Die besten TVs zur Fußball-Europameisterschaft 2024

Die beliebtesten und besten Fernseher

0

Kurz und Knapp

  • Die Fussball-EM in UHD genießen
  • TVs ab 43-Zoll bis 75-Zoll Bilddiagonale
  • Auf was muss man achten beim Kauf
  • Empfehlungen für die besten Modelle und die mit bester Preis-Leistung

Quelle: pixabay.com Fußball EM 2016 - Die besten Fernseher

Der Wunsch ist verständlich: Natürlich soll die deutsche Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft erfolgreich spielen und ebenso wichtig ist, dass man die Spiele daheim in bester Qualität genießen kann. Entsprechend stellt sich die Frage, ob der eigene Fernseher dafür ausreicht oder ob ein neuer her muss. Schließlich locken neue TVs mit praktischen Extras, unter anderem mit toller UHD- bzw. 4K-Auflösung und kristallklaren OLED-Displays.

Benötige ich einen neuen Fernseher zur EM?

Da die Spiele in Deutschland teilweise sogar in UHD-Auflösung gesendet werden, sind Fernseher mit dieser Auflösung sicherlich empfehlenswert. ARD und ZDF, die einige Spiele zeigen, übertragen mit bis zu 1080p, abhängig von der Empfangsart. Wer also einen älteren „HD ready 720p”-TV oder Full-HD-TV Zuhause hat und mit dem Bild zufrieden ist, benötigt nicht zwingend einen neuen Fernseher - es sei denn, die Features aktueller Geräte geben den Ausschlag für einen Neukauf. Die TV-Rechte für alle EM-Spiele hat sich 2024 Magenta TV gesichert, die zur EM mit UHD-Übertragungen werben. Möchte man also die Fußball-Europameisterschaft in bestmöglicher Auflösung sehen, sollte man einen UHD- bzw. 4K-Fernseher besitzen und überlegen, sich Magenta TV anzuschaffen.

Wie groß soll der Fernseher sein?

Noch heute empfehlen einige „Experten” die Berechnung der Bildschirmdiagonale über den Sitzabstand. Als Faustregel galt hier die Bilddiagonale in Zentimetern Mal 2,5. Allerdings sind diese Formeln seit der Einführung von Flachbild-Fernsehern völlig überholt, da die Auflösungen, die DIsplaytechnik und die Bildqualität sich stark verbessert haben. Schaut man ausschließlich hochauflösendes Fernsehen wird man auch in relativ geringem Abstand zum Gerät keine Pixel erkennen können. Entsprechend ist die Größe des TVs eher vom persönlichen Geschmack und dem zur Verfügung stehenden Platz abhängig.

Die gängigsten Größen reichen von 43 Zoll (109 cm) Bildschirmdiagonale bis hin zu 75 Zoll (190 cm) Diagonale. Auch noch größere Bildschirmdiagonalen sind erhältlich, da aber bereits ein 60-Zoll-TV rund 1,4 Meter breit ist, kann man für größere Fernseher auch über die Anschaffung eines Beamers nachdenken. Damit erreicht man dann echtes Kino-Feeling.

Worauf sollte ich bei einem neuen Fernseher achten?

Das wichtigste Merkmal eines Fernsehers ist zweifellos die Bildqualität. Hier gibt es große Unterschiede, wobei die Bildqualität des Fernsehers im Auslieferungszustand häufig noch durch manuelles Feintuning verbessert werden kann. Idealerweise gibt der Fernseher auch den Ton in akzeptabler Qualität wieder, was bei Flachbild-Fernsehern - wegen der kompakten Bauweise - eher selten der Fall ist. Wird der TV ohnehin an eine Soundbar angeschlossen, ist die Soundqualität der verbauten Boxen zweitrangig.

Wie oben bereits erwähnt, sollte ein neuer Fernseher den eigenen Empfangsweg mit dem integrierten Receiver unterstützen. Wer ein Modell mit DVB-T2 haben will, sollte unbedingt darauf achten, dass der richtige Codec für Deutschland (HEVC) unterstützt wird. Viele Hersteller bieten zwar Produkte mit DVB-T2 an, jedoch mit dem international verbreiteten H.264-Kompressionsverfahren, welches nicht in Deutschland unterstützt wird. Einige Fernseher bieten auch eine Aufnahmefunktion, mit der das Fernsehprogramm auf eine externe USB-Festplatte aufgenommen werden kann. Wenn man die „PVR” (Personal Video Recorder) genannte Aufnahmemöglichkeit häufiger einsetzen und dabei ein Programm aufnehmen möchte während man ein anderes schaut, sollte man mindestens auf einem Twin-Tuner achten. In diesem Fall besitzt der Fernseher zwei unabhängige Empfangsteile für den jeweiligen Übertragungsweg, so dass man zwei unterschiedliche Programme gleichzeitig aufnehmen bzw. eins aufnehmen und ein anderes sehen kann.

Ein weiteres entscheidendes Merkmal bei der Auswahl eines neuen Fernsehers, besonders wenn es um Sportübertragungen wie die Fußball-Europameisterschaft geht, ist die Bildwiederholungsfrequenz. Diese gibt an, wie oft das Bild pro Sekunde erneuert wird, und wird in Hertz (Hz) gemessen. Je höher die Bildwiederholungsfrequenz, desto flüssiger und natürlicher erscheinen Bewegungen auf dem Bildschirm. Dies ist besonders wichtig bei schnellen Sportarten, wo schnelle Bewegungen und abrupte Spielzüge die Regel sind. Für eine optimale Darstellung empfehlen wir, auf Fernseher mit mindestens 100 Hz zu setzen, um sicherzustellen, dass Bewegungen ohne Unschärfe oder Ruckeln wiedergegeben werden. Sokann man jedes Detail des Spiels klar und flüssig genießen.

Die beliebtesten und besten Fernseher

HD, Full-HD oder UHD?

Einige Fernsehsender übertragen HD-Sendungen noch in der geringeren 720p-Auflösung. Die meisten können aber mittlerweile dank digitaler Empfangstechniken in FullHD empfangen werden. Plattformen wie zum Beispiel Sky, HD+, Magenta TV übertrager ihr Pay-TV in Full-HD- oder teilwesie auch in UHD-Auflösung. Doch neben der Tatsache, dass ohnehin fast nur noch Geräte mit 3840 Bildschirmzeilen (UHD bzw. 4K) am Markt erhältlich sind, sollte man sich für ein solches Gerät entscheiden, um auch Blu-ray-Filme und Streaming-Angebote in optimaler Qualität sehen zu können.

Was ist der Unterschied zwischen OLED, QLED und ULED?

OLED verwendet organische Materialien, die Licht emittieren, wodurch keine Hintergrundbeleuchtung nötig ist. Dies ermöglicht perfekte Schwarzstufen und hohe Kontraste, lebendige Farben und breite Betrachtungswinkel.
QLED, eine Technologie von Samsung, kombiniert LED-Hintergrundbeleuchtung mit Quantenpunkten, die die Helligkeit und Farbsättigung verbessern, ideal für helle Räume, erreicht jedoch nicht die Schwarzstufen von OLEDs.
ULED von Hisense kombiniert verschiedene Technologien zur Bildoptimierung und bietet eine gute Preis-Leistung, bleibt aber hinter OLED und QLED zurück.
Zusammengefasst: OLED bietet die besten Kontraste, QLED die höchste Helligkeit und ULED eine solide, kostengünstige Alternative.

Unsere Empfehlungen für EM-Fernseher

Bis hierhin haben wir verschiedene Aspekte betrachtet, die bei der Wahl eines neuen Fernsehers wichtig sind – von der Auflösung und Technologie bis hin zur Bildwiederholungsfrequenz. Diese Faktoren beeinflussen nicht nur das Seherlebnis allgemein, sondern spielen besonders bei der Darstellung dynamischer Ereignisse wie Fußballspielen eine entscheidende Rolle. Um die Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir basierend auf diesen Kriterien einige Fernseher in verschiedenen Preisklassen ausgewählt, die sich für die Europameisterschaft besonders eignen.

Unsere Empfehlungen berücksichtigen dabei sowohl diejenigen, die die beste Bildqualität suchen, als auch jene, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis wünschen. Ob Sie sich nun für einen High-End OLED, einen leistungsstarken QLED oder einen preisgünstigen ULED entscheiden, diese Modelle werden sicherstellen, dass man die Spiele in bester Qualität genießen kann.

Fernseher mit 43 Zoll Diagonale

Die besten Fernseher mit 43 Zoll Diagonale
Empfehlung der RedaktionLeistungssieger
Samsung 43" Neo QLED 4K QN90C (GQ43QN90CATXZG) Bestes Angebot von:
18 weitere Preise und Anbieter
Preis-Leistungssieger
Hisense 43A6K Bestes Angebot von:
20 weitere Preise und Anbieter

Fernseher mit 50 Zoll Diagonale

Die besten Fernseher mit 50 Zoll Diagonale
Empfehlung der RedaktionLeistungssieger
Samsung 50" Neo QLED 4K QN90C (GQ50QN90CATXZG) Bestes Angebot von:
8 weitere Preise und Anbieter
Preis-Leistungssieger
Samsung GU50CU7179 Bestes Angebot von:
14 weitere Preise und Anbieter

Fernseher mit 55 Zoll Diagonale

Die besten Fernseher mit 55 Zoll Diagonale
Empfehlung der RedaktionLeistungssieger
LG OLED55C37LA Bestes Angebot von:
7 weitere Preise und Anbieter
Preis-Leistungssieger
Hisense 55A6K Bestes Angebot von:
15 weitere Preise und Anbieter

Fernseher mit 65 Zoll Diagonale

Die besten Fernseher mit 65 Zoll Diagonale
Empfehlung der RedaktionLeistungssieger
Samsung 65" Neo QLED 8K QN900C (GQ65QN900CTXZG) Bestes Angebot von:
9 weitere Preise und Anbieter
Preis-Leistungssieger
LG 65" 4K Smart UHD TV 65UR78006LK Bestes Angebot von:
12 weitere Preise und Anbieter

Fernseher mit 75 Zoll Diagonale

Die besten Fernseher mit 75 Zoll Diagonale
Empfehlung der RedaktionLeistungssieger
Samsung 75" Neo QLED 8K QN900C (GQ75QN900CTXZG) Bestes Angebot von:
9 weitere Preise und Anbieter
Preis-Leistungssieger
LG 75" 4K Smart UHD TV 75UR78006LK Bestes Angebot von:
11 weitere Preise und Anbieter

Fernseher mit OLED-Panel

Die besten OLED-Fernseher
Empfehlung der RedaktionLeistungssieger
LG OLED83C37LA Bestes Angebot von:
9 weitere Preise und Anbieter
Preis-Leistungssieger
LG OLED48C31LA Bestes Angebot von:
6 weitere Preise und Anbieter

Der HardwareSchotte meint:

Bei weit über 1000 Fernsehern, die aktuell auf dem Markt sind, fällt die Auswahl nicht leicht. Da auch die individuellen Anforderungen und Vorlieben bei der Wahl des optimalen TVs eine Rolle spielen, ist ein objektives Urteil schwer. Doch mit den vorgestellten Modellen macht man grundsätzlich nichts verkehrt. Mit allen empfohlenen Fernsehern kann man viel Spaß während der EM 2024 haben - jetzt muss Deutschland nur noch gewinnen!

Nicht der passende Fernseher für dich dabei? Hier findest du alle bei uns gelisteten Fernseher.

Was ist euch bei einem Fernseher am wichtigsten? Welche Modelle könnt ihr empfehlen?

Hier kommentieren

Dein Kommentar

  1. als Gast schreiben
    oder als Benutzeranmelden

327 Leserbewertungen für diesen Artikel

Disclaimer

Weiter zu den Themen
 
Preisvergleich
Technik-Schnäppchen
Top100
Neue Produkte
Hardware
Shops
Service
Über uns
Community
FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
Dein Feedback wird als E-Mail über eine gesicherte Verbindung gesendet.
Copyright © 1999-2024 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer