Die neusten Kommentare auf Hardwareschotte.de

  1. brickT0Pam 19.3.2019 um 11:49 Uhrzum ThemaDamit du dich beim CPU-Kauf nicht verzockst
    Naja, der 2950X liegt eben ganz knapp (ca. 1-2%) über dem 1950X. Er ist deswegen nicht drin, weil die CPU für intensive Anwendungen und nicht für Spiele optimiert ist. Die erste Generation ist aufgrund des Abverkaufs deutlich günstiger und deswegen zur Orientierung noch mit im Ranking.
  2. Therealdeadam 19.3.2019 um 9:00 Uhrzum ThemaDamit du dich beim CPU-Kauf nicht verzockst
    Ich habe mir bereits das Ranking für die Anwendungen angeschaut, vermisse hier allerdings den "AMD Ryzen Threadripper 2950X (16x 3,5-4,4GHz / 32MB / 180W)" in der Auflistung. Können Sie mir sagen wo in etwa bei wie viel Prozent dieser einzuordnen ist?
  3. brickT0Pam 18.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Zum 9900k sollte man ein gutes Board mit hochwertigen und vielen Spannungswandlern nehmen. Daher auch die Empfehlung mit dem ASRock Z390 Extreme 4. Dieses ist quasi das günstige Boards, das dies liefert. Soll es MSI sein, dann geht es da ab dem Z390 Gaming Pro Carbon los. -> www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Msi-Z390-Gaming-Pro-Carbon-7B17-012R-p22113662

    Bei der Grafikkarte kann man durchaus eine GTX 1070 nehmen. Eine preiswerte Empfehlung ist hier die Zotac GTX 1070 Mini -> www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Zotac-Geforce-Gtx-1070-Mini-ZT-P10700G-10M-p22019090
    Alternativ kann man eine RTX 2060 nehmen, mit der man dank neuem RTX Encoding auch in guter über OBS streamen kann. z.B. -> www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Gainward-GeForce-Rtx-2060-Phoenix-Gs-426018336-4313-p22121987
    In diesem Fall wäre dann der 9900k nicht mehr nötig und man könnte den günstigeren 9700k nehmen, wo dann auch das Tomahawk ausreicht.

    Beim Netzteil reichen 600W mehr als locker. Hier ist zb. das be quiet! Pure power 11 zu empfehlen -> www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Be-Quiet-Pure-Power-11-600W-Cm-BN298-p22116124 oder www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Seasonic-Focus-Plus-550-Gold-p22055930

    Wieviel FPS welche Konfiguration bringt, kann man nicht wirklich sagen, da dies immer von den jeweiligen Einstellungen im Spiel, den Treibern und in Windows abhängt.
  4. Lucas Denizam 18.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Servus Fabian,

    kurz & knapp meine Specs zum PC (noch nicht vorhanden):

    CPU: Intel i9 9900K

    CPU-Kühlung: Corsair Hydro Series H100i v2, Wasserkühlung

    Mainboard: MSI MAG Z390 TOMAHAWK Intel Z390 So.1151 Dual Channel DDR ATX Retail

    RAM: 16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit

    SSD: 500GB HP EX900 M.2 2280 PCIe 3.0 x4 32Gb/s 3D-NAND TLC

    Netzteil: Preiswerte Empfehlung? Dachte an ein 750 Watt Gigabyte G750H Modular 80+ Gold

    Grafikkarte: Preiswerte Empfehlung? Dachte an eine GTX 1070, Grund nachfolgend.


    Ich möchte sowohl streamen, als auch zocken auf diesem PC.

    Ich habe deshalb eine GTX 1070 gewählt, da ich Fortnite spiele und dies auch in Zukunft weiterhin tun werde und auf folgender streched Auflösung spiele: 1280 x 1080

    Ich denke für Fortnite benötigt man nicht allzu eine "gute" GPU, da ich auf relativ niedrigen Settings spiele, um auf min. 144 FPS zu gelangen. Ich weiß nicht inwiefern diese Anzahl an Frames erreicht werden, wenn ich zocke und gleichzeitig streame.Sind dann überhaupt 144 FPS drin?

    Laut speedtest.net erreiche ich folgende Internetleistung:

    Download: 50,35

    Upload: 9,82

    Ping: 11

    Ich wäre Dir dankbar, wenn Du mir weiterhelfen könntest! :)


    Grüße,

    Lucas
  5. brickT0Pam 15.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Also gerade wenn man nicht etwas sparen will, sollte man einen PC selber zusammenbauen. Man bekommt nur in seltensten Fällen einen Komplett-PC zu einem wirklich guten Preis. Wenn man sich den Zusammenbau nicht zutraut, gibt es ja auch Shops die das anbieten oder halt einen Freund fragen.
    Und wenn man alle Komponenten bei einem Shop hat, kann man die Ratenzahlung ja auch dort machen.
  6. DeltaLam 14.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Noch eine Frage ist mir gerade eingefallen...da ich mich technisch und finanziell nicht in der Lage sehe mir einen PC selbst zusammen zu stellen, gibt es z.b. bei Anbietern wie Otto einen Rechner der den Ansprüchen einerseits flüssiges Spielen und anderseits streamen in ordentlicher Qualität zuläßt...? Otto deshalb weil ich es gegebenenfalls über Ratenzahlung stemmen würde. Ich hab da einige „ Gaminig PC “ Angebote gesehen, aber mir sagen die technischen Daten leider garnicht....! Danke nochmal..!
  7. DeltaLam 14.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Danke, für die schnelle Antwort..! Ok....dann weiß ich das mit der Anschlußmöglichkeit schon mal...schönen Tag noch und ebenfalls Danke für den sehr professionellen Artikel und die Ratschläge...! 😊👋🏻
  8. brickT0Pam 14.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Bei Apple bin ich komplett raus. Ich kann leider weder sagen, ob man damit gut oder überhaupt streamen kann oder ob es da eine andere gute Lösung gibt. Generell gibt es für Windows PCs Game-Capture-Cards, die per USB angeschlossen werden und mit denen man via HDMI Kabel das Signal von PS3 und PS4 einspeisen kann. Jedoch sind die mir bekannten Geräte eben nur mit Windows-PCs kompatibel.
  9. DeltaLam 14.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Hallo, ich überlege mir ebenfalls mir etwas Neues zuzulegen, ich habe nur einen alten Intel Mac von 2006 hier stehen. Nun würde ich gerne bei Apple bleiben wollen. Ich würde gerne sowohl PS3, PS4 Games aber auch mal Onlinespiele mit der möglichen Community zocken wollen, auch eine Switch wäre irgendwann mal angedacht. Ebenfalls würde ich den neuen PC zu Grafikanwendumgen nutzen müssen. Also, so ein all in One Ding wäre schon nice.Wäre dies mit Apple Rechnern möglich und welchen könnte ich mir in diesem Zusammenhang mal ansehen..? Was bräuchte ich dann gegebenenfalls noch zusätzlich um alles in einer ordentlichen Quali zocken und streamen zu können..? Vielen Dank für die Infos, ich kann mich damit Null aus..!
  10. brickT0Pam 14.3.2019zum ThemaIn 5 Schritten zur passenden M.2-SSD
    Also wenn das Teil wirklich nur 42mm M.2 NVMe SSDs per PCIe und maximal 128GB erlaubt, dann bleibt nur eine einzige SSD übrig: ssd.hardwareschotte.de/preisvergleich/120GB-Toshiba-RC100-M2-2442-PCIe-p22105728
  11. Günter4711am 13.3.2019zum ThemaIn 5 Schritten zur passenden M.2-SSD
    Hallo brickT0P

    Ich suche diese SSD für mein MiniPC "ACEPC GK1" M.2 slot (via NVMe PCIe M.2 2242 to 128GB)
    mit M Key Slot.
    Habe nichts im Internet gefunden alles nur 2280 die sind zu lang.
    Kanst du mir helfen ?
    Vielen Dank
    Günter
  12. brickT0Pam 1.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    In diesem Fall liegt es recht nahe, dass die kleine GTX 1050 Ti mit Spielen und Streamen gleichzeitig überfordert sein wird. Am besten mal x264 einstellen und veryfast oder faster testen. Dann wird über die CPU gestreamt, die in deinem Fall deutlich besser geeignet ist dafür als die GPU.

    Das mit dem RAM kann man z.B. mit dem Programm CPU-Z überprüfen. steht beim RAM im Reiter Memory unter DRAM Freq., dass er mit 1600 MHz läuft, dann sind es 3200. Ist nichts eingestellt worden, wird da wahrscheinlich was um die 1066 stehen. Gerade bei Ryzen würde dies einiges an Performance kosten. Allerdings ist es auch gut möglich, dass für den Betrieb mit 3000 oder 3200 MHz ein BIOS Update nötig ist.
  13. Desiam 1.3.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    NVIDIA NVENC H.264 (new)
    und ob mein Ram stabil läuft kann ich nicht sagen, da habe ich keine ahnung von :(
  14. brickT0Pam 28.2.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Welcher Codec wird denn genutzt und was genau ist da eingestellt bei OBS? Läuft der RAM stabil auf 3200 MHz? Gerade bei den Board der ersten Ryzen Generation gibts da ja teilweise Probleme.
  15. Desiam 27.2.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Hallo,

    auch ich spiele (World of Tanks) und Streame auf Twitch & Youtube aber habe nur Probleme.
    Folgende Hardware habe ich verbaut:

    Ryzen 7 1700
    Asus gtx 1050 Ti 4 GB Strix
    16 GB DDR 4 Ram 3200
    500 GB SSD (Nur für Windows 10 und das Spiel genutzt)
    700 Watt Netzteil
    400 Mbit Internet mit 50 Mbit Downstream
    OBS
    XSplit ausprobiert und es ruckelt noch schlimmer

    Egal was ich wie einstelle, wenn ich mein Spiel Streamen will ruckelt der Stream so gewaltig, das es keinem Spaß macht dabei zuzuschauen.
    Hätte jemand eine Idee was ich machen kann, damit das Streamen halbwegs akzeptabel ist, bin total am verzweifeln?
  16. brickT0Pam 25.2.2019zum ThemaAlles, was man über USB wissen muss
    Bin jetzt wirklich kein Apple Experte, aber rein technisch gesehen könnte es mit diesem Apdapter vielleicht klappen.
    na.schottenland.de/na/jump.php…
  17. Blu72am 24.2.2019zum ThemaAlles, was man über USB wissen muss
    Ich habe ein HUAWEI Wifi Router E5577Cs mit usb Mini Eingang und soll es per Kabel mit meinem IPad verbinden um die Steuerung Konfiguration des Modems per APP zu bearbeiten. Nun ich finde kein Kabel mit USB Mini Stecker und Lightning Stecker auf der anderen Seite. Welche Lösung gibt es da?
  18. brickT0Pam 23.2.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Die ersten drei sind sowohl zum Spielen als auch Streamen gleichzeitig. Lediglich der Profi-Streaming-PC ist als Standalone-PC gedacht. Steht aber auch so im Text ;-)
  19. higameram 22.2.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    sind die nur zum striming oder zum zocken auch
  20. brickT0Pam 18.2.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    @DomSky sind die Spiele auf einer HDD installiert? Das könnte schon der Grund des "laggens" sein. Ansonsten kann es auch der Upload sein. Je nachdem, wieviel Bandbreite der Stream und das Spiel verlangen.
    Wie sehen die Auslastung der CPU, GPU und vom RAM aus wenn die "Laggs" auftreten?

    @gyburc: Ich würde das Netzteil gegen ein hochwertigeres austauschen. z.B. das Bequiet Pure Power 11. Zudem sollte in jedem aktuellen PC eine SSD Pflicht sein - also auch bei einem Streaming PC. Das sind Welten Unterschied.
    480GB bekommst du bereits ab 55¤ -> ssd.hardwareschotte.de/preisvergleich/480GB-Intenso-High-Performance-Ssd-p21997440
    Gehäuse ist natürlich Geschmackssache. Allerdings gibt es für diesen Preis deutlich bessere Tower. z.B das Sharkoon S25. Beim Kühler würde ich den Macho oder Macho direct nehmen in der Preisklasse, je nachdem für welches Gehäuse du dich entscheidest.
  21. gyburcam 17.2.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Hallo, ich habe mir gerade diesen PC zusammen gestellt wäre der zum Streamen gut ?
    Würde auf Playstation spielen.
    Also nur zum Streamen, oder hätten Sie ein paar vorschläge ?

    www.­mindfactory.­de/­shopping_cart.­php/­basket_action/­load_basket_extern/­id/­bc3a8d22151c5bec7fb887e9a­4d609a6b6ed71c9f4cd670672a
  22. Habe seit Jahren MT-F, weil ich mich nicht mehr tagelang einlesen will, welche Telefone meine Anforderungen erfüllen. Vieles in den FritzFons halte ich für völlig überflüssigen Stuss!! Ich brauche in einem Telefon kein Radio, kein Farbdisplay und kein RSS-Feed. Ich will mein Telefonbuch der FritzBox im Handapparat nutzen, will sehen, wer anruft, eine Liste der letzten Anrufe, einen Hinweis auf verpasste Anrufe sowie Nachrichten auf dem AAB (blinken), Lauthören, eine möglichst geringe Strahlung- insbesondere wenn die Telefone auf der Ladestation stehen und einen Akku der lang durchhält. Und wenn es denn ginge auch die Möglichkeit, Anrufe Mitschneiden zu können (was ich leider bei keinem Gerät finde, obwohl es zulässig ist). Um das nicht alles wieder aufwändig suchen zu müssen kaufte ich mir also immer wieder ein MT-F. Es bietet, was ich brauche. Obwohl ich gern Weiterleitungen am Telefon und nicht nur der Fritzbox einstellen können möchte, was aber an AVMs auch nicht geht. Auch bevorzuge ich weitaus größere und dickere Tasten, was technisch kein Problem wäre - nur offenbar von niemandem mehr hergestellt wird, weil die Einheitsplatinen dazu keinen Raum mehr bieten.
    Die Materialqualität aber ist eine Frechheit!!!! Das Gehäuse bricht bereits bei einem Fall aus geringster Höhe und leichtesten Anstößen. Schraubt man es auf, bricht die untere Gehäusehälfte sehr schnell neben der Akku-Öffnung. Das Display ist mit einem schwachsinnigen Kleber eingeklebt der sich nach einiger Zeit auflöst - erst zerfließt und im Display erscheint, bis dann das ganze Telefon auseinanderrutscht und kaum noch zu kleben ist, weil an dem Schrott-Material viele Kleber scheitern. Es gibt m. E. keine qualitativ schlechtere Ware auf dem Markt!!
    Deshalb suche ich nun neue Telefone, die meine Anforderungen erfüllen, mit der FritzBox problemlos zusammenarbeiten, aber weitaus robuster sind. Eurit, ein Telefon, das wiet robuster aussieht, soll die selbe Technik wie AVM haben - aber ich finde nur Telefone, die dem längst überholten MT-C entsprechen, was mir zu alt ist.
    Wenn Ihr keine Alternativen wisst, werde ich wohl zum C4 oder C5 greifen müssen, obwohl die wohl die gleichen miserablen Gehäuse haben, wie das Mt-F und ich ein Unternehmen, das derartigen Mist auf den Markt wirft, nicht unterstützen möchte.
  23. brickT0Pam 14.2.2019zum ThemaDamit du dich beim CPU-Kauf nicht verzockst
    Was soll denn da auffallen? Das ist Fakt, dass der i7 4790k insgesamt nicht so schlecht dasteht. Je neuer die Spiele jedoch werden, desto größer wird der Abstand zu den aktuellen CPUs.
  24. Dass das im Artikel und in den Kommentaren keinem auffällt: Ein 5 Jahre alter i7 4790k ist in Spielen genauso schnell wie aktuelle Prozessoren von AMD und nicht mal 10% langsamer als das Intel Topmodell. Dann verschieb ich die Aufrüstung doch noch mal... sagen wir um 5-10 Jahre! 😜
  25. DomSkyam 11.2.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Ich streame seit kurzem und habe bei allen Spielen leichten lag was natürlich meine spielerische Performance beeinflusst.
    Vielleicht könnt Ihr mitr helfen anhand der Eckdaten:

    Ryen 7 2700x
    16GB Aegis G.Skill 3000mHz
    Nvidia 1070ti Cerberus 8Gb
    mAtx 370 Gigabyte
    SSD 250Gb Seagate
    15Mbit Upload/200Mbit Download
    ..

    Hoffe das reicht als Anhaltspunkt.
    Habe immer nen FPS-Counterlaufen welcher mir bei zb. CS:GO <300FPS anzeigt, jedoch lags sichtbar sind.
  26. Der_Ricoam 8.2.2019zum ThemaAMD Radeon VII ist offiziell!
    Schade, schade, AMD. Stand jetzt kann ich zu der VII leider nur computerbase zitieren: Zu laut, zu langsam...zu teuer.
  27. brickT0Pam 31.1.2019zum ThemaWelche Soundkarte soll ich kaufen?
    Hallo,

    bei diesem Artikel geht es auschließlich ums Gaming. Da spielt die Audioübertragung via HDMI oder DP keine Rolle, da die meisten mit Gamer mit Headsets spielen. In diesem Fall macht es durchaus Sinn nur On-Board und dedizierte Soundkarten zu vergleichen.
    Für Filme und Musik ist die Lösung via Receiver sicherlich besser und da ist die Audio-Übertragung via HDMI sicherlich die beste Wahl.
  28. Umdenkeram 31.1.2019zum ThemaWelche Soundkarte soll ich kaufen?
    Ich weiß nicht, ob ich da einer Minderheit angehöre, aber ich bin überrascht das in solchen Artikeln meist nur zwischen On-Board und dedizierten Soundkarten verglichen wird. Was ist mit HDMI/DP Audio? Sei es nun über den Anschluss am Mainboard wenn die CPU ne integrierte GPU hat oder per dedizierter GPU. Digital, bis zu 8 Kanäle, 192KHz, 24-bit, ... In Verbindung mit einem AV-Receiver (und heutzutage haben die selbst im günstigen Einstiegs Segment HDMI Eingänge) ist das in meinen Augen die beste Lösung.

    Aber gut, viele Gaming Rechner stehen oft für sich autark mit vielleicht zwei PC Boxen und nem Headset. Da bringt HDMI Audio nicht wirklich was, sondern man benötigt meist analoge 3,5mm Anschlüsse. Da können dedizierte Soundkarten dann natürlich schon was bringen. Creative hat mich aber vor ein paar Jahren immer mehr enttäuscht, besonders bei der Treiberqualität. BSOD, Audio Aussetzer, kaum Unterstützung von Features wie CMSS/EAX/EFX in modernen Spielen, DirectX/OpenAL Fuckup, usw. Bin 2014 auf HDMI Audio über meinen Receiver umgestiegen und seitdem funktioniert alles einwandfrei. 99% der Spiele erkennen die Systemeinstellung (5.1) korrekt und Surround Sound wird wunderbar genutzt.
  29. LastSamurajam 13.1.2019zum ThemaDie modernen AMD-Mainboards im Überblick
    Schöner Artikel. Danke Leute. Es ist Januar 2019 und ich möchte für meinen AMD FX-8350 unbedingt ein Board mit M.2. x4 Anschluss haben. Mehr will ich nicht. Ich zocke gerne in 4K und das einzige was limitiert ist meine GTX 670 in einigen Games.

    Und eine M.2 SSD soll jetzt eigentlich eine normale 860 EVO ersetzen, just4fun. Muss nur noch ein Board finden. Leider bekommt man diese nur noch gebraucht mit AM3+ Sockel. Aber dafür hat man ja Kleinanzeigen ;-) LG Waldemar
  30. Thomas Meyeram 12.1.2019zum ThemaPerfekt für's Homeoffice!
    Es wäre sinnvoll auch die Verarbeitungsqualität der Druckermechanik selbst mit in die Tests einzubeziehen! Für mich ein Hauptkriterium für meine fällige Ersatzbeschaffung nachdem die abenteuerlich billige Mechanik meines Epson Workforce ohne große äußere Einwirkung nach und nach auseinander gefallen ist. Da lösen sich z.B die Kontaktschienen für die Druckpatronen nachdem ich die Originalpatrone rausgezogen habe. Um die wieder einzubauen musste ich den Drucker ankippen. Was dazu führte, dass von irgendwoher ein Plastik Zahnrad rausfiel aus dem Drucker. Papiereinzug funktionierte nach einmaligen Versuch, handelsübliches Fotopapier zu bedrucken nicht mehr richtig. Bei jedem zweiten Druck erst Störung des Papiereinzugs. Die Mechanik des ADF fiel nach einiger Benutzung einfach auseinander. Es lag dann einfach eine Feder und ein paar Zahnräder lose drin. Also fehlt der Hinweis, dass man Epson Drucker bloß nicht erschüttern darf! Wenn man es geschafft hat, ihn heil in die Räumlichkeiten zu bewegen, bloß nicht mehr anfassen! Und es sollte noch dazu geschrieben werden, dass der EPSON auch gern volle Patronen als leer bezeichnet und die Patronen dann gern über die Hände auslaufen beim Wechseln. Mein vorheriger HP war mir zu dreist mit seiner Software und die Patronen waren einfach dreist zu teuer, Drittanbieter Patronen funktionierten nicht. Was soll ich also kaufen? Dazu steht nichts in den Tests! Wie die Verarbeitungsqualität selbst ist! Der HP hatte zumindest nie Schwächen in der Mechanik.
  31. brickT0Pam 8.1.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Die Elgato kann problemlos FullHD Aufnehmen und Streamen. Du kannst also einfach weiterhin FullHD spielen und deinen zweiten Monitor auf FullHD runterskalieren. Für alles über FullHD benötigt man dann die Elgato 4K60 Pro Capture Card.

    www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Elgato-Game-Capture-4K60-Pro-PCI-Express-10GAG9901-p22076971
  32. BenHuram 8.1.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Hallo guten Tag, ersteinmal danke für deinen Bericht. Ich habe mir jetzt einen neunen PC zusammengestellt und würde gerne meinen alten als Streaming PC umbauen. Mal zu den PC&#180;s an sich, der neue ist ein 9900k mit einer 2080ti Aorus Xtreme Waterforce mein alter ein 6700k mit einer 1070 ti von Asus Rog Strix mit 16 Gb, in den alten würde ich gerne die Elgato HD60 pro einbauen. Nun zu meiner eigentlichen Frage, die Elgato HD60 Pro kann ja nur HD darstellen, ich spiele auf einen 2k Monitor Zowie XL2735, nun habe ich gelesen das es Probleme geben kann das ich nur noch Spiele in HD Spielen kann da die Elgato nicht mehr darstellt, ist das richtig? Als zweiten monitor habeich einen 28" Asus mit 4K darstellung, ist es möglich trotzdem weiter auf 2k zu spielen ohne großartig rumtricksen zu müssen?
  33. brickT0Pam 1.1.2019zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Sehe da kein Problem. Wenn der Upload 4MB/s ist, dann ebenfalls kein Problem. Bei 4 Mbit/s wirds dann schon knapp.
  34. F003am 31.12.2018zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Hallo,
    ich habe mir ein Setup zusammengestellt (Gaming und Streaming) und würde gerne wissen ob das wohl für einfaches HD Streaming ausreicht:
    CPU: Ryzen 7 1800X
    Graka: Radeon RX 590
    Speicher: 250 GB + 1 TB SSD
    Motherboard: Gigabyte aourus ultra gaming X470
    Netzteil: be quiet! Pure power 600W CM
    RAM: 16GB G.Skill RipJaws V DDR4-3200

    Hab ca 4 MB upload
  35. Ich habe jetzt den zweiten PC, mit den Empfehlungen dieser Seite, zusammengebaut.
    Früher habe ich mich erst ewig belesen.... Der integrierte Preisvergleich ist auch sehr hilfreich.
    Vielen Dank
  36. brickT0Pam 25.12.2018zum ThemaDamit du dich beim CPU-Kauf nicht verzockst
    Das hängt wohl davon ab, welche Spiele du spielen willst und welche Hardware bereits vorhanden ist. Ohne das zu wissen, wird es ziemlich schwer, da etwas passendes zu empfehlen.
  37. Ich suche eine reine gaming CPU für bis zu 300 Euro. Sollte ich zum i5 9600k greifen oder mehr investieren und mir einen i7 8700(k) zulegen?
  38. brickT0Pam 20.12.2018zum ThemaIn 5 Schritten zur passenden M.2-SSD
    Hallo,

    leider ist auch auf der Odys-Seite zum Winbook 13 nicht auszumachen, ob es ein SATA- oder PCIe-M.2-Slot ist. Im Zweifelsfall wird meistens SATA unterstützt. Da Windows ja auf dem 64GB Flash-Speicher liegt, empfehle ich nicht, Windows auf die M.2 zu klonen und diese dann als Bootmedium zu nutzen. Ist sowieso fraglich, ob man das im Bios einstellen kann.
    Der M.2-Slot scheint als reiner Erweiterungsslot gedacht zu sein.

    Eine Empfehlung wäre z.B. diese M.2-SSD ssd.hardwareschotte.de/preisvergleich/Crucial-500GB-MX500-M-2-Ssd-CT500MX500SSD4-p22081923
    Allerdings gibt es keine Garantie meinerseits, dass sie wirklich funktioniert mit dem Winbook 13, da mir da einfach die genauen Informationen für fehlen.
  39. Ahmet Koc.am 20.12.2018zum ThemaIn 5 Schritten zur passenden M.2-SSD
    Hallo brick Top,
    ich habe mal eine Frage.
    Ich habe mir von Odys das Winbook 13 zugelegt.
    jetzt möchte ich gerne den speicher erweitern .
    Ich bin kein Spieler, möchte nur etwas im Internet damit surfen und etwas Word drauf schreiben.
    ich hab einen m2 ssd slot platz unter dem deckel vom notebook .
    es steht drin, dass der formfaktor 2280 ,2242 unterstützt wird.
    Folgende Keys werden unterstützt key B und key B+M .
    Meine Frage wäre, ist das eine Schnittstelle mit SATA oder das schnellere PCIe ?
    Welche Speicherkarte würden Sie empfehlen ?,
    ich benötige Maximal 512GB .
    Wie klone ich das Betriebssystem und das wenn ich eben meinen Winbook hochfahre ob das mit der m2 SSD was an Schnelligkeit was bringt und ob oich dann vom 512GB m2.ssd aus starten kann?
    Würde mich über ne Antwort sehr freuen.
    Vielen Dank im Voraus.
    Viele Grüße
    Ahmet K.
  40. Carlosteryam 16.12.2018zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Ok, dann werde ich das mal machen. Vielen Dank für die Beratung :).
  41. brickT0Pam 15.12.2018zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Der Ryzen 5 ist auf jeden Fall schon einmal deutlich stärker als der Ryzen 3 und zum gleichzeitigen Spielen und Streamen durchaus geeignet, wie man an unserem Einstiegs-Streaming-PC sehen kann www.hardwareschotte.de/magazin/welcher-pc-ist-optimal-zum-streamen-von-spielen-a41958
  42. Carlosteryam 14.12.2018zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Und wenn ich statt den Ryzen 3 2200G einen Ryzen 5 nachrüste? Könntest du mir da einen empfehlen?
  43. brickT0Pam 14.12.2018zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    @ JackthePott: Die Hardware als auch die Leitung sind auf jeden Fall absolut ausreichend. Daher kann es nur an den Einstellungen liegen. Und ich glaube kaum, dass ein ITler da was dran ändern kann, da die meisten keine Ahnung von Streaming haben.

    @Carlostery: Der Ryzen 3 2200G ist eine Einsteiger-CPU. Ich würde in deinem Fall über den NVENC-Codec streamen, damit die CPU nicht belastet wird. Ob damit 60fps im Stream in guter Qualität funktionieren werden, musst du testen. Könnte aber knapp werden. Neben der schwachen CPU sind 8GB RAM zum Streamen auch alles andere als optimal.
  44. Carlosteryam 13.12.2018zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Hallo brickT0P,
    wollte nun auch mal fragen ob diese Kombination zum Streamen (1280x720/60FPS) und zocken gleichzeitig reicht:

    -AMD Ryzen 3 2200G 4x3.50GHz
    -Geforce GTX 1060 6GB, GDDR5
    -8GB Ram
    -SSD&HDD
  45. JackthePottam 13.12.2018zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    bezieht sich das auch auf neue Titel? meine Einstellungen müssten meiner Meinung nach wirklich passen. Ich bin selbst permanent am rätseln was hier der Flaschenhals sein könnte. CPU und GRAKA eben nicht ausgelastet genausowenig der Ram. Die 12k Uploadleitung kanns ja meiner Meinung nach auch nicht sein. Assassins Creed Odyssey eben geht ja nicht mal auf 1080p da bricht OBS ein. Kann mir ein ITler da helfen wenn ich den kommen lasse? Ob der Ahnung von Streaming hat is halt so ne Sache.
  46. brickT0Pam 12.12.2018zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Ich kenne einige Streamer die mit einem älteren Threadripper 1080p@60 schaffen. Allerdings als Standalone Streaming-PC. Wie das nun mit Streaming und Spielen gleichzeitig ist, kann ich nicht sagen. Da deine CPU-Auslastung jedoch so gering ist, vermute ich eher, dass es eine Einstellungssache ist und nicht an der Hardware liegt.
  47. JackthePottam 11.12.2018zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    habs auf medium. Bei älteren Titeln gehts aber bei neuen... Hab gestern z.b Assassins creed gespielt/gestreamt. WQHD ca 70 fps wärend stream. Gestreamt wurde mit 19-30 fps. Obs konnte nicht mal die 1080x30 fps halten.
    Ich bin jetzt mal kurz so dreißt und linke den Kanal damit ihr evtl auch da nochma selbst nachsehen könnt.

    www.twitch.tv/jackthepott

    Erwart ich einfach zuviel von so nem highend pc?..bin halt nach wie vor gar nicht zufrieden. Dachte man kann wenn man poa...4500 euro ausgibt auch 1080x60 streamen. Aber faktlich gehen manche spiele ja noch nicht mal mit 1080x30
  48. brickT0Pam 9.12.2018zum ThemaM.2: The Next Generation
    Die Frage ist ziemlich komisch gestellt. Man kann sicherlich eine zweite M.2 SSD auf dem Board betreiben. Ob als Partition C: hängt ja nunmal davon ab, welche Partitionen bereits existieren. Normalerweise ist die andere M.2-SSD mit dem System ja schon C:
  49. Musicflightam 7.12.2018zum ThemaM.2: The Next Generation
    Frage: Habe ein Gigabyite Mainboard (X470 Aorus Gaming 5 WiFi) an welches zwei M.2 PCIe anbietet. Auf einem ist eine 256GB (Gigabyte M.2 PCIe) eingebaut und das System läuft einwandfrei.
    Kann ich nun eine zweite 256GB SSD M.2 PCIe einbauen und als eine Partition (C:) betreiben?
  50. brickT0Pam 6.12.2018zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Ich sehe den Flaschenhals hier bei der Softwareeinstellung. Veryfast ist halt nicht für wirklich gute Qualität. Versuche mal medium oder gar slow. Wobei slow schon die Grenze sein könnte, wenn man gleichzeitig spielt und streamt. Einfach mal testen :)
 
Preisvergleich
Technik-Schnäppchen
Top100
Neue Produkte
Hardware
Shops
Service
Über uns
Impressum
Datenschutz
Community
FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
Dein Feedback wird als E-Mail über eine gesicherte Verbindung gesendet.
Copyright © 1999-2019 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer