SSDs (Solid-State-Drives)

Ersetzt oder ergänzt man die Festplatte im eigenen Rechner mit einer SSD profitiert man von einer viel höheren Arbeitsgeschwindigkeit. Da eine SSD ohne mechanische Bauteile auskommt, ist sie schneller und langlebiger und arbeitet nahezu lautlos. SSDs werden immer billiger, kleiner und schneller. Außerdem sind sie mit immer höheren Kapazitäten erhältlich.

Alle Artikel zum Thema SSD

  • Samsung 960 Pro M.2 SSD NVMe

    Samsung 960 Pro M.2 SSD NVMeDie Samsung NVMe SSD 960 Pro legt die Latte für Hoch-Geschwindigkeits-Speicher erneut eine beachtliche Stufe höher. Mit 3.500 MB/s lesend und 2.100 MB/s schreibend, bringt der südkoreanische Hersteller einen Massenspeicher auf den Markt, der auch aktuelle High-End-Anwendungen problemlos meistern kann: Die neue 960 Pro M.2 SSD soll im professionellen Server-Einsatz und im High-End-PC dafür sorgen, dass der Datenspeicher nicht zum Flaschenhals wird – und das bei reduzierter Leistungsaufnahme.

  • Samsung SM961 NVMe M.2-SSD: Bis zu 3200 MB/s

    Samsung SM961 NVMe M.2-SSD: Bis zu 3200 MB/sWer auf der Suche nach brachialer Lese- und Schreibgeschwindigkeit ist, für den führt kein Weg an einer M.2-SSD vorbei. Samsung hat nun die SM961 vorgestellt, die mit bis zu 3200 MB/s beim Lesen alles bisherige in den Schatten stellt.

  • Crucial stellt weitere Modelle der MX300-Serie vor

    Crucial stellt weitere Modelle der  MX300-Serie vorCrucial will mit der MX300-SSD-Serie wieder an alte Erfolge anknüpfen. Schließlich gehörte die MX100 zu den erfolgreichsten SSDs überhaupt. Die MX300 bietet 3D-NAND und äußerst ungewöhnliche Speicherkapazitäten von 275GB, 525GB, 750GB und 1050GB zu einem fairen Preis.

  • OCZ Toshiba RD400: Die derzeit schnellste M.2-SSD

    OCZ Toshiba RD400: Die derzeit schnellste M.2-SSDToshiba bringt unter den Namen OCZ RD400 die bisher schnellste M.2-SSD auf den Markt. Dabei setzt die RD400 auf NVMe, PCIe-3.0-x4 und Controller samt Flashspeicher aus eigenem Hause. Die Konkurrenz, besonders die Samsung SSD 950 Pro, muss sich warm anziehen.

  • Erste SSD mit 4 TB Kapazität: Samsung SSD 850 Evo 4

    Erste SSD mit 4 TB Kapazität: Samsung SSD 850 EvoSamsung macht bei den Endkunden-SSD einen großen Schritt nach vorne. War die SSD 850 Evo mit 2 TB bereits die bisher größte SSD auf dem Markt, wird diese Kapazität kurzer Hand auf satte 4 TB verdoppelt. Der offizielle Marktstart wird allerdings erst im Mai erwartet.

  • Preisbrecher: 512GB Mushkin Reactor LT SSD

    Preisbrecher: 512GB Mushkin Reactor LT SSDMit der neuen 512 GB Reactor LT SSD bringt Mushkin eine äußerst kostengünstige Solid State Disk im 2,5-Zoll-Format auf den Markt. Der Kaufpreis liegt bereits zur Markteinführung bei 128 Euro. Das entspricht einen Gigabyte-Preis von 25 Cent. Damit ist die Reactor LT die günstigste SSD, was den Preis zum Marktstart betrifft.

  • Windows auf SSD klonen - ohne Neuinstallation 2

    Windows auf SSD klonen - ohne NeuinstallationWer kennt es nicht: Endlich hast du dich dazu entschlossen, Windows auf einer SSD laufen zu lassen, aber du hast keine Lust auf eine Neuinstallation. Kein Problem! Mittels Data-Migration-Software ist das ohne große Anstrengung möglich. Wie das Ganze funktioniert und welche Tools es gibt, erfährst du hier.

  • Kurztest: Silicon Power Slim S80 SSD mit 240 GB

    Kurztest: Silicon Power Slim S80 SSD mit 240 GBSilicon Power ist ein Speicherspezialist mit Sitz in Taiwan und produziert seit Jahren Flash-Datenspeicher wie USB-Sticks, Arbeitsspeicher oder Speicherkarten. Nun will das Unternehmen auch bei den beliebten SSDs mitmischen und bringt entsprechende Modelle auf den deutschen Markt. Wir durften die Slim S80 SSD mit 240 GB genauer untersuchen und haben sie durch einige Benchmarks gejagt.

  • Crucial präsentiert die BX200 SSD

    Crucial präsentiert die BX200 SSDDie BX100 von Crucial ist nicht einmal ein Jahr auf dem Markt, schon wurde heute mit der BX200 der Nachfolger vorgestellt. Crucial setzt bei den Kapazitäten lediglich auf 240, 480 und 960 GB, auf 120GB wird verzichtet. Vorrangige Zielgruppe sind Nutzer, die noch eine herkömmliche Festplatte im Rechner haben. Preislich hat die BX200 schon zum Marktstart Schnäppchen-Potential.

  • NVMe-M.2-SSD und PCI-Express 3.0: Die Samsung SSD 950 Pro 2

    NVMe-M.2-SSD und PCI-Express 3.0: Die Samsung SSD 950 ProSamsung stellt mit der SSD 950 Pro M.2 eine neue Generation von NVMe-SSDs für den Heimsektor vor. Dank PCI-Express-3.0-Anbindung sollen Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 2500 MB/s ermöglicht werden. Samsung wird die 950 Pro in den Größen 256 und 512 GB im M.2-2280-Format mit Key-M anbieten, wobei die Preise bei aktuell knapp unter 200 Euro starten.

  • Samsung 850 Pro und Evo erreichen die 2-TB-Marke 1

    Samsung 850 Pro und Evo erreichen die 2-TB-MarkeDie beiden erfolgreichen SSD-Serien mit 3D-V-NAND-Technologie, die Samsung 850 Pro und Evo, erhalten besonders großen Familienzuwachs - jeweils ergänzende Modelle mit zwei Terabyte Speicherkapazität. Gleichzeitig sind es die größten bisher erhältlichen Consumer-SSDs. Technisch bleibt alles wie gehabt, preislich liegen die neuen SSDs im oberen dreistelligen Bereich.

  • Intel setzt mit der SSD 750 Serie einen neuen Maßstab

    Intel setzt mit der SSD 750 Serie einen neuen MaßstabAuf der PAX East Spielemesse in Boston kündigte Intel eine neue Generation ihrer Consumer-SSD-Sparte an. Die neue Serie verfügt über eine Speicherkapazität von bis zu 1,2TB und ist erstmals mit dem aus der Rechenzentrum-Familie verwendete NVMe-Protokoll ausgestattet. Sie ist als PCIe Add-in-Card oder 2,5-Zoll-Modell erhältlich.

  • SSDs abseits von Crucial, Samsung und Co.+ Kurztest der AMD R7 SSD

    SSDs abseits von Crucial, Samsung und Co.+ Kurztest der AMD R7 SSDSeit geraumer Zeit gehören Crucial und Samsung zu den beliebtesten SSD-Laufwerken. Nicht zuletzt die Testergebnisse, die gute Verfügbarkeit oder die attraktiven Preisgestaltungen haben dazu beigetragen. Doch die Auswahl an SSD-Herstellern ist viel größer und die Alternativen müssen sich hinter den beiden Großen nicht verstecken. In diesem Artikel wollen wir euch einen kleinen Überblick über den SSD-Markt verschaffen.

  • SM951: Samsung bringt die bisher schnellste M.2-SSD auf den Markt

    SM951: Samsung bringt die bisher schnellste M.2-SSD auf den MarktMit der SM951 SSD präsentiert Samsung die bisher schnellste M.2-SSD im Handel. Über PCI-Express-3.0 soll sie Raten von mehr als 2000 MB/s erreichen - das ist mehr als dreimal so schnell wie mit SATA-III. Selbst beim Schreiben sind es noch sehr schnelle 1550 MB/s. Die SM951-SSD wird allerdings nur in den Kapazitäten 128, 256 und 512 GB angeboten.

  • Vector 180: Neue Oberklasse-SSD von OCZ

    Vector 180: Neue Oberklasse-SSD von OCZMit der neuen Vector 180 SSD hat OCZ die Oberklasse im Visier. Sie ist quasi eine Weiterentwicklung der AMD Radeon R7 SSD-Reihe, die ebenfalls von OCZ gefertigt wurde, bietet einige neue interessante Features wie Power Loss Protection und OCZ ShieldPlus Garantie samt Vorabtausch und wird in den Kapazitäten 120, 240, 480 und 960 GB in den Handel kommen.

  • BX100 und MX200: Neue SSDs-Serien von Crucial

    BX100 und MX200: Neue SSDs-Serien von CrucialAuf der diesjährigen in CES Las Vegas hat Crucial gleich zwei neue SSD-Serien vorgestellt. Dabei handelt es sich um die BX100 für Einsteiger und die MX200 für Enthusiasten. Die MX200 löst nicht wie von vielen vermutet die beliebte MX100 ab, sondern stellt das neue SSD-Flaggschiff von Crucial dar und wird in verschiedenen Größen und Formfaktoren angeboten.

  • Samsung Portable SSD T1 mit 250 GB, 500 GB und 1 TB

    Samsung Portable SSD T1 mit 250 GB, 500 GB und 1 TBGerade noch auf der CES 2015, jetzt schon im Preisvergleich zu finden: Samsung hat mit der Portable SSD T1 die perfekte Lösung für User entwickelt, die ihre Daten auch unterwegs mit höchster Übertragungsgeschwindigkeit speichern möchten. Dank USB-3.0-Port sollen so bis zu 450 MB/s möglich sein. Zudem bietet der kleine, flinke Massenspeicher auch 256-Bit-Verschlüsselung an.

  • SanDisk drückt die Preise bei den SSDs: 960 GB Ultra II SSD unter 300 Euro 4

    SanDisk drückt die Preise bei den SSDs: 960 GB Ultra II SSD unter 300 EuroKurz vor Weihnachten sinken derzeit nicht nur die Benzinpreise. Auch die Preise von SSDs sind stetig im fallenden Kurs. So bekommt man die SanDisk Ultra II SSD mit 960 GB für unter 300 Euro. Das macht 30 Cent pro Gigabyte! Eine externe SSD von Lexar kann das sogar noch toppen. Vielleicht genau das Richtige um sich selbst zu beschenken.

  • Samsung SSD 850 Evo ab sofort im Preisvergleich gelistet

    Samsung SSD 850 Evo ab sofort im Preisvergleich gelistetDer Nachfolger der beliebten SSD, der Samsung SSD 840 Evo, kommt in den Handel. Über ein Jahr hat es gedauert bis Samsung einen Nachfolger der SSD 840 Evo an den Start bringt. War es bisher lediglich der Samsung SSD 850 Pro vorbehalten mit 3D-V-NAND-Speicher bestückt zu werden, darf nun auch die SSD 850 Evo von den schnelleren Speicherchips profitieren und stellt damit eine günstige Alternative zum Pro-Modell dar.

  • AMD präsentiert die Radeon R7 SSD

    AMD präsentiert die Radeon R7 SSDDas vornehmlich als Prozessor- und Grafikkarten-Hersteller bekannte Unternehmen hat sein Produktportfolio im Speichersegment erweitert. Ab sofort gibt es „SSDs by AMD”. Produziert wird die SSD jedoch bei OCZ, welche von Toshiba aufgekauft wurden. Die neue Radeon R7 SSD-Serie versucht man vor allem Spielern schmackhaft zu machen. Bisher einmalig bei SSDs: AMD bietet einen Vorabaustausch im Falle eines Defekts an.

  • Checkliste M.2-SSD-Kauf 38

    Checkliste M.2-SSD-KaufImmer mehr Mainboards und Notebooks werden mit einem M.2-Slot ausgeliefert. Da liegt es nahe, diesen für eine M.2-SSD zu nutzen. Der Einbau ist einfach, die SSDs sind sehr kompakt und im besten Fall auch schneller als SATA-SSDs. Und selbst ältere Hardwrae lässt sich mittels Adapter mit einer M.2-SSD betreiben. Doch bei der Auswahl der passenden SSD im M.2-Format gibt es einiges zu beachten. Unsere Checkliste hilft, gleich das richtige Modell zu finden.

  • Samsung bringt die SSD 850 Pro in den Handel 3

    Samsung bringt die SSD 850 Pro in den HandelEgal wo man schaut und fragt: wenn es um SSDs geht, taucht immer wieder Samsung auf. Seit der SSD 830er-Serie gehört Samsung zu den beliebtesten Herstellern bei den kleinen, schnellen Flashspeicher-Laufwerken. Im September 2012 stellte man dann die SSD 840 Pro vor, welche speziell für anspruchsvolle Anwender gedacht ist. Diese "Pro-Serie" galt lange Zeit als das Non-Plus-Ultra im Consumer-SSD-Markt. Genau da will Samsung wieder anknüpfen und mit der SSD 850 Pro einen würdigen Nachfolger in die Regale bringen.

  • Alles, was man über M.2 wissen muss 134

    Alles, was man über M.2 wissen mussSeit Längerem sind Mainboards mit der neuen M.2-Schnittstelle auf dem Markt und auch die viele SSDs für diesen Port sind auch in unserem Preisvergleich zu finden. Doch M.2 ist nicht gleich M.2. Was sollte man also vor dem Kauf beachten? Wir fassen den aktuellen Stand zusammen und geben Tipps, damit man nach dem Kauf keine Enttäuschung erlebt.

  • Externe Festplatten in neuen Größen auf dem Markt

    Externe Festplatten in neuen Größen auf dem MarktRein technisch gesehen passiert bei den (externen) Festplatten nicht viel. Was sich jedoch ändert, ist ab und an die maximale Kapazität. Wurden kürzlich die ersten 3,5-Zoll-HDDs mit 5 oder gar 6 Terabyte Speicher vorgestellt, gibt es diese nun endlich auch als externe Varianten. Lacie zeigt sich hier als Vorreiter und bietet die neue 6-TB-Version mitsamt Thunderbolt-Anschluss an. Aber auch erste externe 1-TB-SSDs sind ab sofort erhältlich.

  • ASRock Z97 Extreme6 Mainboard und der Ultra-M.2-Anschluss

    ASRock Z97 Extreme6 Mainboard und der Ultra-M.2-Anschluss Intels neu eingeführte SSD-Schnittstelle M.2 ist im Referenzdesign mit lediglich zwei PCIe-2.0-Lanes und daraus resultierenden 800 MB/s angebunden. ASRock geht nun mit dem Z97 Extreme6 einen eigenen Weg und sorgt mit dem Ultra-M.2-Anschluss für einen ordentlichen Performanceschub. Doch dafür muss die Grafikkartenanbindung beschnitten werden.

  • MX100 SSD: Crucial zeigt den Nachfolger der M500 2

    MX100 SSD: Crucial zeigt den Nachfolger der M500Die Crucial M500, eine der erfolgreichsten SSDs überhaupt, wird abgelöst. Die MX100 will weiterhin preislich überzeugen und zudem einen Performancezuwachs bieten. Drei Modelle werden erscheinen, mit 128, 256 und 512 GB Speicher. Direkt nach Markteinführung ist die 256-GB-Variante mit einem Verkaufspreis von unter 90 Euro sogar die aktuell günstigste und bietet mit dem nächst größeren 512-GB-Modell den besten Preis pro Gigabyte (ca. 33 Cent/GB).

  • OCZ trotz Insolvenz mit neuer SSD 2

    OCZ trotz Insolvenz mit neuer SSDKurz nach der Übernahme von OCZ durch Toshiba, die noch nicht einmal abgeschlossen ist, kommt unerwartet eine neue SSD mit dem alten Firmemnamen auf den Markt. Die OCZ Vertex 460 gilt als direkter Nachfolger der Vertex 450 und wird mit noch kleinerem 19-nm-NAND-Speicher produziert. Dies soll nicht nur der Geschwindigkeit, sondern auch der Haltbarkeit zugutekommen.

  • mSATA-SSD: Samsung erweitert die Evo-Reihe

    mSATA-SSD: Samsung erweitert die Evo-ReiheDie beliebte Evo-Serie von Samsung erhält Zuwachs: gleich vier neue SSDs im mSATA-Format mit 120, 250, 500 und 1000 Gigabyte gehen an den Start. Trotz der sehr kompakten Baugröße erreicht man ebenfalls eine Kapazität von bis zu einem Terabyte - bisher bestand die Evo-Series lediglich aus 2,5-Zoll-SSDs. Die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten sollen laut Samsung denen der 2,5-Zoll-Variante in nichts nachstehen.

  • Neue Hybrid-Laufwerke von Western Digital 2

    Neue Hybrid-Laufwerke von Western DigitalSeagate hat mit den vorgestellten SSHDs bereits seit einiger Zeit Hybrid-Laufwerke im Angebot. Doch anders als bei der neuen Generation von Western Digital, war der verbaute Flashspeicher mit maximal acht Gigabyte sehr überschaubar. Die 2,5''-Hybrid-Laufwerke aus dem Hause WD bekommen satte 120 GB des schnellen Speichers spendiert und verfügen zusätzlich über eine herkömmliche Festplatte mit 1 TB Datenvolumen.

  • Im Test: Portable SSD Transcend ESD200 mit 128 GB und USB3.0

    Im Test: Portable SSD Transcend ESD200 mit 128 GB und USB3.0Unzählige externe Festplatten gibt es auf dem Markt. Doch wenn es wirklich schnell gehen soll, sind die integrierten mechanischen Festplatten schnell überfordert. Mit maximalen Transferraten von etwa 90 MB/s langweilt sich der USB-3.0-Controller und der User muss warten. Nun sind erste externe Laufwerke mit SSDs im Handel, die Abhilfe schaffen sollen und versprechen Lese- und Schreibraten oberhalb von 200 MB/s. Wir haben uns die 1,8 Zoll große Transcend ESD200 mit 128 GB Speicher genauer angeschaut und mit herkömmlichen externen Festplatten verglichen.

  • SSHD-Laufwerke für den Desktop-PC

    SSHD-Laufwerke für den Desktop-PCBereits seit einiger Zeit sind die Hybrid-Laufwerke im 2,5''-Format von Seagate auf dem Markt. Sie sollen das Beste aus herkömmlichen Festplatten und den performanten SSDs vereinen und verdrängen immer mehr die normalen HDDs aus den Notebooks. Bisher war die Resonanz zu den Hybriden allerdings eher mau, da sie hauptsächlich in Notebooks eingesetzt wurden. Nun kommen die auf der Cebit 2013 vorgestellten SSHDs auch im 3,5''-Format für Desktop-PC in den Handel und sollen vor allem preisbewusste Käufer locken.

  • SSDs größer und schneller mit 19nm-NAND und NVMe-SSD

    SSDs größer und schneller mit 19nm-NAND und NVMe-SSDSamsung stellte gestern zwei neue SSDs vor - eine für Endkunden und eine für Unternehmen. Neu ist bei der SSD 840 Evo, dass man komplett auf 19nm-TLC-Flash-Speicher setzt. Zudem wurde der Controller überarbeitet, wodurch mehr Leistung erreicht werden soll und Samsung bietet nun Kapazitäten bis zu einem Terabyte an. Die für Unternehmen gedachte NVMe-SSD basiert auf eine PCI-Express-Anbindung, welche so bis zu 3 GB/s leisten soll.

  • mSATA-SSD: Intel präsentiert die SSD 525 Serie

    mSATA-SSD: Intel präsentiert die SSD 525 SerieMit der SSD 525 springt nun auch Intel auf den mSATA-SSD-Zug auf. Dank SATA-3 und PCI Express-Anbindung stehen die kleinen Vertreter in Sachen Leistung den Großen in Nichts nach. Die SSD 525 wird in Kapazitäten von 30 GB, 60 GB, 90 GB, 120 GB, 180 GB und 240 GB erhältlich sein.

  • SanDisk stellt neue SSD "Ultra Plus" vor

    SanDisk stellt neue SSD "Ultra Plus" vorAuf der heute startenden CES 2013 in Las Vegas präsentierte SanDisk gleich zu Beginn mit der Ultra Plus eine neue SSD. Verbaut ist ein nagelneuer Marvell-Controller, der Marvell 9175. So sollen Geschwindigkeiten bis zu 530 MB/s beim Lesen und 445 MB/s beim Schreiben erreicht werden.

  • Kurztest: OCZ Vector 256GB und Samsung 840 250GB im direkten Vergleich

    Kurztest: OCZ Vector 256GB und Samsung 840 250GB im direkten VergleichErst kürzlich haben wir die beeindruckende Performance der Samsung 840 Pro kennengelernt. Mit der Vector will OCZ nun Samsung den Rang ablaufen. Dazu haben wir auch gleich mit der Samsung 840 den kleinen Bruder der 840 Pro getestet. Kann die Vector OCZ zu neuem Glanz verhelfen?

  • Welche SSD ist die richtige für mich?

    Welche SSD ist die richtige für mich?Die Wachablösung ist da: wie die Statistiken von Hardwareschotte belegen, interessieren sich seit Mai 2012 mehr Benutzer für eine SSD als für Festplatten. Die inzwischen technisch überholten Magnetspeicher dienen wohl nur noch zum Hüten großer Datensammlungen, denn Hardwareschotte-User suchen vornehmlich HDDs mit 2 oder mehr Terabyte Kapazität.

  • SanDisk SSD mit 128GB nur heute für 59,95¤ bei Conrad

    SanDisk SSD mit 128GB nur heute für 59,95¤ bei Conrad Dank der Nikolausaktion bei Conrad gibt es nur heute z.B. die SanDisk SSD mit 128GB für unschlagbare 59,95¤. Das macht effektiv 47 Cent/GB und ist damit was SSDs angeht ein genialer Preis.

  • Kurztest: Samsung 840 Pro 256 GB

    Kurztest: Samsung 840 Pro 256 GBSamsungs neuestes Flaggschiff im SSD-Bereich ist nun endlich großflächig erhältlich. Grund genug die Performance genauer unter die Lupe zu nehmen. Lohnt gar ein Umstieg von der 830er zur 840? Ganze fünf Jahre Garantie sind auf jeden Fall schon einmal überzeugend.

  • Neue SSDNow V300 von Kingston

    Neue SSDNow V300 von KingstonDen neuesten Ableger der SSDNow-Reihe, der auf den Namen V300 hört, positioniert Kingston als preiswertes Einsteigermodell. Dennoch gibt es drei Jahre Garantie und kostenlose technische Unterstützung. Und auch die Leistung scheint zu stimmen.

Top-Artikel

  • M.2: The Next GenerationAlles, was man über M.2 wissen muss 134

    Alles, was man über M.2 wissen mussSeit Längerem sind Mainboards mit der neuen M.2-Schnittstelle auf dem Markt und auch die viele SSDs für diesen Port sind auch in unserem Preisvergleich zu finden. Doch M.2 ist nicht gleich M.2. Was sollte man also vor dem Kauf beachten? Wir fassen den aktuellen Stand zusammen und geben Tipps, damit man nach dem Kauf keine Enttäuschung erlebt.

  • In 5 Schritten zur passenden M.2-SSDCheckliste M.2-SSD-Kauf 38

    Checkliste M.2-SSD-KaufImmer mehr Mainboards und Notebooks werden mit einem M.2-Slot ausgeliefert. Da liegt es nahe, diesen für eine M.2-SSD zu nutzen. Der Einbau ist einfach, die SSDs sind sehr kompakt und im besten Fall auch schneller als SATA-SSDs. Und selbst ältere Hardwrae lässt sich mittels Adapter mit einer M.2-SSD betreiben. Doch bei der Auswahl der passenden SSD im M.2-Format gibt es einiges zu beachten. Unsere Checkliste hilft, gleich das richtige Modell zu finden.

  • Schneller als die Samsung 950 ProOCZ Toshiba RD400: Die derzeit schnellste M.2-SSD

    OCZ Toshiba RD400: Die derzeit schnellste M.2-SSDToshiba bringt unter den Namen OCZ RD400 die bisher schnellste M.2-SSD auf den Markt. Dabei setzt die RD400 auf NVMe, PCIe-3.0-x4 und Controller samt Flashspeicher aus eigenem Hause. Die Konkurrenz, besonders die Samsung SSD 950 Pro, muss sich warm anziehen.

  • Die aktuell schnellste SSD im Consumer-MarktSamsung 960 Pro M.2 SSD NVMe

    Samsung 960 Pro M.2 SSD NVMeDie Samsung NVMe SSD 960 Pro legt die Latte für Hoch-Geschwindigkeits-Speicher erneut eine beachtliche Stufe höher. Mit 3.500 MB/s lesend und 2.100 MB/s schreibend, bringt der südkoreanische Hersteller einen Massenspeicher auf den Markt, der auch aktuelle High-End-Anwendungen problemlos meistern kann: Die neue 960 Pro M.2 SSD soll im professionellen Server-Einsatz und im High-End-PC dafür sorgen, dass der Datenspeicher nicht zum Flaschenhals wird – und das bei reduzierter Leistungsaufnahme.

  • Dreimal schneller als SATA-Express: M.2-SSDs mit 32 GBit/sASRock Z97 Extreme6 Mainboard und der Ultra-M.2-Anschluss

    ASRock Z97 Extreme6 Mainboard und der Ultra-M.2-Anschluss Intels neu eingeführte SSD-Schnittstelle M.2 ist im Referenzdesign mit lediglich zwei PCIe-2.0-Lanes und daraus resultierenden 800 MB/s angebunden. ASRock geht nun mit dem Z97 Extreme6 einen eigenen Weg und sorgt mit dem Ultra-M.2-Anschluss für einen ordentlichen Performanceschub. Doch dafür muss die Grafikkartenanbindung beschnitten werden.

 
Preisvergleich
Technik-Schnäppchen
Top100
Neue Produkte
Hardware
Shops
Service
Über uns
Impressum
Datenschutz
Community
FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
Copyright © 1999-2017 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer
  • Video-Tutorial