Das erste deutsche Smartphone ist auf dem Markt

Heute beginnt der Verkauf des Gigaset ME

1

Gigaset betritt mit der ME-Reihe den Smartphonemarkt

Quelle: Gigaset Pressebereich Verkaufsstart des GIGASET ME beginnt Auf der diesjährigen IFA überraschte - der bisher aus dem DECT-Bereich bekannte Hersteller - Gigaset mit seinem Einstand in den Smartphone Markt. Dort wurden drei verschiedene Geräte vorgestellt. Die Highend-Varianten: Gigaset-ME-Pro und Gigaset-ME sowie das Mittelklasse Modell Gigaset- ME-Pure. Die Geräte wurden in Deutschland entwickelt, produziert werden sie allerdings in China.

Letzten Freitag gab Gigaset in einer Online-Pressekonferenz den Verkaufsstart des Modells Gigaset ME bekannt. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft will Gigaset also mit seinem ME-Modell punkten.

Gigaset ME - Design und Performance

Das Gigaset ME hat einen Metallrahmen und eine geschlossene Gorilla-Glass-Front, welche ohne Aussparungen auskommt - auch nicht für die Hörmuschel. Das Ganze nennt sich "Holeless Disgn", technisch erfolgt die Geräuschübertragung mit Hilfe von "Ceramic Sound Transmission". Dabei handelt es sich um Vibrationen, die erst durch die Knochen im Ohr in Klang umgewandelt werden. Das ME-Modell verfügt über ein 5-Zoll-Display und löst in Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) auf. Im Inneren gibt Qualcomms Snapdragon 810 den Takt an. Unterstützt wird dieser von der gleichen Speicherausstattung wie beim Pro Modell - also großzügigen 3 GB RAM und 32 GB Systemspeicher. Der Speicher kann mittels microSD auf bis zu 128 GB erweitert werden.

Was hat die Kamera des Gigaset ME zu bieten?

Quelle: Gigaset Pressebereich Gigaset gibt Verkaufsstart des Gigaset ME bekannt Die rückseitige Kamera liefert Bilder mit 16 Megapixeln und verfügt über einen DUAL-LED Blitz. Hinzu kommt ein optischer Bildstabilisator und der Sony IMX230-Bildsensor (Quelle: giga.de) Für Selfie-Freunde ist zudem eine 8-Megapixel-Frontkamera mit 120-Grad-Weitwinkellinse verbaut.

Unterhalb der Kamera sitzt ein Fingerabdrucksensor, der einfaches Entsperren ermöglichen soll. Der Akku des ME's verfügt über 3.000 mAh Nennladung und ist damit etwas schwächer ausgefallen als im Gigaset-ME-Pro-Modell mit 4.000 mAh. Doch auch das ME kann dank der Qualcomm-Quick-Charge-Technologie sehr schnell aufgeladen werden. Zusätzlich hat das Gerät einen UV Sensor, der auch vor gefährlich hohen UV-Werten warnt. Auch Gigaset setzt auf die DUAL-SIM Technologie. Statt einer zweiten SIM Karte kann auch eine microSD-Karte zur Erweiterung des Speichers eingesetzt werden.

Technische Daten des Gigaset ME im Kurzüberblick:

Chipset Qualcomm Snapdragon 810 - MSM8994
Speicher 3GB DDR4 RAM, 32GB System, aufrüstbar per microSD bis 128GB
Display 5” FullHD (1080x1920 Pixel) Incell, 441ppi, Multi-Point, Gorilla® Glass 3
Hauptkamera 16 Megapixel, AF, f2.0, 1.34μm Pixelgröße, Zwei-Farben-Blitz, 6 layer Saphirglas Linse, 81.5° Weitwinkel, Nahaufnahme ab 5cm, schneller Fokus (0.16s), unterstützt 2k Video-Aufnahmen
Frontkamera 8 Megapixel, FF, f2.0, 1.4μm Pixelgröße, 120° Weitwinkel
Konnektivität LTE Cat 6, bis zu 300Mbps (Download) & 50Mbps (Upload), USB Type 3
Allgemeine Sensoren Schwerkraft, Elektronischer Kompass, Lage, Licht, Gyroskop
Spezielle Sensoren Fingerprint-Identifizierung, IrDA, Herzfrequenzmesser, UV, Pedometer
Akku 3,000mAh, 4.3V, Lithium-Polymer, Schnellladetechnik
Betriebssystem Android 5.1.1 Lollipop mit Gigaset UI
Sound Hi-Fi chipset (ESS9018), Dirac HD Sound processing software, verlustfreie BT Übertragung, unterstützte Audioformate: PCM/WAVE, mp3, AAC, AMR-NB, AMR-WB, FLAC, Ogg Vorbis, MIDI, WMA

Gigaset ME in Kürze im Preisvergleich

Heute beginnt der offizielle Verkaufsstart und bald haben wir das Gigaset in unserem Preisvergleich. Es wird ca. 469 Euro kosten.

Für die beiden anderen Modelle der Reihe müsst Ihr Euch noch bis Anfang 2016 gedulden. Das Einsteigermodell Gigaset-ME-Pure wird etwa 350 Euro kosten und das 5,5-Zoll-Highend-Modell Gigaset-ME-Pro ist für etwa 550 Euro zu haben.

Gigaset ME Bestes Angebot von:
7 weitere Preise und Anbieter

Alle Smartphones der Gigaset ME Reihe auf der IFA 2015 Verkauf des Gigaset ME

1 Kommentar

Kommentieren
  1. tmslnd am 16.11.2015
    "Deutsche Smartphones" hat ja auch Technisat schon eine Weile im Angebot, aber was hier von Gigaset kommt, klingt auf jeden Fall interessanter, wenn jetzt noch Verarbeitung, Kamera, Akku, UI, etc. (und vielleicht die Update-Versorgung) in der Praxis zu einem konkurrenzfähigen Preis überzeugen können.
  2. als Gast schreiben
    oder als Benutzeranmelden

199 Leserbewertungen für diesen Artikel
Weiter zu den Themen
 
Preisvergleich
Technik-Schnäppchen
Top100
Neue Produkte
Hardware
Shops
Service
Über uns
Community
FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
Dein Feedback wird als E-Mail über eine gesicherte Verbindung gesendet.
Copyright © 1999-2020 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer