HP Spectre Notebook: Eine dünne Klasse für sich

HP Spectre Notebook: das derzeit schlankeste Notebook mit i5-6200U oder i7-6500U-Prozessor

0

Kurz und knapp

  • derzeit schlankestes Notebook
  • neue Kühlung "Intel Hyperbaric Cooling System"
  • zwei Varianten mit i5-6200U und i7-6500U-Prozessor

Quelle: HP Pressebox HP Spectre Notebook HP zeigt einmal mehr, dass in Sachen Verbindung von Design und neuester Technik immer noch Luft nach oben ist. Der Computer-Hersteller hat die Latte für seine Konkurrenten wieder eine Stufe höher gelegt: Das HP Spectre Notebook ist 1,1 Kilogramm leicht, 10,4 Millimeter dünn und sehr leistungsstark.

Schlanker und eleganter Blickfang: HP Spectre Notebook

Hewlett-Packards neuester Spross aus der Spectre-Reihe hat es auf den Premium-Markt abgesehen und bringt ein neues Premium-Logo mit, damit auch keine Missverständnisse aufkommen. Wer in diesem hart umkämpften Segment bestehen will, muss aber auch eine außergewöhnliche Leistung abliefern.

  • HP konzentriert sich bei seinem 13-Zoll-Laptop vor allem auf zwei Aspekte: Design und Schlankheit.
  • Um die geringe Bauhöhe von 10,4 mm erreichen zu können, hat HP ein neues Kolbenscharnier entwickelt.
  • Die Prozessor-Kühlung mittels "Intel Hyperbaric Cooling System" ist der letzte Stand der Technik: effizient und besonders platzsparend.
  • Karbonfaser und Aluminium-Gehäuse sorgen für Stabilität bei dünnem Profil
  • Trotz der geringen Höhe kann die verbaute Technik mit der Konkurrenz mithalten:
  • Intel Core-i-Prozessoren der sechsten Generation.
  • 13,3 Zoll IPS-Display mit stabilem Blickwinkel, Full-HD-Auflösung und Gorilla Glas 4
  • PCIe-SSD mit 256 oder 512 GB sowie 8 GB Arbeitsspeicher
  • 3x USB 3.1 Typ-C Anschlüsse (davon zwei Thunderbold 3)
  • Hybrid-Akku mit vier Zellen liefert Energie für mehr als 9 Stunden
  • WLAN 802.11a/b/g/n/ac mit 2,4 und 5 GHz

Die Audiokomponenten werden, wie bei HP schon seit einiger Zeit üblich, von Bang & Olufsen geliefert – ein Garant für guten Sound auch bei schlankem Resonanzkörper.

Die Variationen: Core-i5 und Core-i7

Das HP Spectre Notebook wird in zwei Ausstattungs-Varianten angeboten: Das Einstiegs-Gerät rechnet mit einem Intel Core i5-6200U und kommt mit einer 256 GB SSD; das Top-Gerät verfügt über eine Core i7-6500U CPU und eine SSD mit 512 GB. Die weitere Technik und Ausmaße sind identisch bis hin zu den 8 GB Arbeitsspeicher.
Beide Core-i-CPUs sind mit 2 Rechenkernen in 64-bit-Architektur und einem Intel HD 520 Grafikbeschleuniger ausgestattet. Die wesentlichen Unterschiede liegen im Prozessortakt und dem L3 Cache:

  • i5-6200U: 2,3 GHz Basistakt, 2,8 GHz Turbotakt, 3 MB L3 Cache
  • i7-6500U: 2,5 GHz Basistakt, 3,1 GHz Turbotakt, 4 MB L3 Cache

Unterm Strich ergibt das je nach Anwendung einen Leistungsunterschied von rund 5 bis 15 %.

Der HardwareSchotte meint:
Dünner geht nimmer - zumindest aktuell. Beide Ausführungen des HP Spectre Notebook sind bereits in unserem Preisvergleich ab ¤ 1399 (Core i5) bzw. ¤ 1499 (Core i7) gelistet. Sie zählen damit zu den preiswerteren Premium-Laptops.

HP Spectre Notebook 13-v001ng (W8Y40EA) Aktuell 3 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt
HP Spectre Notebook 13-v002ng (W8Y42EA) Aktuell 3 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt

Alle Notebooks von HP in unserem Preisvergleich findest du hier.

Dein Kommentar

  1. als Gast schreiben
    oder als Benutzeranmelden

Ähnliche Artikel

Der Hardwareschotte Wochenrückblick
Unsere Technik-Highlights der Woche14.07.2017
Unsere FAQ zur PlayStation VR
Alles, was man zur PlayStation VR wissen muss29.05.2017
Erster VR Rucksack-PC: MSI VR One
Für mehr Bewegungsfreiheit in der virtuellen Realität11.11.2016
 
Preisvergleich
Technik-Schnäppchen
Top100
Neue Produkte
Hardware
Shops
Service
Über uns
Impressum
Datenschutz
Community
FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
Copyright © 1999-2017 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer
  • Video-Tutorial