2TB Western Digital Caviar Green (WD20EARS)

im HardwareSchotte Preisvergleich
    • SATA-Festplatte
    • Hersteller: Western Digital
    • Festplatten-Kapazität: 2TB
    • Bauformat (Formfaktor): 3,5 Zoll
    • Festplatten-Schnittstelle: SATA 3Gbit/s (SATA II)
    • Cache-Speicher: 64MB
    • typische Datenübertragungsrate: 110 MB/s
    • Betriebsgeräusch - Ruhe: 24 db(A)

    Preisvergleich 5 Angebote für 2TB Western Digital Caviar Green (WD20EARS)

    1.
    Preis vom 26.06.2022 11:00

    FESTPLATTE WESTERN DIGITAL 2TB GREEN WD20EARS SATA II 64MB 7200U/min 3.5 Zoll

    Angebot von deoptimus (100.0% mit 2057 Bewertungen)

    2.
    Preis vom 26.06.2022 13:35

    Western Digital WD20EARS GG 2TB SATA2 3,5 Formfaktor 3.5 8,9cm Schnittstelle SATA Drehzahl 5400rpm Cache 64MB Leistungsaufnahme 5.3W (Betrieb), 3.3W (Leerlauf) Lautst rke 29dB(A) (Betrieb), 24dB(A) (Leerlauf) Aufnahmeverfahren Conventional Magnetic Recording (CMR) Sektoren 4KB mit Emulation


    3.
    Preis vom 26.06.2022 13:35

    Western Digital WD20EARS CR 2TB SATA2 3,5 Formfaktor 3.5 8,9cm Schnittstelle SATA Drehzahl 5400rpm Cache 64MB Leistungsaufnahme 5.3W (Betrieb), 3.3W (Leerlauf) Lautst rke 29dB(A) (Betrieb), 24dB(A) (Leerlauf) Aufnahmeverfahren Conventional Magnetic Recording (CMR) Sektoren 4KB mit Emulation


    4.
    Preis vom 26.06.2022 13:35

    Western Digital WD20EARS 2TB SATA2 3,5 Formfaktor 3.5 8,9cm Schnittstelle SATA Drehzahl 5400rpm Cache 64MB Leistungsaufnahme 5.3W (Betrieb), 3.3W (Leerlauf) Lautst rke 29dB(A) (Betrieb), 24dB(A) (Leerlauf) Aufnahmeverfahren Conventional Magnetic Recording (CMR) Sektoren 4KB mit Emulation


    5.
    6,90 ¤
    Preis vom 26.06.2022 13:19

    Western Digital WD20EARS Caviar Green 2TB interne Festplatte (8.9 cm, 5400rpm, 8.9ms, 64MB Cache, SATA) WD20EARS 5051964752561 Computer & Zubehör/Computer & Zubehör/Datenspeicher/Interner Speicher/Interne Festplatten senkt den Energieverbrauch um bis zu 40 Prozent ultra-kühl und und leise durch innovative WD-Technologie die massive Kapazität und die große Cachegröße erlaubt schnelles Arbeiten und bietet solide Leistung niedriger Stromverbrauch beim Hochfahren, sp


     
    Versand in:
    • 0-2 Tage
    • 2-7 Tage
    • 7-14 Tage
    • mehr als 14 Tage
    • unbekannt

    Disclaimer

    Preistrend

    Preisüberwachung

    Lass Dich von uns benachrichtigen, wenn das Produkt unter den von Dir angegebenen Preis fällt.

    Preis
    E-Mail(Datenschutz)
    Newsletter

    Produktdatenblatt für SATA-Festplatte 2TB Western Digital Caviar Green (WD20EARS)

    zu den Preisen
    HerstellerWestern Digital, Western Digital SATA-Festplatten
    Artikelnummer des HerstellersWD20EARS
    Markteinführung 02.11.2009
    Allgemeines
    Festplatten-Kapazität 2TB
    Bauformat (Formfaktor) 3,5 Zoll
    Festplatten-Schnittstelle SATA 3Gbit/s (SATA II)
    Höhe 2,61 cm
    Geschwindigkeit
    Cache-Speicher 64MB
    mittlere Zugriffszeit 8,9 ms
    typische Datenübertragungsrate 110 MB/s
    Geräuschentwicklung
    Betriebsgeräusch - Ruhe 24 db(A)
    Schallleistungspegel 29 dB(A)
    Leistungsaufnahme
    Leistungsaufnahme im Bereitschafts-Zustand 0,7 Watt
    Leistungsaufnahme - maximal 5,3 Watt
    Widerstandsfähigkeit
    Stoßsicher - im Betrieb bis 65 G
    Stoßsicher - im Ruhezustand bis 250 G
    Sonstiges
    Hardwareverschlüsselung Nein
    Sektorformatierung 512e
    Sonderausstattung 4k Hard Drive
    Herstellergarantie 2 Jahre
    Schnittstelle Serial ATA II
    Stromverbrauch (in Betrieb) 3.7 W
    Stromverbrauch (Standby) 0.80 W
    weitere Informationen

    Perpendicular Magnetic Recording (PMR)

    Fehler melden

    © by HardwareSchotte.de • Irrtümer möglich
    Private Verwendung nur mit Link auf diese Seite

    Bewertung für SATA-Festplatte 2TB Western Digital Caviar Green (WD20EARS)

    • Empfehlung


      Gesamtbewertung aus 25 Bewertungen

      Leistung:
      Ausstattung:
      Preis/Leistung:
      Qualität:
      Bedienbarkeit:
      Umweltvertr.:

    8 Erfahrungsberichtefür 2TB Western Digital Caviar Green

    • Empfehlung

      Rezension vom 08.04.2011

      Sehr leise, wird nicht sehr warm. Geschwindigkeit absolut o.k.

      Einzelkriterien
      Leistung:
      Ausstattung:
      Preis/Leistung:
      Qualität:
      Bedienbarkeit:
      Umweltvertr.:
      anonym
      anonym
      Ich finde diese Bewertung | | .
    • Empfehlung

      Rezension von Conter85 vom 09.02.2011
      2 von 2 User fanden diese Bewertung hilfreich.

      Super Platte Stromsparend - Fährt bei längern Idlezeiten in einen Park Modi um noch mehr Strom zu sparen Wie immer superlange WD Garantie die über die Seriennummer der Platte bei WD abgefragt werden kann Super Preis Leistungs verhältnis Wiedermal deine echte Glanzleistung von Western Digital mit 64mb Cache und einer Zugriffzeit von 8,9ms und variabler Umdrehungsgeschwindigkeit bis zu 7200U/min !!!! Würde ich sofort Empfelen und jederzeit wieder kaufen

      Einzelkriterien
      Leistung:
      Ausstattung:
      Preis/Leistung:
      Qualität:
      Bedienbarkeit:
      Umweltvertr.:
      Conter85
      Conter85
      Ich finde diese Bewertung | | .
    • Empfehlung

      Rezension vom 06.01.2011
      5 von 6 User fanden diese Bewertung hilfreich.

      Hallo, habe seit Oktober 2010 auch eine WD20EARS im Einsatz. Zum glück größtenteils ohne Probleme. Größtenteils deshalb, weil ich die Platte zuerst in meinem alten Rechner reingehangen hatte um sie zu formattieren und partitionieren. Dies funktionierte jedoch nicht. Häufig traten Sektorfehler oder sonstiges auf. Da jedoch auch schon eine andere Festplatte eine Zeitlang ihren Dienst an dem Nvidia Nforce670 Controller verweigerte, denke ich ist entweder der Mainboardchipsatz defekt oder nicht zu 100% kompatibel. Das dürfte auch bei vielen anderen SATA-Controllern der Fall sein, wenn man die Probleme mit der Platte so liest. Ich hab die EARS dann in meinen Hauptrechner eingebaut. Mit dem Intel P35 / ICH10 -Chipsatz gab es keinerlei Probleme. Da hängen jetzt mittlerweile vier SATA-Laufwerke dran ohne ein einziges Problem. Also denke ich kann ich jedem Besitzer eines Mainboards mit Intel-Chipsatz getrost zum Kauf raten. Bei diesem Preis/Leistungsverhältnis, der fast geräuschlosen Arbeitsweise und der hohen Übertragungsgeschwindigkeit ist die Platte wirklich zu empfehlen. Zum Formatieren habe ich sicherheitshalber die kostenlose Acronis True Image WD Edition (http://support.wdc.com/product/downloaddetail.asp?swid=119&wdc_lang=de) verwendet. Damit kann man auch Festplatten Spiegeln oder mit dem gesamten System auf eine neue Platte umziehen. Scheinbar sind bei dem neuen System die Festplatten vorformatiert, da der Prozess nur wenige Minuten dauerte. Mit dem WD-Align Tool (http://support.wdc.com/product/downloadsw.asp?sid=128) kann man dann die korrekte Sektorausrichtung nochmal überprüfen oder neu vornehmen (dauert auch nur wenige Minuten). Durch die Platte bin ich auch darauf aufmerksam geworden, das ich im BIOS statt AHCI den IDE-Kompatibilitätsmodus eingestellt hatte. Dies war nötig da WinXP keine AHCI-Treiber mitbringt und schon beim Installieren von WinXP jedesmal ein Bluescreen erscheint. Nun ist dieser AHCI-Modus allerdings wichtig um die volle Leistung moderner SATA-Platten zu entfalten. Denn nur durch AHCI wird auch NCQ und ähnliche Modies unterstützt. Nachträgliches umstellen von AHCI ist jedoch (vor allem bei Betriebssystemplatten) sehr komplex, da die AHCI-Treiber zuvor installiert werden müssen. Dafür muss man sich bei z. B. Intel die entsprechenden Treiber und Ini s laden und dann im Gerätemanager den Festplattentreiber mit genau dem richtigen zum Mainboardcontroller passenden SATA-AHCI-Treiber ersetzen. Macht man da was falsch kann man das Betriebssystem unter umständen eventuell gar nicht mehr Booten. Ansonsten bei jeder neuinstallation von Vista oder Seven immer vorher schon AHCI im BIOS einstellen (bei WinXP nur mit zusätzlicher Treiberdiskette o.Ä. möglich), dann sollte es keine Probleme geben. Ansich macht sich die EARS sehr gut. Durch intelliPower läuft sie immer sehr leise und nur bei größeren Dateiübertragungen mit der vollen Geschwindigkeit. Wodurch man in der Regel 50-80 MByte/s lesend oder schreibend erreicht. Mit Datenraten unter 1MB/s wie es andere hier schreiben hatte ich noch nie zu kämpfen. Da gibt es sicherlich irgendwo ein Kompatibilitätsproblem. Die vorgängerplatten EADS und EVDS habe ich ebenfalls und die EARS ist nochmals leiser und kühler als die Vorgänger. Sollte man wirklich eine laute Festplatte erwischen, empfehle ich den sofortigen Rückversand, da in dem Falle vermutlich ein Defekt vorliegt, durch den die Platte kurzfristig ausfallen könnte. Ich hoffe ich konnte anderen hiermit weiterhelfen. MfG Marco

      Einzelkriterien
      Leistung:
      Ausstattung:
      Preis/Leistung:
      Qualität:
      Bedienbarkeit:
      Umweltvertr.:
      anonym
      anonym
      Ich finde diese Bewertung | | .
    • Empfehlung

      Rezension vom 02.01.2011
      1 von 9 User fanden diese Bewertung hilfreich.

      Zwei WD20EARS (Mai 2010) verhielten sich problematisch. Deshalb habe ich sie zurückgegeben. Meine Erfahrungen und gewonnenen Erkenntnisse stellen sich so dar: Unter WinXP SP3 (plus online update) habe ich WD20EARS partitioniert und mit 4kB-Clustern NTFS-formatiert. Wie von WD vorgegeben, habe ich das Align-Tool angewendet. Das Alignment wurde danach grün angezeigt/fehlerfrei. Völligen Unsinn zeigte die Western-Digital-Software Data Life Guard Diagnostics (DLG) an: 1. Es wurde 9GB Gesamtkapazität angezeigt, jeweils für WD20EARS (2TB) und für Festplatten anderer Hersteller. (Windows-Explorer, -Datenträgerverwaltung usw. zeigten es richtig an.) 2. DLG zeigte die SMART-Information als nicht vorhanden an. 3. Die SATA-Festplatten wurden als IDE-Platten angezeigt. 4. Einzelpartitionsgröße wurden um etliche GB falsch angezeigt. (Win-Explorer, Datenträgerverwaltung usw. zeigten es richtig an.) Das DLG-Tool (Stand Mai 2010) ist unbrauchbar. Nur das DLG-Tool zeigt viele falsche Daten aller eingebauten Festplatten an, auch wenn sie fehlerfrei sind. Schreib-/Lesetest: Das Kopieren im Windows-Explorer großer Datenmengen auf die WD20EARS lief mit durchschnittlich 47MB/s völlig fehlerfrei. Das Datenlesen hingegen von der WD20EARS war extrem langsam mit 0.1MB/s bis 0.8MB/s und erinnerte irgendwie an die Geschwindigkeit von Diskettenlaufwerken. Ergänzende Tests mit Software-Tool HDD-Tune 2.55 bestätigten die Datenraten. Die WD20EARS war dabei an einem SATA-I Controller VT6421A von VIA angeschlossen. An einem anderen SATA-II-Controller erreichte die WD20EARS beim Datenschreiben und -lesen nur 25MB/s. Wenn man Festplatte auf SATA-I gejumpert hat, änderte sich an der Datenrate nichts, egal ob SATA-I- oder SATA-II-Controller. Am SATA-II Controller war die Seriennummer und die SMART-Information der WD20EARS aber nicht mehr abrufbar. Die RAID-Funktion der SATA-Controller war bei allen Tests abgeschaltet, d.h. die beiden angeschlossenen Festplatten sind separat nutzbar. Mehrere andere Partionierungen sowie Formatierungen mit anderen Clustergrößen (incl. Schnellformatierung sowie Vollformatierung) und anschließendem Alignment und die Wiederholung der obigen Tests wurden alternativ getestet. Alle Tests erfolgten an insgesamt drei verschiedenen PC s und zeigten gleiche obige Fehler. Beide WD20EARS verhielten sich immer identisch. RAID-Controller haben ein eigenes BIOS, was die Festplatten über den RAID-Chipsatz betriebssystemunabhängig ansteuert. Beim direkten SATA-Mainboard-Anschluss kann das anders sein. Wenn man das Internet nach Festplatten WDxxEARS (1TB, 1.5TB, 2TB) absucht, findet man Erfahrungsberichte mit ähnlichen Fehlerbeschreibungen wie hier. Erstaunlich - man liest dort, dass der Typ WDxxEADS (32MB Cache) an den gleichen Mainboards oder Controllern problemslos läuft, aber die WDxxEARS daran nicht, was irgendwie ein Hardwareproblem der WDxxEARS sein könnte. Es gibt auch positive Erfahrungberichte über die WDxxEARS.

      Einzelkriterien
      Leistung:
      Ausstattung:
      Preis/Leistung:
      Qualität:
      Bedienbarkeit:
      Umweltvertr.:
      anonym
      anonym
      Ich finde diese Bewertung | | .
    • Empfehlung

      Rezension von Wegi89 vom 27.12.2010
      2 von 2 User fanden diese Bewertung hilfreich.

      Habe schon seit geraumer Zeit die EARS mit 2 TB und die 1,5 TB Variante aus der Vorgängerserie im Einsatz. Die Platten dienen als Datenlager und springen daher auch nur wirklich dann an, wenn sie gebraucht werden. Sie sind angenehm leise und bleiben auch im Dauereinstaz kühl. Für das Verschieben großer Datenmengen können sie die Drehzahl etwas erhöhen, sodass mehr über den Controlelr wandern kann. Achtung! Lediglich Linux User sollten aufpassen, da sich die WD Platten in letzter Zeit aufgrund eines Firmwarefehlers durch Ausfälle bemerkbar machen.

      Einzelkriterien
      Leistung:
      Ausstattung:
      Preis/Leistung:
      Qualität:
      Bedienbarkeit:
      Umweltvertr.:
      Wegi89
      Wegi89
      Ich finde diese Bewertung | | .
    • Rezension vom 16.11.2010
      2 von 2 User fanden diese Bewertung hilfreich.

      Also ich kann nur positives über diese Platte berichten! Habe 2x 1 TB WD Caviar Green mit 2x 1TB Samsung Eco Green ohne Probleme seit 10 Monaten zusammen im Raid zu laufen. Diese 2 TB ist als Single vor 2 Monaten dazugekommen, auch keine Probleme. Alle Platten werden im Server überwacht und sind i.O. S.M.A.R.T. oder Sektorenprobleme wurden bisher nicht gemeldet. Hatte jahrelang nur auch Samsung verbaut! Auf Gund der sehr geringen Wärmeentwicklung aller Eco Platten liegen die Temperaturen in meinem Servergehäuse konstant unter 40 Grad. Wenn so viele Platten defekt sind, dann würde ich den Lieferanten wechseln oder nachforschen ob das auch andere Ursachen haben könnte. Grundsätzlich versuche ich Platten, die in einem sicheren Raidverbund laufen sollen, nie bei einem Händler zu kaufen. Da die Platten dann meist aus der selben Charge stammen und dann auch identische Fehler (falls vorhanden) aufweisen können. Im Notfall erstelle ich aus einem Mix (Samsung und WD Platten) ein Raidsystem.

      Einzelkriterien
      Leistung:
      Ausstattung:
      Preis/Leistung:
      Qualität:
      Bedienbarkeit:
      Umweltvertr.:
      anonym
      anonym
      Ich finde diese Bewertung | | .
    • Empfehlung

      Rezension vom 13.10.2010
      4 von 9 User fanden diese Bewertung hilfreich.

      so ein geschmarre was hier als Kommentar geschrieben wird. Wenn man die ordentlich benutzt, so wie auch die Samsung HDDs + bei gescheiten Shops bestellt dann gehen nicht so viele kaputt wie es angeblich bei dir der Fall ist. Wahrscheinlich ein Samsung/Seagate/Hitachifanboy, der WD schlecht machen will.

      Einzelkriterien
      Leistung:
      Ausstattung:
      Preis/Leistung:
      Qualität:
      Bedienbarkeit:
      Umweltvertr.:
      anonym
      anonym
      Ich finde diese Bewertung | | .
    • Empfehlung

      Rezension vom 07.09.2010
      9 von 17 User fanden diese Bewertung hilfreich.

      Von 6 gekauften Festplatten innerhalb von 5 Monaten Betriebsdauer 2x Garantieaustausch, 1 fällt täglich aus, 1 hat ständig Sector- repairs, d.h. nur 2 laufen bisher fehlerfrei.... die anderen 12 Festplatten von anderen Herstellern im gleichen Gehäuse laufen problemlos.

      Einzelkriterien
      Leistung:
      Ausstattung:
      Preis/Leistung:
      Qualität:
      Bedienbarkeit:
      Umweltvertr.:
      anonym
      anonym
      Ich finde diese Bewertung | | .

    Alle Bewertungen spiegeln die subjektiven Meinungen und Erfahrungen der jeweiligen User wider. Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Bewertungen.

     
    Preisvergleich
    Technik-Schnäppchen
    Top100
    Neue Produkte
    Hardware
    Shops
    Service
    Über uns
    Community
    FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
    Dein Feedback wird als E-Mail über eine gesicherte Verbindung gesendet.
    Copyright © 1999-2022 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer