Die neusten Kommentare auf Hardwareschotte.de

  1. MegahMikeam 24.9.2018 um 11:29 Uhrzum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Hi
    Danke für die schnelle Antwort ✌🏻
    Habe im Download 400mbit und im Upload 20mbit !! Kein DSL light
  2. brickT0Pam 24.9.2018 um 10:59 Uhrzum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Wie schon im Vorpost geschrieben: Das ist immer von der gewünschten Qualität und der vorhandenen Internetleitung abhängig. Ist genügend Upload vorhanden und die Qualität muss jetzt nicht die allerbeste sein, dann reicht der i7-8700 mit 16GB schon für ein gutes Streaming-Bild.
  3. MegahMikeam 21.9.2018zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Hi
    Hätte eine Frage und würde mich freuen wenn du mir helfen könntest.
    Wäre ein Pc mit i7 8700 (non K) als reiner Streaming PC ausreichend? 16gb DDR4 RAM hat er . Danke schon mal im Voraus. Grüße Mike
  4. Das ist kein Problem. Netzteil und Kühlung reichen.
  5. Hallo bricktop,

    Ich frage mich ob es Sinn macht den 1500¤ built mit einer 1080 ti zu bestellen (bin kein großer Freund des RTX-hypes) ohne aber andere Teile auszuwechseln, wäre etwa eine alternative Spannungsversorgung oder Kühlung nötig?

    Danke schonmal im Vorraus!
  6. brickT0Pam 14.9.2018zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Das kann man pauschal nicht sagen. Hängt halt von den Spielen, der Auflösung, den Qualitätseinstellungen, der gewünschten Streaming-Qualität und von der vorhandenen Internetleitung ab.

    Mit dem genannten PC kann man sicherlich gleichzeitig spielen und streamen. Soll die CPU geschont werden, einfach mit dem Nvidia-Codec streamen. Ansonsten kann man auch den x264 Codec, wenn das Spiel nicht zu sehr die CPU beansprucht. Bei der Qualität muss man dann eben ein wenig rumprobieren.
  7. Domenicoam 14.9.2018zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Reicht der für Stream+Gaming gleichzeitig?

    CPU: Intel® Core™ i7-8700, 6× 3200 MHz, Turbo bis zu 4600 MHz
    CPU-Kühler: HeatPipe-Kühler Cooler Master Hyper H412R
    Boot SSD: SSD 240 GB TeamGroup L5 Lite (530 MB/s lesen | 400 MB/s schreiben)
    1. Festplatte: 1000 GB SATA, Seagate®/Toshiba/WD®
    Speicher: 16 GB DDR4-RAM, Dual Channel, max. 2666 MHz, Crucial
    Grafik: ASUS GeForce® GTX 1070, 8 GB GDDR5, DVI, 2× HDMI, 2× DisplayPort, inklusive GeForce® Experience™
    Mainboard: ASUS PRIME H310M-K, Sockel 1151, Intel® H310 Chipsatz, 4× SATA III (6 GBit/s), 2× USB 3.1, 2× USB 2.0, 2× Front-USB, 1× PCIe X16, 2× PCIe X1, 2× PS/2, 8-Kanal HD Audio
  8. Mario.rnam 7.9.2018zum ThemaM.2: The Next Generation
    Da sieht inzwischen keiner mehr durch. Ich bin gelernter IT Techniker und arbeite seit mehr als 23 Jahren in diesem Bereich. Sollte mich also auskennen. Leider hatte ich letztens erst das Problem, dass ich in einem HP 250 G6 eine 128 GB SSD m.2 Festplatte gegen eine 512 GB SSD m.2 tauschen wollte. Platine paßt zwar, wird jedoch nicht erkannt. Einen entsprechenden Adapter zum Anschluß einer normalen SSD mit Sata Anschluß ist so gut wie nicht zu bekommen. Glücklicherweise hatte ich zur gleichen Zeit einen baugleichen HP mit Sata Platte. So konnte ich wenigstens den Laptop mit m.2 Anschluß mal mit einer Sata testen.
  9. brickT0Pam 6.9.2018zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Laptop-Hardware ist im Normalfall deutlich schwächer als Desktop-Hardware. Meisten sind die CPUs Stromsparmodelle mit weniger Kernen und weniger Takt. 8GB RAM ist zum Streamen ebenfalls recht knapp bemessen und je nachdem welchen Codec man zum Streamen nutzt, spielt auch die Grafikkarte eine Rolle. Ist natürlich auch eine Frage, in welcher Qualität gestreamt werden soll. Ein mobiler i5 + 8GB RAM werden nicht für gute Qualität reichen.
    Ist der Laptop denn schon vorhanden? Wenn ja, welcher genau? Falls nein, kann ich nur zu einem Streaming-PC raten, da man hier viel mehr Leistung für's Geld bekommt.
  10. Michael104am 6.9.2018zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Hallo,

    ich habe auch eine Frage. Was muss ich beachten, wenn ich auf der PS4 spiele? Dann reicht ja eigentlich ein nicht allzu teurer Laptop (ich möchte keinen PC) aus oder? Sind i5 Quadcore, 8GB RAM ausreichend ? Wie sieht es mit der Grafikkarte aus, denn die wird, da ich ja auf der PS4 spiele, nicht belastet oder?
  11. Ruebezahl8am 27.8.2018zum ThemaM.2: The Next Generation
    Ok Hab mir so ein externes Laufwerk für M.2 SSD bestellt mal sehen ob das geht. Ich melde mich wieder.
    Danke für den Tipp
  12. brickT0Pam 26.8.2018zum ThemaM.2: The Next Generation
    Je nach Mainboard hast du ja vielleicht nen zweiten M.2-Slot. Dann kannst du die neue M.2-SSD einfach einbauen und mittels Software direkt klonen. Samsung bietet da z.B. direkt eine passende Software für ihre SSDs zum Download an. Falls du diese Möglichkeit nicht hast, könntest du ein externes Laufwerk für eine M.2-SSD holen und dann klonen. Wobei das von der M.2 SSD abhängt, da es bisher nur externe Gehäuse für SATA-M.2 gibt.
  13. Ruebezahl8am 25.8.2018zum ThemaM.2: The Next Generation
    Meine SSD (M.2,2280) mit 128GB ist Voll .
    Wenn ich nun eine etwas Größere 250GB Einbauen will, welche Möglichkeiten gibt es um die SSD zu Klonen, denn ich möchte die Daten der alten einfach übernehmen.
  14. brickT0Pam 21.8.2018zum ThemaDamit du dich beim CPU-Kauf nicht verzockst
    Hallo,

    der i7-7820x ist für Games keine optimale Wahl. Die gesamte 2066-Plattform ist ziemlich teuer für Spiele und mit der 1151-Plattform samt i7-8700k viel günstiger zu realisieren. Zudem ist der i7-8700k in Spielen momentan durchweg schneller als der i7-7820x. Einige neue Titel sind zwar schon auf 8-Kerne/Threads optimiert, jedoch die meisten Spiele auf weniger Kerne und da spielt der hohe Takt eine wichtigere Rolle.
    Und übertakten kann man den 8700k auch auf 6 x 4,7 GHz problemlos. Sehe da keinen Grund, der für den teureren 7820X spricht. Der Z370 Chipsatz wird zudem auch den kommenden i9 mit 8 Kernen unterstützen.
  15. Der i7.7820x ist eigentlich ne gute wahl . um Bricktop´s frage zu beantworten warum nich 8700k ..... ganz einfach weil der i7-7820x halt zwei kerne mehr hat und sich problemlos auch auf 4,6-4,8 ghz betreiben lässt . zumal wenn man dafür das passende board hat kann man auch später nen i9 mit 16 kernen oder mehr drauf laufen lassen . also in ein paar jahren nur nen cpu wechsel machen ohne alles neu zu kaufen .
  16. Hallo,

    das hat ganz einfach optische Gründe. RGB ist immer mehr im Trend und viele sind bereit einen kleinen Aufpreis für RGB-LEDs zu zahlen. In Kombination mit der NZXT Wasserkühlung, dem RGB Mainboard und dem BeQuiet Gehäuse mit Echtglasfenster und vorderer Beleuchtung ist dieser RAM also sinnvolle Wahl.
    Wer dies nicht möchte, kann natürlich auch den RAM vom Highend-PC nehmen.
  17. Hallo
    Muss sagen gefällt mir sonst immer alles hier.
    Aber eure PC zusammenstellung!!!
    Warum zb. hat der 4K PC gegenüber dem High End PC speicher der 35 Euro mehr kostet??
  18. brickT0Pam 13.8.2018zum ThemaDamit du dich beim CPU-Kauf nicht verzockst
    Der i7-8700k ist durchweg besser als der Ryzen 5 2600X. Ist ja auch eine andere Preisklasse. In Spielen hat der i7 eigentlich immer die Nase vorn und selbst in Anwendungen kommt der Ryzen 5 nicht hinterher. Man sollte eher den i7-8700k mit dem Ryzen 7 2700X vergleichen. Da sieht es in Spielen zwar ähnlich aus, in Anwendungen liegt der 2700X jedoch auch schon einmal vorn.
    Übertaktbar sind beide, wobei nicht viel OC-Potential vorhanden ist. Vielleicht ist ja sogar der ganz neue i7-8086k was für dich. Der ist nochmal etwas schneller als der 8700k.
  19. Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Nach wie vor tendiere ich nun zum 8700K. Es sind zwar 150¤ mehr,
    aber wenn ich bedenke dass mein jetziges System mit einem i7 860 seit 10 Jahren läuft...

    Gibts denn auf lange Sicht gesehen auch noch etwas, was den i7 besser da stehen lässt als den Ryzen ?
    Es gibt so viele Tests die ich schon durch hab, aber vllt. hast du noch Infos die man so auf den ersten Blick
    nicht beachtet.

    Gruß
  20. @Der_Rico volles Verständnis für deine Einstellung. Wir experimentieren an dieser Stelle gerne mit neuen Elementen. Diesmal mit diesem Social-Media-Gewinnspiel-Tool, welches in der Gaming-Szene sehr verbreitet ist. Generell ist SocialMedia schon ein wichtiger Kanal für uns und wird sicherlich weiterhin ein große Rolle spielen, aber bei Gewinnspielen werden wir auch in Zukunft immer wieder andere Formate probieren. Beste Grüße zurück...
  21. brickT0Pam 13.8.2018zum ThemaDamit du dich beim CPU-Kauf nicht verzockst
    Hallo,
    der 8700k ist nunmal das aktuelle Nonplusultra was die Spiele-CPUs betrifft. Je nach Spiel können da im Vergleich zu einem Ryzen 5 2600X auch mal 20 FPS mehr drin sein. In unserem Leistungs-Ranking fließen aber nicht nur die Werte von einem Spiel ein, sondern von etlichen Spielen-, sowie Benchmarkwerten. So kommen letzten Endes die 6% zustande.
    Richtig ist, dass die neue Ryzen-Generation stärker als Intel von der Speichergeschwindigkeit abhängig ist, um die optimale Leistung zu erreichen.
    Du wirst mit dem Ryzen 5 2600X sicherlich nichts falsch machen. Wenn du jedoch die maximale Spiele-Leistung haben willst, dann nimm den 8700k, der allerdings auch fast 150 Euro mehr kostet. Bezüglich Preis-Leistung ist der 2600X sicherlich die bessere Wahl.
    Solltest du vorwiegend ältere Spiele spielen, dann wäre der i5-8600k noch eine Überlegung wert. Dieser ist dank höher Singlecore-Leistung fast genauso schnell wie der 8700k und liegt in der Preisklasse des 2600X. Für zukünftige Spiele-Titel würde ich allerdings den AMD empfehlen, da dem i5 Hyperthreading fehlt.
  22. Aktuell bin ich ein wenig hin und her gerissen.
    Lange war geplant den Ryzen 5 2600X zu nehmen. Nun zeigen aber einige Videos, dass der 8700K meist 20 FPS mehr hat, aber hier im Test "nur" 6% weniger.
    Die Frage ist, ob der Ryzen auch in den Videos genügend bzw. den optimalen Arbeitsspeicher hat ? Denn was ich mitbekommen habe, sind diese sehr abhängig von top DDR.
  23. Hallo,

    das lässt sich doch ganz leicht überprüfen:
    www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Cooler-Master-Geh-M-ATX-oN-p21832080
    -> max. Kühlerhöhe bis 15,8 cm.
    www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Cooler-Master-Hyper-212X-RR-212X-17PK-R1-p21985163
    -> Höhe 15,8cm. Wird also wahrscheinlich passen, aber kann knapp werden :)
  24. Als Soziale-Netzwerke-Verweigerer (u.ä.) muss ich vom Gewinnspiel wohl ausgeschlossen bleiben. Hoffentlich kehrt Ihr wieder zu bisherigen Möglichkeiten zurück, an eines Eurer Test-Geräte zu kommen.

    Beste Grüße an Euch Schotten.
  25. Guten tag ,
    Ich möchte den ( Cooler Master Hyper 212X Tower Kühler ) erworben , aber brauche zu wissen ob der Kühler passt in meine
    Pc gehäuse ( Mid Tower Silencio 452 ) . Die Gehäusemessungen ( 190 x 449 x 497mm ) .
    Wenn nicht passt , dann bitte um passende Empfehlung .
  26. brickT0Pam 1.8.2018zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Jein. Um in 4k zu streamen braucht man auf jeden Fall eine 4k Capture Card. Die Capture Card befindet sich zwischen Konsole und Fernseher und wird per HDMI von der Konsole mit dem Bildsignal gespeist. Daher muss ein weiteres HDMI Kabel an die Capture Card angeschlossen werden, das das Bild an den Fernseher weiterleitet.

    Nutzt man nun eine Capture Card, die nur FullHD unterstützt, wird das Bild man man FullHD nutzen, da nur HDMI 1.4 unterstützt wird. Nur HDMI ab 2.0 ist 4k-fähig. Wenn dir FullHD auf dem TV reicht, dann tut es eben auch eine einfache Capture Card. Soll es 4k sein, dann muss eine 4k Capture Card her.

    Die Xbox One X hat übrigens eine integrierte Broadcast Funktion.
  27. Bananenflankeam 1.8.2018zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Danke! Noch eine letzte Frage: Wenn ich von der Xbox One X das Signal in 4K an den PC gebe, brauche ich dafür dann auch schon eine 4K Capture-Card, um es bei mir in 4K zu empfangen oder braucht man diese nur, wenn man in 4K streamen möchte?
  28. eber37am 31.7.2018zum ThemaEntertainment für das Wohnzimmer
    Die Nullmethode hat geholfen.

    Danke
  29. Eigentlich gar nicht, da wir hier nur Fritzboxen mit integriertem VDSL bzw. DSL Modem betrachtet haben. Die 4040 ist ja "nur" ein Switch mit WLAN-Funktion und weiteren kleinen Features, für die ein externes Modem nötig ist.
  30. Hallo,
    wie reiht sich die 4040 hier ein?
  31. brickT0Pam 31.7.2018zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Der Einsteiger-Streaming-PC reicht dann bestimmt. In diesem Fall könnte man sogar eine noch kleinere Grafikkarte wählen, wie z.B. eine GT1030, wenn man auf keinen Fall mit dem PC spielen will.
    Dass die Streaming-Qualität beim Einsteiger jedoch nicht maximal ist, sollte aber klar sein.
  32. Bananenflankeam 31.7.2018zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Hallo,

    Danke für den tollen Artikel! Habe eine kurze Frage: Ich möchte ausschließlich das Gameplay der Konsole streamen. Reicht dann zusammen mit der Elgato auch der Einsteiger PC aus? Oder kostet das den PC eventuell sogar mehr Power, wenn von extern das Signal zum Streamen kommt? Danke vorab und viele Grüße
  33. brickT0Pam 30.7.2018zum ThemaEntertainment für das Wohnzimmer
    Hallo,

    das kann leider viele Gründe haben und ist aus der Ferne kaum möglich abzuklären. Welcher RAM ist verbaut? Stecken wirklich alle Kabel richtig und sitzt auch der RAM korrekt in den Slots. Ganz sicher keine Pin an der CPU verbogen? Welcher Monitor wird genutzt?

    Man könnte mit Hilfe der Nullmethode feststellen woran es liegt.
    www.computerbase.de/forum/threads/schwarzer-bildschirm-rechner-bootet-nicht-null-methode.1550968/
  34. eber37am 28.7.2018zum ThemaEntertainment für das Wohnzimmer
    Habe mir ein System mit :
    1 x 500GB Crucial MX500 M.2 SSD
    AMD Ryzen 5 2400G Wraith Stealth Box (YD2400C5FBBOX)
    Be-Quiet! PURE POWER 10 300W (BN270)
    COOLTEK G3
    GIGABYTE GA-AB350M-DS3H
    zusammen gesteckt.
    Wenn ich die Power-Taste betätige laufen die Lüfter von CPU , Netzteil und Gehäuse an.
    Ich bekomme aber kein Singnal am Monitor (weder HDMi noch DVi) oder Speaker.

    Wenn ich die Power-Taste länger drücke passiert nichts. Ich dachte er fährt nach 5 Sekunden runter.
    Bin ratlos, wie weiter?
  35. Des Düsentriebam 27.7.2018zum ThemaM.2: The Next Generation
    Hallo zusammen und vielen Dank für die vielen Infos zu, Thema M.2.
    Des weiteren Danke für die enorme Ausdauer hier, auch zu den Leuten zu Antworten und zu Helfen. :=)

    Nun komm ich doch mal mit einer speziellen Anfrage/Anforderung/Wunsch den sicherlich nicht nur ich habe.
    Ich haben hier ein Supermicro Atom Mainboard A1SRM-2558F mit 1x PCIe-2.0 x4 und 1x PCIe-2.0 x8.
    Der PCIe-2.0 x8 wird für Grafikkarte reserviert und der PCIe-2.0 x4 wird aktuell mit einer StarTech PEXM2SAT32N1 M.2 Adapterkarte (1x M.2 PCIe + 2x M.2 SATA) und einer Samsung SSD 970 PRO 512GB M.2 (MZ-V7P512BW) bestückt.
    Das die Lese/Schreib-Geschwindigkeit hier nicht voll nutzbar ist wegen PCIe-2.0 ist soweit klar und gewollt und hat auch mit Zukunftsorientierung für Neuware, sowie anderer vorhandener Hardware zu tun.
    Nun kommen wir zu dem was mein eigentliches Problem darstellt: Das Board hat kein USB3.0-Gen-1/2. Es gibt ja USB-Adapterkarten für PCIe zu hauf ABER ebend nur mit USB usw.
    Wir haben aber nur diesen einen Slot, möchten/bräuchten/wollen dort 1x M.2 PCIe + 1x M.2 SATA + 1x M.2 USB3.0 per M.2 SATA und würden gerne wissen, ob dies mit der DeLOCK Converter M.2 Key B+M male > 2 x USB 3.0 Pin Header (62843) so funktionieren kann/könnte?
    Wenn dieses nicht funktionieren würde wovon ich aktuell ausgehe, wäre meine nächste Frage klar: gibt es sowas, womit ich per M.2 SATA Adapter USB3.0 am internen SATA des Mainboards realisieren kann?
    Sollte es eine andere Art von Adapter/Konverter geben, um am internen SATA des Mainboards, ein USB3.0/3.1 mit mehreren USB-A/B/C hinzubekommen, nehme ich auch gerne diese Information dankend an.
    Gesucht habe ich schon sehr sehr sehr viel aber irgendwie, bisher nicht das Richtige gefunden. Es ist aber auch wirklich ein Adapter/Konverter-Dschungel der immer schlimmer wird...
    Für eure Informationen und Hilfe, schon einmal vielen vielen Dank im voraus.

    Des Düsentrieb
  36. @Rosel 1944 - Korrektur! Es gibt die Möglichkeit den Bewegungssensor auszuschalten.
    Menü => Einstellungen => Anzeige => Checkbox (fast ganz unten) "Bewegungssensor"

    Schaltet man noch "Energiesparen" im Akkubetrieb oder auch in der Ladestation ein bzw. aus. so bleibt das Telefon
    a) ganz an
    b) (überwiegend) aus

    Zum Energiesparen kann auch eine Einstellung in der FritzBox beitragen. Sie regelt die Stärke der Antennenleistung für den DECT-Betrieb. Hier leidet eventuell aber die Entfernung, bei der der Handapparat genutzt werden kann.
  37. brickT0Pam 26.7.2018zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Hi,

    übertaktet ist der i7 2600k immer noch sehr potent und wird sicherlich auch zum einfachen Streamen ausreichen. Alternativ besteht ja die Möglichkeit via Grafikkarte zu Streamen. Wichtig ist zudem, dass genügend RAM zur Verfügung steht. Am besten einfach mal testen :)
  38. WaxCaineam 26.7.2018zum ThemaStreaming-PCs für Twitch und Co.
    Heylo,

    Echt netter Artikel.. DAnke für die INfos und noch ne kurze Frage.. Ist hier jemand der Erfahrungen mit nem i7 2600k und streaming hat?!

    Frage mich ob die Cpu reicht oder is das schon grenzwertig?

    Danke für alle Infos und lg

    :-)
  39. ich denke nein ... keine Einstellung gefunden. Das Telefon an eine Stelle legen, wo es nicht bewegt wird. ;)
  40. brickT0Pam 20.7.2018zum ThemaM.2: The Next Generation
    Wenn ich das richtig verstehe, wurde die SSD in ein externes Gehäuse eingebaut das via USB am Laptop angeschlossen ist? Die meisten dieser Adapter unterstützen nur SATA M.2-SSDs und kein NVMe-Protokoll. Muss also kein Defekt, sondern kann einfach Inkompatibilität sein.
    Am besten mal genau schreiben, um welchen Adapter es sich handelt, sonst ist das eine ziemliche Raterei :)
  41. chaot31am 20.7.2018zum ThemaM.2: The Next Generation
    Hallo habe mir die 512GB Samsung Lenovo PM961 M.2 PCIe x4 NVMe SSD gekauft. Soll eigentlich als Backup Laufwerk dienen. Nun habe ich auch einen passenden Adapter gekauft der über ssd auf Usb am Laptop angeschlossen wird.
    Nur erkennt mein Laptop die SSD nicht. Hab jemand Ahnung woran das liegen kann ?
    Falls was defekt sein sollte wie kann ich das erkennen??
    Im Gerätemanager wird die M.2 auch nicht angezeigt.

    Mit freundlichen Grüssen
    Chaot31
  42. Kann der Bewegungssensor auch abgeschaltet werden beim C5.
    Immerwieder leuchtendes Display nervt und geht auf den Akku!!
  43. Ein Tipp wäre vielleicht anstatt der 250er SSD die 500er zu nehmen.
    1. sind 250GB viel schneller voll, als man denkt
    2. sind die Transferraten bei 500GB deutlich besser.
    Außerdem sind die 2666MHz ziemlich wenig. Da dürfen es ruhig 3200 wie bei der Empfehlung sein. Beim Gehäuse darauf achten, dass da wirklich alles reinpasst.

    Für den alten PC brauchst du dann ne Capture Card. Rest reicht ja dann so :)
  44. Patrick1989am 7.7.2018zum ThemaEmpfehlungen für den selbstgebauten Spiele-PC
    Danke für die Info habe mir nun einen neuen Pc mit folgenden Komponenten zusammenstellen lassen.

    -bequiet! Straight Power 10 CM 500 Watt 80+ Gold Kabelm.
    -Asus ROG Strix Z370-F Gaming
    -i7-8086K (6x4GHz) Coffee Lake 95W
    -CoolerMaster MasterLiquid ML240L RGB
    -16GB G.Skill DDR-2666 CL15 RipJaws Red
    -Asus ROG STRIX GTX1080Ti-O11G-Gaming 11GB
    -250GB Samsung 970 Evo
    -Toshiba 1TP P3000
    und Windows 10 Home

    bekomme Ihn Ende nächster Woche.

    ggf. würde ich dann meinen alten PC als Streaming PC nutzen.
    Hättest du gegebenfalls ein paar Tips für mich (für die aufrüstung)
  45. Hi, die erste Frage wäre, für welche Spiele soll das Upgrade sein und in welcher Auflösung wird gespielt? Mit dem PC lassen sich eigentlich alle aktuellen Spiele spielen und auch streamen. Genaue Infos zum Netzteil wären noch gut.

    Zweite Frage: Wie oft soll gestreamt werden und in welcher Qualität? Je mehr und je höher die Anforderungen sind, desto sinnvoller wäre ein separater Streaming-PC. -> www.hardwareschotte.de/magazin/welcher-pc-ist-optimal-zum-streamen-von-spielen-a41958

    Im Grunde ist der Flaschenhals deines PCs die Grafikkarte. Hängt aber eben auch von den Spielen und Anforderungen ab. Rüstet man diese auf, lassen sich die meisten Spiele auch in höchten Einstellungen spielen.

    Soll auf jeden Fall was Neues her, dann empfehle ich bei dem genannten Budget den 4k-Gaming-PC, optional mit 32GB RAM.
  46. Patrick1989am 4.7.2018zum ThemaEmpfehlungen für den selbstgebauten Spiele-PC
    Guten Tag,
    ich hätte eine Frage bezüglich aufrüsten oder neuen PC kaufen ? Ich möchte damit spielen UND streamen!

    Folgende Komponente sind derzeit verbaut :

    - i7-4770 4x3,40GHZ
    -EVGA GeForce GTX 970 ACX 2.0 Superclocked
    -Netzteil 550W
    -GIGABYTE GA-H97N-Wifi Sound
    -DDR3 Corsair 2x8192MB 1600MHz
    -120GB SSD Samsung 850 EVO
    -SATA 1000GB 7200 64MB Seagate Barracuda

    Mein Budget liegt so bei 2000-2500¤.
  47. hapekna1am 24.6.2018zum ThemaIn 5 Schritten zur passenden M.2-SSD
    Alles klar, ich geh das Risiko mal ein.Aber Rückmeldung erfolgt später, Familie und Arbeit schränken die Freizeit etwas ein.
  48. brickT0Pam 24.6.2018zum ThemaIn 5 Schritten zur passenden M.2-SSD
    Da beim Notebook ja scheinbar eine M.2 SSD im 2280 Format eingebaut ist, passt die 950 Pro ja rein. Ist halt nur die Frage, ob sie erkannt wird. Wüsste jetzt nicht, welche Vorsichtsmaßnahmen man ergreifen sollte. Wie immer gilt es beim Hantieren mit Hardware generell vorsichtig zu sein.
  49. hapekna1am 24.6.2018zum ThemaIn 5 Schritten zur passenden M.2-SSD
    Sorry mein Fehler.Es ist eine 950 Pro mit 256GB 1/4 Jahr gelaufen bei meinem Schwiegersohn.Aber kann ich einfach so reinbauen oder muss ich dabei besondere Vorsichtsmaßnahmen ergreifen?!?!?
  50. brickT0Pam 24.6.2018zum ThemaIn 5 Schritten zur passenden M.2-SSD
    Wenn du die M.2-SSD sowieso schon da hast, kannst du doch einfach probieren, ob es klappt. Ich finde zudem nirgends eine 950 Evo mit 250GB. Entweder meinst du eine 960 Evo mit 250GB oder eine 950 Pro mit 256GB.
    Der Preis ist natürlich gut, aber wie gesagt, bei normalen Anwendungen und in Spielen wirst du zu einer SATA M.2-SSD keinen Unterschied merken.
 
Preisvergleich
Technik-Schnäppchen
Top100
Neue Produkte
Hardware
Shops
Service
Über uns
Impressum
Datenschutz
Community
FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
Dein Feedback wird als E-Mail über eine gesicherte Verbindung gesendet.
Copyright © 1999-2018 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer