Kauftipps zum angenehmen Tippen am PC

Welche Tastatur ist die beste für mich?

0

Wer sich eine neue Tastatur kaufen möchte, hat die große Qual der Wahl. Mehrere hundert Modelle von unzähligen Herstellern warten auf ihren Abnehmer. Billigste Vertreter gibt es bereits für unter 10 Euro. Exklusive Ausführungen können aber auch schnell mehr als 200 Euro kosten. Doch eine Tastatur muss nicht einfach nur die Kommunikationsschnittstelle zum PC darstellen, sie kann auch äußerst komfortabel für den User sein und ihm zum Beispiel durch programmierbare Tasten, ein ergonomisches Design oder einen angenehmen Tastenanschlag die Arbeit am PC deutlich erleichtern.

Welche Tastatur ist die beste für mich?

Auf was muss man achten vor dem Kauf?

Auch wenn die alte Tastatur, die beim letzten PC mit dabei lag, vielleicht noch funktioniert: Die richtige Tastatur kann einem nicht nur das Arbeiten am PC erleichtern, sondern auch Ermüdungserscheinungen oder gar Schmerzen an der Hand vorbeugen. Die eine perfekte Tastatur gibt es jedoch nicht. Keine Tastatur kann alle Bedürfnisse gleichmaßen gut abdecken, so dass Kompromissbereitschaft gefragt ist. Jeder hat andere Ansprüche und ein anderes Verständnis von einer perfekten Tastatur. Welche Tasten und welches Material man als angenehm empfindet, kann sich von User zu User komplett unterscheiden. Je mehr Wünsche man an eine Tastatur hat, desto höher fällt letzten Endes der Preis aus.

Als erstes gilt es daher sich für einen Tastaturtyp zu entscheiden. Sollen die Tasten flach wie beim Notebook oder hoch wie bei herkömmlichen Tastaturen sein? Soll der Tastendruck leicht- oder eher schwergängiger sein? Muss die Tastatur leise sein? Benötigt man Extras wie Multimedia-Buttons zur Steuerung von Video- und Audio-Playern oder programmierbare Tasten? Dies sind essentielle Fragen, die man sich vor dem Kauf der Tastatur stellen sollte. Weiterhin ist natürlich das Einsatzgebiet wichtig: Wird sehr viel geschrieben oder hauptsächlich gespielt? Soll die Tastatur mit Kabel oder kabellos sein? Aber auch das individuelle Schreibverhalten ist von entscheidender Bedeutung. Wenn zum Beispiel häufig der Ziffernblock genutzt wird, sollte die neue Tastatur ebenfalls über einen solchen verfügen.

Im Idealfall sollte man unterschiedliche Tastaturtypen von verschiedenen Herstellern und mit verschiedenen Tastentechniken einmal ausprobieren, um den für sich selber optimalen Typ zu finden. Ein weiterer ganz wichtiger Faktor bei Tastaturen ist der Druckpunkt der Tasten. Oft stellt man erst nach dem Kauf einer Tastatur fest, dass eigentlich alles passt, aber ein gutes Schreibgefühl will aufgrund des ungewohnten und vielleicht schlechten Druckpunktes einfach nicht aufkommen. Hier gilt es vor dem Kauf zu testen, ob der Druckpunkt angenehm zum Schreiben bzw. für den Alltagsgebrauch passend ist.

Speziell normale Anwender und Vielschreiber legen meist sehr viel Wert auf einen guten Tastendruck. Andere hingegen favorisieren eine Tastatur mit Makrofunktionen, also programmierbare Tasten, die viel Zeit bei komplexeren Anwendungen, wie bei Bildbearbeitung oder 3D-Programmen, einsparen können. Abhängig vom Modell kann dies via Treiber oder direkt in der Hardware eingestellt werden. Auch Gamer können von Makrotasten profitieren, wenn sie beispielsweise in Strategie-Spielen mehrere Befehle auf eine Taste setzen. Ebenfalls großen Wert legen Spieler auf das sogenannte „Anti-Ghosting”. Diese Funktion erlaubt das Drücken bzw. Verarbeiten von mehreren Tasten gleichzeitig, was bei normalen Tastaturen nicht möglich ist.

Weitere Ausstattungsmerkmale von Tastaturen sind Handballenauflagen zur besseren Ergonomie, austauschbare Tastenkappen, Hintergrundbeleuchtung der Tasten oder eine USB-Hub-Funktion.

Quelle: Logitech Pressematerial

Welche Technik steckt unter der Taste?

Für den Anschlag bzw. Tastendruck ist die verbaute Technik unter der Taste ausschlaggebend. Die bei Komplett-PCs mitgelieferten Tastaturen setzen meist auf die günstige Membran-Technik. Hier ist eine Art Gumminippel unter der Taste eingesetzt, welcher bei Betätigung der Taste zwei übereinanderliegende leitende Folien zusammendrückt und gleichzeitig für einen meist recht schwammigen Gegendruck, also den Anschlag, sorgt. Je nach Beschaffenheit des Gummis ist die Taste dann schwerer oder leichter zu drücken, während der Hub meist relativ lang ist. Da diese Technik sehr einfach ist, wird sie meist in günstigen Tastaturen eingesetzt. Vorteil ist ein sehr leises Schreiben ohne nerviges Klicken. Großer Nachteil ist die Haltbarkeit, die aufgrund des Verschleißes nicht gerade hoch ist. So kann es sein, dass sich häufig genutzte Tasten wie das „E” oder die Leertaste bereits nach einigen Monaten abgenutzt haben und diese nicht mehr richtig zu drücken sind.

mechanische Tasten mit MX-Blue-Switches

Etwas robuster ist da die sogenannte Scherentechnik bei Tasten. Hierbei ist der Hub sehr kurz. Daher wird diese Technik zumeist bei Notebooktastaturen und Desktopmodellen mit flachen Tasten eingesetzt. Der Tastenanschlag ist dabei sehr angenehm und der Schreiber erhält eine gute Rückmeldung, während das Tippen zumeist leise vonstatten geht. In teureren Tastaturen werden vermehrt mechanische Tasten vom Hersteller Cherry verbaut. Auch hier ist der Hub, ähnlich wie bei der Membrantechnik, sehr lang. Jedoch tritt bei mechanischen Tasten kaum Verschleiß auf - Hersteller versprechen 20 bis 50 Millionen Anschläge. Zudem bietet Cherry eine Auswahl zwischen vier verschiedenen Schaltervarianten bei den mechanischen MX-Switches an: Braun, für einen ähnlichen Druckpunkt wie bei Membrantastaturen - also relativ weich und leise. Die blauen MX-Switches sind nochmals leichter zu Drücken, bieten jedoch beim Betätigen sowohl ein akustisches Klicken als auch ein haptisches Signal, so als ob die Taste absackt. Hinzu kommen noch die roten und schwarzen MX-Switches, die sich jeweils durchgängig drücken lassen, sich beim Widerstand aber ein wenig unterscheiden und ihre Arbeit mit einem leisen Klicken verrichten. Vor allem Spieler, aber auch Vielschreiber greifen gerne zu Tastaturen mit Cherry-MX-Tasten. Eine genaue Beschreibung der einzelnen MX-Switches findet ihr in diesem Artikel.

Neben den genannten Techniken gibt es noch weitere, wie Alps-Switches und Gummikuppeln, die allerdings kaum eine Rolle spielen.

Unsere Empfehlungen

Unsere Empfehlungen haben wir in fünf Kategorien aufgeteilt und werden pro Kategorie drei empfehlenswerte Vorschläge nennen. Wir haben uns dabei auf normalgroße, deutschsprachige Desktop-Modelle mit USB-Anschluss konzentriert.
Tastaturen mit flachen Tasten sind ähnlich den Tastaturen, die bei Notebooks anzutreffen sind. Multimediatastaturen verfügen zudem über gesonderte Tasten zur vereinfachten Bedienung von Video- und Audio-Playern.
Wer äußerst robuste Tasten bevorzugt, sollte auf jeden Fall zu einer mechanischen Tastatur greifen. Diese sind zwar etwas teurer, halten aber sehr viel mehr aus und haben entsprechend eine längere Lebensdauer. Viele Hersteller bieten außerdem eine Auswahl von verschiedenen Cherry-MX-Switches bei den Tastaturen an, die sich beim Anschlag und Klickverhalten unterscheiden.
Für Kabelmuffel haben wir drei Funktastaturen herausgesucht, die zusätzlich mit Batterien betrieben werden müssen - eine läuft sogar teilweise mit Solarstrom.
Zu guter Letzt nennen wir noch drei Empfehlungen für ergonomische Tastaturen, die aufgrund ihres speziellen Designs besser bzw. gesünder für die Handhaltung sein sollen.

Tastaturen mit flachen Tasten

Schon ab 20 Euro bekommt man mit der Cherry Stream 3.0 eine sehr gute und schlichte Tastatur.
Die ebenfalls von Cherry produzierte, mit unter zwei Zentimetern, sehr flache Strait Tastatur gibt es in Schwarz oder Silber und geht für etwa 30 Euro über den Ladentisch. Hauptaugenmerk: Edles Design, angenehmer Tastenanschlag und leise beim Schreiben.
Wer sowohl flache Tasten, als auch eine Hintergrundbeleuchtung haben möchte, der sollte sich das Logitech Illuminated Keyboard genauer anschauen, welches ab 60 Euro bei uns gelistet wird.

CHERRY Stream 3.0 Deutschland Schwarz (G85-23200DE-2) Aktuell 32 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt
Cherry STRAIT Corded Keyboard Aktuell 70 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt
LOGITECH K740 Illuminated Keyboard (920-005687) Aktuell 34 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt

Nicht die passende Tastatur dabei? Hier findest Du alle bei uns gelisteten Modelle.

Multimedia -Tastaturen

Mit einem Kaufpreis von 30 Euro ist die Tt eSports Challenger Prime nicht nur günstig, sie bietet zudem mit neun Sondertasten, wählbarer LED-Beleuchtung und zusätzlichem USB-Slot an der Seite ein gutes Gesamtpaket.
Farblich abgesetzte Tasten zum Spielen, Hintergrundbeleuchtung mit zwei Helligkeitsstufen, Multimedia-Steuerung und programmierbare Tasten gibt es mit der Logitech G105 Gaming-Tastatur ab 50 Euro.
Bei der Speedlink Parthica Core Gaming Tastatur sind nicht nur fünf Makro- und zehn Multimediatasten mit an Bord, man kann sogar die LED-Beleuchtung zwischen Blau, Lila und Rot hin- und herschalten und Tasten programmieren.

THERMALTAKE Tt eSPORTS Challenger Prime Aktuell 26 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt
LOGITECH G105 Gaming Tastatur (920-005048) Aktuell 27 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt
SPEEDLINK Parthica Core Gaming Keyboard schwarz (SL-6482-BK) Aktuell 12 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt

Nicht die passende Multimediatastatur dabei? Hier findet ihr alle bei uns gelisteten Modelle.

Mechanische Tastaturen

Der Klassiker unter den mechanischen Tastaturen ist das Cherry MX-Board, welches mit vier verschiedenen MX-Switches, Blue, Black, Brown und Red, angeboten wird - und das für einen Kaufpreis ab rund 60 Euro.
Etwas kostenintensiver ist die HyperX Alloy FPS von Kingston, die mit drei verschiedenen MX-Switches angeboten wird, beim Design aber etwas mutiger ist und zusätzlich über eine LED-Hintergrundbeleuchtung verfügt. Preislich geht es ab 109 Euro los.
Mit 130 Euro nochmals kostenintensiver ist die beliebte Logitech G910 Orion Spectrum, welche mit einer RGB-Beleuchtungs, neun programmierbaren Tasten und einer eigens für die Tastatur entwickelten mobile APP für Smartphones daherkommt.

CHERRY MX-Board 3.0 (G80-3850L) Aktuell 144 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt
Kingston HyperX Alloy FPS mechanische Gaming-Tastatur Aktuell 62 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt
Logitech G910 Orion Spectrum - Mechanische RGB-Gaming-Tastatur (920-008013) Aktuell 27 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt

Nicht die passende machanische Tastatur dabei? Hier findet ihr alle bei uns gelisteten Modelle.

Kabellose Tastaturen

Kabellose Freiheit muss nicht teuer sein. Das zeigt die kompakte Microsoft All-in-One Tastatur, die bereits ab 26 Euro zu haben ist. Besonders praktisch: Sie verfügt über ein eingebautes Touchpad zur Steuerung der Maus, was zum Surfen auf dem Sofa einlädt.
Mit einem Kaufpreis von 54 Euro präsentiert sich die Logitech Wireless Solar Keyboard als eine umweltfreundliche Funktastatur im Standard-Desktopformat mitsamt 13 Sondertasten. Der Clou sind jedoch die auf der Oberseite integrierten Solarzellen, die einen Batteriewechsel fast überflüssig machen.
Ab 75 Euro bekommt man mit der Logitech Wireless Illuminated K800 Tastatur sogar noch Hintergrundbeleuchtung dazu, die in vier Stufen regelbar ist. Eingelegte AA-Akkus lassen sich hier ganz einfach per Mikro-USB-Anschluss aufladen.

MICROSOFT All-in-One Media Keyboard (N9Z-00008) Aktuell 36 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt
Logitech Wireless Solar Keyboard K750 schwarz (920-002916) Aktuell 29 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt
LOGITECH Wireless Illuminated Keyboard K800 (920-002360) Aktuell 37 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt

Nicht die passende kabellose Tastatur dabei? Hier findet ihr alle bei uns gelisteten Modelle.

Ergonomische Tastaturen

Perfekt für handgerechtes Arbeiten am PC: Die Logitech K350 sorgt mit der geschwungenen Form für eine natürlichere Handhaltung. Sehr komfortabel ist auch die gepolsterte Handballenauflage. Die kabellose Tastatur ist mit 38 Euro dabei attraktiv im Preis.
Speziell für Anwender mit chronischen Handgelenkschmerzen wurde das Sculpt Ergonomic Keyboard von Microsoft entwickelt. Preislich liegt sie bei 53 Euro. Für 20 Euro mehr ist diese Tastatur mitsamt separater Maus und einem Numpad zu bekommen. Man sollte jedoch aufgrund der ungewohnten Form eine etwas längere Eingewöhnungzeit einplanen.

LOGITECH K350 (920-004484) Schwarz Aktuell 22 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt
MICROSOFT Sculpt Ergonomic Keyboard For Business (5KV-00004) Aktuell 28 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt
MICROSOFT Sculpt Ergonomic Desktop (L5V-00008) Aktuell 33 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt

Nicht die passende ergonomische Tastatur dabei? Hier findet ihr alle bei uns gelisteten Modelle.

Fazit

Um die richtige Tastatur zu finden, muss man sich vorab überlegen, wofür man diese nutzen will und welche Tastentypen man bevorzugt. Ist man sich zudem im Klaren darüber, welche weitere Ausstattung sie zusätzlich haben soll, kann aus der schier endlosen Liste an Möglichkeiten schnell und übersichtlich die passende Tastatur gefunden werden, die einem die Arbeit oder das Spielen am PC erleichtert und die Produktivität steigern kann.

Grundsätzlich gilt: Wer sich etwas neues kauft, muss sich daran gewöhnen - dies gilt natürlich auch für Tastaturen. Jede Tastatur ist anders und fühlt sich anders an. Es braucht länger als fünf oder zehn Minuten sich an diese zu gewöhnen um sicher entscheiden zu können, ob es doch nicht die Richtige ist. Wird die neue Tastatur dann als Fehlkauf eingestuft, kann man bei Onlinehändlern notfalls das Rückgaberecht in Anspruch nehmen.

Welche Tastatur könnt ihr uneingeschränkt empfehlen?

Hier kommentieren

Dein Kommentar

  1. als Gast schreiben
    oder als Benutzeranmelden
Weiter zu den Themen
Aktueller PreisRocker
1.246,22 ¤*1.052,94 ¤inkl. Versandkosten

Angebotsinfo

 
Preisvergleich
Technik-Schnäppchen
Top100
Neue Produkte
Hardware
Shops
Service
Über uns
Impressum
Datenschutz
Community
FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
Copyright © 1999-2017 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer
  • Video-Tutorial