Kaufberatung: günstige Midi-Tower bis 50 Euro

Empfehlenswerte ATX-Gehäuse bis 50 Euro

1

Quelle: sharkoon.com Empfehlenswerte ATX-Gehäuse bis 50 Euro

50 Euro sind für ein Gehäuse wahrlich nicht viel Geld. Auf der Suche nach dem perfekten Midi-Tower wird man in diesem Preissegment sicherlich nicht fündig. Man muss bereit sein Kompromisse einzugehen. Wenn man beim Kauf eines Gehäuses keine besonderen Ansprüche hat, kann man mit einem Produkt aus dieser Preisklasse durchaus glücklich werden. Damit Hersteller ein Gehäuse zu diesem Preis überhaupt anbieten können, müssen sie sich einiges einfallen lassen. Oft sind es nur die wichtigsten Ausstattungsmerkmale, die Gehäuse bis 50 Euro erfüllen. So fehlen häufig 2,5''-Einbauschächte für SSDs oder die Belüftung ist eher schlecht als recht - entweder verhältnismäßig laut aufgrund einfacher Lüfter oder gar nicht vorhanden, da auf Lüfter komplett verzichtet wird. Aber auch die Materialwahl ist ausschlaggebend um auf diesen günstigen Preis kommen zu können. Durchweg bestehen Gehäuse bis 50 Euro aus einfachem Stahlblech, welches zumeist eine Dicke von 0,5 mm aufweist. Diese Dicke wirkt bei weitem nicht so stabil wie das Material preislich höher angesiedelter Gehäuse. Als zweites Material wird zudem oft auf Kunststoff zurückgegriffen. Doch trotz der einfachen Ausstattung und vergleichsweise günstiger Materialien gibt es relativ gute Gehäuse für einen Kaufpreis bis 50 Euro.

Um die Auswahl der schier riesigen Menge an Gehäusen ein wenig einzuschränken, haben wir uns Midi-Tower ab dem Micro-ATX-Format herausgesucht. Trotzdem erbrachte diese gefilterte Auswahl uns immer noch eine stattliche Anzahl von weit mehr als 50 verschiedenen Produkten im Preisvergleich. Daher haben wir uns entschlossen auf Gehäuse zu setzen, die Platz für möglichst aktuelle und größere Komponenten bieten. So setzen wir folglich eine Mindesthöhe für CPU-Kühler von 15 Zentimetern voraus - schließlich soll auch eine gute Kühlung für den Prozessor gewährleistet sein. Bei unseren Empfehlungen unterscheiden wir zwischen Gehäusen mit schlichtem und auffallendem Design und haben jeweils drei Empfehlungen aufgeführt.

Unsere Gehäuse-Empfehlungen

schlichte Gehäuse bis 50 ¤

klare Linien, kein Geschnörkel und ohne LED-Beleuchtung

Thermaltake Versa J21 TG

Thermaltake Versa J21 Tempered Glass Edition Bestes Angebot von:
11 weitere Preise und Anbieter
Der Versa J21 von Thermaltake gehört zu den günstigen ATX-Midi-Towern in unserem Preisvergleich. Trotz des geringen Preises bietet er Platz für aktuelle Hardware, sieht dabei auch noch schick aus und verfügt sogar über ein Glasfenster. So können CPU-Kühler bis zu einer Höhe von 16 Zentimeter und Grafikkarten bis 31 Zentimeter Länge verbaut werden. Bei den Laufwerken finden zwei interne 3,5''- und vier 2,5''-Laufwerke Platz. Gespart wird hier vor allem bei den mitgelieferten Lüftern ab Werk. Lediglich ein 120-mm-Lüfter in der Rückseite soll die warme Luft aus dem Gehäuse befördern. Zum Nachrüsten von Lüftern gibt es allerdings genügend Möglichkeiten vorne und oben. Schon für unter 50 Euro kann man das Thermaltake Versa J21 TG sein Eigen nennen.

Sharkoon VS4-V

SHARKOON VS4-V (4044951016037) Bestes Angebot von:
22 weitere Preise und Anbieter
Ebenfalls eine Empfehlung für ein Gehäuse bis 40 Euro ist der Sharkoon VS4-V ATX-Midi-Tower. Für den Preis bekommt man ein stabiles Gehäuse mitsamt zwei Front-USB-Anschlüssen und ausreichend Platz für aktuelle Hardware. Neben vier 2,5''-Laufwerkslots für z.B. SSDs, kann man drei 3,5''-Festplatten verbauen. Drei Einbauschächte für externe Laufwerke sind auch vorhanden. CPU-Kühler passen bis zu einer Höhe von 16 Zentimetern in den VS4-S, bei Grafikkarten ist erst bei 38,8 Zentimetern Länge Schluss. In Sachen Belüftung wird dem Käufer beim Sharkoon-Gehäuse die Möglichkeit des Montierens von einem 120-mm-Lüfter in der Front (einer ist bereits vormontiert) und ein 120-mm-Lüfter in der Rückseite geboten. Auch im Seitenteil können zwei Lüfter nachgerüstet, diese schränken dann allerdings die maximale Höhe des CPU-Kühlers ein.

Kolink Castle

KOLINK Castle Midi-Tower schwarz Bestes Angebot von:
8 weitere Preise und Anbieter
Ebenfalls in der Preisklasse ist der Castle Midi-Tower von Kolink. Das Gehäuse bietet ein schlichtes Design und gute Ausstattung für gerade einmal 50 Euro. Das Front-Panel an der oberen Front ist mit einem USB-3.0-, zwei USB-2.0 und Audio-Anschlüssen bestückt. Im Innern lassen sich ein neben Radiatoren drei interne 3,5''- bzw. 2,5''-Laufwerke einbauen. Zudem ist Platz für CPU-Kühler bis 16 cm Höhe und Grafikkarten bis 35 cm Länge. Die warme Luft wird durch zwei 120-mm-Lüfter in der Front und im Heck rein- bzw. rausbefördert.

Auffallende Gehäuse um 50 ¤

farbig, evtl. mit Beleuchtung, großem Fenster und/oder auffallendem Design

Aerocool Prime v1

AeroCool Prime v1 Mid-Tower schwarz (ACCM-PV29013.11) Bestes Angebot von:
21 weitere Preise und Anbieter
Aerocool ist mit vielen Gehäusen bis 50 Euro vertreten. Mit dabei ist auch der Prime v1 RGB Midi-Tower. Die Qualität ist entsprechend des günstigen Kaufpreises einfach gehalten. Ein 120-mm-Lüfter befindet sich in der Rückseite und saugt die warme Luft raus - weiterere Lüfter können in der Front nachgerüstet werden. Das Netzteil wird unten montiert. Zudem hat man 30,2 cm Platz für Grafikkarten, CPU-Kühler bis 15,9 cm und muss dabei lediglich knapp über 40 Euro auf den virtuellen Ladentisch legen.

Aerocool Quantum

AeroCool Quantum Mid-Tower Bestes Angebot von:
11 weitere Preise und Anbieter
Schlichte Linien und dennoch auffallend durch das große Seitenfenster - so kommt der Aerocool Quantum daher. Ab Werk sind drei 120-mm-RGB-Lüfter in der Front und Rückseite vorhanden. Insgesamt können vier interne Laufwerke in diesem Midi-Tower eingebaut werden - davon zwei im 2,5''- und zwei im 3,5''-Format. Zwei USB-3.0- und ein USB-2.0-Port sind oben an der Front platziert. CPU-Kühler können bis 15,8 cm Höhe und Grafikkarten bis 29,7 cm Länge verbaut werden. Sogar ein Radiator mit bis zu 280 mm kann in der Front montiert werden.

Sharkoon RGB Slider

Sharkoon RGB Slider Bestes Angebot von:
39 weitere Preise und Anbieter
Last but noch least ist der Sharkoon RGB Slider als Empfehlung zu nennen, welcher für unter 50 Euro wirklich Einiges zu bieten hat. Neben einer kleinen RGB-Beleuchtung in der Front ab Werk kann der Midi-Tower mit einem Sichtfenster aus Echtglas aufwarten. In der Preisklasse ist das höchst selten. An Laufwerken lassen sich zwei 3,5''- und bis zu fünf 3,5''-Festplatten verbauen. Das RGB Slider gibt es wahlweise in Schwarz oder Weiß.

Welches Gehäuse bis 40 Euro kannst du empfehlen?

Hier kommentieren

1 Kommentar

  1. Fabian Müller am 29.3.2018
    Sharkoon T3

    ist ein sehr gute gehäuse

    danke Fabian Max Ernst
  2. als Gast schreiben
    oder als Benutzeranmelden

333 Leserbewertungen für diesen Artikel

Ähnliche Artikel

Die besten PC-Gehäuse bis 100 Euro
Die Gehäuse-Mittelklasse im Midi-Tower-Format04.01.2023

Disclaimer

Weiter zu den Themen
 
Preisvergleich
Technik-Schnäppchen
Top100
Neue Produkte
Hardware
Shops
Service
Über uns
Community
FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
Dein Feedback wird als E-Mail über eine gesicherte Verbindung gesendet.
Copyright © 1999-2023 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer