Die besten AMD Radeon RX 5600 XT Grafikkarten - Test 2021

Die besten Radeon RX 5600 XT Grafikkarten: Kaufempfehlungen für Gamer aus der Berliner HardwareSchotte-Redaktion
Unsere Empfehlung
Produkt
HardwareSchotte Tech-Index 98,3%
Bewertung

Grafikchipsatz AMD Radeon RX 5600 XT (Navi 10)
GPU-Takt 1375 MHz
Turbo-Takt 1770 MHz
Grafikkartenkühler Triple-Slot mit Triple-Fan
Besonderheiten werkseitige Übertaktung, Backplate, Zero-Fan-Mode, XDMA-CrossFire
HDMI-Anschlüsse 1x HDMI 2.0
DisplayPort-Anschlüsse 3x DP 1.4
Grafikkartenlänge 28,3 cm
Preis
bestes Angebot:
2 weitere Preise und Anbieter
Unsere Empfehlung
    beste Angebot:

    Unter HardwareSchotte.de bieten Berliner PC-Experten seit 1999 Tests, Wissenswertes und den umfassenden Preisvergleich für AMD Grafikkarten.

    Quelle: Sapphire Die besten AMD Radeon RX 5600 XT Grafikkarten - Test 2021

    AMD Radeon RX 5600 XT - So findest du die Richtige!

    Während die bisherigen Modelle der RX 5700 XT und RX 5700 Serie mit der Geforce RTX 2070 Super und RTX 2060 Super konkurrieren, will AMD mit der Radeon RX 5600 XT Nvidia's RTX 2060 angreifen. Und das gelingt mehr als gut. Kurz vor dem Release hat AMD nochmals mehr Power und Takt der RX 5600 XT zugesprochen, wodurch sie die RTX 2060 locker leistungstechnisch überholt und trotzdem günstiger ist. Die RX 5600 XT ist somit die aktuell schnellste Gaming-Grafikkarte für um die 300 Euro.

    Unter den Radeon RX 5600 XT Modellen sind alle wichtigen Hersteller mit ihren gewohnten Kühllösungen vorhanden. Auch Modelle mit höherem Takt ab Werk sind bereits im Handel. Wie unserem Grafikkarten-Live-Ranking zu entnehmen ist, mischt die RX 5600 XT im oberen Mittelfeld mit und gehört sogar zu den günstigsten Grafikchips in diesem Segment.

    Die besten AMD Radeon RX 5600 XT Grafikkarten

    1. ASUS TUF Gaming X3 Radeon RX 5600 XT EVO 6GB

    Performance Benchmarks der RX 5600 XT Grafikkarten

    Stand: 16.04.2021 12:28Uhr

    Wie kann ich das Bios meiner Radeon RX 5600 XT updaten?

    Da AMD erst ganz kurz vor dem Release der RX 5600 XT Grafikkarten das Power-Limit für mehr Takt und somit mehr Leistung angehoben hat, sind viele Karten noch mit dem älteren Bios im Handel. Wer die Mehrleistung haben möchte und sich an ein Update herantraut, wird mit knapp zehn Prozent mehr Leistung belohnt. Eine ausführliche Anleitung, wie man das Bios der RX 5600 XT updatet finden man z.B. auf Computerbase.

    Welches Netzteil benötige ich für eine RX 5600 XT?

    Die Radeon RX 5600 XT ist sehr effizient und verbraucht sogar weniger Strom als die Geforce RTX 2060. Die meisten Modelle verfügen daher über lediglich einen 8-Pin-PCIe-Anschluss. Wer über ein hochwertiges 400W Netzteil verfügt, wird die Karte also bereits mit ausreichend Strom versorgen können. Ist die Karte ab Werk übertaktet, empfiehlt sich ein Modell mit 450 oder 500W Leistung.

    Wie ist der Stromverbrauch einer RX 5600 XT?

    Die verschiedenen RX 5600 XT Modelle verbrauchen unter Volllast durchschnittlich rund 150 Watt. OC-Varianten entsprechend etwas mehr als Modelle mit Referenztakt. Da sämtliche RX 5600 XT Modelle mit einem 8-Pin-PCIe-Stromstecker ausgestattet sind, kann eine solche Karte maximal 175 Watt verbrauchen.

    Passt die RX 5600 XT mit PCIe 4.0 auch auf ein Board mit PCIe 3.0?

    Ja, die Schnittstelle ist abwärtskompatibel zu PCIe 3.0. Folglich funktionieren die Grafikkarten auch auf einem Mainboard mit PCIe 3.0. Allerdings ist die Bandbreite dann entsprechend eingeschränkt, was unter voller Auslastung der Grafikkarte durchaus an der Leistung ersichtlich sein kann.

    Nicht die passende AMD Radeon RX 5600 XT dabei?
    Alle RX 5600 XT im Preisvergleich

    50 Leserbewertungen für diese Seite
    Preisvergleich
    Technik-Schnäppchen
    Top100
    Neue Produkte
    Hardware
    Shops
    Service
    Über uns
    Community
    FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
    Dein Feedback wird als E-Mail über eine gesicherte Verbindung gesendet.
    Copyright © 1999-2021 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer