Nochmals bessere Preis-Leistung als die RX 480

AMD Radeon RX470 mit 4GB und 8GB Speicher ab sofort im Handel

0

Kurz und Knapp

  • Leistung liegt nur etwa 5-10 % unterhalb einer RX 480
  • Custom-Modelle gleich ab Verkaufsstart verfügbar
  • Varianten mit 4 oder 8 GB Speicher
  • Preis ab 219 Euro

Quelle: rog.asus.com AMD Radeon RX470 mit 4GB und 8GB Speicher ab sofort im Handel

Konsequente Weiterführung der RX-400-Serie

Mit der Radeon RX 470 geht AMD den nächsten Schritt und schließt die Lücke, die mit dem Release der RX 480 unterhalb der neuen Grafikkarten-Generation aufgeklafft ist. Einen direkten Konkurrenten auf der Nvidia-Seite gibt es nicht wirklich - am ehesten wäre hier die GTX 970 zu nennen, die preislich in gleichen Gefilden unterwegs ist. Die Radeon RX 470 kommt in zwei Versionen, einmal mit vier und einmal mit acht Gigabyte VRAM auf den Markt.

Leistungstechnisch erreicht der Neuling in ersten ausführlichen Tests ziemlich genau die Leistung einer etwas teureren Nvidia GTX 970. Fast alle aktuellen Spiele lassen sich in hohen Einstellungen bei FullHD-Auflösung flüssig spielen. Im Vergleich zur kürzlich erschienenen RX 480 liegt die Leistung zwischen fünf und zehn Prozent unterhalb des großen Schwestermodells, was gerade bei der günstigeren 4-GB-Version für ein sehr gutes Preis-Leistung-Verhältnis sorgt.

Abgespeckte RX 480

Zum Release der AMD Radeon RX 470 gibt es sowohl die Referenzmodelle als auch die verschiedenen Custom-Modelle der Hersteller mit individuellen Kühllösungen, die wie gewohnt besser kühlen und leiser arbeiten. Rein technisch gesehen ist die RX 470 nichts anderes als eine leicht abgespeckte RX 480. Dies zeigt sich auch in den diversen veröffentlichten Benchmarks. Anders als beim Vollausbau sind bei der RX 470 lediglich 2048 der 2304 Shader-Einheiten aktiv. Der Chiptakt wurde von 1120 auf 926 MHz und der Speichertakt von 4 auf 3,3 GHz gesenkt, was letzten Endes zu einer geringeren Speicherbandbreite von 212 GB/s führt. Insgesamt wurde der Polaris-Grafikchip also um rund zehn Prozent in der Leistung beschnitten, was sich ziemlich exakt in den Tests so widerspiegelt. Entsprechend geringer ist auch der Stromverbrauch, der auf maximal 120 Watt reduziert wurde.

Die Platine ist mit 24 Zentimetern Länge relativ kurz geraten. Bei den verschiedenen Partnermodellen wurden der Speicher- und Chiptakt ab Werk fast auf RX-480-Niveau angehoben, wodurch die Leistung sogar schon fast am Referenzmodell der RX 480 kratzt. Dies gilt speziell für die Versionen mit 8GB Speicher. Allerdings zahlt man für diese Modelle mindestens genauso viel wie für ein RX-480-Referenzmodell.

Womit wir also bei den Preisen wären. Die preislich attraktiven Modelle mit 4GB Speicher beginnen bei rund 220 Euro. Für doppelten Speicher muss man mindestens 270 Euro hinlegen, was angesichts der direkten Konkurrenz aus eigenem Hause eindeutig zu hoch angesiedelt ist. Hier greift man wahrscheinlich lieber gleich zu einer RX 480. Trotzdem ist AMD mit der RX 470 bezüglich der Preis-Leistung ein wirklicher Coup gelungen. Derzeit bietet keine Grafikkarte in dem Preissegment um 220 Euro eine solche Leistung wie die Radeon RX 470.

PowerColor Red Devil Radeon RX 470 4GB GDDR5 (AXRX 470 4GBD5-3DH/OC) Preise vergleichenDatenblattASUS ROG Strix Radeon RX 470 Gaming OC 4G (STRIX-RX470-O4G-GAMING) Preise vergleichenDatenblattSAPPHIRE NITRO+ Radeon RX 470 8G GDDR5 (11256-02-20G) Aktuell 1 Angebot im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt
MSI Radeon RX 470 Gaming X 8G (V341-001R) Aktuell 1 Angebot im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt

Nicht die richtige Karte dabei? Hier findest du alle bei uns gelisteten RX470-Modelle!

AMD RX 470AMD RX 480
GTX 1060 GTX 970
Chipname Polaris 10 Polaris 10 GP106(Pascal) GM204 (Maxwell)
Shader-Einheiten 2048 2304 1280 1664
GPU-Takt (Boost) 926 (1206) MHz 1120 (1266) MHz 1506 (1848) MHz 1050 (1178) MHz
GFLOPS 4940 5833 4730 3920
Fertigung 14 nm 14 nm 16 nm 28 nm
Speichergröße 4/8GB GDDR5 4/8GB GDDR5 6 GB GDDR5 3,5 GB GDDR5
Speicher-Takt 3,3 GHz 4 GHz 4 GHz 3,5 GHz
Speicherinterface 256 Bit 256 Bit 192 Bit 384 Bit
Speicherbandbreite 212 GB/s 256 GB/s 192 GB/s 196 GB/s
Verbrauch 120 Watt 150 Watt 120 Watt 145 Watt
Stromanschlüsse 1 x 6 Pin 1 x 8 Pin 1 x 6 Pin 2 x 6 Pin
Preis ab 219 Euro ab 249 Euro ab 279 Euro ab 240 Euro

Der HardwareSchotte meint:
Die RX 470 ist ein durchaus gelungener Lückenfüller unterhalb der RX 480. Zwar ist der Preis ab 220 Euro schon nicht schlecht, der ein oder andere hat sicherlich auf einen Preis von 200 Euro ab Verkaufsstart gehofft. Lediglich die Version mit 8GB ist deutlich zu teuer geraten.

RX 470 oder RX 480, welche Grafikkarte bevorzugst du?

Hier kommentieren

Dein Kommentar

  1. als Gast schreiben
    oder als Benutzeranmelden

Ähnliche Artikel

AMD Radeon RX 480: Tests bescheinigen sehr gute Preis-Leistung
Neue GFX-Preis-Leistungs-Königin: RX 48029.06.2016
Hitman gratis im AMD-Bundle - The Divison im GTX-Bundle
Gratis Gamecode-Aktion von AMD und Nvidia29.02.2016
Weiter zu den Themen
 
Preisvergleich
Technik-Schnäppchen
Top100
Neue Produkte
Hardware
Shops
Service
Über uns
Impressum
Datenschutz
Community
FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
Copyright © 1999-2017 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer
  • Video-Tutorial