2-in1-Gerät der anderen Art: Combook oder Noteputer?

Highend-Notebook mit Gaming-Dock: Das MSI GS30 2M Shadow

0

Quelle: msi.com Highend-Notebook mit Gaming-Dock: Das MSI GS30 2M Shadow

Nicht nur unterwegs geht mit dem Highend-Notebook GS30 2M Shadow die Post ab. Auch Zuhause gibt es dank Gaming-Dockingstation volle Leistung - selbst für aktuelle Spiele. MSI spendiert dem mobilen Power-Zwerg ein mattes 13,3 Zoll Display, welches mit 1920 x 1080 Bildpunkten auflöst, einen Intel Core i7-4870HQ mit bis zu 3,7 GHz Takt und integriertem HD5200-(Iris Pro)-Grafikchip, der in etwa die Leistung einer Nvidia GT 750M erreicht. Hinzu kommen noch 16 GB RAM (2 x 8 GB) DDR3L-1600 und zwei per RAID verknüpfte M.2-SSDs für sehr hohe Übertragungsraten mit jeweils 128 oder 256 GB - je nach Modell. Weiterhin stehen dem Käufer zwei USB-3.0-Anschlüsse, ein HDMI-Ausgang, ein SD-Cardreader, WLAN-ac, Bluetooth 4.0, eine HD-Webcam und Stereolautsprecher zur Verfügung. Die Maße des Notebooks betragen 32 x 22,7 x 1,98 cm. Somit kann man beim MSI GS30 2M Shadow durchaus von einem Ultrabook sprechen, was ebenfalls durch das Gewicht von gerade einmal 1,2 Kilogramm unterstrichen wird. Der Akku soll laut MSI bis zu sieben Stunden durchhalten.

Das eigentliche Highlight des Neulings ist jedoch die mitgelieferte Gaming-Dockingstation, die das MSI GS30 2M Shadow zum heimischen Gaming-PC werden lässt. So groß wie ein handelsüblicher Cube, kann man das Notebook ganz einfach an der Oberseite andocken. Dies geschieht per PCI-Express-16x-Schnittstelle, die bis zu 32 GB/s für die Datenübertragung gewährleistet. In der Dockingstation befindet sich ein separates 450W-Netzteil, ein Lüfter, mehrere Lautsprecher, ein 3,5''-Festplatten-Einbauslot und ein PCIe-16x-Steckplatz für eine normale Desktop-Grafikkarte. Das genaue Innenleben der Dockingstation könnt ihr im offiziellen Video von MSI sehen:

MSI wird das GS30 2M Shadow vorerst in drei verschiedenen Versionen in Deutschland auf den Markt bringen. Die günstigste Variante liegt aktuell bei 1799 Euro und beinhaltet das Notebook mit 256 GB SSD-RAID-Speicher und der Dockingstation ohne Desktop-Grafikkarte. Hier kann man dann selber eine kompatible Grafikkarte nach Wunsch nachrüsten. Die nächst teurere Version kommt mit 2 x 256 GB SSD-RAID und einer bereits montierten MSI GTX 970 daher. Hierfür werden aktuell 2400 Euro veranschlagt. Die volle Gaming-Power erhält man beim dritten Modell für 2700 Euro, bei dem eine MSI GTX 980 im GamingDock werkelt.

Wir finden eine innovative und gute Idee. Was meint ihr?

Hier kommentieren

Dein Kommentar

  1. als Gast schreiben
    oder als Benutzeranmelden

176 Leserbewertungen für diesen Artikel
Weiter zu den Themen
 
Preisvergleich
Technik-Schnäppchen
Top100
Neue Produkte
Hardware
Shops
Service
Über uns
Community
FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
Dein Feedback wird als E-Mail über eine gesicherte Verbindung gesendet.
Copyright © 1999-2019 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer