Bis zu 960 GB made by Toshiba

Vector 180: Neue Oberklasse-SSD von OCZ

0

Quelle: ocz.com Vector 180: Neue Oberklasse-SSD von OCZ

Schon die AMD Radeon R7 SSD ist eine sehr interessante SSD in Zusammenarbeit mit OCZ, die vor allem bei langen Schreibvorgängen ihre Stärken ausspielt. Die neue Vector 180 greift dabei gleichermaßen auf Toshiba MLC-Speicherchips im 19nm-Format zurück. Warum gerade von Toshiba? Ganz einfach: Kurz nach der Insolvenz von OCZ hat Toshiba den Speicherkonzern übernommen, vermarktet seither deren Produkte weiter unter dem Namen OCZ und kümmert sich zudem um deren Support.

Die neue Vector 180 SSD ist speziell für Enthusiasten entwickelt und soll die maximal mögliche Leistung von SATA-III ausreizen. Die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten werden mit 550 bzw. 450 (120-GB-Modell) und 530 MB/s angegeben. Die IOPS liegen bei in der Oberklasse üblichen 85000 - 100000. Das eigentlich besondere der OCZ Vector 180 SSD ist jedoch das Stromausfall-Managementsystem PFM+ (Power Failure Management). Dieses funktioniert mit Hilfe eines Puffer-Kondensators, der im Falle von Stromschwankungen oder eines Stromausfalls die SSD vor Datenverlust schützt. Als Controller kommt der von Vorgängern bewährte hauseigene Indilinx Barefoot 3 M00 zum Einsatz, der eine Schreibleistung von 50 Gigabyte pro Tag erlaubt und 256-Bit-AES-kompatibel ist.

OCZ Vector 180 AMD Radeon R7
Samsung SSD 850 Pro
Controller Indilinx Barefoot 3 M00 Indilinx Barefoot 3 M00 Samsung MEX
Kapazität 120 / 240 / 480 / 960 GB 120 / 240 / 480 GB 128 / 256 / 512 / 1024 GB
Speicherchips

Toshiba A19nm Multi-Level Cell (MLC)

Toshiba A19nm Multi-Level Cell (MLC)

3D V-NAND TLC
seq. Lesen (MB/s)
550 550 550
seq. Schreiben (MB/s)
450 (120GB) / 530 470 (120GB) / 530 470 (128GB) / 520
IOPS Lesen
85000 / 95000 / 100000 85000 / 95000 / 100000 100000
IOPS Schreiben
90000 / 95000 90000 90000
Herstellergarantie 5 Jahre + Sofortaustausch 4 Jahre + Sofortaustausch 10 Jahre

OCZ Vector 180 SSD Bestes Angebot von:
14 weitere Preise und Anbieter

Im direkten Vergleich zur Samsung SSD 850 Pro kann man an den nackten Daten kaum Unterschiede zur OCZ Vector 180 feststellen. Ein erster Test auf PC-Welt resümiert den OCZ-Neuling als „bisher schnellste SSD im Test”.

Die OCZ Vector 180 ist ab sofort in unserem Preisvergleich gelistet und in den Kapazitäten 120, 240, 480 und 960 GB zu bekommen. Ein weiteres Indiz, dass man zur Oberklasse gehört, ist der Lieferumfang: Hier findet der Käufer neben einem Einbau-Adapter noch eine Vollversion von Acronis True Image HD und eine neu überarbeitete Version von OCZ Toolbox, nun SSD Guru, vor. Zwar bietet OCZ bei der Vector 180 lediglich fünf Jahre Herstellergarantie - Samsung's 850 Pro hat satte 10 Jahre -, dafür allerdings mitsamt der OCZ ShieldPlus Garantie, die einen sofortigen Ersatz-Austausch garantiert. Preislich starten die schnellen Flashspeicher-Laufwerke bei derzeit rund 93 Euro für das 120-GB-Modell und enden bei 508 Euro für die 960-GB-Variante.

Wie sind eure Erfahrungen mit OCZ-SSDs?

Hier kommentieren

Dein Kommentar

  1. als Gast schreiben
    oder als Benutzeranmelden

174 Leserbewertungen für diesen Artikel
Weiter zu den Themen
 
Preisvergleich
Technik-Schnäppchen
Top100
Neue Produkte
Hardware
Shops
Service
Über uns
Community
FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
Dein Feedback wird als E-Mail über eine gesicherte Verbindung gesendet.
Copyright © 1999-2019 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer