Am Erfolg gewachsen

LG präsentiert das neue Smartphone G3

1

LG G3 (D855) Aktuell 7 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt

„Schöner, einfacher und besser”: So lautet die Devise des südkoreanischen Unternehmens. Das heute neu vorgestellte Smartphone-Flaggschiff von LG ist eine konsequente Weiterentwicklung des erfolgreichen G2. Dabei hat man vor allem die bisherigen Kritiken und Kunden-Feedbacks berücksichtigt und in die Entwicklung des G3 einfließen lassen.

Highlights des neuen G3: Das 5,5 Zoll große Quad HD Display (2560 x 1440) mit einer Pixeldichte von Sage und Schreibe 538 ppi - zum Vergleich: das iPhone 5 kann lediglich mit 326 ppi aufwarten - und eine 13-Megapixel-Kamera mitsamt integrierter Bildstabilisierung und Laser-Autofokus-Technik. LG verspricht dadurch ein schnelles und einfaches Fotografieren selbst bei schlechten Lichtverhältnissen. Neben der rückseitigen Kamera hat man auch die Qualität der 2-Megapixel-Frontkamera optimiert. Ein besonderer Clou ist die Auslösefunktion der Kamera: Dank Gestensteuerung reicht eine geballte Faust für eine Bildaufnahme in drei Sekunden. Damit reagiert LG auf den aktuellen Selfie-Hype. Die Rückseite des auf Android basierenden Smartphones besteht entgegen vieler vorheriger Gerüchte aus Kunststoff, wurde allerdings mit einer Metalloptik versehen. So will man gleichermaßen Haptik als auch Gewicht optimieren. Das G3 bringt 149 Gramm auf die Waage und misst 146,3 x 74,6 x 8,9 mm.

Quelle: presse.lge.de LG präsentiert das neue Smartphone G3

Durch das größere Display sind die Anforderungen an Prozessor und Akku gestiegen, weswegen man dem neuen Flaggschiff einen starken Qualcomm Snapdragon 801 Vierkerner mit fast 2,5 GHz Takt und einen austauschbaren 3000-mAh-starken Akku spendiert, welcher dank neuer Technologie effizienter arbeiten und somit die Laufzeit erhöhen soll. Je nach Speicher hat das LG G3 entweder 2 GB (bei 16 GB) oder 3 GB Arbeitsspeicher (bei 32 GB). Wem die 16 bzw. 32 GB Speicher ab Werk nicht reichen, der kann eine microSD-Karte mit bis zu 128 GB nachrüsten und erhält dann bis zu 160 GB Speicher - natürlich nochmals abzüglich des Systems.

Als Betriebssystem kommt Android 4.4.2 zum Einsatz, wobei die Benutzeroberfläche nun mit flachen Icons daherkommt. Auch in Sachen Sicherheit hat LG nachgerüstet und bietet nun den Nutzern die Möglichkeit eigene Bilder und Videos zu verschlüsseln. Dank integrierter „Kill-Switch”-Funktion können die Daten bzw. das gesamte Smartphone im Falle eines Diebstahls unbenutzbar gemacht werden. Neben 3G- bzw. UMTS- funkt das Smartphone-Flaggschiff ebenfalls im LTE-Netz.

Das LG G3 ist ab sofort bei uns gelistet und wird in den Farben Titan, Gold und Weiß angeboten. Für die 16GB-Variante wird aktuell 549 Euro, für die 32GB-Variante 599 Euro veranschlagt. Ein genauer Liefertermin steht derzeit noch nicht fest.

Hier noch ein Hands-On-Video von androidnext:

Wird das LG G3 das neue Über-Smartphone? Was meint Ihr?

Hier kommentieren

1 Kommentar

  1. DB14 am 8.6.2014
    Bestes smartphone was es je auf dem markt gegeben hat:-)
  2. als Gast schreiben
    oder als Benutzeranmelden

Ähnliche Artikel

Weiter zu den Themen
Aktueller PreisRocker
399,44 ¤*325,99 ¤inkl. Versandkosten

Angebotsinfo

 
Preisvergleich
Technik-Schnäppchen
Top100
Neue Produkte
Hardware
Shops
Service
Über uns
Impressum
Datenschutz
Community
FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
Copyright © 1999-2017 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer
  • Video-Tutorial