Die neusten Kommentare auf Hardwareschotte.de

  1. brickT0Pam 17.5.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Den Takt der CPU kenne ich. Die entscheidene Frage ist, ob der Takt auch konstant während des Streamens gehalten wird. Würde halt genau das Problem mit den FPS-Einbrüchen erklären.
    60-75 % auf allen Kernen gleichzeitig ist schon eine sehr hohe CPU-Auslastung. Stell mal im OBS ein Stufe runter auf veryfast um zu sehen, ob das Problem dann immer noch besteht.
  2. Tolgii94am 16.5.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    cpu auslastung ist bei 60-75 prozent auslastung beim streamen
    basis takt von 3800ghz und turbo takt auf 4,2 ghz
    die ssd läuft soweit wunderbar und alle anderen spiele die auf der hdd sind ebenfalls
    ram läuft bei 2866mhz auf die 3200 kann ich nicht gehen dann habe ich boot probleme und der geht auf den basis takt zurück vorne weg bios ist auch geupdatet und die spannungen angepasst höher komm ich nicht
  3. brickT0Pam 16.5.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Interessant wäre hier zu wissen, wie hoch die CPU Auslastung beim Streamen ist. Dabei auch gleich noch Takt und Temperatur beobachten. Vielleicht ist ja auch die ältere SSD voll und ist der Verursacher.
    Mit welchem Takt läuft der RAM? Also wie viel MHz hat er und wie viel sind im Bios eingestellt?
  4. Tolgii94am 16.5.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    das komische ist einfach das ich manchmal richtig harte fps einbrüche habe und mega lags
    ich hab auch schon geschaut ob im hintergrund was anderes läuft aber ist wirklich nichts da was belastet
    als encoder benutze ich die cpu
    aber ich weis halt nicht warum meine einstellungen auf obs sind 3500 upload. meine leitung kann 40mb/s uploaden also daran sollte es nicht liegen. hab auf faster was auch ein tolles bild wieder gibt nur ich kann mir die einbrüche absolut nicht erklären und daher dachte ich das mir eine capture card das vereinfachen würde.
    hab gedacht die capture card könnte ich ohne zweit pc nutzen quasi über den pcie slot
  5. brickT0Pam 16.5.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Solche Capturecards benötigt man eigentlich für einen Zweit-PC zum Streamen oder eben für Konsolen. Was genau ist denn das Problem, wenn du schon 720p mit 60fps streamst, passt das doch oder nicht?
  6. brickT0Pam 16.5.2019zum ThemaM.2 - der schnelle Standard für SSDs
    Und wie genau soll man bei den Informationen auch nur ansatzweise helfen? o_O
  7. wüstenfuchsam 16.5.2019zum ThemaM.2 - der schnelle Standard für SSDs
    Hallo meine lieben:
    ich habe mir eine m.2 ssd gekauft aber sie past nicht
  8. Tolgii94am 16.5.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Hallo zusammen

    Allso ich habe mich hier so ein wenig durchgelesen und frage mich ob ich mir mit der elgato hd60 pro mein Leben vereinfachen könnte ?

    Mein Pc besteht aus
    Ryzen 5 2600x
    16 gb Trident Z cl16
    Rx 580 8gb Sapphire Pulse
    840 evo 128 gb ssd
    wd green hdd 2 Tb
    600 watt Plus Bronze
    asus b450 m-a

    Streame auf 720p60fps
    wäre eine elgato hd60 pro empfehlenswert ?
    oder ist die hauptsächlich für einen zweiten pc und konsolen ?
    suche schon seit Tagen eine antwort aber finde halt nur diverse sachen wie für ps4 xbox

    Ich bedanke mich schon mal für die Antwort

    Sry für den doppel post wollte aber eine Email erhalten wenn darauf geantwortet wird.
  9. brickT0Pam 26.4.2019zum ThemaM.2 - der schnelle Standard für SSDs
    Das läuft bei M.2 SSDs im Prinzip genauso ab, wie bei herkömmlichen SSDs. Nach dem Einbau in Windows in die Datenträgerverwaltung gehen und dann initialisieren. Da man eine M.2 SSD jedoch meistens als Systemplatte nutzt, fällt das weg da man eben einfach direkt Windows rauf installiert oder das vorhandene OS auf die M.2 klont.
  10. nixwissenam 25.4.2019zum ThemaM.2 - der schnelle Standard für SSDs
    Ich dachte immer das HDD's und SSD via plug und play zu benutzen sind. Meine erste SSD letztes Jahr hat mir ein anderes Bild gezeigt. Die SSD musste erst mal Initialisiert werden bevor sie benutzbar war. Ich gehe stark davon aus das jede SSD initialisiert werden muss bevor sie benutz werden kann.
    Jetzt stellt sich mir die Frage, ob eine m2 ssd ebenfalls intialisiert werden muss oder ob diese einfach via plug und play benutzbar ist. Youtube "Guide" Videos stecken eine m2 einfach ein und sagen sie ist benutzbar, aber ich glaube dem ganzen Braten nicht.

    Kurz und knapp. Festplatten müssen i.d.R. initialisiert werden. Eine m2 ssd ebenfalls?
  11. Ist korrigiert. Danke!
  12. Laut AVM-Seite hat die 7530 Multi-User-MIMO und USB 3.0... Kann das sein?
  13. brickT0Pam 12.4.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Kommt halt darauf an, was du mit "ganz dünn" meinst. Zu dick wäre auf jeden Fall auch schlecht. Sollte halt so sein, dass auf der gesamten CPU ein hauchdünner Film Wäreleitpaste ist.

    Davon mal abgesehen wird der 9900k durchaus sehr warm. Da beim Streamen die CPU zusätzlich belastet wird, also keine Überraschung. Bitte mal die Temperaturen trotzdem mit einem besseren Program wie HWMonitor oder Coretemp auslesen. Kann natürlich auch sein, dass der Kühler nicht richtig sitzt.
  14. Lucas Denizam 12.4.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Noch ein kleines, aber wichitges Detail..

    Ich hatte beim einbauen auf den i9900K eine Wärmeleitpaste ganz dünn aufgetragen.

    War das falsch?
  15. Lucas Denizam 12.4.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Das mit dem Speicher hat geklappt, besten Dank!

    Jetzt habe ich ein größeres Problem, was schon seit 1-2 Wochen auftritt.

    Mein CPU wird enorm heiß beim Streamen.

    Er geht bis zu 90 grad hoch, ist das normal? Ich habe eine Wasserkühlung und diese läuft nebenbei auch.

    Das Dragon Center von MSI zeigt mir 90 grad an und das Programm von Corsair "ICUE" zeigt mir 40 grad an...

    Hättest Du ein paar Tipps parat?
  16. Tobias Clarenam 11.4.2019zum ThemaEin Midi-Tower to go für LAN-Partys
    @ Grain

    Für den "mobilen Einsatz" sollte das Äußere mehr "ruggedized" sein.
    Da hätte Ich gerne ein Gehäuse in das Normal hohe aber kurze (da kriegt man ja vernünftige Karten, Low Profile eher nicht) Grafikkarten passen, evtl. nur SFX (wenn es Platz spart), und Mini-ITX. Eine Alternative zum DanCase A4, aber eben tragbar. Wenn man z.B. mit VR mobil sein will.
    Evtl. auch mit einer Art Textil-Hülle (die kann ja Luftöffnungen enthalten) zu erreichen, wie bei Tablets, Smartphones etc..

    Auch interessant wäre so etwas als Koffer in den man noch einen Bildschirm setzen kann.
    Denn will man VR wirklich mobil einsetzen, braucht man zum einstellen des Feldes zumindest bei der Vive noch einen normalen Monitor. Kaum ist die Raumvermessung aktiviert, verschwindet der Desktop in der Brille...
    Und Tastatur, Touchpad/Maus...
    Quasi eine Art "Notebook" für Mini-ITX-Mainboard, normale Grafikkarte etc..
  17. brickT0Pam 9.4.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Im Bios kann man das XMP Profil laden, damit der Speicher korrekt läuft. Und die richtigen Slots stehen im Handbuch, die man zuerst bestücken soll.

    Sollten im Normalfall Slot 2 und 4 sein, aber lieber noch einmal nachschauen.
  18. Lucas Denizam 9.4.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Inwiefern das "XMP Profil laden"?

    Woran erkenne ich, dass die Riegel auch für den richitgen Slot ausgewählt sind?
  19. brickT0Pam 9.4.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Hallo,

    eigentlich reicht es das XMP Profil zu laden im Bios. Damit sollte der RAM dann optimal eingestellt sein und mit 3200 MHz problemlos laufen. Sind die Riegel auch in den richtigen Slots für Dual-Channel-Betrieb?
  20. Lucas Denizam 9.4.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Hallo, mein PC läuft seit langem Tadellos, allerdings ist mein RAM auf 2133 Mhz standardmäßig eingestellt.

    Ich habe einen www.mindfactory.de/product_info.php/16GB-G-Skill-RipJaws-V-schwarz-DDR4-3200-DIMM-CL16-Dual-Kit_1013799.html.

    Nun wollte ich bei meinem Mainboard www.mindfactory.de/product_info.php/MSI-MPG-Z390-GAMING-PRO-CARBON-Intel-Z390-So-1151-Dual-Channel-DDR4-ATX_1277021.html den Takt natürlich erhöhen, weil wozu hat man denn einen 3200er RAM, wenn man ihn nicht ausschöpfen kann.

    In kombination habe ich eine RTX 2060 von Gigabyte und einen intel i9 9900K, falls das weiterhilft.

    Leider ist mir mein PC sehr oft abgestürzt, bei diversen Einstellungen. Wüsstest Du, wie ich im BIOS die perfekte Einstellung finde, ohne das mein PC abstürzt?

    Es kamen diverse Fehlercodes, müssten 3-4 verschiedene gewesen sein.

    Könnte ich es mal versuchen, indem ich die Slots austausche, bzw. auf einen anderen Slot belege?


    Grüße :)
  21. brickT0Pam 28.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Wenn es nur ums Streamen geht, dann ist der Profi Streaming PC doch ideal. In den Azza Cube 802 passt ja auch alles soweit problemlos rein. Anstatt der Wasserkühlung kann man auch einen guten Luftkühler, wie z.B. den be quiet! Dark Rock 4 nehmen. Aber laut Datenblatt, soll in den Cube in die Front einer 240er Radiator passen.

    www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Be-Quiet-Dark-Rock-4-p22094590
  22. StefanR8am 28.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Hallo, kannst du mir sehr gute und stabile Komponenten sagen, für einen PC mit dem ich rein nur streamen möchte, also meine PS4 Gameplays über den Rechner streamen. Gehäuse wird das Azza Cube 802. Budget ist egal, soll aber nicht heißen das ich das non plus ultra haben muss, sondern schnell, stabil und noch Luft nach oben. Streame im Moment mit 720p, aber auch 1080p mit 60 FPS ist mal geplant
  23. Lucas Denizam 26.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Okay, das mit der Taktung muss ich heute abend abchecken.

    Aber sagen wir mal so.

    Ist es üblich, dass wenn man OBS oder Streamlabs öffnet, dass die FPS im Spiel selbst droppen?

    Ich mein, die Programme fressen wahrschienlich unheimlich an ressourcen. Es geht nur rein um die Öffnung des Programms, On stream habe ich es noch nicht probiert.
  24. brickT0Pam 26.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Ich wollte mit der Frage nur abchecken, ob die CPU korrekt taktet und ob vielleicht der Kühler nicht richtig sitzt oder was beim Zusammenbau nicht korrekt war.
    Windows funktioniert bestens mit OBS. Und die Temperaturen sollten im Normalfall steigen, wenn OBS geöffnet ist, da die CPU ja schließlich mehr zu Arbeiten hat.
    Nur ohne genaue Daten kann ich da schlecht helfen. Welche genauen Settings eingestellt sind in OBS hast du bisher ja auch nicht verraten.
  25. Lucas Denizam 26.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Ist das Problem bekannt oder bin ich da ein Einzellfall?

    Was wäre, wenn die Temperatur steigen würde?

    Kann es möglich sein, dass Windows und OBS Studio nicht miteinander harmonieren?
  26. brickT0Pam 26.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Klar ist die Hardware ausreichend stark. Man muss eben nur die richtigen Einstellungen finden. Vielleicht auch mal die Temperaturen und den Takt überprüfen, ob sich da etwas ändert, wenn OBS gestartet wird.
  27. Lucas Denizam 26.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Ist es in meinem Fall, bei einem i9 nicht besser auf der CPU zu streamen? Bzw. sind dies ja nur die Voreinstellungen, es geht ja um das Programm selbst, sobald ich OBS nur öffne, droppen die Frames..

    Die Bitrate stand auf 6000.

    Bei Streamlabs OBS ist übrigens das gleiche, das hatte ich zum Test auch probiert. Kann es sein dass, die Hardware in diesem Fall dann nichts taugt, was eigentlich nicht sein kann bei einem i9 und rtx 2060..
  28. brickT0Pam 26.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Naja, x264 ist aber nur CPU, NVENC New wäre der neue Codec für GPU. Bei x264 erst einmal veryfast, faster oder fast testen. Bei NVENC zum Anfang mal auf Leistung. Auf was steht deine Bitrate?
  29. Lucas Denizam 26.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    x264, habe beides schon probiert.. sowohl GPU als auch CPU..

    Qualität auf was bezogen?

    Ich bin damit noch nicht live gegangen.

    Viel wurde noch nicht in den Settings verändert. OBS hatte am anfang der installation die Einstellungen auf meinen PC und meiner Internetverbindung automatisch eingestellt.
  30. brickT0Pam 26.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Welcher Codec ist denn eingestellt und welche Qualität?
  31. Lucas Denizam 26.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    So, nun habe ich meinen PC zusammengebaut.

    Fortnite läuft sehr flüssig auf 144 FPS, sobald ich allerdings OBS Studio starte, habe ich durchgehend 60-70 FPS.

    An welchen Einstellungen müsste ich bei OBS feilen? Ich komm leider nicht weiter..
  32. Adrian1991am 25.3.2019zum ThemaM.2 - der schnelle Standard für SSDs
    Danke für die schnelle und ausführliche Antwort.


    Ich hatte die Vermutung, es wäre ggf. sinnvoller, Betriebssystem und Anwendunssoftware physikalisch auf 2 M.2 SSDs trennen, im Sinne der Auslastung und der dadurch entstehenden Hitze. Habe von Arbeitskollegen gehört dass einige M.2s doch schon ziemlich warm werden können.
    Ich dachte mir, eine einzelne M.2 auf der permanent Windows + diverse Software mit höheren Leistungsansprüchen ausgeführt wird, erzeugt durch dauerhafte hohe Last zu viel Wärme, welche sich dauerhaft auf Lebensdauer und Performance auswirken würde.
    Vermutlich sind meine bedenken unbegründet...?

    Allein aus Sicht der Performance macht der Vorschlag mit der 1 TB M.2 im M2A_Socket absolut Sinn und ich werde es wohl genau so umsetzen. Vielen Dank nochmal. :-)
  33. brickT0Pam 25.3.2019zum ThemaM.2 - der schnelle Standard für SSDs
    Hallo, dann wollen wir mal...

    zu Frage 1: Ja, mittlerweile sind fast alle M.2-SSDs problemlos bootfähig.

    zu Frage 2: Ja, die Samsung 970 Evo Plus ist ja schließlich eine NVMe SSD. Allerdings läuft sie dann nur auf PCIe 2.0, also mit maximal 1600 MB/s. Das beantwortet gleichzeitig Frage 6.

    zu Frage 3: Das hängt immer vom Bios ab. Nach dem Einbauen sollte man dort auf jeden Fall nachschauen, ob die M.2 erkannt wurde. Da der Einbau einer M.2 immer einen Sata-Port "blockiert", kann es sein, dass ein über SATA verbundenes Laufwerk nicht mehr angezeigt wird. In diesem Fall einen anderen SATA-Port nutzen.

    zu Frage 4: Das ist schlichtweg der Name des M.2-Ports.

    zu Frage 5: Nein, NVMe ist einfach nur das Übertragungsprotokoll für M.2-SSDs, die per PCIe angebunden werden.

    Zu dem Vorhaben: Wieso zweimal eine PCIe M.2 SSD verbauen? Sinnvoller wäre doch eine 1 TB M.2 NVMe SSD im ersten M.2-Socket, da der zweite die SSD ja wegen PCIe 2.0 ausbremst. Wenn RAID der Grund ist. Das würde ich weglassen, eben wegen nur PCIe 2.0 Support im zweiten Slot.
  34. Adrian1991am 25.3.2019zum ThemaM.2 - der schnelle Standard für SSDs
    Hallo Zusammen,

    erstmal danke für den aufschlussreichen Artikel.

    Ich stehe zur Zeit vor Folgendem Problem:

    Mein Mainboard:
    Gigabyte X470 AORUS GAMING 7 WIFI (rev. 1.1) (BIOS Version F8)

    M.2 Slots laut Mainboard-Hersteller
    M2A_SOCKET: (Socket 3, M key, type 2242/2260/2280/22110 SATA and PCIe 3.0 x4/x2 SSD support)
    M2B_SOCKET: (Socket 3, M key, type 2242/2260/2280 PCIe 2.0 x4/x2 SSD support)

    Mein derzeitiger Plan ist, 2-mal eine "500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND TLC (MZ-V7S500BW)" einzubauen.
    Socket M2A: Windows 10.
    Socket M2B: Anwendungssoftware / Games.

    Laut Kompatibilitätstabelle des Herstellers wird das M.2 Modell zwar unterstützt, aber es ist nicht abzusehen ob dies für beide Sockets auf dem Mainboard gleichermaßen der Fall ist.


    Frage 1:
    Ist es möglich auf der M.2 im M2A_SOCKET Windows 10 zu installieren? (Habe gelesen, dass nicht alle M.2s Bootfähig sind).

    Frage 2:
    Wird die M.2 im M2B_SOCKET erkannt? (Weil M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe, auf einem PCIe 2.0 x4/x2 Socket).
    Wenn ja, macht das Performancetechnisch überhaupt Sinn?

    Frage 3:
    Sind ggf. vorher Einstellungen im BIOS notwendig, bevor ich beide M.2s so laufen lassen kann, wie ich es vorsehe?

    Frage 4:
    Was kann ich bei der Beschreibung des Mainboard-Herstellers (siehe weiter oben) unter "Socket 3" verstehen?

    Frage 5:
    Muss ich irgendwas bzgl. NVMe beachten? Ist glaub ich nur für RAID relevant... oder? (Da blicke ich echt am wenigsten durch.)

    Frage 6 (Bonus xD):
    (Hierzu habe ich echt lange gesucht und immer noch keine 100%ige Antwort gefunden)
    Funktionieren PCIe 3.0 M.2s grundsätzlich auf einem PCIe 2.0 Socket?


    Jaja... die M.2 Verwirrung ist stark in mir^^

    Vielen Dank schon mal

    MfG AdR!@N
  35. Wie schon erwähnt, ist der Alpenföhn (=EKL) Ben Nevis Adv. so ziemlich der beste Kühler bis 30¤.
  36. Danke, ich hab geschaut und das Gehäuse unterstützt bis 18 cm höhe. Würde alternativ sowas gehen?

    (Samuel 17, Arctic Freezer 7 Pro Rev. 2, Arctic Freezer Xtreme Rev.2, EKL Ben Nevis Advanced, LC-Power Cosmo Cool LC-CC-95, Thermalright True Spirit 140)
  37. Schwer zu sagen, da das Gehäuse nicht bekannt ist. Zudem können auf dem kleinen Board nicht allzu große Kühler verbaut werden. Der Sockel heißt im Übrigen AM2.

    Hier wäre eine Auswahl von Kühlern, die passen würden und maximal 30¤ kosten.
    www.­hardwareschotte.­de/­hardware/­preise/­catid_100003/­preis_Luftkuehler+fuer+Prozessoren…(%2B)

    Der Alpenföhn Ben Nevis Adv. oder be quiet Pure Rock wären da als sehr gute Kühler in der Preisklasse zu nennen, sind aber beide 16 bzw. 15,5 cm hoch. Ansonsten den kleineren Ben Nevis oder Pure Rock Slim nehmen.
  38. Nein, die sind allesamt korrekt so. Forza 4 ist für AMD optimiert, weswegen es da eine leichte Verschiebung gibt. Aber für Apex Legends würde das Ranking wieder passen.
    Unser Ranking basiert auf unzähligen synthetischen und Spielebenchmarks. Klar gibt es immer wieder ein Spiel, bei dem es etwas anders aussieht. Aber für die breite Masse an Spielen ist das Ranking absolut korrekt.
  39. Hallo, ich will einen sehr leisen Kühler in einer Preisklasse von 20-30 Euro für den AMD Athlon 64 X2 6000+ auf einem M61SME-S2 (Socket M2) Mothereboard. Was wäre Ihrer Meinnung nach die bestes Option?
  40. JodaderGeistam 22.3.2019zum ThemaDie Grafikkarten-Kaufberatung für Gamer 2019
    Die Liste muss stark überarbeitet werden! Eine Vega 64 macht ne 2080 und 1080 ti in Forza 4 Horizon oder Apex komplet nieder!!! Und in eurer Liste steht eine Vega 64 unter der 1080 gtx! ne 1080 gtx ist auch schneller als ne 2070 rtx ich würde bitte gerne Informationen über eure Test Benchmarks oder Testsysteme erhalten!? Und ne 1080ti ist auch schneller als ne 2080RTX! Und ich rede hier nicht über RTX^^
  41. brickT0Pam 19.3.2019zum ThemaDamit du dich beim CPU-Kauf nicht verzockst
    Naja, der 2950X liegt eben ganz knapp (ca. 1-2%) über dem 1950X. Er ist deswegen nicht drin, weil die CPU für intensive Anwendungen und nicht für Spiele optimiert ist. Die erste Generation ist aufgrund des Abverkaufs deutlich günstiger und deswegen zur Orientierung noch mit im Ranking.
  42. Therealdeadam 19.3.2019zum ThemaDamit du dich beim CPU-Kauf nicht verzockst
    Ich habe mir bereits das Ranking für die Anwendungen angeschaut, vermisse hier allerdings den "AMD Ryzen Threadripper 2950X (16x 3,5-4,4GHz / 32MB / 180W)" in der Auflistung. Können Sie mir sagen wo in etwa bei wie viel Prozent dieser einzuordnen ist?
  43. brickT0Pam 18.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Zum 9900k sollte man ein gutes Board mit hochwertigen und vielen Spannungswandlern nehmen. Daher auch die Empfehlung mit dem ASRock Z390 Extreme 4. Dieses ist quasi das günstige Boards, das dies liefert. Soll es MSI sein, dann geht es da ab dem Z390 Gaming Pro Carbon los. -> www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Msi-Z390-Gaming-Pro-Carbon-7B17-012R-p22113662

    Bei der Grafikkarte kann man durchaus eine GTX 1070 nehmen. Eine preiswerte Empfehlung ist hier die Zotac GTX 1070 Mini -> www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Zotac-Geforce-Gtx-1070-Mini-ZT-P10700G-10M-p22019090
    Alternativ kann man eine RTX 2060 nehmen, mit der man dank neuem RTX Encoding auch in guter über OBS streamen kann. z.B. -> www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Gainward-GeForce-Rtx-2060-Phoenix-Gs-426018336-4313-p22121987
    In diesem Fall wäre dann der 9900k nicht mehr nötig und man könnte den günstigeren 9700k nehmen, wo dann auch das Tomahawk ausreicht.

    Beim Netzteil reichen 600W mehr als locker. Hier ist zb. das be quiet! Pure power 11 zu empfehlen -> www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Be-Quiet-Pure-Power-11-600W-Cm-BN298-p22116124 oder www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Seasonic-Focus-Plus-550-Gold-p22055930

    Wieviel FPS welche Konfiguration bringt, kann man nicht wirklich sagen, da dies immer von den jeweiligen Einstellungen im Spiel, den Treibern und in Windows abhängt.
  44. Lucas Denizam 18.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Servus Fabian,

    kurz & knapp meine Specs zum PC (noch nicht vorhanden):

    CPU: Intel i9 9900K

    CPU-Kühlung: Corsair Hydro Series H100i v2, Wasserkühlung

    Mainboard: MSI MAG Z390 TOMAHAWK Intel Z390 So.1151 Dual Channel DDR ATX Retail

    RAM: 16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit

    SSD: 500GB HP EX900 M.2 2280 PCIe 3.0 x4 32Gb/s 3D-NAND TLC

    Netzteil: Preiswerte Empfehlung? Dachte an ein 750 Watt Gigabyte G750H Modular 80+ Gold

    Grafikkarte: Preiswerte Empfehlung? Dachte an eine GTX 1070, Grund nachfolgend.


    Ich möchte sowohl streamen, als auch zocken auf diesem PC.

    Ich habe deshalb eine GTX 1070 gewählt, da ich Fortnite spiele und dies auch in Zukunft weiterhin tun werde und auf folgender streched Auflösung spiele: 1280 x 1080

    Ich denke für Fortnite benötigt man nicht allzu eine "gute" GPU, da ich auf relativ niedrigen Settings spiele, um auf min. 144 FPS zu gelangen. Ich weiß nicht inwiefern diese Anzahl an Frames erreicht werden, wenn ich zocke und gleichzeitig streame.Sind dann überhaupt 144 FPS drin?

    Laut speedtest.net erreiche ich folgende Internetleistung:

    Download: 50,35

    Upload: 9,82

    Ping: 11

    Ich wäre Dir dankbar, wenn Du mir weiterhelfen könntest! :)


    Grüße,

    Lucas
  45. brickT0Pam 15.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Also gerade wenn man nicht etwas sparen will, sollte man einen PC selber zusammenbauen. Man bekommt nur in seltensten Fällen einen Komplett-PC zu einem wirklich guten Preis. Wenn man sich den Zusammenbau nicht zutraut, gibt es ja auch Shops die das anbieten oder halt einen Freund fragen.
    Und wenn man alle Komponenten bei einem Shop hat, kann man die Ratenzahlung ja auch dort machen.
  46. DeltaLam 14.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Noch eine Frage ist mir gerade eingefallen...da ich mich technisch und finanziell nicht in der Lage sehe mir einen PC selbst zusammen zu stellen, gibt es z.b. bei Anbietern wie Otto einen Rechner der den Ansprüchen einerseits flüssiges Spielen und anderseits streamen in ordentlicher Qualität zuläßt...? Otto deshalb weil ich es gegebenenfalls über Ratenzahlung stemmen würde. Ich hab da einige „ Gaminig PC “ Angebote gesehen, aber mir sagen die technischen Daten leider garnicht....! Danke nochmal..!
  47. DeltaLam 14.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Danke, für die schnelle Antwort..! Ok....dann weiß ich das mit der Anschlußmöglichkeit schon mal...schönen Tag noch und ebenfalls Danke für den sehr professionellen Artikel und die Ratschläge...! 😊👋🏻
  48. brickT0Pam 14.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Bei Apple bin ich komplett raus. Ich kann leider weder sagen, ob man damit gut oder überhaupt streamen kann oder ob es da eine andere gute Lösung gibt. Generell gibt es für Windows PCs Game-Capture-Cards, die per USB angeschlossen werden und mit denen man via HDMI Kabel das Signal von PS3 und PS4 einspeisen kann. Jedoch sind die mir bekannten Geräte eben nur mit Windows-PCs kompatibel.
  49. DeltaLam 14.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Hallo, ich überlege mir ebenfalls mir etwas Neues zuzulegen, ich habe nur einen alten Intel Mac von 2006 hier stehen. Nun würde ich gerne bei Apple bleiben wollen. Ich würde gerne sowohl PS3, PS4 Games aber auch mal Onlinespiele mit der möglichen Community zocken wollen, auch eine Switch wäre irgendwann mal angedacht. Ebenfalls würde ich den neuen PC zu Grafikanwendumgen nutzen müssen. Also, so ein all in One Ding wäre schon nice.Wäre dies mit Apple Rechnern möglich und welchen könnte ich mir in diesem Zusammenhang mal ansehen..? Was bräuchte ich dann gegebenenfalls noch zusätzlich um alles in einer ordentlichen Quali zocken und streamen zu können..? Vielen Dank für die Infos, ich kann mich damit Null aus..!
  50. brickT0Pam 14.3.2019zum ThemaIn 5 Schritten zur passenden M.2-SSD
    Also wenn das Teil wirklich nur 42mm M.2 NVMe SSDs per PCIe und maximal 128GB erlaubt, dann bleibt nur eine einzige SSD übrig: ssd.hardwareschotte.de/preisvergleich/120GB-Toshiba-RC100-M2-2442-PCIe-p22105728
 
Preisvergleich
Technik-Schnäppchen
Top100
Neue Produkte
Hardware
Shops
Service
Über uns
Community
FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
Dein Feedback wird als E-Mail über eine gesicherte Verbindung gesendet.
Copyright © 1999-2019 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer