Schneller Speicher für Einsteiger und Fortgeschrittene

BX100 und MX200: Neue SSDs-Serien von Crucial

0

Quelle: crucial.com BX100 und MX200: Neue SSDs-Serien von Crucial

Crucial legt ordentlich nach: Trotz des anhaltenden Erfolges der MX100-Serie, die gerade einmal ein halbes Jahr zum Verkauf steht, bringt das amerikanische Unternehmen von Micron Technology zwei neue SSD-Modelle auf den Markt. Während die Einsteiger-SSD BX100 vor allem in Sachen Preis-Leistung glänzen soll, präsentiert Crucial mit der MX200 das neue SSD-Flaggschiff und löst damit die M550 ab. Zudem wird das neue Modell nicht nur im herkömmlichen 2,5-Zoll-Format zu bekommen sein, sondern auch als mSATA- und M.2-Version. Hier erst einmal die wichtigsten Daten im direkten Vergleich zur MX100 im Überblick:

Crucial MX200
Crucial BX100 Crucial MX100
Controller Marvell 88SS9189 Silicon M. SM2246EN Marvell 88SS9189
Speichervarianten (in GB)
250 / 500 / 1000 120 / 250 / 500 / 1000 128 / 256 / 512
Speicherchips

Micron 16 nm MLC

Micron 16 nm MLC Micron 16/20 nm MLC
seq. Lesen (MB/s) 555 535 550
seq. Schreiben
je nach Kapazität (MB/s)
500 185 / 370 / 450 150 / 330 / 500
IOPS (Lesen)
je nach Kapazität
100000 87000 / 90000 80000/85000/90000
IOPS (Schreiben)
je nach Kapazität
87000 43000 / 70000 40000/70000/85000
Lebensdauer (TBW) 80 / 160 / 320 72 72
Formfaktor 2,5''/mSATA/M.2 2,5'' 2,5''
aktueller Preis Crucial MX200 2,5 Zoll SSD Preisvergleich Crucial BX100 SSD Preisvergleich CRUCIAL MX100 2.5-Zoll SSD Preisvergleich

Die Crucial MX200 greift auf den gleichen Controller, den Marvell 88SS9189, wie die MX100 zurück, bekommt aber die neuen Micron-MLC-NAND-Speicherchip in 16-nm-Fertigung spendiert. Getrimmt auf absolute Höchstleistung erreicht die neue SSD so auch schon bei kleinen Kapazitäten die maximalen Lese- (555 MB/s bzw. 100000 IOPS) und Schreibwerte (500 MB/s bzw. 87000 IOPS). Das eigentliche Highlight der MX200 sind jedoch nicht die sehr guten Übertragungsgeschwindigkeiten, sondern die von Crucial garantierte Lebensdauer. So liegt diese bei der 250-GB-Version bei 80 TBW (Total Bytes Written). Dies bedeutet, dass man innerhalb der 3-jährigen-Garantiezeit jeden Tag 73 GB auf der SSD schreiben kann. Bei der 500-GB- und der 1000-GB-Version sind es 145 GB bzw. 290 GB täglich auf drei Jahre gesehen. Der bisherige Höchstwert lag mit 150 TBW bei der Samsung 850 Evo und 850 Pro vor.

Doch damit nicht genug. Crucial bietet die MX200 in allen derzeit gängigen Formaten an. Dazu zählen sowohl das normale 2,5''-Format als auch mSATA und M.2. Die letzten beiden Formate sind lediglich in den Kapazitäten 250 und 500 GB erhältlich. Die M.2-Version ist zudem in den Längen 60 und 80 Millimetern, jeweils mit den Keys B und M, in unserem Preisvergleich gelistet und wird via SATA-III-Controller angesprochen. Wie schon bei der MX100 verfügt die MX200 über eine AES-Verschlüsselung, Überhitzungs- und Stromausfallschutz.

CRUCIAL MX200 2,5 Zoll SSDBestes Angebot von:
3 weitere Preise und Anbieter

Preislich machen die Formate keinen Unterschied. Die 250-GB-Modelle schlagen derzeit mit etwa 140 Euro zu Buche. Für das mittlere Modell verlangt Crucial etwa 240 Euro und für die 1-TB-SSD (aktuell nur im 2,5''-Format erhältlich) sind knapp 450 Euro zu bezahlen. Ein genauer Liefertermin ist derzeit noch nicht bekannt.

Crucial BX100 SSDBestes Angebot von:
1 weitere Preise und Anbieter

Anders als bei der MX200 als Performance-SSD verfolgt Crucial bei der BX100 ein komplett anderes Ziel. Die Einstiegs-SSD soll vor allem Erstkäufer aber auch Umsteiger von älteren SSDs locken. Als Controller steckt in der kostengünstigen BX100 ein Silicon Motion SM2246EN. Beim Flash-Speicher greift man zum gleichen Micron-16-nm-MLC-Speicher, der auch schon bei der MX200 zum Einsatz kommt. Die Lebensdauer wird mit 72 TBW angegeben und ist somit auf dem Niveau einer MX100. Auf weitere Extras wie beispielsweise eine Verschlüsselungsfunktion wird bei der BX100 verzichtet.

Aktuell liegen die Preise der Crucial BX100 noch über denen der MX100, was sich in Zukunft noch ändern soll. Angeboten wird die Einstiegs-SSD in den Kapazitäten 120 GB (ab 64 ¤), 250 GB (ab 99 ¤), 500 GB (ab 185 ¤) und 1 TB (ab 373 ¤) und ist in allen Größen bereits ab Lager lieferbar.

Für welche der beiden SSDs würdet ihr euch entscheiden?

Hier kommentieren

Dein Kommentar

  1. als Gast schreiben
    oder als Benutzeranmelden

173 Leserbewertungen für diesen Artikel
Weiter zu den Themen
 
Preisvergleich
Technik-Schnäppchen
Top100
Neue Produkte
Hardware
Shops
Service
Über uns
Community
FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
Dein Feedback wird als E-Mail über eine gesicherte Verbindung gesendet.
Copyright © 1999-2019 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer