Die besten Powerstations - Test 2023

Die besten Powerstations: Kaufempfehlungen aus der Berliner Schottenland-Redaktion
Testsieger
Preis-Leistungssieger
Produkt
HardwareSchotte Tech-Index 95,4% 91,2% 90,3% 87,2% 87,2% 84,7%
Bewertung

3 Bewertungen

5 Bewertungen

4 Bewertungen

2 Bewertungen

3 Bewertungen

4 Bewertungen
Akkukapazität 3600 Wh 2160 Wh 1229 Wh 512 Wh 882 Wh 268 Wh
Strom-Ausgänge 4x Steckdose Schuko 2x Steckdose Schuko 2x Steckdose Schuko 2x Steckdose Schuko 2x Steckdose Schuko 1x Steckdose Schuko
Ausgangs-Leistung 3600 Watt 2200 Watt 1500 Watt 500 Watt 1400 Watt 600 Watt
USB-Ausgänge
  • 4x USB-A
  • 1x USB-C
  • 2x USB-A
  • 2x USB-C
  • 4x USB-A
  • 2x USB-C
  • 2x USB-A
  • 1x USB-C
  • 3x USB-A
  • 1x USB-C
  • 2x USB-A
  • 1x USB-C
weitere Ausgänge
  • 1x Zigarettenanzünder
  • 2x DC
  • 1x Zigarettenanzünder
  • 1x Zigarettenanzünder
-
  • 1x Zigarettenanzünder
  • 2x DC
  • 1x Zigarettenanzünder
  • 2x DC
Lade-Eingänge
  • 1x Strom Eingang
  • 1x Solar Eingang
  • 1x Zigarettenanzünder
  • 1x Strom Eingang
  • 1x Solar Eingang
  • 1x Zigarettenanzünder
  • 1x Strom Eingang
  • 1x Solar Eingang
  • 1x Zigarettenanzünder
  • 1x Strom Eingang
  • 1x Solar Eingang
  • 3x Strom Eingänge
  • 3x Solar Eingänge
  • 1x Zigarettenanzünder
  • 2x Strom Eingänge
  • 2x Solar Eingänge
  • 1x Zigarettenanzünder
Ladeleistung Solar 1600 Watt 800 Watt 300 Watt 120 Watt 300 Watt 120 Watt
Gewicht 45 kg 19,5 kg 19,9 kg 7,6 kg 11 kg 4,58 kg
Vorteile
  • Aufladbar über Steckdose, KFZ, Solar und E-Auto-Ladestation
  • bis zu 7200 Watt Ausgangsleistung (Peak)
  • Solar laden mit bis zu 1600 Watt
  • Akkukapazität erweiterbar
  • mit bis zu 6 Solarpanelen gleichzeitig laden
  • hohe Sicherheitsstandards
  • praktischer Tragegriff
  • 2160 Wh Ladekapazität
  • in einer Stunde auf 80% Akku aufladen mit HyperFlash
  • langlebige Komponenten
  • 300 W maximale Solarladeleistung
  • integrierte LED-Lampe
  • sehr kompakte Powerstation
  • viele Anschlüsse vorhanden
  • integrierte LED-Lampe
  • praktischer Tragegriff
  • bis zu 2200 W Ausgangsleistung (Peak)
  • bis zu 9 Geräte gleichzeitig anschließen
  • extrem kompakte Maße
  • integrierte LED-Lampe
Preis
bestes Angebot:
14 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
12 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
17 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
20 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
 
bestes Angebot:
8 weitere Preise und Anbieter
Testsieger
  • Aufladbar über Steckdose, KFZ, Solar und E-Auto-Ladestation
  • bis zu 7200 Watt Ausgangsleistung (Peak)
  • Solar laden mit bis zu 1600 Watt
  • Akkukapazität erweiterbar
beste Angebot:
  • mit bis zu 6 Solarpanelen gleichzeitig laden
  • hohe Sicherheitsstandards
  • praktischer Tragegriff
  • 2160 Wh Ladekapazität
beste Angebot:
  • in einer Stunde auf 80% Akku aufladen mit HyperFlash
  • langlebige Komponenten
  • 300 W maximale Solarladeleistung
  • integrierte LED-Lampe
beste Angebot:
Preis-Leistungssieger
  • sehr kompakte Powerstation
  • viele Anschlüsse vorhanden
  • integrierte LED-Lampe
  • praktischer Tragegriff
beste Angebot:
  • bis zu 2200 W Ausgangsleistung (Peak)
  • bis zu 9 Geräte gleichzeitig anschließen
beste Angebot:
  • extrem kompakte Maße
  • integrierte LED-Lampe
beste Angebot:

Unter HardwareSchotte.de bieten Berliner Mobile-Experten seit 1999 Tests, Wissenswertes und den umfassenden Preisvergleich für Powerstation-Produkte.

Quelle: de.ecoflow.com Die besten Powerstations - Test 2023

  1. EcoFlow DELTA Pro Powerstation
  2. Jackery Explorer 2000 Pro Powerstation Orange
  3. Anker 757 PowerHouse
  4. Anker 535 Powerstation schwarz
  5. EcoFlow DELTA Mini Powerstation schwarz
  6. Bluetti EB3A 268Wh Tragbare Powerstation

Die besten Powerstations - Test 2023

Powerstations sind praktisch für die Stromversorgung im Garten, beim Camping, unterwegs oder im Notfall auch für Zuhause (auch als USV) - allerdings vornehmlich für den Outdoor-Einsatz angedacht. Sie lassen sich zum einen über eine normale Haushalssteckdose oder über ein KFZ-Ladegerät laden oder teilweise sogar über E-Auto-Ladestationen und auch über Solarpanele. Letzteres ist der Grund wieso man Powerstations auch oft in diesem Zusammenhang synonym als Solargeneratoren bezeichnet. Das macht sie zur umweltfreundlichen Alternative im Vergleich zu herkömmlichen Notstromaggregaten oder Generatoren, die fossile Brennstoffe benötigen.

Anders formuliert kann man auch sagen, dass Powerstations große Powerbanks sind, die aus dem Smartphone-Zubehör bekannt sind. Natürlich sind Powerstations alles andere als handlich, bieten dafür aber bei den Anschlüssen und selbstverständlich bei der Akkukapazität wesentlich mehr. So gibt es Powerstations mit bis zu vier Haushaltssteckdosen (Wechselstrom) und dazu noch jede Menge USB-Ports (Gleichstrom) zum direkten Aufladen. Die Ausgangsleistung aktueller Modelle beträgt bis zu 3600 Watt, bei den Akkukapazitäten bis zu 3600 Wattstunden. Solch große Powerstations wie unser Testsieger kann man dann sogar über E-Auto-Ladestationen laden und zudem die Kapazität auf bis zu 25 kWh mit mehreren Zusatzakkus erweitern. Je größer eine solches Set jedoch ist, desto weniger mobil und schwerer ist es natürlich.

In Kombination mit Solarpanelen, die sich zum Laden der Powerstations auch kombinieren und anschließen lassen, kann man so seinen eigenen Strom speichern und zum Laden verschiedener Geräte oder zum Betrieb der Beleuchtung oder anderer Verbraucher nutzen. Getreu dem Motto: Tagsüber den Akku mit Solarenergie speisen und nachts die eigene erneuerbare Energie nutzen, anstatt sie beim Stromanbieter teuer bezahlen zu müssen. Powerstations im Set mit Solarpanelen sind also ein erster Schritt in die autarke Stromversorgung und somit auch für Wohnungen in der Stadt denkbar, wo der Platz für große Solaranlagen nicht gegeben ist.

Die dazugehörigen Solarpanels, die man bei den jeweiligen Herstellern der Powerstations entweder einzeln oder im Set erhalten kann, sind mobil. Das heißt man kann sie an der gewünschten Position aufklappen, aufstellen und später wieder wegräumen - sie sind somit ideal für den Einsatz unterwegs beim Camping, im Garten oder auf dem heimischen Balkon.

Wichtig ist noch zu erwähnen, dass die angegebene Akkukapazität nicht der realen entspricht. Der Grund hierfür ist, dass die Akkus nicht unterhalb eines vom Hersteller festgelegten Ladestandes gehen dürfen, da dies schädlich für die Akkus ist.

Die meisten Powerstations lassen sich zudem als USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung) nutzen, indem sie zwischen den Verbraucher und der Stromversorgung geschaltet werden und sich bei einem Stromausfall sofort einschalten. Weitere praktische Features sind die Bedienung und Kontrolle über Apps und das Erweitern mit Zusatzakkus für mehr Kapazität und Ausdauer.

Die Schottenland-Redaktion hat die derzeit besten Powerstations verglichen und übersichtlich mit den aktuellen Bestpreisen gegenübergestellt.

Wie lassen sich Powerstations aufladen?

Powerstations lassen sich über verschiedene Arten aufladen. Dazu zählt bei den meisten Modellen das Aufladen über den normalen Stromanschluss, das Laden über den Zigarettenanzünder im Auto und natürlich das Laden über Solarpanels. Je nach Hersteller gibt es dann noch Lademöglichkeiten über E-Auto-Ladestationen oder über einen optionalen Zusatzakku. Abhängig von der Ladevariante und Akkukapazität kann die Ladezeit entsprechend lang sein.

Wann rechnet sich so eine Powerstation?

Hier hat Golem.de eine sehr interessante Rechnung aufgestellt, die aufzeigt, dass sich ein Set aus Powerstation und Solarpanels erst nach über zehn Jahren rechnet. Allerdings sind solche Powerstations auch nicht als autarke Stromversorgung gedacht, sondern eben als mobile oder als Notstromversorgung. Zudem ist ein solcher Betrieb stark von der Sonnenscheindauer, Intensität und der Aufstellposition abhängig.

Welche Funktionen sind bei einer Powerstation wichtig?

Wichtig ist vor allem ein normaler Haushalts-Stecksdosenanschluss, welcher bei allen Powerstations mindestens einmal verfügbar ist. Zudem ist es praktisch USB-Anschlüsse für das direkte Laden von Smartphones oder Tablets zu haben. Ebenfalls praktisch ist eine USV-Funktion, damit man bei einem Stromausfall die wichtigsten Geräte am laufen halten kann.

Die wichtigsten Kennzahlen bei einer Powerstation sind zudem die Ausgangsleistung und die Akkukapazität. Aber auch das Gewicht kann ein wichtiges Merkmal sein - vor allem dann, wenn man die Powerstation als mobile Stromversorgung nutzen möchte.

Was unterscheidet eine Powerstation von einer Powerbank?

Powerstations sind quasi Powerbanks in groß mit echten Steckdosen mit Wechselstrom. Sie bieten im direkten Vergleich ungleich größere Ausgangsleistungen und Akkukapazitäten und lassen sich über viele verschiedenen Arten aufladen. Zudem gibt es bei vielen Modellen die Möglichkeit die Powerstations mit zusätzlichen Akkus zu erweitern.

Lässt sich eine Powerstation als Notstromaggregat nutzen?

Ja! Das ist einer der Einsatzzwecke von Powerstations. Wie lange sie bei einem Stromausfall nutzbar sind, hängt natürlich von der Akkukapazität und den angeschlossenen Verbrauchern ab. Jedoch versprechen die verschiedenen Hersteller bei ihren Topmodellen mehrere Tage Laufzeit bei moderater Nutzung.

Welche Geräte kann man an eine Powerstation anschließen?

Es lassen sich alle Geräte anschließen, die man auch normal an der Steckdose betreiben kann. Einziger Faktor auf den man achten muss, ist die maximale Ausgangsleistung. Als Beispiel: Hat eine Powerstation maximal 1000 Watt Ausgangsleistung, lässt sich daran nicht ein Staubsauber mit 1500 Watt betreiben. Auch beim Anschluss von mehreren Geräten gleichzeitg sollte man die maximale Ausgangsleistung nicht außer Acht lassen.

Welche Maße haben Powerstations und wie schwer sind sie?

Maße und Gewicht sind komplett vom Modell abhängig. Hat man dann noch Zusatzakkus, kann ein solches Set schnell 50 Kilo und mehr wiegen. Kleinere, handliche Ausführungen können allerdings unter fünf Kilogramm wiegen und sind ungefähr so groß wie eine größere, mobile Bluetooth-Box.

Nicht die passende Powerstation dabei?
Alle bei uns gelisteten Powerstations im Preisvergleich

7 Leserbewertungen für diese Seite

Ähnliche Tests


Preisvergleich
Technik-Schnäppchen
Top100
Neue Produkte
Hardware
Shops
Service
Über uns
Community
FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
Dein Feedback wird als E-Mail über eine gesicherte Verbindung gesendet.
Copyright © 1999-2023 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer