Die neusten Kommentare auf Hardwareschotte.de

  1. brickT0Pgestern um 20:04 Uhrzum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Freut mich. Und ja, wenn man XMP lädt, wird der PC auf jeden Fall noch einmal schneller. Viel Spaß mit dem PC.
  2. FFlashgestern um 17:58 Uhrzum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Kurze Rückmeldung: Hab den PC ja nun seit einigen Wochen in Betrieb und überhaupt keine Abstürze mehr (ohne dass ich etwas verändert hätte). Die Abstürze hörten plötzlich auf und blieben nun schon wochenlang komplett aus. Richtig guter PC! Kann ich nur jedem empfehlen. Wenn ich den XMP richtig aktiviert bekomme, wird er vielleicht sogar noch schneller.
    PS: Das Geräusch beim Hochfahren kommt vom DVD-Player. Stört mich allerdings nicht.
  3. Ok,
    danke für die schnelle Antwort:)
  4. brickT0Pam 21.9.2020zum ThemaM.2 - der schnelle Standard für SSDs
    Ja, das geschieht auch bei PCIe. Da gibt es aber unterschiedliche Varianten, wie das gehandhabt wird. Genauere Infos dazu sind in der Anleitung des Mainboards zu finden. Bei manchen Boards hängt das z.B. auch von der verbauten CPU ab.
  5. Die aktuell besten CPUs rein für's Gaming kannst du hier sehen: www.hardwareschotte.de/magazin/cpu-ranking-fuer-spieler-a41878
  6. schappenbergam 21.9.2020zum ThemaM.2 - der schnelle Standard für SSDs
    Hallo,
    zum Thema SATA Port deaktivieren, geschieht das auch bei Anbindung über PCIe? Bei einem SATA M.2 Modul wäre es ja verständlich, aber bei einem PCIe M2.Modul?
  7. Welche AMD / Intel CPU würde denn zur RTX 3080 am besten passen? Wenn Gaming im Vordergrund steht und nicht die Streaming Videoschnitt/-rendering etc.?
  8. Matthäusam 20.9.2020zum ThemaM.2 - der schnelle Standard für SSDs
    Alles klar, danke Dir !
  9. brickT0Pam 20.9.2020zum ThemaDamit du dich beim CPU-Kauf nicht verzockst
    Irgendwas wird immer limitieren... Hängt halt von dem Spiel, der Auflösung und den Einstellungen ab. Also kann es vorkommen, dass der 10600K limitiert. Bei 4K, höchsten Einstellungen und grafisch intensiven Spielen kann aber auch die RTX 3080 limitieren.
  10. Hi,
    ich bin auch grade dabei, mir ein neues System zusammenzustellen und da wollte ich fragen, ob es Sinn macht eine 3080 mit einem 10600k zu kombinieren oder würde dann die CPU limitiere?
    LG
  11. brickT0Pam 20.9.2020zum ThemaM.2 - der schnelle Standard für SSDs
    Das ist kein "Problem", sondern steht sogar so in der Anleitung der meisten Mainboards, dass bei Belegung des M.2 Ports ein SATA III Port deaktiviert wird.
  12. Matthäusam 20.9.2020zum ThemaM.2 - der schnelle Standard für SSDs
    Hallo :)

    Ich hatte bislang 3 gewöhnliche SSD-Festplatten, die wunderbar funktionierten. Ich habe seit kurzem eine M.2 in mein System eingebaut, welche sofort erkannt wurde und arbeitet. Seitdem fällt jedoch eine der SSD konstant aus. Ein Bekannter meinte, er habe gelesen, dass dieses Problem kein Einzelfall ist.
    Ich kann momentan also leider von 4 Festplatten nur 3 nutzen. Sobald ich die M.2 ausbaue, arbeitet die ausgefallene SSD aber wieder ganz normal...

    Hat hier jemand mehr Informationen für mich? Jemand ähnliche Probleme? :(


    Gruß

    Theo
  13. Bitte mal beschreiben, was mit "klassischen System" gemeint ist. Im Prinzip reichen für die meisten Gaming-PCs 500-550W - aber immer hochwertige Netzteile.
  14. zu 1) wofür? Das würde jetzt nur Sinn machen, wenn man mit sehr großen Dateien hantiert. In Spielen merkt man sogar kaum einen Unterschied zwischen SATA und PCIe. Da lohnt der sicherlich hohe Aufpreis nicht.
    zu 2) Es ist noch völlig unklar, wann genau die neue Ryzen Generation kommt. Es wird aber auf jeden Fall noch dieses Jahr sein.

    Man sollte grundsätzlich dann kaufen, wenn man den PC benötigt. Wenn du warten kannst/willst, dann warte. Vor allem wenn es die RTX 3070 sein soll, warte bis zum Release der Karte (15.10.)
  15. Welche Netzteilgröße ist denn minimal bei einem klassischen System zu empfehlen, braucht man tatsächlich ein 750 Watt Netzteil?
  16. Hi brick, danke für die guten Beiträge. 2 Fragen, Ziel ist etwas zwischen 1500 und 4K Build
    1)für eine SSD noch bis Oktober abwarten und eine die PCIe4 mehr ausreizt?
    2)Für den CPU (AMD) 3700+x noch abwarten, ich habe gehört da kommen demnächst neue Prozzis?
    Für die Graka wollte ich auf die 3070 warten...

    Gruß und DAnke
  17. Wie die ersten Tests zeigen, reicht für die RTX 3080 FE ein hochwertiges 650W Netzteil. Für die Custom-Modelle und vor allem die Modelle mit Übertaktung ab Werk sollte mn 750W einplanen.

    Der Test zur RTX 3070 wird erst zum 15. Oktober erwartet. Aber durchaus möglich, dass man mit einem hochwertigen 500W Netzteil auskommen wird.
  18. Es wird immer deutlich mehr Watt angegeben, als man letzten Endes benötigt. Die wollen halt auf Nummer sicher gehen. Ich vermute, dass für eine RTX 3070 ein gutes 500W Netzteil auch locker ausreichen wird, aber trotzdem sollte man natürlich die offiziellen Tests abwarten. Die werden wohl am 15.9. veröffentlicht.

    Und ja, die Ryzen Laptops APUs sind durchaus sinnvoll, wenn man nur wenig anspruchsvolle Spiele spielen möchte. Erste Modelle mit Vega8 Grafikchip gibt es ab rund 900 Euro. Wobei man sogar günstiger auch einen Ryzen 5 mit stärkerer dedizierter Grafikkarte bekommt: www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Hp-Pavilion-Gaming-15-ec0457ng-9YL00EA-p22166126
  19. Die 700W habe ich auch nur ausgewählt, da für die rtx 3070 650W empfohlen werden :)

    Ich denke, ich werde mir den PC mit der 3070 bauen und mir bei Bedarf einen Laptop mit fähiger Ryzen 4000 APU zulegen. Damit müssten die weniger anspruchsvollen games gut laufen und für die Reisen sollte das genügen
  20. Mit 700W kannst du nebenbei ja noch ne Mikrowelle betreiben. Aber Spaß beiseite, hier sind 500W mehr als ausreichend.
    Aber zum jetzigen Zeitpunkt würde ich wirklich keine Grafikkarte in diesem Preissegment kaufen. Die RTX 3070 wird so viel besser sein, das ist herausgeworfenes Geld. Dann lieber eine GTX 1660 Super für den Übergang, die man dann mit sehr geringem Verlust noch gut verkaufen kann.

    Ein Laptop zu dem Preis kommt nicht ansatzweise an die Leistung ran. Aber klar, wenn es mobil sein soll, führt wohl kaum ein weg daran vorbei. Passende Empfehlungen findest du hier: www.hardwareschotte.de/tests/Gaming-Notebooks
  21. Hallo brickT0P,

    vielen Dank für deine zahlreichen Beratungen!
    Ich bin mir im Moment ziemlich unsicher, ob ich mir einen Gaming-Laptop zulegen oder einen PC zusammenbauen will. Der Laptop würde in Frage kommen, da ich oft in unterschiedlichen Städten bleibe.

    Falls es ein PC wird, denke ich an folgende Konfiguration:
    (Ich möchte in Full-HD mit hohen FPS spielen können)


    Western Digital WD Blue 2TB, SATA
    Samsung SSD 860 EVO 1TB, SATA
    AMD Ryzen 5 3600
    Patriot Viper 4 DIMM Kit 16GB, DDR4-3200 (2x8 GB)
    KFA2 GeForce RTX 2060 SUPER [1-Click OC], 8GB GDDR6
    ASUS Prime B550M-A
    Kolink Citadel Mesh, Glasfenster
    Kolink Enclave 700W ATX 2.31

    Gesamtpreis: ¤ 964,29

    Die Graka würde ich evtl. durch eine 3070 austauschen
  22. Okay, dann müssen wir uns bei unserer Planung noch ein wenig gedulden. Wir bedanken uns. :)
  23. Vielen Dank, aber das ist ja soweit schon bekannt.
    Wegen dem Netzteil: Die schreiben immer mehr, als man letzten Endes benötigt um ganz sicher zu gehen, aber nur die Tests werden zeigen, was die Karten tatsächlich verbrauchen werden. Vermutlich wird ein gutes 550W Netzteil schon ausreichen.
    Und die Preise der Custom-Modelle werden über denen der Referenzmodelle liegen. Das ist bei jeder neuen Generation so.
  24. Ich hab mich nochmals auf der Webseite von Nvidia informiert, zwecks meiner vorherigen Anfrage.
    Sie schreiben dort, dass für das Netzteil min. 750 Watt erforderlich sind und zwei PCIe 8-Pin-Stromanschlüsse und außerdem im Gehäuse zwei ungenutzte Erweiterungssteckplätze.
    Der Preis der RTX 3080 liegt in der Founders Edition bei 699¤.
    Ich hoffe, das hilft.
  25. Alles klar. Danke für die Antwort. :)
  26. Verkauftsstart der RTX 3080 ist der 17.9., der RTX 3090 am 24.9. und der RTX 3070 im Oktober. Ob sie denn auch zu den Terminen verfügbar sind, kann ich nicht sagen. Genauso die Preise, die aber sicherlich höher als die bisher genannten Preise der Referenzmodelle liegen werden.

    Viele RTX 3080er und 3090er Modelle haben wir ja bereits gelistet. Einfach dann mal nachschauen, ob es schon Offers von Händlern gibt: preisv.gl/RTX3080und3090
  27. Gibt es denn schon neue Infos zu den 3000ern NVIDIA Karten bzgl. Preis und Verkaufstermine?
  28. Problem ist hier, dass weder die genauen Preise, noch die Anforderungen an das Netzteil von den RTX 3080 bekannt sind. Da ist es schwer eine Punktlandung auf 1500 Euro zu machen. Allerdings würde ich aus dem Bauch heraus sagen, dass es wohl am sinnvollsten wäre sich an den High-End-PC Vorschlag zu halten, die SSD eventuell zu halbieren und anstatt der RTX 2080 Super eben auf die RTX 3080 zu warten.
  29. Hallo! Tolle Zusammenstellungen. Mein Freund und ich hatten überlegt, uns den High-End-PC zusammenzubauen. Jetzt sind wir allerdings ganz begeistert von der neuen Nvidia GeForce RTX 3080. Deshalb wollten wir mal fragen, ob du uns vielleicht ein tolles Set-Up zusammenstellen könntest? Soll halt hauptsächlich fürs Zocken aktueller und zukünftiger Spiele sein, aber auch für die Möglichkeit geeignet sein, zu streamen, falls wir irgendwann in Zukunft mal Bock darauf haben. Unser Budget sind eigentlich 1500¤, aber ob diese Preisvorstellung dafür realistisch ist, wissen wir natürlich nicht. Deshalb kann diese notfalls auch überschritten werden, um ein gutes System zu erhalten.
    Danke schon mal und LG
  30. Top, danke.
  31. Hi, der Radiator gehört in die Front. Schließlich soll der Radiator stets mit Frischluft versorgt werden, damit die CPU schön kühl bleibt. Den ab Werk montierten Lüfter aus der Front dann einfach mit in den Deckel einbauen.
  32. Moin, ich habe ein Problem mit der aktuellen 4k-Zusammenstellung. Der Radiator und die dazugehörigen Ventilatoren passen nicht über das Motherboard, Sie bleiben an den RAM-Riegeln hängen. Fester drücken will ich natürlich eher nicht.
  33. Ok vielen dank. Ich werde mir dass alles dann einmal überlegen, tendiere aber eher zum Ryzen 9 3900x
  34. Aber nicht den großen Nachteil von Intel vergessen, dass man mit so ziemlich jeder neuen CPU Generation auch ein neues Board holen muss. Für die aktuelle Generation empfiehlt sich ein Z490 Board, wie z.B. das MSI Z490 Tomahawk: www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Msi-Mag-Z490-Tomahawk-p22166502

    Und unbedingt einen leistungsstarken CPU-Kühler dazunehmen.
  35. Ok demnach wenn man zukunftsicherer planen würde könnte man sich das X570 dazu holen oder zu einem späteren Zeitpunkt nachrüsten. Hätte aber etwas weniger Leistung in den Spielen da AMD mehr auf Multicore setzt und die Spiele diese aber nicht effektiv nutzen können.

    Intel hätte dann aber wahrscheinlich die leicht bessere Performance aufgrund der besseren Singel Core Leistung. Welches Board wäre den dann für den Intel zu empfehlen?
  36. Zumindest sind das Spiele, die kaum mehr als sechs Kerne wirklich effektiv nutzen können.
    Der Ryzen 9 3900X ist auch auf diesem Board nutzbar, aber eben erst nach dem Aufspielen der aktuellen Bios Version.
    Weitere kommende Ryzen Generationen werden von dem Board wahrscheinlich nicht unterstützt werden.
  37. Erst mal vielen Dank für die schnelle Antwort. Hauptsächlich werden Spiele wie Battlefield, Doom oder Call of Duty gespielt. Glaube die Spiele setzen eher auf Single Core Leistung.

    Stimmt hatte mich irgendwie bei den Anschlüssen bzgl. Displayport und HDMI vertan.

    Ok aktuell sitzt der Ryzen 7 2700x auf einem MSI B450 Tomahawk. Wenn das noch so passt dann bleibt das natürlich drin und es kommt nur der neue RAM dazu.
  38. Ob nun AMD oder Intel ist wohl abhängig davon, welche Spiele genau gepielt werden sollen. Sind mehr Kerne erforderliche -> AMD, wenn Single-Core Leistung wichtiger ist -> Intel. Allerdings sind die AM4 Mainboards zukunftssicherer, da auch die kommenden Generationen auf dem X570 Board laufen werden.

    Beim RAM würde ich eher 3600er CL16 nehmen. Die Frage mit dem Displayport oder HDMI verstehe ich nicht. Das hängt doch vom Monitor ab. Wenn der Monitor HDMI 2.0 hat, kann man ihn darüber verbinden. Ansonsten halt DisplayPort. Und das hat auch nichts mit den Anschlüssen am Board zu tun, da der Monitor ja an die Grafikkarte angeschlossen wird.
    Die Anschlüsse am Mainboard sind nur nutzbar, wenn eine APU, also CPU mit integrierter Grafikeinheit, verbaut ist.

    Wenn sowieso schon ein Ryzen 7 2700X verbaut ist, wird ja auch per Bios Update der Ryzen 9 unterstützt und somit wäre kein neues Board nötig.

    Die RTX 3080 wird in WQHD schon wesentlich schneller sein als die RTX 2070. Wobei dies natürlich auch von Spiel zu Spiel unterschiedlich sein wird.
  39. Danke für den Kommentar. Der i9-10850k ist nun mit drin :-)
  40. Hallo brickTop

    eine echt super und informative Seite habt ihr hier.
    wollte mal deine einschätzung zu dem geplanten Upgrade einholen.
    Bevorzugt soll der PC zum Spielen in WQHD genutzt werden.

    AMD Ryzen 9 3900X, Prozessor oder ein Intel Core i7-10700K. Vom Preis her liegen beide ja aktuell fast gleich auf.

    Graka wird es wahrscheinlich eine 3080. Da ich von der 3070 nicht so überzeugt bin.

    G.Skill DIMM 32 GB DDR4-3200 Kit Ripjaws V, RAM oder 32GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit

    Mainboard sollte es folgendes werden: GIGABYTE X570 AORUS ELITE oder ein Alternatives wenn Intel CPU

    Was mich zu einer frage bringt. Ist es besser im WQHD bereicht über DisplayPort oder HDMI zu Spielen. Da das aktuelle Board über DisplayPort betrieben wird und das AORUS Elite keinen Anschluss dafür hat.

    CPU Kühler Brocken 3 White Edition 2x140mm.

    Aktuell ist ein Ryzen 7 2700x und ein RTX 2070 verbaut.

    Somit sollte sich allein schon von der Graka her das Upgrade auszahlen.
  41. ich vermisse den Intel Core i9-10850K oben im ranking, den ich präferieren würde für mein nächstes System. könnte der noch hinzugefügt werden, oder ist der zu nah dran am 10900K? preislich zumindest nicht..
  42. brickT0Pam 2.9.2020zum ThemaM.2 - der schnelle Standard für SSDs
    Es wäre hilfreich zu wissen, welcher USB Adapter und welche M.2 SSD genau gemeint sind. Ansonsten kann man hier nur raten...
  43. Gerhard Pingelam 2.9.2020zum ThemaM.2 - der schnelle Standard für SSDs
    Hallo, habe so einen USB-Adapter für M.2 B+M key SSD vom Huawei-Matebook x (256GB). Wollte die SSD über USB am Windows10-Rechner auslesen. Wird als Device in "Geräte und Drucker" grau dargestellt. Kein Zugriff möglich. Wenn ich aber Device entfernen mache, geht die blaue LED am Adapter aus einhergehend mit dem Bling. Wie kann ich die Daten dieser SSD auslesen und vielleicht auch den Windows-Key sichern?
  44. brickT0Pam 29.8.2020zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    @Patrick1989: Die Capture Card muss in den Streaming PC, um das Bild vom Gaming PC abgreifen zu können.
    Ist das Budget von 800 Euro alleine für die Grafikkarte? Das wäre für COD MW unnötig. Oder ist der gesamte Streaming PC für 800 Euro gemeint? Da das Gehäuse ja schon alleine über 100 Euro kostet, würde dann letzten Endes nicht viel für die Grafikkarte übrigbleiben.
    Empfehlen würde ich da jetzt spontan eine GTX 1660 Super, die man aktuell für rund 200 Euro bekommt. www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Gainward-GeForce-Gtx-1660-Super-Ghost-471056224-1402-p22156501
    Den Rest des Streaming PCs würde ich dann wie den Einsteiger Streaming PC empfehlen. Natürlich mit einem passenden mITX Board.

    @FFlash: Klingt ja erst einmal soweit richtig. Das XMP ist erst geladen, wenn man es ausgewählt, bestätigt und gespeichert hat. Daher läuft der RAM wohl aktuell nur mit 2133MHz. Sollten die Abstürze weiterhin vorkommen, die RAM Riegel einzeln testen - am besten mit Memtest. Willkürliche Abstürze sind oftmals aufgrund von Fehler beim RAM oder beim Netzteil. So etwas ist aus der Ferne allerdings immer schwer zu beurteilen.

    @Dobby_Ger: Da am besten mal direkt bei bei nookyyy schauen oder fragen. Link ist direkt unter dem Bild zu finden.
  45. Dobby_GERam 29.8.2020zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Hi, ich habe das Licht hinter dem Monitor auf dem bild gesehen, gena sowas suche ich. Was ist das denn für ein Licht und reicht sowas um einen Greenscreen aus zu leuchten?
  46. FFlasham 29.8.2020zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Bin jetzt mal ins Bios (MSI Click Bios 5) gegangen. Dort steht bei XMP Profile: Profile 1: DDR4 3200 MHz 16-18-18-38,
    Profile 2: None. Ansonsten ist dort in Bezug auf den Arbeitsspeicher zu lesen: Current DRAM Frequency: 2133 MHz, DRAM Voltage: 1,224V.
    Somit sollte XMP als "geladen" gelten, oder?
  47. FFlasham 29.8.2020zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Verkabelung richtig: denke schon. Hab alles so verbunden wie es in verschiedenen Youtube Tutorials vorgegeben wurde.
    Ram in den richtigen Slots: Ja, Slot 2 und 4 so wie es vom Mainboard vorgegeben ist.
    XMP geladen: Nee, sagt mir zumindest nichts. Ich google mal...
    Kühler fest an CPU: ich denke schon. Hab den fest drauf geschraubt.
    Abstandshalter: Sind diese goldenen Schrauben gemeint, auf denen das Mainboard montiert wird? Ja, die habe ich alle benutzt. Ich gebe aber zu, dass es bei der Montage kleine Probleme gab da eine Schraube nicht 100% fest sitzt, d.h. das Mainboard kann an dieser einen Stelle mit Kraft ein paar mm heruntergedrückt werden. Insgesamt sitzt aber alles bombenfest.
    Wann passieren die Abstürze? Bisher etwa 1-2 Mal pro Stunde. Ich meine nicht unbedingt dass es mit der Auslastung zu tun hat da ich gestern Abend ein Video geschnitten habe und es zu keinem Absturz kam. Der Lüfter ging auch ordentlich hoch also ich denke dass der Chip da gearbeitet hat.
  48. Patrick1989am 29.8.2020zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Hallo Brick,

    ich hätte mal eine frage bezüglich ITX System als Streaming Pc.

    und zwar möchte ich mir ein kleinen PC als zweit PC hauptsächlich zum streamen zulegen.
    Ich möchte ihn jedoch mit einer Grafikkarte zulegen die Spiele wie COD MW spielbar macht.
    hast du da eine Empfehlung für mich ?
    mein Budget liegt bei ~800¤

    Dieses Gehäuse würde ich dazu verwenden (Lian Li
    TU150X Mini-ITX Gehäuse)

    eine weitere Frage wäre ob es egal ist in welchen PC man eine Capture Card einbaut (ob streaming oder gaming PC)
  49. brickT0Pam 29.8.2020zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Ist denn alles korrekt zusammengebaut? Also Verkabelung richtig, der RAM in den richtigen Slots, XMP geladen, Kühler fest auf der CPU, an die Abstandshalter gedacht und wann genau passieren die Abstürze?
  50. FFlasham 28.8.2020zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Ich nochmal: hab inzwischen alles installiert, leider aber regelmäßig Abstürze. Entweder der Bildschrim friert ein oder es erfolgt plötzlich ein Neustart. Woran könnte das liegen? Soll ich mal ein Update des Mainboards vornehmen?
 
Preisvergleich
Technik-Schnäppchen
Top100
Neue Produkte
Hardware
Shops
Service
Über uns
Community
FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
Dein Feedback wird als E-Mail über eine gesicherte Verbindung gesendet.
Copyright © 1999-2020 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer