Terabyte für Jedermann
    Habe 2 Stück 1 TB Blue (letztes Jahr und dieses Jahr und die laufen mit 7200 RPM, SIW (Tool) zeigt es auch an. Ich habe dann auch eine 2 Tb Blue gekauft letztes Jahr und erst jetzt festgestellt, dass diese 2 TB Blue nur mit 5400 RPM laufen. So wie in der Liste oben. Möglicherweise ist die 1 TB Restposten, aber sie gibt es auch nicht nur bei einem Händler.

    Ich finde WD hätte die Farben und Spezis behalten sollen, weil sowieso SSD alles an Festplatten in den Schatten stellen wird.
  45. ulrich_vam 14.11.2016zum ThemaM.2: The Next Generation
    Hallo brickT0P,
    danke für den Hinweis auf die günstige Crucial-SSD
  46. brickT0Pam 13.11.2016zum ThemaM.2: The Next Generation
    Hallo,
    ja, passen sollten beide. Allerdings ist beim Surfen oder ein wenig Office der Unterschied von einer normalen SSD zu einer M.2-SSD kaum spürbar. Meine Empfehlung wäre in diesem Fall also eine 2,5''-SSD.
    Die Crucial MX300 ist nicht langsamer, bietet für einen günstigeren Preis jedoch mehr Speicher als die Samsung 850 Evo. Hat dafür allerdings nur 3 anstatt 5 Jahre Herstellergarantie: ssd.hardwareschotte.de/preisvergleich/Crucial-275GB-MX300-2-5-Zoll-Ssd-CT275MX300SSD1-p22013657
  47. ulrich_vam 13.11.2016zum ThemaM.2: The Next Generation
    Hallo zusammen,
    für den Hausgebrauch (Browser, etwas MS-Office, kein Gaming) möchte ich mir ein ASRock deskmini mit Celeron (wahrscheinlich) und SSD kaufen.
    Die Frage ist, ob 250GB Samsung 850 Evo 2.5" SATA oder 256GB Samsung PM961 M.2 M.2 2280? Die 20 ¤ Preisdifferenz sind erträglich. Die müssten doch beide passen? Diese SSD ist auch Bootdevice, da keine weitere SSD oder HDD vorgesehen ist. OS ist Windows 10.
    Kann jemand eine Empfehlung aussprechen?
  48. Muadibam 12.11.2016zum ThemaM.2: The Next Generation
    Erstmal super Artikel.

    Eine Frage an @Fitim:
    Dein beschriebenes Hardwaresetup mit "Asus Z170 Pro Gaming Intel Z170" und "Samsung 950 Pro" ist das Gleiche welches ich derzeit genauer betrachte. Könntest du bitte etwas zu deiner Erfahrung mit der Kombination schreiben, wenn du die M.2 SSD als Betriebssystem Laufwerk verwendest? Wurde es einfach bei der Neuinstallation erkannt?
  49. Ok dann werde ich den mal versuchen einzubauen =) vielen Danke
  50. Hallo, ich wüsste nichts, was degegen spricht.
 
Preisvergleich
Technik-Schnäppchen
Top100
Neue Produkte
Hardware
Shops
Service
Über uns
Impressum
Datenschutz
Community
FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
Copyright © 1999-2017 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer
  • Video-Tutorial