GAINWARD GeForce GTS 450 (426018336-1329)

im HardwareSchotte Preisvergleich
    • Grafikkarte
    • Hersteller: Gainward
    • Grafikkarten Bus-System: PCI Express 2.0
    • Grafikchipsatz : nVidia GeForce GTS450 (GF106)
    • Chiptakt: 783 MHz
    • Grafikspeicher: 1 GB
    • Grafikspeicher-Takt (Effectiv): 3608 MHz
    • Verlustleistung (TDP/ACP): 106 Watt

    Alternative Produktvorschlägefür GAINWARD GeForce GTS 450 (426018336-1329)

    Das Produkt GAINWARD GeForce GTS 450 (426018336-1329) ist seit dem 24.10.2012 nicht mehr erhältlich.
    Folgende Produkte besitzen ähnliche technische Eigenschaften (vergleichen), weitere Alternativen findest du in der Kategorie Grafikkarten von NVIDIA.

    SPARKLE GeForce GT430 (SXT4301024S3LNM)

    nVidia GeForce GT 430 (GF108) (700MHz) / 1024MB DDR3 (1600MHz) - DVI/HDMI - PCI Express 2.0

    3 Preise
    ab 42,90¤

    GAINWARD GeForce GTS 450 1GB DDR5 Good Edition (5426018336-1510)

    nVidia GeForce GTS450 (GF106) (783MHz) / 1024MB DDR5 (3608MHz) - DVI/HDMI - PCI Express 2.0

    4 Preise
    ab 67,74¤

    GAINWARD GeForce GT 630 1024MB D5 (426018336-2593)

    nVidia GeForce GT630 (GF108) (810MHz) / 1024MB DDR5 (1600MHz) - DVI/HDMI - PCI Express 2.0

    8 Preise
    ab 60,90¤

    PALIT GeForce GT 610 (1024MB DDR3)

    nVidia GeForce GT610 (GT119) (810MHz) / 1024MB DDR3 (535MHz) - 2x DVI/HDMI - PCI Express 2.0

    29 Preise
    ab 30,90¤

    MSI N630GT-MD1GD3

    nVidia GeForce GT630 (GK107) (810MHz) / 1024MB DDR3 (1000MHz) - DVI/HDMI - PCI Express 2.0

    3 Preise
    ab 51,90¤
    Mit diesen ähnlichen Produkten vergleichen

    Preistrend

    Preisüberwachung

    Lass Dich von uns benachrichtigen, wenn das Produkt unter den von Dir angegebenen Preis fällt.

    Preis
    E-Mail(Datenschutz)
    Newsletter

    Produktdatenblatt für Grafikkarte GAINWARD GeForce GTS 450 (426018336-1329)

    zu den alternativen Produktvorschlägen
    HerstellerGainward
    Markteinführung 07.09.2010
    Eigenschaften
    Grafikkarten Bus-System PCI Express 2.0
    Grafikchipsatz nVidia GeForce GTS450 (GF106)
    Chiptakt 783 MHz
    Grafikspeicher
    Grafikspeicher 1 GB
    Grafikspeicher-Typ GDDR5
    Grafikspeicher-Takt (Effectiv) 3608 MHz
    Grafikspeicher-Anbindung 128 Bit
    Der Chip
    Hardware-Shader 192
    Grafiksystem
    Multi-GPU Unterstützung nVidia SLI
    DirectX Hardwareunterstützung 12.0
    Pixel-Shader-Version 5.0
    Ausgänge
    VGA-Ausgänge (D-Sub) 1x
    DVI-Ausgänge 2x
    HDMI-Ausgänge 1x
    DisplayPort-Ausgänge Nein
    S-Video-Ausgang (Hosiden) Nein
    TV-Out Nein
    Sonstiges
    Stromanschlüsse PCI Express 1x (6pin)
    Verlustleistung (TDP/ACP) 106 Watt
    Besonderheiten der Grafikkarte HD Ready (HDCP)
    Produktseite beim Hersteller
    QuelleHardwareSchotte.de
    Verwandte SeitenGrafikkarten mit nVidia GeForce GTS450 (GF106)
    Fehler melden

    © by HardwareSchotte.de • Irrtümer möglich
    Private Verwendung nur mit Link auf diese Seite

    Bewertung für Grafikkarte GAINWARD GeForce GTS 450 (426018336-1329)

    • Empfehlung


      Gesamtbewertung aus 4 Bewertungen

      Leistung:
      Ausstattung:
      Preis/Leistung:
      Qualität:
      Bedienbarkeit:
      Umweltvertr.:

    Erfahrungsberichtfür GAINWARD GeForce GTS 450

    • Empfehlung

      Rezension vom 22.03.2011
      1 von 2 User fanden diese Bewertung hilfreich.

      Da meine aktuelle GraKa (MSI N470 GTX Twinfrozr II) den Geist aufgegeben hat, benötigte ich eine Ersatzkarte. Nachdem ich sämtliche verfügbaren Test gelesen hatte und alle Foren durchgesucht hatte, war ich immer noch nicht sicher, welche Karte es sein sollte. Ich wollte nicht zuviel Geld ausgeben, aber auch aktuelle Spiele zocken können. Ich hatte keine Lust, extra neue Treiber zu installieren, um eine Radeon zu nutzen. Also griff ich zur GTS 450. Und ich bin sowas von positiv überrascht. Ich kann zwar nicht in höchsten Auflösungen und mit allen Details spielen, aber Spiele wie Metro 2033, BFBC2, MoH, Stalker: CoP, Crysis Warhead in mittleren Details laufen flüssig und die KArte bleibt ruhig. Das war mir wichtig. Ich kann die GTS 450 für preisbewusste Spieler nur empfehlen.

      Einzelkriterien
      Leistung:
      Ausstattung:
      Preis/Leistung:
      Qualität:
      Bedienbarkeit:
      Umweltvertr.:
      anonym
      anonym
      Ich finde diese Bewertung | | .

    Alle Bewertungen spiegeln die subjektiven Meinungen und Erfahrungen der jeweiligen User wider. Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Bewertungen.

    News-Ticker

    • GTX 880 und GTX 870 in Q4 in 28 nm
      Maxwell ist Nvidias aktuelle Grafikkarten-Generation. Doch sie kommt derzeit nur bei den Mainstream-Grafikkarten GTX 750 und GTX 750 Ti zum Einsatz. Angesichts erheblicher Effizienzvorteile gibt es seit Längerem Kundenwünsche, Maxwell möglichst schnell auch in anderen Marktsegmenten zu platzieren. Wie die Kollegen v...
      20.06.2014
    • Nvidia präsentiert GT 740 auf Kepler-Basis
      Nvidia hat die letzten Mai-Tage genutzt, um seine neue Geforce 700-Reihe um ein weiteres Modell zu ergänzen. Die so genannte Geforce GT 740 stößt ins Portfolio des kalifornischen Grafikkartenproduzenten und soll die Modelle GT 640 und GTX 650 als Low- und Mid-End-Lösung ablösen. Dazu setzt die GT 740 allerdings noc...
      01.06.2014
    • Geforce GTX Titan Z wird am 28. Mai erscheinen
      Wie wir zuletzt berichteten, wurde der Launch der Geforce GTX Titan Z auf einen unbestimmten Termin verschoben. Inzwischen steht fest, dass die 3.000 US-Dollar teure Grafikkarte am 28. Mai das Licht der Öffentlichkeit erblicken wird. Der Hauptgrund für die Verspätung der Geforce GTX Titan Z ist sicherlich die Radeon...
      24.05.2014
    • Nvidia Geforce GTX Titan Z lässt auf sich warten
      Ende März kündigte Nvidia die so genannte Geforce GTX Titan Z an. Die Dual-GPU sollte das absolut technisch mögliche demonstrieren. Deswegen ließe sich auch ein Verkaufspreis von 3.000 US-Dollar rechtfertigen, so Nvidia. AMD machte Nvidia jedoch hinsichtlich ihrer Preispolitik einen gehörigen Strich durch die Rechnu...
      11.05.2014
    • Nvidia nennt Tegra K1-Nachfolger Erista
      Die GPU Technology Conference (GTC) enthält viele neue Informationen zu Nvidias Strategie in den nächsten Jahren bereit. Nachdem wir vor wenigen Stunden schon über die Pläne des Maxwell-Nachfolgers Pascal berichteten, gibt es nun auch Neues vom erst wenige Monate alten Tegra K1-Nachfolger zu vermelden, den Nvidia Er...
      25.03.2014
    • Nvidia kündigt Maxwell-Nachfolger Pascal an
      Nvidia nutzte die derzeit laufende GPU Technology Conference nicht nur, um mit der GTX Titan Z ein neues Flaggschiff zu präsentieren, sondern auch, um einen Ausblick zu geben, was nach Maxwell folgen wird. Unter dem Motto ,,Let us show the world what is next" führte Nvidia-CEO Jen-Hsun Huang durch die Keynote. Maxw...
      25.03.2014
     
    Preisvergleich
    Top100
    Neue Produkte
    Hardware
    Shops
    Service
    Über uns
    Impressum
    Datenschutz
    Community
    FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional)
    Copyright © 1999-2014 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer