Das beliebte Galaxy Note 10.1 in "klein"

Samsung liefert das Galaxy Note 8.0 aus

0

Quelle: de.samsung.com Samsung liefert das Galaxy Note 8.0 aus

Voll im Zeitplan bringt Samsung das angekündigte Galaxy Note 8.0 auf den deutschen Markt. Das vorerst nur in weiß erhältliche Tablet wird es wahlweise mit 16 oder 32 Gigabyte integriertem Speicher geben - und jeweils in einer entsprechenden 3G-Variante. Wie auch beim großen Bruder, dem sehr beliebten Galaxy Note 10.1, kann man das Tablet entweder per Finger oder per mitgeliefertem S-Pen bedienen. Anders als beim großen Pendant kann man mit dem S-Pen nun auch endlich die Buttons unterhalb des Bildschirms bedienen. Weiterhin soll der S-Pen auch bei einigen Apps von Fremdanbietern unterstützt werden.

Von der Ausstattung her macht das Galaxy Note 8.0 gerade dem iPad mini sicherlich schwer zu schaffen. Das in derselben Preisklasse befindliche 8-Zoll-Tablet kommt mit einer höheren Auflösung von 1200 x 800 und somit höheren Pixeldichte (189 dpi) als die Apple-Konkurrenz (163 dpi) daher. Auch die verbaute Hardware lässt das Mini vom Apfel-Hersteller erblassen: Im Galaxy Note 8.0 arbeitet ein sehr potenter Exynos-Quad-Core-Prozessor, welcher mit satten 1,6 GHz getaktet ist. Auch beim Arbeitsspeicher zeigt sich Samsung von der spendablen Seite und verbaut 2 Gigabyte. Neben WLAN (802.11 a/b/g/n), Bluetooth 4.0 und GPS-Modul gibt es zudem einen microSD-Slot für Speicherkarten bis maximal 64 GB. Für Videos und Bilder sind zwei Kameras in der Front (1,3 Megapixel) und in der Rückseite (5 Megapixel) verbaut. Die UMTS- bzw. 3G-Modelle unterstützen UMTS-Bänder mit 850, 900, 1900 und 2100 MHz. So sollen per HSPA Downloads bis zu 21 MBit/s und Uploads bis zu 5,76 MBit/s realisiert werden.

Samsung Galaxy Note 8.0 1 weitere Preise und Anbieter

Als Betriebssystem setzt Samsung auf die Android-Version 4.1.2 - ob es ein Update auf 4.2 geben wird, ist bisher nicht bekannt. Die Abmessungen des Galaxy Note 8.0 sind mit 211 x 136 x 8 mm angegeben und somit ein wenig größer als das iPad mini. Vom Gewicht her ist man mit 345 Gramm bei der UMTS-Version bzw. 340 Gramm bei der WLAN-Version jeweils rund 30 Gramm schwerer. In Sachen Akkuleistung verspricht Samsung eine Stand-By-Zeit von 60 bis 75 Tagen. Der integrierte Akku mit 4600 mAh soll zudem für lange Akkulaufzeiten sorgen.

Ein erster Kurztest zu dem Galaxy Note 8.0 lobt vor allem die komfortable Bedienung mit dem S-Pen. Preislich bewegt sich die einfachste Version, nur mit WLAN, aktuell bei etwa 380¤. Wer noch 3G dazu haben möchte oder auch mehr Speicher, der muss mit mindestens 470¤ bzw. 600¤ deutlich tiefer in die Tasche greifen. Samsung gibt auch anders als viele andere Hersteller auf das Galaxy Note 8.0 eine Garantie von 24 Monaten.

Bevorzugt ihr eher Tablets in 10-Zoll- oder in 7- bzw. 8-Zoll-Größe?

Hier kommentieren

Dein Kommentar

  1. als Gast schreiben
    oder als Benutzeranmelden

245 Leserbewertungen für diesen Artikel

Ähnliche Artikel

Samsung Galaxy Tabs S2. Schlanke iPad-Alternativen
Dünner geht nimmer? Die Galaxy S2 Tabs03.08.2015
Samsung zeigt erstes 6-Kern-Smartphone
Neo: Das preiswertere Galaxy Note 306.02.2014
Weiter zu den Themen
 
Preisvergleich
Technik-Schnäppchen
Top100
Neue Produkte
Hardware
Shops
Service
Über uns
Community
FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
Dein Feedback wird als E-Mail über eine gesicherte Verbindung gesendet.
Copyright © 1999-2019 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer