Weitere Kategorien: USB-Sticksexterne-SSDs

Die besten USB-C-Hubs - Test 2021

Die besten USB-C-Hubs: Kaufempfehlungen aus der Berliner HardwareSchotte-Redaktion
Leistungssieger
Preis-Leistungssieger
Produkt
HardwareSchotte Tech-Index 96,8% 85,2% 61,0% 52,7% 48,5% 35,2%
Bewertung

6 Bewertungen

1 Bewertung

4 Bewertungen

5 Bewertungen

1 Bewertung

1 Bewertung
USB-Eingang USB 3.1 (Typ-C) USB 3.0 (Typ-C) USB 3.0 (Typ-C) USB 3.0 (Typ-C) USB 3.0 (Typ-C) USB 3.0 (Typ-C)
USB-Protokoll USB 3.1 (Gen.2) USB 3.1 (Gen.1) USB 3.0 USB 3.0 USB 3.0 USB 3.1 (Gen.1)
USB-3.1 Anschlüsse 2x USB 3.1 Typ-A (Gen.2), 2x USB 3.1 Typ-C (Gen.2) - - - - -
USB-3.0 Anschlüsse - 2x USB 3.1 Typ-A (Gen.1), 2x USB 3.1 Typ-C (Gen.1) 4x USB 3.1 Typ-A (Gen.1) 4x USB 3.1 Typ-A (Gen.1) 3x USB 3.1 Typ-A (Gen.1) 1x USB 3.1 Typ-A (Gen.1)
Stromversorgung USB-Strom USB-Strom / Power Delivery Eingang USB-Strom USB-Strom USB-Strom USB-Strom
Gehäusematerial Aluminium, Kunststoff Aluminium, Kunststoff Aluminium Aluminium, Kunststoff Kunststoff Metalllegierung
Preis
bestes Angebot:
11 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
12 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
bestes Angebot:
bestes Angebot:
bestes Angebot:
6 weitere Preise und Anbieter
Leistungssieger
    beste Angebot:
      beste Angebot:
        beste Angebot:
        Preis-Leistungssieger
          beste Angebot:
            beste Angebot:
              beste Angebot:

              Unter HardwareSchotte.de bieten Berliner Mobile-Experten seit 1999 Tests, Wissenswertes und den umfassenden Preisvergleich für USB-Hubs.

              Die besten USB-C-Hubs - Test 2021

              USB-C-Hubs - So findest du den richtigen

              Das neue Notebook strotzt so vor Leistung, hat aber bei den Anschlüssen gespart? Kein Problem: Mit einem USB-C-Hub kann man wieder genug USB-Geräte mit Typ-A-Stecker an das Notebook anschließen.

              Vor allem kleine Convertibles und Ultrabooks sind oftmals nur noch mit USB Typ C Ports ausgestattet, die besonders platzsparend sind. Ärgerlich ist es dann, wenn man einen herkömmlichen USB Typ A Stecker anschließen möchte. Adapter können dieses Problem lösen, allerdings ist dann der einzige USB Port belegt und weitere USB-Geräte können nicht verbunden werden.

              Die Lösung ist dann ein praktischer USB-C-Hub. Diese Geräte vervielfachen, je nach Modell, einen USB Port zu vielen weiteren. Abhängig von der Ausstattung können die USB -C-Hubs auch mit einem separaten Netzteil mit Strom versorgt werden. Dies mag für den mobilen Einsatz unpraktisch sein, ist aber die optimale Lösung, wenn man viele stromhungrige USB-Geräte am Laptop anschließen möchte. Ohne extra Stromversorgung kann es durchaus passieren, dass der USB-Port, an dem der USB-Hub hängt, nicht ausreichend Strom für alle angeschlossenen USB-Geräte bereitstellen kann.

              Auch bieten einige USB-C-Hubs noch weitere Features, wie weitere USB-Typ-C-Ports, Cardreader-Funktion oder sogar Monitor-Anschlüsse.

              Der HardwareSchotte hat übersichtlich die derzeit besten USB-C-Hubs im Vergleich dargestellt.

              Die besten USB-C-Hubs

              1. RaidSonic ICY BOX IB-HUB1428-C31 4-Port-Hub mit Type-C
              2. RaidSonic IB-HUB1426-CPD USB 3.0 Hub mit Power Delivery
              3. RaidSonic Icy Box Type-C zu 4-Port USB 3.0 Hub
              4. Sharkoon 4-Port USB 3.0 Aluminium Hub Type-C schwarz
              5. HP USB-C zu 3-fach USB-A-Hub
              6. Logilink USB-C 3.1 Hub 3-Port

              Für welche Einsatzgebiete benötigt man einen USB-C-Hub?

              Vor allem bei Notebook mit wenigen USB-Anschlüssen kann ein USB-C-Hub die perfekte Lösung sein. Einige besonders kleine Ultrabooks besitzen beispielsweise nur einen einzigen USB-C-Port. Mit einem praktischen USB-C-Hub kann man dann gleichzeitig mehrere USB-Geräte verbinden und je nach Modell auch USB-A- und/oder -C-Stecker nutzen.

              Was unterscheidet ein USB-C-Hub von einem normalen USB-Hub?

              USB-C-Hubs besitzen zum Anschluss an das Notebook einen USB-Typ-C-Stecker und verteilen diesen auch mehrere andere USB-Ports, wie z.B. USB-Typ-A und USB-Typ-C.

              Wie sieht es mit der Stromversorgung eines USB-C-Hubs aus?

              Je nach Modell gibt es USB-C-Hubs mit zusätzlichem Netzteil oder ohne zu kaufen. Ein separates Netzteil kann dann sinnvoll sein, wenn man viele USB-Geräte gleichzeitig verbinden möchte, wie beispielsweise externe Festplatten, die ihren Strom über USB erhalten.

              Kann ich meine Geräte an einem USB-C-Hub aufladen?

              Ja, dies ist problemlos möglich. Allerdings unterscheiden sich die verschiedenen USB-C-Hubs von der maximal möglichen Stromstärke. Während einfache USB-C-Hubs ohne separates Netzteil oftmals nur maximal 2A bieten, können USB-C-Hubs mit extra Netzteil mehr Ampere bieten und so dort angeschlossene USB-Geräte schneller aufladen.

              Kann man einen solchen USB-C-Hub auch an einem Macbook nutzen?

              Es gibt auch speziell für Macbooks konzipierte USB-C-Hubs. Davon abgesehen funktionieren auch die meisten anderen USB-C-Hubs an einem Macbook. Ob dann aber auch alle zusätzlichen Features problemlos funktionieren, hängt vom jeweiligen Modell ab.

              USB-C-Hubs: Zum vollständigen Preisvergleich

              13 Leserbewertungen für diese Seite

              Ähnliche Tests

              Preisvergleich
              Technik-Schnäppchen
              Top100
              Neue Produkte
              Hardware
              Shops
              Service
              Über uns
              Community
              FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
              Dein Feedback wird als E-Mail über eine gesicherte Verbindung gesendet.
              Copyright © 1999-2021 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer