Kaufberatung: AVM Fritz!Box für VDSL und DSL

Welche Fritzbox soll ich kaufen?

2

Kurz und Knapp

  • Alle Fritz!Box-Modelle für VDSL/DSL übersichtlich im direkten Vergleich
  • Finde die passende Fritz!Box für deine Ansprüche
  • Antworten zu den wichtigsten Fragen
  • Vor- und Nachteile der einzelnen Fritz!Boxen

Quelle: AVM Pressematerial Welche Fritzbox soll ich kaufen?

Will der alte Router nicht mehr richtig und man ist es Leid, dass man kaum etwas einstellen kann oder muss für die neue Internet-Leitung sowieso ein neues Gerät her? Dann stehen viele vor der Entscheidung, welcher WLAN-Router denn der Richtige ist.

AVM hat mit der Fritz!Box-Serie die mit Abstand beliebtesten Geräte in dieser Kategorie auf dem Markt - und das hat auch seine Gründe. Die verbaute Hardware ist besonders leistungsstark und auf dem neuesten Stand, das integrierte Betriebssystem (Fritz!OS) ist sehr übersichtlich, intuitiv und vielseitig und man kann mit vielen praktischen App die Einstellungen oder auch SmartHome-Funktionen per Smartphone oder Tablet steuern. Doch auch in Sachen Sicherheit sind die Fritz!Box-Modelle ganz vorne mit dabei. Das Betriebssystem wird ständig weiterentwickelt und eventuelle Sicherheitslücken schnellstmöglich via Updates korrigiert.

Wer auf der Suche nach einem neuen Router für seinen DSL- oder VDSL-Anschluss ist, wird mit einer Fritz!Box also bestens bedient sein. Wir haben alle aktuell verfügbaren Geräte miteinander verglichen und sagen Dir genau, welches Gerät was bietet, so dass Du für Deine Anforderungen den passenden WLAN-Router findest. Und auch bei den Fritz!Box-Modellen kann ein Preisvergleich nicht schaden. Während das Topmodell fast 300 Euro kostet, gibt es einfachere Ausführungen bereits für unter 100 Euro, ohne dass man auf den Fritz!OS-Komfort verzichten muss.

Wann ist die FritzBox 7590 verfügbar?
Bereits auf der Cebit Anfang März 2017 hat AVM sein nächstes Flaggschiff, die Fritz!Box 7590, vorgestellt. Doch bisher hat es das neue Top-Modell noch nicht in den Handel geschafft. Leider hält sich der Hersteller diesbezüglich verdeckt und hat noch kein Release-Datum mitgeteilt. Trage deine E-Mail-Adresse in der Preisüberwachung zur FritzBox 7590 im Preisvergleich ein, um benachrichtigt zu werden, wenn sie verfügbar ist.

Fritz!Box-Vergleich für VDSL und DSL

Fritz!Box759075807490756074307272349033903272
VDSL 2
VDSL
DSL
MU-MIMO
Dual Band
Gbit-WLAN
WLAN
Gbit-LAN 4 4 4 4 2 4 4 2
100Mbit-LAN 4 2 2
IP-Telefonie
DECT
ISDN 1 1 1 1
Analog 2 2 2 1 1 2
USB-Ports 2 2 2 1 1 1 2 2 2
USB 3.0
Smart-Home
Marktstart 03/17 08/16 08/13 08/16 07/15 08/13 09/14 02/13 04/13
Preis --,-- ¤ 269 ¤ 189 ¤ 151 ¤ 89 ¤ 138 ¤ 133 ¤ 92 ¤ 84 ¤

Finde deine passende Fritzbox

Mit den von uns zusammengestellten Fragen kannst Du selbst ermitteln, welche Fritzbox für dich die richtige ist:

Du willst das bestmögliche Modell?
Dann kaufe jetzt die Fritzbox 7490 oder warte auf die demnächst kommende 7590 (mit VDSL 2). Kein anderes Modell kann mehr als eines dieser Flaggschiffe.
passende Fritzbox7490, 7590

Möchtest Du später VDSL 2 nutzen?
Dann warte am besten auf die Fritzbox 7590, die demnächst auf den Markt kommen wird.
passende Fritzbox7590

Hast Du einen VDSL- oder DSL-Anschluss?
Da nur noch ältere Modelle DSL ohne VDSL unterstützen, sollte man direkt zu einer aktuellen Fritzbox greifen, die sowohl VDSL und DSL untersützt.
passende Fritzboxen7590, 7580, 7490, 7560, 7430, 3490, 3390

Möchtest Du IP-Telefonie an der Fritzbox nutzen?
passende Fritzboxen7590, 7580, 7490, 7560, 7430, 7272

Hast Du noch einen ISDN-Anschluss oder möchtest ISDN-Telefone nutzen?
passende Fritzboxen → 7590, 7580, 7490, 7272

Du benötigst einen analogen TAE-Telefonanschluss an der Fritzbox?
Zum Beispiel für ein Fax-Gerät, alte Telefon oder Anrufbeantworter.
passende Fritzboxen7590, 7580, 7490, 7560, 7430, 7272

Besonders schnelles WLAN ist dir wichtig?
passende Fritzboxen7590, 7580, 7490, 3490

Möchtest Du an der Fritzbox ein NAS-System oder USB-Sticks für schnelle Datenübertragung anschließen?
Grundsätzlich verfügen alle Fritzboxen über mindestens einen USB-2.0-Port, über den sich z.B. Drucker oder USB-Sticks verbinden lassen. Für schnelle Übertragungen ist jedoch USB 3.0 erforderlich.
passende Fritzboxen7590, 7580, 7490, 3490

Möchtest Du Smart-Home-Funktionen mit der Fritzbox nutzen?
Diese ermöglichen den Einsatz von intelligenten Steckdosen, Heizköperthermostaten oder Live-Überwachungskameras.
passende Fritzboxen7590, 7580, 7490, 7560, 7430, 7272

Die Fritz!Box-Modelle in der Übersicht

AVM Fritz!Box 7590

AVM FRITZ!Box 7590 Preise vergleichenDatenblattDas kommende Flaggschiff von AVM, die Fritz!Box 7590, bringt alle erdenkliche Features mitsich. Dank der innovativen Multi-User-MIMO-Technik können bis zu vier Endgeräte gleichzeitig im WLAN ungestört surfen, indem der Router ganz nach Bedarf die Datenströme verteilt. Maximal sind so im 5-GHz-Band bis zu 1733 MBit/s möglich, im 2,4-GHz-Band zusätzlich noch einmal stattliche 800 MBit/s. Zudem verfügt die Fritz!Box 7590 über eine integrierte Telefonanlage für IP-Telefonie und bietet für DECT- und analoge Telefone oder ein Fax-Gerät Anschluss. Über die beiden USB-3.0-Ports lassen sich wahlweise sehr einfach Drucker oder Massenspeichergeräte in das Heimnetzwerk integrieren. Das Alleinstellungsmerkmal der neuen AVM Fritz!Box 7590 liegt im neuen Design und der Unterstützung für kommendes Internet bis 300 MBit/s (Supervectoring).

Derzeit ist die Fritz!Box 7590 noch nicht im Handel. Offiziell spricht AVM von einer unverbindlichen Preisempfehlung von 269 Euro, was somit günstiger als der Vorgänger wäre.

Vorteile

Nachteile

  • Highend-WLAN
  • Dual-Band-WLAN-ac
  • WLAN bis 1733 MBit/s
  • Multi-User-MIMO
  • DECT-Telefonanlage
  • zwei USB-3.0-Ports
  • 4 x Gbit-LAN
  • Internet mit bis zu 300 MBit/s
  • relativ hoher Preis

AVM Fritz!Box 7580

AVM FRITZ!Box 7580 (20002761) Aktuell 40 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt
Wie auch das Flaggschiff kommt die Fritz!Box 7580 mit sämtlichen Features daher. Neben Multi-User-MIMO-Technik und maximal 1733 MBit/s im 5-GHz-WLAN, verfügt sie ebenfalls über eine integrierte Telefonanlage für IP-Telefonie und bietet für DECT- und analoge Telefone oder ein Fax-Gerät Anschluss. Auch zwei USB-3.0-Ports sind mit an Bord. Lediglich kommende Internet-Anschlüsse mit Supervectoring sind mit der 7580 nicht kompatibel.

Solange die Fritz!Box 7590 noch nicht verfügbar ist, bleibt die 7580 die beste Fritz!Box auf dem Markt. Bleibt abzuwarten, wie sich der Preis entwickelt, wenn der Nachfolger verfügbar ist.

..wird ermittelt

Vorteile

Nachteile

  • Highend-WLAN
  • Dual-Band-WLAN-ac
  • WLAN bis 1733 MBit/s
  • Multi-User-MIMO
  • DECT-Telefonanlage
  • 2 x USB-3.0
  • 4 x Gbit-LAN
  • relativ hoher Preis

AVM Fritz!Box 7490

AVM FRITZ!Box 7490 DE (20002584) Aktuell 55 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt
Auch die AVM Fritz!Box 7490 kommt mit sehr schnellem Dual-Band-WLAN daher. So sind bis zu 1300 Mbit/s (5 GHz) bzw. 800 Mbit/s (2,4 GHz) theoretisch maximal möglich. Auf die Multi-User-MIMO-Technik muss der Käufer verzichten. Ansonsten steht die 7490 dem großen Flaggschiff in Nichts nach. Es stehen ausreichend Anschlüsse für LAN, analoge Endgeräte und zudem ein ISDN- und zwei USB-3.0-Ports bereit. Ebenfalls ein Mediaserver, die DECT-Telefonanlage und die gewohnten Fritz!OS-Features sind allesamt verfügbar.

Kann man auf die MU-MIMO-Technik und die extrem hohe WLAN-Geschwindigkeit verzichten, lassen sich mit der Fritz!Box 7490 knapp 100 Euro einsparen ohne auf weitere Features verzichten zu müssen.

..wird ermittelt

Vorteile

Nachteile

  • Dual-Band-WLAN-ac
  • WLAN bis 1300 MBit/s
  • DECT-Telefonanlage
  • 2 x USB-3.0
  • 4 x Gbit-LAN
  • kein Multi-User-MIMO

AVM Fritz!Box 7560

AVM FRITZ!Box 7560 (20002775) Aktuell 46 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt
Die Fritz!Box 7560 ist das günstigste Modell in AVM's Router-Portfolio mit Dual-Band-WLAN und integrierter Telefonanlage für bis zu sechs Schnurlostelefone. Etwas eingespart wird bei den Anschlüssen. Hier stehen im Vergleich zu den höherpreisigen Modellen nur noch ein USB- und ein analoger Telefonanschluss zur Verfügung. Beim WLAN funkt die 7560 mit bis zu 866 MBit/s im 5-GHz- und mit bis zu 450 MBit/s im 2,4-GHz-Band.

Wer auf WLAN-Geschwindigkeiten von über einem Gigabit pro Sekunde nicht angewiesen ist, für den hat AVM mit der Fritz!Box 7560 den passenden Router im Angebot. Der Aufpreis zur 7490 ist allerdings derart gering, dass man aufgrund des schnelleren WLANs und der zusätzlichen Anschlüsse vielleicht doch eher zur 7490 greift.

..wird ermittelt

Vorteile

Nachteile

  • Dual-Band-WLAN-ac
  • WLAN bis 866 MBit/s
  • DECT-Telefonanlage
  • 4 x Gbit-LAN
  • kein Multi-User-MIMO
  • kaum Preisvorteil zur 7490

AVM Fritz!Box 7430

AVM FRITZ!Box 7430 (20002733) Aktuell 41 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt
Wer Dual-Band-WLAN nicht benötigt, ist mit der Fritz!Box 7430 bestens beraten. Speziell der Preis ist ein absolutes Top-Kaufargument: Für unter 100 Euro bekommt man einen vollwertigen WLAN-Router mit VDSL-Unterstützung und integrierter Telefonanlage. Kleiner Wermutstropfen ist dabei jedoch das 100-Mbit-LAN. Da die meisten VDSL-Anbieter allerdings selten mehr als 50-Mbit-Leitungen vermarkten, reicht das immer noch locker aus. Ansonsten bietet die günstige Fritzbox den bekannten Fritz!OS-Komfort, wie z.B. einen Mediaserver, USB-2.0-Anschluss und ein Port für ein analoges Telefon oder Faxgerät.

Die Fritz!Box 7430 ist das absolute Schnäppchen unter den VoIP-fähigen Routern bei AVM. Wenn man nicht allzu hohe Ansprüche an besonders schnellem WLAN bzw. LAN hat, ist dieses Modell die optimale Wahl.

..wird ermittelt

Vorteile

Nachteile

  • sehr günstig
  • WLAN bis 450 MBit/s
  • DECT-Telefonanlage
  • nur 100 Mbit-LAN
  • nur 2,4-GHz-WLAN

AVM Fritz!Box 7272

AVM FRITZ!Box 7272 (20002607) Aktuell 41 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt
Die Fritz!Box 7272 ist sehr ähnlich wie die 7430 ausgestattet, unterstützt jedoch kein VDSL - ist also ein reiner DSL-Router. Gefunkt wird im WLAN-n-Standard im 2,4-GHz-Band. Für LAN stehen zwei Gigabit- und zwei 100-Mbit-Ports bereit. Die Telefonanlage mit DECT-Basis kann bis zu sechs Schnurlostelefone verwalten und erlaubt den Anschluss von bis zu zwei analogen Endgeräten und einem ISDN-Telefon.

Für einen Preis von über 130 Euro ist die Fritz!Box 7272 alles andere als ein Schnäppchen. Hier bekommt man bereits AVM-Modelle mit VDSL-Support.

..wird ermittelt

Vorteile

Nachteile

  • WLAN bis 450 MBit/s
  • DECT-Telefonanlage
  • Ports für Analog und ISDN
  • relativ hoher Preis
  • kein Dual-Band-WLAN
  • nur DSL-Support

AVM Fritz!Box 3490

AVM FRITZ!Box 3490 (20002680) Aktuell 48 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt
Mit der Fritz!Box 3490 bietet AVM quasi das Pendant zur 7490 an, jedoch ohne Telefonfunktion. Die restlichen Features sind komplett identisch. WLAN wird im Dual-Band gefunkt und kommt im ac-Standard auf bis zu 1300 MBit/s. Zudem stehen zwei USB-3.0- und vier Gigabit-LAN-Ports bereit.

Wer keinen VoIP-Anschluss nutzt und trotzdem nicht auf die vielen Features des zweitbesten Modells (7490) verzichten möchte, für den ist die Fritzbox 3490 optimal.

..wird ermittelt

Vorteile

Nachteile

  • Dual-Band-WLAN-ac
  • WLAN bis 1300 MBit/s
  • 2 x USB 3.0
  • 4 x Gbit-LAN
  • keine VoIP-Funktion

AVM Fritz!Box 3390

AVM FRITZ!Box 3390 (20002568) Aktuell 16 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt
Im Vergleich zur neuen Fritz!Box 3490 kann die 3390 nicht mit WLAN-ac und entsprechend hohen WLAN-Bandbreiten aufwarten, dafür bietet sie allerdings Dual-Band-WLAN für bis zu drei gleichzeitige Datenströme. Mit 450 MBit/s im WLAN funkt die 3390 zwar langsamer als der Nachfolger, die Geschwindigkeit ist allerdings immer noch mehr als ausreichend für die meisten User.

Gerade wenn man die Preise vergleicht, ist die Fritz!Box 3390 mit unter 100 Euro geradezu ein Schnäppchen. Ist man auf der Suche nach einem gutem VDSL-Router ohne WLAN-ac und ohne entsprechend hohe WLAN-Bandbreiten, macht man mit diesem Modell Nichts falsch.

..wird ermittelt

Vorteile

Nachteile

  • Dual-Band-WLAN
  • WLAN bis 450 MBit/s
  • Multi-User-MIMO
  • 2 x USB 2.0
  • 4 x Gbit-LAN
  • keine VoIP-Funktion

AVM Fritz!Box 3272

AVM FRITZ!Box 3272 (20002601) Aktuell 9 Angebote im
Hardwareschotte
Preisvergleich
Preise vergleichenDatenblatt
Die Fritz!Box 3272 ist nicht nur der aktuell günstigste WLAN-Router aus dem AVM-Universum, sondern auch der mit der geringsten Ausstattung. Sowohl beim WLAN (max. 450 Mbit/s) als auch bei den LAN-Anschlüssen (2 x Gbit, 2 x 100MBit) muss man mit Einschränkungen leben. Zudem wird lediglich DSL und nicht VDSL unterstützt. Ebenfalls Dual-Band-WLAN und Voip-Funktion sucht man hier vergeblich.

Die Fritz!Box 3390 ist nur unwesentlich teurer und bietet das deutlich bessere Gesamtpaket im Vergleich zur 3272. Folglich können wir die Fritz!Box 3272 eigentlich nicht empfehlen.

..wird ermittelt

Vorteile

Nachteile

  • WLAN bis 450 MBit/s
  • 2 x USB 2.0
  • nur DSL-Support
  • keine VoIP-Funktion
  • kein Dual-Band-WLAN

Der HardwareSchotte meint:
Es muss nicht immer gleich das Topmodell sein! Klar, wer einfach eine Fritz!Box mit sämtlichen Features ohne Einschränkungen haben möchte, der kann bedenkenlos zum Flaggschiff greifen. Wer sich jedoch vorher mit den verschiedenen Ausstattungen beschäftigt und sich für das Modell mit den für sich optimalen Features entscheidet, kann sehr viel einsparen.

Fragen und Antworten

Welche Fritzbox ist die Beste?

AVM betreibt seit Jahren eine Art Flaggschiff-Strategie, d.h. es gibt eine Fritz!Box, die eindeutig die beste ist - sprich die meisten Features bietet. Dafür ist diese dann auch am teuersten. Aktuelles Flaggschiff ist die Fritz!Box 7580, die jedoch bald von der 7590 abgelöst wird. Wenn das Geld also weniger die Rolle spielt, kann man mit dem Kauf des Topmodells nichts falsch machen.

Wie schneiden die Fritzboxen im Test ab?

In der Ausgabe 5/2017 der Stiftung Warentest belegt die Fritzbox 7580 mit einer Note von 1,6 den ersten Platz. Dicht gefolgt von der Fritzbox 7560 mit der Gesamtnote 1,7. Dabei liegen beide AVM-Modelle weit vor dem Drittplatzierten mit Note 2,2. Aber auch andere Router-Bestenlisten, wie z.B. auf Chip.de, werden von der Fritzbox 7580 angeführt.

Was muss ich bei der Fritzbox beachten um optimal online spielen zu können?

Ob PC oder Konsole: Grundsätzlich kann man natürlich mit allen obigen Fritz!Box-Modellen online spielen. Wie man die Fritz!Box am besten einrichtet und auf was man dabei noch achten muss, erfährst du hier.

Wie kann ich mit der Fritzbox Medien streamen?

Dank der integrierten NAS-Funktion, die alle Fritz!Box-Modelle mit sich bringen, kann man Musik und Filme problemlos Zuhause streamen. Eine externe Festplatte kann man einfach an den USB-Port anschließen. Die Steuerung funktioniert mittels entsprechender Apps sogar direkt vom Smartphone. Alternativ kann man natürlich ganz einfach das Fritz!OS im Browser aufrufen.

Wie gut ist der Support von AVM?

Ein riesiger Vorteil von AVM-Produkten ist der hervorragende Support. Nicht nur ständige Updates sorgen für eine erhöhte Sicherheit, sondern vor allem gibt AVM auf sämtliche Fritz!Box-Modelle eine fünfjährige Herstellergarantie. Alles Weitere ist den Garantiebedingungen zu entnehmen.

Welche WLAN-Geschwindigkeit brauche ich?

Für das Surfen und Downloaden reicht auf jeden Fall der einfachste WLAN-Standard. Aktuell ist dies WLAN-n und liefert bis zu 450 MBit pro Sekunde. Sind allerdings mehrere Endgeräte im drahtlosen Netzwerk und zudem vielleicht noch ein Wireless-NAS für Medien-Streaming, dann sollte man zu einem Gerät mit Dual-Band-WLAN und einer höheren WLAN-Geschwindigkeit greifen.

Welche WLAN-Reichweite haben die Fritzboxen?

Wie man bereits am Design der AVM-Router erkennen kann, gibt es kaum sichtbare Antennen. Trotzdem ist die Reichweite der integrierten WLAN-Antennen sehr gut und steht anderen Routern ins Nichts nach. Sollte es dennoch einmal knapp werden mit der Reichweite, warten in unserem WLAN-Reichweite-Artikel ein paar Tipps auf Dich. So kann man z.B. das WLAN-Netzwerk sehr einfach mit einem Repeater erweitern.

Welche Smart-Home-Funktionen bietet eine Fritzbox?

Egal ob Live-Bilder von Zuhause, intelligentes Schalten von Steckdosen oder das Reduzieren von Heizkosten. Mit den entsprechenden Zubehör-Geräten aus dem AVM-Universum wird aus dem eigenem Heim schnell ein smartes Zuhause.

Wie sicher ist die Fritzbox?

Die Fritz!Box-Modelle gehören in puncto Sicherheit zu den besten auf dem Router-Markt. So werden regelmäßig Updates angeboten, die das Surfen im Internet noch sicherer machen. Aber auch Kindersicherungen und VPN-Zugänge lassen sich über das Fritz!OS-Interface konfigurieren. WLAN-Zugänge werden ebenfalls optimal verschlüsselt.

Welche Smartphone-Apps kann ich für die Fritzbox nutzen?

AVM bietet für Smartphones und Tablets jede Menge Apps an, um z.B. Einstellungen an der Fritz!Box vorzunehmen, Filme, Musik oder TV-Programme zu Streamen, ein Smartphone zur Webcam umzufunktionieren u.v.m. AVM hat dafür eine genaue Übersicht zu den verfügbaren Apps bereitgestellt.

Kann ich einen Drucker oder eine Festplatte an die Fritzbox anschließen?

Dank der integrierten USB-Ports können problemlos Drucker, externe Festplatten oder USB-Sticks direkt mit der Fritz!Box verbunden werden und stehen dann im gesamten Heimnetzwerk zur Verfügung.

Was bringt mir Dual-Band-WLAN?

Viele Fritz!Box-Modelle können gleichzeitig im älteren 2,4-GHz- und im neuen 5-GHz-Band funken. Auf diese Weise kann der Router gleichzeitig mit mehreren Endgeräten auf beiden Bändern verbunden sein, ohne dass diese sich im Datentransfer beeinträchtigen. Dies ist sehr vorteilhaft, wenn man z.B. mit einem Smartphone die geringe 5-GHz-Reichweite verlässt, welches dann automatisch zum 2,4-GHz-Band wechselt.

Welche Fritzbox bietet das schnellste Internet?

Hier ist ganz klar die neue Fritz!Box 7590 zu nennen, die kommendes Internet bis 300 MBit/s (Supervectoring) unterstützt. Die anderen Modelle mit VDSL-Support unterstützen maximal 100 MBit/s.

Welche Fritzbox hat besonders schnelles WLAN?

Die beiden aktuell schnellsten Modelle sind die Fritz!Box 7590 und 7580, die jeweils bis zu 1733 MBit/s im WLAN-ac-Standard liefern können. Ebenfalls recht schnell sind die Fritz!Box-Modelle 7490 und 3490, die auf maximal 1300 MBit/s kommen.

Welche Fritzbox brauche ich für Telekom VDSL?

Alle Fritz!Box-Modelle mit VDSL-Unterstützung sind für Telekom-VDSL geeignet. Nicht geeignet sind die Modelle 7272 und 3272, die nur mit DSL-Leitungen funktionieren.

Welche Fritzbox brauche ich für VoIP?

Die Fritz!Box-Modelle der 7xxx-Reihe sind alle Voice-over-IP-tauglich. Die Modelle, die mit einer 3 beginnen, unterstützen folglich keine Telefonie-Funktion.

Welche Fritzbox bietet eine DECT-Basis für Schnurlostelefone?

Alle Fritz!Boxen, die auch Voice over IP, kurz VoIP, unterstützen bringen auch eine DECT-Basis für zumeist bis zu sechs Schnurlostelefone mit - also alle Modelle der 7xxx-Serie.

Welches Zubehör gibt es für die Fritzbox?

Das AVM-Universum bietet viele passende Zubehör-Geräte für die Fritzboxen an. Zum Telefonieren gibt es das passende Fritz!Fon, zum Erweitern des WLAN-Netzwerkes entsprechende Repeater oder Powerline-Adapter für kabellose Erweiterung des LAN-Netzwerkes. Ein Heizkörperthermostat und die vielen Fritz!Apps sind ebenfalls verfügbar.

Wie kann ich eine Fritzbox updaten?

Am einfachsten ist es, due Auto-Update-Funktion zu aktivieren, in diesem Fall werden notwendige Aktualisierungen automatisch installiert. Als Zeitpunkt wählt die Fritzbox selber einen geeigneten Zeitpunkt. Einzustellen sind die automatischen Updates unter --> System/Update/Auto-Update. Dort kann man die Funktion natürlich auch deaktivieren oder auch alle Updates automatisch installieren lassen.

Glossar

VDSL/VDSL 2

VDSL steht für Very High Speed Digital Subscriber Line und ist eine Weiterentwicklung der DSL-Technik, die deutlich höherer Übertragungsraten erlaubt. So sind bei der ersten VDSL-Generation bis zu 50 MBit/s im Download und 10 MBit/s im Upload möglich. VDSL 2 setzt auf ein neueres Übertragungsverfahren, welches dank Vectoring bis zu 300 MBit/s (theoretisch) erreichen kann.

DSL

Die in die Jahre gekommene DSL-Technik, Digital Subscriber Line, wird über einfache Kupferleitungen realisiert und erlaubt Downloadraten von bis zu 16 MBit/s (ADSL2+).

MU-MIMO

Die 2014 entwickelte Multi-User-MIMO-Technik - MIMO steht hier für "multiple input multiple output" - kommt nun erstmals bei der Fritz!Box 7580 zum Einsatz und sorgt für mehrere gleichzeitige WLAN-Datenströme. Diese Technik hat dann den Vorteil, wenn mehrere Geräte gleichzeitig im selben WLAN-Netzwerk online sind. Damit es dann beim Surfen, Downloaden oder Streamen nicht zu Verzögerungen kommt, sorgt die MU-MIMO-Technik für eine Verteilung der Datenströme. Im Falle der 7580 können parallel vier Endgeräte gleichzeitig angefunkt werden.

Dual-Band-WLAN

Gerade in großen Wohngebieten, wo quasi jeder sein eigenes WLAN hat, kann es schnell zu Überlagerungen der WLAN-Netzwerke kommen, da die einzelnen Känale mehrfach belegt sind. Diese funken zumeist im herkömmlichen 2,4-GHz-Band. Neuere Fritzboxen mit Dual-Band unterstützen zudem das 5-GHz-Band, welches weitaus weniger genutzt wird und somit deutlich störungsärmer ist. Es lassen sich auch beide Bänder gleichzeitig nutzen.

IP-Telefonie

IP-Telefonie, oder oftmals auch Voice over IP genannt (VoIP), steht für das Telefonieren über Internet. Anders also als bei analogen oder ISDN-Telefonen ist somit keine zusätzliche Leitung zum Telefonieren erforderlich. Viele Provider haben ihre analogen Telefoniesysteme bereits vollständig mit der IP-Telefonie ersetzt. Zum Telefonieren lassen sich die alten Telefone meist noch anschließen. Alternativ kann man moderne IP-Telefone, wie z.B. das Fritz!Fon C4 oder C5, nutzen.

DECT

DECT ist ein internationaler Standard für Funkkommunikation und steht ausgeschrieben für Digital Enhanced Cordless Telecommunication. Das größte Einsatzgebiet dieser Technik liegt vor allem bei Schnurlostelefonen, die durch die Funktechnik direkt mit der Telefonbasis, also der Fritz!Box, kommunizieren können. Aber auch immer mehr Smart-Home-Geräte, wie z.B. Heizkörpersteuerungen oder Überwachungskameras nutzen den Standard und können direkt mit der Fritz!Box verbunden werden.

Smart-Home

Smart-Home ist immer mehr im Kommen. Der Begriff vereint sämtliche Funktionen, die Geräte im Haus einfacher bzw. smarter machen. So lassen sich z.B. mit der Fritzbox Smart-Home-Geräte, wie Live-Kameras, intelligente Steckdosen oder auch Heizkörperthermostate ganz einfach über das Fritz!OS steuern.

Du hast Fragen zu einer Fritz!Box? Dann schreibe einfach einen Kommentar!

Hier kommentieren

2 Kommentare

  1. Hartmud am 31.3.2017
    Hallo,
    welche FritzBox-Variante brauche ich denn um so eine ganz "normale" o2-Homebox zu ersetzen? Aus der Tabelle ob geht für mich nämlich nicht hervor welche Fritzbox DECT unterstützt..oder machen das alle?
    Danke.
  2. brickT0P Artikel-Autor am 31.3.2017
    Hallo,
    alle FritzBoxen mit VoiP (Voice over IP) unterstützen DECT, was ja für die Telefonie-Funktion steht. Wir haben unsere Tabelle entsprechend ergänzt. Wenn es sich bei der o2-Leitung um VDSL handelt, dann unbedingt noch darauf achten, dass die FritzBox auch VDSL unterstützt.
  3. als Gast schreiben
    oder als Benutzeranmelden
Weiter zu den Themen
Aktueller PreisRocker
1.320,55 ¤*1.155,00 ¤inkl. Versandkosten

Angebotsinfo

 
Preisvergleich
Technik-Schnäppchen
Top100
Neue Produkte
Hardware
Shops
Service
Über uns
Impressum
Datenschutz
Community
FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
Copyright © 1999-2017 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer
  • Video-Tutorial