Die besten Gaming-CPUs von Intel - Test 2022

Die besten Spiele-CPUs von Intel: Kaufempfehlungen aus der Berliner HardwareSchotte-Redaktion
Leistungssieger
Preis-Leistungssieger
Produkt
HardwareSchotte Tech-Index 95,0% 89,4% 73,9% 68,4% 49,8% 41,8%
Bewertung

2 Bewertungen

3 Bewertungen

4 Bewertungen

Prozessortakt 3,2 GHz 3,2 GHz 3,6 GHz 2,1 GHz 3,7 GHz 3,3 GHz
Turbotakt 5,5 GHz 5,2 GHz 5 GHz 4,9 GHz 4,9 GHz 4,3 GHz
CPU-Kerne 16 16 12 12 10 4
CPU-Threads 24 24 20 20 16 8
iGPU Intel UHD Graphics 770 Intel UHD Graphics 770 Intel UHD Graphics 770 Intel UHD Graphics 770 Intel UHD Graphics 770 Intel UHD Graphics 730 (Xe 24 EU)
Stromverbrauch (TDP) 241 Watt 241 Watt 190 Watt 180 Watt 150 Watt 89 Watt
Preis
bestes Angebot:
17 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
30 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
27 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
22 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
37 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
29 weitere Preise und Anbieter
Leistungssieger
    beste Angebot:
      beste Angebot:
        beste Angebot:
          beste Angebot:
            beste Angebot:
            Preis-Leistungssieger
              beste Angebot:

              Unter HardwareSchotte.de bieten Berliner PC-Experten seit 1999 Tests, Wissenswertes und den umfassenden Preisvergleich für Intel Prozessoren.

              Die besten Gaming-CPUs von Intel - Test 2022

              Die besten Gaming-CPUs von Intel

              1. Intel Core i9-12900KS Box
              2. Intel Core i9-12900K Box
              3. Intel Core i7-12700K Box
              4. Intel Core i7-12700 Box
              5. Intel Core i5-12600K Box
              6. Intel Core i3-12100 Box

              Bei der Wahl der passenden CPU für einen Gaming-PC hat man die Wahl zwischen AMD und Intel. Wer sich für Intel entscheidet, sollte aktuell zu einem Prozessor der Alder-Lake-Generation, die mittlerweile 12. Intel Core-i-Generation, greifen. Mit dem Release war Intel damit direkt an die Spitze der Gaming-CPUs zurückgekehrt, bis dann vor kurzem AMD nachlegte. Doch gerade im mittlereren und unteren Preisbereich ist Intel derzeit das Maß aller Dinge. Nirgends bekommt man derzeit mehr FPS für den Euro wie bei Intel.

              Der Intel Core i9-12900KS ist das aktuelle Top-Modell aus dem Hause Intel. Hier bekommt man bis zu 5,5 GHz Takt und 16 Kerne bzw. 24 Threads. Wer das Flaggschiff kaufen möchte, sollte aber auf eine bestmögliche Kühlung achten, im Idealfall eine Wasserkühlung dazunehmen. Schließlich müssen die 241 Watt TDP auch irgendwie abgeführt werden. Als Unterbau der Intel CPUs mit K-Kürzel ist ein Mainboard mit Z690 Chipsatz zu empfehlen. Nur hier kann man auch das letzte aus den K-CPUs mit freiem Multiplikator herausholen. Auf einem B660-, H670, oder H610-Chipsatz laufen die CPU zwar auch, dann aber ohne große Einstellmöglichkeiten und im schlechtesten Fall kann sogar die recht einfache CPU-Stromversorgung dieser Boards zu knapp ausfallen. Weitere Informationen zur Intel Alder Lake Serie findest du in diesem Artikel.

              Was vor Jahren noch die Domäne von AMD war, ist nun die Dömane von Intel: Die Einstiegs- und Mittelklasse im Gaming-Bereich. So bekommt man ab 100 Euro mit dem Intel Core i3-12100F eine CPU auf AMD Ryzen 7 3800X Niveau. Für etwa 180 Euro gibt es einen Intel Core i5-12400F, der genauso schnell wie das vorherige Flaggschiff, der Intel Core i9-11900K, in Spielen rechnet.

              Wir haben die derzeit schnellsten Intel-Gaming-CPUs zusammengetragen und wie immer die besten Empfehlungen für Dich.

              Wie schnell sind die aktuellen Intel-CPUs in Spielen?

              Das kannst du direkt in unserem Live-Ranking für Gaming-CPUs sehen. Zwar hat Intel aktuell nicht die absolut schnellste Gaming-CPU, doch stellt direkt dahinter, im Mittelfeld und in der Einstiegsklasse die meisten Prozessoren beim Gaming.

              Welches Mainboard benötige ich für eine Alder Lake Gaming CPU?

              Für die Intel Alder-Lake-Serie benötigt man ein Mainboard mit dem Sockel 1700. Hier gibt es viele verschiedene Ausführungen und Ausstattungen. Wer Übertakten will und das Maximum aus der CPU herausholen möchte, der sollte zu einem Z690-Modell greifen. Reicht ein gut ausgestattetes Board mit RAM-OC, dann empfehlen wir ein günstigeres B660-Mainboard. Wenn es wirklich einfach das günstigste sein soll, dann ein Sockel 1700 Mainboard mit H610-Chipsatz mit einfachster Ausstattung.

              Warum sind nur aktuelle Intel-CPUs zu finden?

              Ganz einfach weil die aktuelle Serie die derzeit schnellste für Gaming ist. Natürlich gibt es noch Überschneidungen mit älteren Generationen. Allerdings empfehlen stets auf aktuelle Hardware zu setzen und nicht auf ältere CPU-Generationen, da hierfür auch ältere Mainboards benötigt wrden.

              Was ist der Vorteil von Intel gegenüber AMD?

              Rein vom Verbauen her nehmen sich die beiden nichts. AMD hat den Vorteil, dass für neue CPU-Generationen meist kein neues Board zwingend erforderlich ist. Dafür kann man bei Intel meist effektiver Übertakten und hochtaktender RAM wird generell besser unterstützt.

              Welchem RAM benötige ich für eine Intel Alder Lake CPU?

              Das hängt vom gewählten Mainboard ab. Es gibt sowohl Board mit DDR4- als auch DDR5-Support. Je nachdem für welches man sich entschieden hat, sollte man entsprechend auch den passenden RAM dazu kaufen. Bei DDR4 empfehlen wir RAM-Kits mit mindestens 3200 MHz CL16, bei DDR5 mit mindestens 5200 MHz CL36.

              Werden die Intel CPUs mit Kühler geliefert?

              Bei günstigeren Modellen in der "Boxed"-Variante liegt der Standard-Intel-Kühler bei. Dieser ist jedoch nicht wirklich zu empfehlen und eigentlich von unserer Seite nur als kurze Übergangslösung zu sehen. Passende CPU-Kühler Empfehlungen für den Sockel 1700 findest du hier.

              Was taugen die beiliegenden Boxed-Kühler?

              Eigentlich garnichts. Sie sind laut und kühlen schlecht. Wer aber erst einmal nichts anderes hat, kann damit erst einmal auskommen. Wir empfehlen aber einen optionalen CPU-Kühler zur besseren Kühlung.

              Nicht die gewünschte CPU dabei?
              Alle Intel-CPUs im Preisvergleich

              2 Leserbewertungen für diese Seite

              Ähnliche Tests

              Preisvergleich
              Technik-Schnäppchen
              Top100
              Neue Produkte
              Hardware
              Shops
              Service
              Über uns
              Community
              FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
              Dein Feedback wird als E-Mail über eine gesicherte Verbindung gesendet.
              Copyright © 1999-2022 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer