Die besten Mauspads - Vergleich 2018

Kaufempfehlungen für Mauspads aus der Berliner HardwareSchotte-Redaktion
Testsieger
Unsere Empfehlung
Produkt
HardwareSchotte Tech-Index 92,4% 87,9% 84,8% 77,2% 73,6% 70,3%
Bewertung

7 Bewertungen

1 Bewertung

2 Bewertungen

4 Bewertungen

6 Bewertungen

3 Bewertungen
Mauspad-Typ Hard- & Stoffpad Hard- & Stoffpad Stoffpad Stoffpad Stoffpad Stoffpad
Gleitfähigkeit High-Sense für Speed, Low-Sense für Control High-Sense High-Sense High-Sense High-Sense High-Sense High-Sense
Nutzfläche 340x280 mm 355x255 mm 455x370 mm 480x400 mm 359x279 mm 450x400 mm
Höhe 2 mm 3,5 mm 3 mm 3,5 mm 3 mm 2 mm
Vorteile
  • RGB beleuchtet
  • aufladen von Powerplay kompatiblen Mäusen
  • flexibler Kunststoff
  • zwei Oberflächen zur Auswahl
  • RGB-Beleuchtung
  • Stoffoberfläche
  • sowohl für Speed- als auch Controlgamer
  • Nano-Textiloberfläche
  • gummierte Unterseite
  • genähter Rand
  • gummierte Unterlage
  • RGB-Beleuchtung
  • integrierte Mauskabelführung
  • Stoffpad
  • für optische und Lasersensoren
Preis
bestes Angebot:
13 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
19 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
15 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
5 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
18 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
18 weitere Preise und Anbieter
Testsieger
  • RGB beleuchtet
  • aufladen von Powerplay kompatiblen Mäusen
  • flexibler Kunststoff
  • zwei Oberflächen zur Auswahl
beste Angebot:
  • RGB-Beleuchtung
  • Stoffoberfläche
  • sowohl für Speed- als auch Controlgamer
beste Angebot:
Unsere Empfehlung
  • Nano-Textiloberfläche
  • gummierte Unterseite
beste Angebot:
  • genähter Rand
  • gummierte Unterlage
beste Angebot:
  • RGB-Beleuchtung
  • integrierte Mauskabelführung
beste Angebot:
  • Stoffpad
  • für optische und Lasersensoren
beste Angebot:

Unter HardwareSchotte.de bieten Berliner Gaming-Experten seit 1999 Tests, Wissenswertes und den umfassenden Preisvergleich für Mauspads.

Gaming Mauspad Test – Die besten Gaming Mauspads im Vergleich

Die besten Mauspads - Vergleich 2018 Wenn die Lebenspunkte zu Ende gehen, das eigene Team schon dezimiert ist und der letzte Treffer alles entscheidet, dann sollte der Cursor am Bildschirm sein Ziel auch präzise treffen. Und dazu bedarf es nicht nur der optimalen Maus, sondern auch der richtigen Unterlage: Ein Mousepad ist für Gaming im wörtlichen Sinn die Basis für Schnelligkeit und Präzision.

Gaming Mauspads gehören heute zum gefragten Equipment für Gamer: Sie sind aus Hartplastik oder einem Gewebe aus Kunstfasern, haben hervorragende Gleiteigenschaften oder unterstützen mit einer fühlbaren Textur das pixelgenaue Tracking. Sie kommen im dezenten, dunklen Design eines Logitech Gaming Mauspads oder mit fantastischen Motiven – damit über den Einsatzzweck eines Razer Gaming Mauspads auch keine Zweifel aufkommen.

Welches Mauspad für Gamer am besten geeignet ist, lässt sich allerdings nicht so einfach beantworten. Ein Low-Sense-Gamer mit Vorliebe für First-Person-Shooter benötigt ein anderes Fundament, als ein Spieler, der vorwiegend in der Multiplayer Online Battle Arena zu finden ist. Für beide gilt aber gleichermaßen, dass sich der Gaming Mauspad Vergleich auf jeden Fall lohnt. Trotz der Vielfalt an Modellen, die sich nach Material, Ausführung und Zusatzfeatures unterscheiden, wird die richtige Entscheidung das eigene Gameplay erheblich verbessern können.

Wie auch immer du den Battle zwischen einem Raptor Gaming Mousepad und einem Mauspad von Sharkoon beurteilen wirst, beide sind würdige Vertreter ihrer Zunft und haben ihre Vor- und Nachteile. Bevor du die Challenge annimmst, und deine Entscheidung im Gaming Mousepad Test triffst, solltest du dir aber auch über deine Ansprüche im Klaren sein. Wir haben dir hier ein Inventar mit nützlichen Hinweisen und Tipps zusammengestellt.

Gaming Mauspads kurz und knapp – das zeichnet sie aus

Die aktuellen Hightech-Matten sind mit den Mauspads aus der guten alten Zeit der Trekking-Ball-Mäuse nicht vergleichbar; sie sind nicht mehr bloß Unterlagen, sie erfüllen ihren eigenen Zweck:

  • Gamer Mauspads sorgen für Präzision, die Oberflächen geben den Maus-Sensoren das nötige Feedback
  • Sie erlauben schnelle Bewegungen und unterstützen die Maus dabei, den Cursor zielgenau über den Bildschirm zu führen
  • Mauspads zum Gaming schützen sowohl die Unterseite der Maus als auch sensible Schreibtischflächen und erhöhen damit die Lebensdauer der Gaming-Ausrüstung

Das beste Gaming Mauspad – Worauf muss ich beim Kauf achten?

Gamer Mauspads sind heute so unterschiedlich wie die Games, für die sie ihre Unterstützung leisten. Dementsprechend wichtig ist es, dass du dein eigenes Ziel im Auge behältst, wenn du deine Entscheidung triffst.

Der offensichtlichste Unterschied betrifft das Material. Mauspads aus Hartplastik sind solide und für einen stationären Einsatz sehr gut geeignet. Die beliebtesten Unterlagen sind aber aus Stoff und nicht nur Gamer, die eine mobile Lösung für LAN-Partys suchen, setzen auf sie.

Ist das Material teilweise noch eine Frage des Geschmacks, so ist die Größe und Oberflächen-Struktur von zentraler Bedeutung. Das XXL Mauspad mit ausgeprägter Textur wird für jeden Low Senser eine große Hilfe beim Zielen sein. Für Zocker, die mit hoher Auflösung von 5000 DPI und mehr an die Sache herangehen, ist diese Größe aber eher wenig geeignet: Sie suchen das Mauspad mit einer guten Gleitfähigkeit und kommen mit verhältnismäßig wenig Platz aus.

Die Rutschfestigkeit der Mausunterlage sollte in jedem Fall auf deiner Checklist stehen. Welche zusätzlichen Features (LED, USB Port oder Kabelhalterung) du mit einplanen möchtest, ist optional. Gamer, die langfristig planen und Verspannungen und Sehnen-Entzündungen vorbeugen wollen, setzen auf das Schlüsselwort 'ergonomisch'. Sie werden sich bei den Tests für Mauspads mit Gelkissen umsehen. Was es mit den einzelnen Kriterien im Detail auf sich hat, wollen wir dir hier näher vorstellen.

Gaming Mauspads: Welches Material ist empfehlenswert?

Die Zeiten der wählerischen Computermäuse, die nur auf bestimmten Unterlagen funktionierten, sind vorbei. Seitdem optische und Laser-Sensoren den kleinen Track-Ball ersetzt haben, behaupten Maus-Produzenten meist zu Recht, dass ihre Produkte auf jeder Oberfläche funktionieren. Für anspruchsvolle Gamer und Computer-Nutzer geht es aber nicht darum, dass die Mäuse funktionieren. Sie suchen die besten Mauspads für die optimale Eingabe – und dabei zählt das Material zu den wichtigsten Kriterien im Gaming Mousepad Test.

Was leisten Gamer Mauspads aus Stoff?

Um gleich mit einem Missverständnis aufzuräumen: Stoff Mauspads sind nichts für Softies. Sehr viele Hardcore-Zocker in der Arena in League of Legends oder im Einsatz bei Call of Duty setzen auf ein Pro Gamer Mauspad oder auf ein Sharkoon Gaming Mauspad aus Stoff – und das aus gutem Grund: Die Textur der Stoffoberfläche sorgt für ein haptisches Gefühl, das die Gamer bei der präzisen Mausführung unterstützt.

Game Mauspads aus Stoff sind auch die beliebtesten Unterlagen. Zum Einsatz kommen Polymer Kunstfasern, die auf unterschiedliche Weise verwebt sind. Dadurch bietet der Markt Lösungen für alle Spieler-Typen, vom präzisen FPS-Gamer bis zum schnellen MOBA-Zocker, der oft lange Wege gehen muss. Zu den Pluspunkten der Stoffpads zählen auch:

  • Sie sind günstig und robust, sofern die Kanten gut verarbeitet sind
  • Sie sind gut zu reinigen – Krümel und Feuchtigkeit lassen sich gut entfernen
  • Sie sind leiser und schonender für die Maus-Füße

Was zeichnet Gaming Mousepads aus Hartplastik aus?

Die harte Oberfläche bei Mauspads aus Hartplastik bietet meist eine hervorragende Gleitfähigkeit mit wenig Reibung. Low-DPI-Gamer setzen oft auf die schnelle Oberfläche, da sie auch bei der geringen Auflösung die langen Wege unterstützt, die im Battle bei LoL zurückzulegen oder beim 360°-Turn bei CoD notwendig sind. Sie können aber ganz schön heavy sein.

Plastik Mauspads sind zudem besonders pflegeleicht: Die Spuren von Schweiß, verschüttetem Kaffee oder krümelnden Snacks sind schnell beseitigt. Hartplastik Mauspads zum Gaming werden auch oft verwendet, wenn zusätzliche Features gefragt sind. Interessante Lösungen sind vor allem:

  • Ein Mauspad mit Induktionsplatte zum kabellosen Laden
  • Das ergonomische Mauspad mit Gelauflage
  • Ein beleuchtetes Mousepad passend zur mechanischen Gaming Tastatur

Aluminium und Glas: Was können Gamer Mousepads im Premium-Bereich?

Im Gaming Mauspad Vergleich sind Aluminium und Glas vor allem dann gefragt, wenn Ästhetik eine wichtige Rolle spielt: Sie bieten eine glatte Oberfläche für schnelle Spieler. Für einige Zocker führt das Resultat von optimalen Spiele-Einstellungen und die besondere Haptik von Aluminium bzw. Glas zur genauesten Maus-Führung, die aktuell erreichbar ist. Auf der anderen Seite sind diese Materialien auch besonders laut, im Sommer unangenehm warm und im Winter oft zu kalt.

Einerlei, auf welcher Seite der Diskussion du stehst, die Gaming Unterlage aus Aluminium oder Glas ist auf jeden Fall ein Hingucker. Zu beachten ist jedoch, dass einige Maus-Sensoren mit spiegelnden Oberflächen nicht besonders gut zurechtkommen.

StoffHartplastikAluminium/Glas
Vorteile günstig und robust
Große Auswahl für unterschiedliche Anforderungen
pflegeleicht und leise
rutschfest
Glatte Oberfläche
pflegeleicht
interessante Zusatzfeatures
Glatte Oberfläche
Hingucker auf jedem Gamer-Desktop
für einige sind es die genausten Pads
Nachteile

oft raue Oberfläche, nicht für jeden Spielertyp geeignet
müssen öfter gereinigt werden

lauter als Stoff-Varianten
Mausfüße nutzen schneller ab
höheres Gewicht
die lautesten und teuersten Pads
nicht für jeden Maus-Sensor geeignet

Kompatibilität: Welches Mousepad für Gaming ist für welche Sensoren geeignet?

Im Gaming Mauspad Test ist die Frage nach dem besten Gaming Mauspad immer mit der Frage verbunden, ob ein optischer oder ein Laser-Sensor die besten Ergebnisse liefert. Bei der Antwort, welches Mauspad dein Gaming am besten unterstützt, können wir dir ein paar Entscheidungshilfen an die Hand geben.

Lasersensoren sind Alleskönner in Bezug auf die Oberfläche: Sie funktionieren auf Softpads und Hardpads zuverlässig. Lasermäuse haben aber bei sehr schnellen Bewegungen das Problem, mal mehr und mal weniger DPI zu erkennen ("positive acceleration"). Das Handicap kann bei Gamer Mauspads aus Stoff mit einer groben Textur noch verstärkt werden. Professionelle FPS-Gamer, die mit hoher Auflösung spielen, setzen daher beim Mauspad für eine Lasermaus auf glatte Stoffpads und Hardpads.

Optische Sensoren sind etwas wählerischer. Zum einen können bunte und stark spiegelnde Oberflächen zu Interferenzen führen. Das optimale Mousepad für eine optische Maus hat daher wenige Farben und eine matte Oberfläche. Zum anderen haben optische Sensoren eine höhere Lift-of-Distanz (CoD). Bei Stoffpads mit einer sehr weichen Oberfläche, wie sie gelegentlich im günstigen Preissegment zu finden sind, kann das vor allem für Low-Sense-Spieler problematisch werden.

Begriffsklärungen: DPI und CPI Wir verwenden meist den Begriff DPI, wenn wir über die Auflösung von Gaming Mäusen reden – das ist allgemeiner Sprachgebrauch, an den wir uns gewöhnt haben. Genau genommen bezeichnet DPI (dots per inch) aber die Auflösung von Monitoren bzw. Anzeigegeräten generell. Für Eingabegeräte wäre eigentlich CPI (counts per inch) die fachlich richtige Bezeichnung.

Das beste Gaming Mauspad nach Spielertyp: Control- oder Speedzocker?

Nichts ist nerviger, als eine Frage mit einer Gegenfrage zu beantworten – du kennst das bestimmt. Wenn es darum geht, welches Mauspad für Gamer empfehlenswert ist, kommen aber auch wir nicht darum herum. Bist du ein Spieler, der auf Kontrolle oder auf Geschwindigkeit setzt? Die Klarheit darüber wird deine Entscheidung beim Gaming Mauspad Vergleich erheblich vereinfachen.

Was muss ein Gaming Mauspad für Control Gamer können?

Control Gamer sind die Sniper unter den Computerspielern. Sie erledigen ihre Aufgaben präzise, leise und zuverlässig.

Die meisten eingefleischten Control Zocker spielen mit niedrigen DPI- und Sensitivity-Einstellungen auf einem Gamer Mauspad aus Stoff mit deutlich spürbarer Textur - das erlaubt Ihnen die pixelgenaue Kontrolle über den Cursor am Monitor. In den meisten Fällen verwenden sie große Zocker Mauspads, da die Maus lange Wege zurücklegt, um über den Bildschirm zu kommen. Und nur selten setzen sie auf ergonomische Mousepads, da das Mousepad mit Gelkissen für die ausholenden Bewegungen eher hinderlich ist.

Worauf achten Speedzocker bei ihren Gaming Mousepads?

Wendigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit sind für Speed Gamer ausschlaggebend. Sie führen den Cursor in Sekundenbruchteilen über den Bildschirm und machen eine 360° Drehung aus dem Handgelenk.

Für Speed Spieler reichen oft kleine Gamer Mousepads, da sie mit wenig Platz auskommen und gelegentlich verwenden sie beim Gaming Gel Mouse Pads – die Handballenauflage schont Gelenke und Muskulatur. Sie setzen auf Mauspads mit glatter Oberfläche aus Stoff, Hartplastik oder Aluminium, da diese die schnellen Bewegungen am besten unterstützen.

Der Kompromiss: Beidseitige Mousepads für die Gaming Abwechslung

Reine Speed- oder Control-Zocker sind eher selten, da ihr jeweiliger Spielstil nicht auf jedes Game optimal passt. Wer in verschiedenen Spielewelten mit unterschiedlichen Anforderungen unterwegs ist, muss aber nicht notwendigerweise benachteiligt sein.

Fast alle großen Hersteller bieten Modelle an, die auf zwei Seiten bespielbar sind: z.B. Vespula, das Gaming Mousepad von Razer oder das Corsair Mauspad aus der Vengeance-Serie sind dafür zwei Beispiele. Sie haben eine ausgeprägte Textur auf der einen Seite für die optimale Präzision zum Anvisieren und eine glatte Oberfläche für das schnelle Spiel.

Tipp: Windows Mausbeschleunigung deaktivieren

Speed- und Control-Gamer haben immer wieder das Problem, dass der Cursor am Bildschirm nicht das macht, was die Maus am Gaming Mousepad vorgibt – es fühlt sich schwammig an. Die Mausbeschleunigung unter Windows ist oft die Ursache: Sie bewirkt, dass sich die Cursor-Bewegung abhängig von der Mausgeschwindigkeit verändert. D.h. der Zeiger am Bildschirm legt bei derselben Mausstrecke einen längeren Weg zurück, wenn die Maus schneller geführt wird.

Abhilfe schafft die Systemsteuerung unter Windows: In den Einstellungen → Geräte → Maus auf "Weitere Mausoptionen" klicken und unter "Zeigeroptionen" die Auswahl "Zeigerbeschleunigung verbessern" deaktivieren.

Gaming Mauspad Vergleich: Finde das beste Mauspad für die jeweiligen Spielegenres

Egal ob du RTS, ARTS, FPS oder MOBA zockst, wenn es um die Qualität deines Gameplays geht, ist es immer eine Frage von Positioning and Speed: die richtige Balance zwischen Präzision und Schnelligkeit. Jedes Spielegenre hat eigene Regeln für die Entscheidung, welches Mauspad dein Gaming am besten unterstützt.

In der Online-Arena und bei Real-Time-Strategy zählt erfahrungsgemäß ein ausgewogenes Setup, das dich dabei unterstützt, schnell über den Bildschirm zu kommen und den Cursor dennoch exakt zu positionieren. MOBA und RTS Gamer bevorzugen meist Gaming Mauspads mit guten Gleiteigenschaften und wenig Widerstand, sie spielen mit mittlerer Auflösung. Das garantiert eine gute Kontrolle über die Map und die eigenen Einheiten.

First-Person-Shooter sind auf eine ruhige Hand für das präzise Aiming angewiesen. Damit keine Missverständnisse entstehen: Reaktionschnelligkeit ist wesentlich, aber Genauigkeit ist der Schlüssel zum Erfolg. Die mTw Mousepads des ehemalig erfolgreichsten FPS-Gaming-Clans sind optimal für Low-Sense-Zocker: texturierte Oberfläche und große Mauspads für das Gaming mit einer DPI ab 700.

Unter den MMO-Gamern finden sich Fans von unterschiedlichen Varianten: sowohl Speed Mauspads von z.B. von Sharkoon als auch Control Gaming Mousepads von Roccat kommen zum Einsatz. Die meisten Massive Multiplayer setzen auf eine gute Mischung von Geschwindigkeit und Kontrolle – das typische WoW Mauspad für WarCraft Fans ist mittelgroß mit einer glatten Stoff-Oberfläche.

Welche Maße hat das beste Gaming Mauspad?

Auch hier gilt, dass die Größten nicht immer die Besten sind. Ein High-Sense-Gamer, der den Cursor mit einer Auflösung von 5000 DPI oder mehr über den Bildschirm zaubert, wird mit einem XXL Mauspad aus Stoff nicht immer glücklich werden. Für ihn zählt in erster Linie eine glatte Oberfläche und oft auch ein Mauspad mit ergonomischer Handballenauflage.

Ein großes Mauspad ist dagegen für Low-Sense-Zocker Pflicht – sie vergrößern den Aktionsradius, wenn die Maus einen langen Weg gehen muss, um eine 360° Drehung zu schaffen. Auf das Mauspad mit Handballenauflage wird er aber meistens verzichten, sie ist zu oft im Weg. Ein XXL Mouspad hat zudem den Vorteil, dass es auch als Desktop-Auflage für die Tastatur funktioniert: Ein Gaming Mousepad z.B. von Logitech oder das Glorious PC Gaming Race Mouse Pad mit 900 mm Breite bieten eine rutschfeste Unterlage für Keyboard und Maus.

Wichtig ist, darauf zu achten, dass bei einem guten Gaming Mauspad die ganze Hand darauf Platz findet. Wenn der Handballen ständig an der Kante des Gamer Mousepads aufliegt, wird es mühsam. In dem Fall kann aber auch ein Gelkissen für das Mousepad Erleichterung schaffen.

Gaming Mauspad Vergleich: Die Rutschfestigkeit von Gaming Mousepads

Bisher haben wir uns vor allem mit der Oberfläche beschäftigt. Eine wesentliche Aufgabe, die ein Mousepad für Gamer zu erfüllen hat, ist aber an der Unterseite zu finden: der nötige Grip als Schutz vor dem Abrutschen.

Grundsätzlich kannst du schon darauf vertrauen, dass den Herstellern diese Aufgabe eines Mousepads für Gaming bewusst ist: Wer sich von Asus z.B. ein Cerberus Gaming Mouse Pad anschafft, wird auf der Unterseite die Non-Slip Base aus Gummi finden. Kritisch kann es jedoch werden, wenn ein beidseitig verwendbares Gaming Mousepad in die engere Wahl kommt: Eine Oberfläche, die für die Maus glatt ist, rutscht auch am Tisch. Eine sehr gute Lösung ist zum Beispiel das beidseitig verwendbare Razer Mauspad, das mit einer Anti-Rutsch-Mauspad-Unterlage geliefert wird, bei der auch an das Mauspad mit Handauflage gedacht wurde.

Für die besondere Haftung können Mauspad Folien sorgen, bei der das Mauspad mit selbstklebender Unterseite ausgestattet ist. Sie können auch wieder entfernt und mehrfach verwendet werden.

Die Lebensdauer von Gaming Mauspads

Professionelle E-Sportler und Lets-Player, die vom Gaming leben, leisten sich in der Regel mehrere Gamer Mauspads im Jahr. Der Grund liegt aber nicht darin, dass die Unterlagen ihren Geist aufgeben – die Suche nach dem besten Equipment treibt sie an.

Im Gaming Mauspad Test zeigen die Mausmatten, dass sie auch mehrere Generationen von Mäusen überstehen. Die Mausunterlagen werden aus hochwertigen Kunststoff bzw. Kunstfasern gefertigt – und von der unsachgemäßen Behandlung eines Mauspads aus Glas einmal abgesehen, können Sie auf Jahrzehnte ihren Dienst verrichten. Umso wichtiger ist es, auf eine angemessene Pflege zu achten.

Warum sollte ich mein Gamer Mauspad reinigen?

Wer sein Mauspad nach einer LAN-Party einmal bei Tageslicht genauer unter die Lupe nimmt, wird diese Frage klar beantworten können. Hygiene ist natürlich das entscheidende Kriterium. Für Hardcore-Zocker zählt aber vor allem die Funktionalität.

Einerlei ob Stoff- oder Hartplastik, die Oberflächen der besten Gaming Mousepads sind sehr genau abgestimmt, um die pixelgenaue Cursor-Führung zu gewährleisten. Schwitzen, Verunreinigungen und Überbleibsel vom letzten Snack sind in dieser Abstimmung jedoch nicht einkalkuliert. Eine regelmäßige Reinigung ist daher nicht nur für das ordnungsliebende Auge eine Wohltat, sie kann direkte Auswirkungen auf deinen Gaming-Erfolg haben.

Wie reinige ich ein Mauspad fürs Gaming richtig?

Mauspads mit einer harten Oberfläche sind grundsätzlich sehr dankbar in Bezug auf die regelmäßige Pflege – ein feuchter Lappen und ein mildes Reinigungsmittel sind dabei hilfreich. Putzschwämme mit einer rauhen Fläche sollten aus naheliegenden Gründen vermieden werden.

Etwas mehr Aufmerksamkeit solltest du deinem Mauspad aus Stoff widmen. Die Kunstfasern sind zwar sehr widerstandsfähig, allerdings nicht für jedes Reinigungsmittel und jede Reinigungs-Art geeignet. Wenn der Hersteller deines Pads auf eindeutige Hinweise im Beipacktext verzichtet hat, dann solltest du auf Waschmaschinen eher verzichten und eine behutsame Handwäsche vorziehen.

Geschirrspüler sind aber auf jeden Fall eine sehr schlechte Alternative. Obwohl der Hinweis im einen oder anderen Forum immer wieder auftaucht, solltest du auch Mauspads aus Hartplastik davor bewahren. Die hohe Betriebs-Temperatur und die effektiven Spülmittel schädigen sowohl Kunstfaser als auch Plastik auf Dauer nachhaltig.

Wie oft sollte ich ein Gamer Mauspad reinigen?

Die richtige Reinigungs-Frequenz hängt natürlich davon ab, wie oft und intensiv du zockst. Es ist auf alle Fälle eine gute Idee, dass du dein Equipment und damit auch das Mauspad vor einer LAN-Party oder einem Zocker-Wochenende auf Vordermann bringst.

Generell ist die Reinigung eines Mauspads alle ein bis zwei Wochen empfehlenswert, um die Funktionalität aufrechtzuerhalten. Bei Stoffpads solltest du aber auch genügend Zeit zum Trocknen einplanen, um eine Rutschpartie zu vermeiden.

Auf welche Zusatzfeatures solltest du beim Gaming Mauspad Vergleich achten?

Der Blick auf die Liste von Extras ist bei jeder Anschaffung von Gaming-Equipment ratsam – Zusatzfeatures bringen oft den überraschenden Zusatz, mit dem du nicht gerechnet hast. Auch beim Gaming Mauspad Test kann sich der Blick über den Tellerrand lohnen.

Welchen Mehrwert bietet ein beleuchtetes Mauspad?

LED Mauspads sind immer beliebter geworden, seitdem mehrfarbige Leuchtdioden zu erschwinglichen Preisen zu haben sind – Mauspads mit beleuchteten Rändern sind immer häufiger im Streaming auf den Lets-Play-Kanälen von YouTube und Twitch zu finden. Neben der speziellen Ästhetik, ist es vor allem der Mehrwert für das Gaming, das den Ausschlag geben kann.

In Ergänzung zu den LED Gaming Tastaturen und Mäusen bieten einige Hersteller auch ein im System darauf abgestimmtes beleuchtetes Mousepad. Mit der mitgelieferten Software lassen sich zum Beispiel die Lichteffekte eines Roccat Mauspads auf rot bei niedrigen Lebenspunkten oder grün bei Vergiftung programmieren.

Wann ist ein USB-Port am Mauspad zum Gaming sinnvoll?

Die einfache Antwort darauf ist: Nahezu immer! Es gibt nur wenige Gamer, die nicht von Zeit zu Zeit nach einem freien USB-Port am Schreibtisch suchen. Egal ob für den Anschluss der Maus, einen zusätzlichen Media-Player oder ein USB-Mikro für Teamspeak – USB-Schnittstellen sind nur dann ein Problem, wenn sie nicht verfügbar sind.

Der Nachteil ist natürlich das zusätzliche Kabel, das am Desktop Platz finden muss. Solltest du den USB-Port nicht mehr benötigen, lässt sich das Mauspad deaktivieren und das Kabel kann wieder platzsparend verstaut werden.

Gamer Mauspads als Ladestation mit Induktionsplatte

Die Idee ist genauso einfach wie bestechend: Ein Mauspad, das die Wireless Gaming Maus während des Spiels auflädt. Leider bietet der Markt derzeit nur Einzellösungen zu einem recht hohen Preis an. Sie verwenden einen eigenen Standard: Ladeplatte und Wireless Maus müssen zusammenpassen.

Es gibt einige Mauspads, die eine Induktionsplatte mit dem offenen Standard Qi integriert haben. Diese sind gut geeignet, um ein passendes Smartphone zwischendurch aufzuladen. Wireless Mäuse, die davon profitieren könnten, sind aber sehr spärlich gesät.

Gaming Mauspads mit Kabelhalterung für die Maus

Kabel-Management gehört wohl zu den Fähigkeiten, die jeder Gamer früher oder später beherrschen muss. Gerade das Maus-Kabel kann schon einmal ein Eigenleben entwickeln, das den Spielfluss stört.

Mousepads mit Mauskabelhalter sind auf alle Fälle eine Überlegung wert. Sie bringen entweder ein eigenes Maus Bungee mit, wie z.B. das DRACONEM Aluminum Mouse Pad, oder haben spezielle Laschen appliziert, die eine optimale Kabelführung ermöglichen.

Was bringt ein ergonomisches Mauspad für Gamer?

Verspannte Schultern und entzündete Sehnen sind nicht nur für Profi-E-Sportler ein Thema. Vor allem Gelegenheits-Zocker, die hin und wieder ein langes Wochenende für eine online-Challenge nutzen, sollten beim Mousepad über die Handauflage nachdenken. Ergonomische Mauspads belegen im Test, dass sie Verspannungen und gesundheitliche Spätfolgen verhindern.

Ein Mauspad mit Handballenauflage ermöglicht eine natürliche, gerade Linie zwischen Hand und Unterarm und sorgt damit für eine entspannte Haltung. Die Mausmatte mit ergonomischer Zusatzfunktion ist in vielen Fällen eine sinnvolle Investition.

Was können Mauspads mit Gelkissen?

Die Alternative zum Mauspad mit nachgerüster Handballenauflage sind die integrierten Lösungen. Das Gel Kissen am oft runden Mousepad kann im Test vor allem im Büro- und Office-Alltag überzeugen. Bei besonders geformten Gelkissen sollten Linkshänder darauf achten, dass sie passend sind. Zocker finden spezielle Lösungen etwa mit dem Razer Vespula V2 Gaming Mauspad.

Wann ist ein beheizbares Mauspad empfehlenswert?

Wenn du schon einmal in der kalten Jahreszeit auf einer improvisierten LAN-Party warst, wirst du die Frage möglicherweise aus eigener Erfahrung beantworten können. Gerade bei längeren Gaming-Sessions mit mehreren Leuten (wenn die einen es zu warm und die anderen schon zu kalt finden) können kalte Finger zu einem Problem werden.

Beheizbare Mauspads sind hier auf alle Fälle ein richtiger Problemlöser. Sie erwärmen sich meist bis ca. 35-40° C, und wenn kein Bedarf mehr besteht, läßt sich das Mauspad ausschalten und funktioniert wieder problemlos ohne das Zusatzfeature.

Gaming Mauspads im Büro: Wie sag ich's meinem Chef?

Die Vorteile, die Gaming Mauspads im Test für Zocker haben, können natürlich auch den Alltag für Bildschirm-Arbeiter erleichtern:

  • präzisere Positionierung des Cursors
  • schnellere Maus-Führung
  • schont Schreibtisch und Maus-Gehäuse

Wobei schon klar ist, dass ein martialisches Motiv – wie etwa beim Cerberus Gaming Mouse Pad – zwar am Gamer-Desktop für Stimmung sorgen kann, aber nicht in jede Office-Umgebung passt. Mauspads mit Gel Kissen sind dagegen eine produktive Investition, da sie helfen können, lange Krankenstände zu verhindern.

Tipp: Produktive Mauspad-Motive Viele Gaming Mauspads sind im Vergleich entweder schlicht und einfarbig oder dem Verwendungs-Zweck entsprechend mit stimmungsvollen Motiven bedruckt. Gerade im Büro-Einsatz bietet es sich an, auch ausgefallenere Sujets in die engere Wahl zu nehmen. Mauspads, die die wichtigsten Keyboard-Shortcuts aufgedruckt haben oder eine Rasterung in unterschiedlichen Längen-Einheiten zeigen, können Zeit sparen helfen.

Selbstverständlich können Tastatur-Shortcuts oder eine Liste der verschiedenen Resistenzen und Schadens-Typen der Schiffsklassen in Eve-online auch ein entscheidender Vorteil für Gamer sein.

Die besten Gaming Mauspads – Das sagen die Testberichte

Wenn es um das beste Gaming Mauspad geht, dann ist der Überblick über die Gaming Mousepad Tests nicht gerade einfach: Die Preis-Spanne reicht von wenigen Euros bis hin zu ¤ 100 und mehr.

Im niedrigen Budgetbereich finden sich naturgemäß die Angebote, bei denen am meisten Abstriche zu machen sind, bis hin zum wahrnehmbaren Gummigeruch. Trust Gaming Mauspads sind weder für eingefleischte Speed- noch für Control-Zocker die erste Wahl, können aber oft mit dem Preis überzeugen. Im Bereich bis ¤ 20 finden sich die meisten Angebote. Das Pro Gaming Mouse Pad von HyperX ist ein ausgezeichnetes Stoffpad im selben Preisbereich wie das Logitech Mauspad G440 aus Hartplastik. Günstige und solide Variante ist das Logilink Gaming Mousepads.

Auch die großen Gaming-Zubehör-Hersteller liefern sich hier ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Ein Sharkoon Mauspad ist grundsätzlich immer eine gute Wahl, hat aber gelegentlich das Problem, an den Rändern Fransen zu bilden – ebenso wie das Speedlink Atecs Gaming Mousepad. Das Roccat Taito Mauspad kann in Tests auf alle Fälle überzeugen, mit 5 mm ist das Mauspad nicht dünn. Wer auf eine Auswahl von S bis XX Large Wert legt, sollte sich auch die Steelseries Mauspad Tests ansehen.

Bei den Mauspads mit Gel Kissen ist der Testsieger auf alle Fälle das Razer Gaming Mouspad: Es besteht den Test nicht nur als ergonomisches Mauspad, sondern auch aufgrund seiner Vielseitigkeit – ist aber auch in der Preisliga bis ¤ 50 angesiedelt. In dieser Region ist die Luft schon etwas dünner und die Konkurrenten müssen mit Features überzeugen können. Das Dex Gaming Mousepad ist für Schnellgleiter empfehlenswert. Das Speedlink Mauspad ist ein interessanter Einstieg in das Thema Beleuchtung, kann aber nur einen roten Akzent setzen. Überzeugender ist hier schon ein Razer Mauspad Test: Das Firefly ergänzt die Chroma-Reihe des Herstellers.

In den hohen Regionen finden sich dann die Speziallösungen. Das Logitech Gaming Mauspad ist derzeit wohl das überzeugendste Beispiel für Hightech in diesem Bereich: Innovative Technik zum Aufladen der eigenen Wireless Mäuse und hervorragende Leistung als Mauspad. Der Nachteil ist natürlich der Preis und die Einschränkung auf die Produktlinie von Logitech. Das Corsair Gaming Mauspad mit dem offenen Qi-Standard bietet eine interessante Alternative – bleibt nur zu hoffen, dass in Zukunft auch mehr Wireless Mäuse damit kompatibel sind.

Fazit: Gamer Mauspads

Mousepads fürs Gaming gibt es mittlerweile in großer Anzahl und mit unterschiedlichen Merkmalen. Egal, ob du ein Steelseeries Mauspad oder ein Roccat Gaming Mauspad bevorzugst, du bekommst auf jeden Fall eine hohe Qualität zu meist erschwinglichen Preisen.

Obwohl Stoffpads derzeit den Markt dominieren, solltest du dir Hartplastikpads zumindest ansehen – sie sind in Sachen Stabilität und Rutschfestigkeit gerade für stationäre Gamer-Desktops oft eine gute Wahl. Eingefleischte Low- und High-Sense-Gamer werden wohl sehr genau auf Gleitfähigkeit und Textur achten. Für einige Gamer wird ein beidseitig verwendbares Mauspad der beste Kompromiss zwischen Speed- und Control-Gaming sein.

Zusatzfeatures können die Anschaffung eines Mousepads fürs Gaming zusätzlich lohnend machen. LED, USB oder eine Induktionsladeplatte sind je nach Bedarf und Budget spannende Ergänzungen. Und wenn du auf ergonomische Mauspads setzt, könnte auch das eine oder andere 3D Mauspad für Abwechslung am Schreibtisch sorgen.

Wenn du deine Wahl getroffen hast und dir über Material, Oberfläche und Zusatzfeatures im Klaren bist, bleibt im Grunde nur eines zu sagen: /gg – good game.

Gaming-Mauspads: Zum vollständigen Preisvergleich

27 Leserbewertungen für diese Seite
Preisvergleich
Technik-Schnäppchen
Top100
Neue Produkte
Hardware
Shops
Service
Über uns
Impressum
Datenschutz
Community
FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
Dein Feedback wird als E-Mail über eine gesicherte Verbindung gesendet.
Copyright © 1999-2018 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer