Die besten nVidia GeForce RTX 3050 Grafikkarten - Test 2022

Die besten nVidia RTX 3050 Grafikkarten: Kaufempfehlungen für Gamer aus der Berliner HardwareSchotte-Redaktion
Leistungssieger
Preis-Leistungssieger
Produkt
HardwareSchotte Tech-Index 95,2% 91,3% 90,6% 89,7% 85,9% 81,2%
Bewertung

1 Bewertung

Grafikchipsatz nVidia GeForce RTX 3050 (GA106-200) nVidia GeForce RTX 3050 (GA106-200) nVidia GeForce RTX 3050 (GA106-200) nVidia GeForce RTX 3050 (GA106-200) nVidia GeForce RTX 3050 (GA106-200) nVidia GeForce RTX 3050 (GA106-200)
GPU-Takt 1552 MHz 1552 MHz 1552 MHz 1552 MHz 1552 MHz 1552 MHz
Turbo-Takt 1890 MHz 1822 MHz 1830 MHz 1807 MHz 1822 MHz 1777 MHz
Grafikkartenkühler Triple-Slot mit Triple-Fan 2.5-Slot mit Triple-Fan Dual-Slot mit Dual-Fan Dual-Slot mit Dual-Fan Dual-Slot mit Dual-Fan Dual-Slot mit Dual-Fan
Besonderheiten
  • werkseitige Übertaktung
  • Dual BIOS
  • Backplate
  • Zero-Fan-Mode
  • PCI-Express x8
  • werkseitige Übertaktung
  • Backplate
  • Zero-Fan-Mode
  • PCI-Express x8
  • werkseitige Übertaktung
  • Backplate
  • Zero-Fan-Mode
  • PCI-Express x8
  • werkseitige Übertaktung
  • Backplate
  • Zero-Fan-Mode
  • PCI-Express x8
  • werkseitige Übertaktung
  • Backplate
  • PCI-Express x8
  • Backplate
  • PCI-Express x8
HDMI-Anschlüsse 2x HDMI 2.1 2x HDMI 2.1 1x HDMI 2.1 1x HDMI 2.1 1x HDMI 2.1 1x HDMI 2.1
DisplayPort-Anschlüsse 3x DP 1.4 2x DP 1.4 3x DP 1.4 3x DP 1.4 3x DP 1.4 3x DP 1.4
Grafikkartenlänge 30 cm 28,2 cm 22,4 cm 22,4 cm 24 cm 23,5 cm
Preis
bestes Angebot:
5 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
19 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
14 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
20 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
12 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
17 weitere Preise und Anbieter
Leistungssieger
    beste Angebot:
      beste Angebot:
        beste Angebot:
          beste Angebot:
          Preis-Leistungssieger
            beste Angebot:
              beste Angebot:

              Unter HardwareSchotte.de bieten Berliner PC-Experten seit 1999 Tests, Wissenswertes und den umfassenden Preisvergleich für nVidia Grafikkarten.

              Quelle: msi.com Die besten nVidia GeForce RTX 3050 Grafikkarten - Test 2022

              GeForce RTX 3050 von nVidia - So findest du die richtige

              Wer auf der Suche nach einer bezahlbaren Karte mit ausreichend Leistung für die meisten Spiele in FullHD ist, bekommt mit der nVidia Geforce RTX 3050 genau das passende Modell - sofern man die Karte denn für einen akzeptablen Preis erhält. Schließlich beträgt die UVP einiger Hersteller für eine RTX 3050 "nur" 279 Euro. Für den Preis eine absolute Kaufempfehlung. Denn: keine Karte in diesem Preissegment bietet so viel Leistung. Die Radeon RX 6500 XT, quasi die Konkurrenz aus dem Hause AMD ist im Vergleich deutlich langsamer.

              Wie schon bei vielen vorherigen Nvidia-Reihen gibt es keine Founders-Edition mehr. Entsprechend vielfältig sind die verschiedenen Kühlerllösungen und auch Boost-Takte ab Werk. So gibt es sowohl Modelle mit nur einem, mit zwei, aber auch mit drei Lüftern zur Kühlung. Meistens werden zwei Slots benötigt, einige wenige Karten geben sich allerdings nur mit 2,5 Slots zufrieden. Was die Ausstattung betrifft, ist die RTX 3050 ziemlich größzügig. Insgesamt stehen vier Anschlüsse für Monitore zur Verfügung, teils mit zwei HDMI 2.1 und zwei DP 1.4 Anschlüssen, aber auch 1 x HDMI 2.1 und drei DP 1.4 Anschlüssen. Großes Plus sind der 8 GB GDDR6 fassende Speicher. AMD spendiert der Einstiegskarte RX 6500 XT hier nur die Hälfte.

              Die Auswahl ist aktuell noch nicht wirklich groß bei den RTX-3050-Modellen. Vor allem aber der Preis liegt derzeit noch weit über der deklarierten unverbindlichen Preisempfehlung, was vorwiegend an der sehr schlechten Verfügbarkeit liegen wird.

              Die HardwareSchotte-Redaktion hat die derzeit besten Nvidia Geforce RTX 3050 Grafikkarten übersichtlich mit den aktuellen Bestpreisen aufgelistet.

              Die neuen Einsteiger-Grafikkarten von nVidia

              1. ASUS ROG Strix GeForce RTX 3050 OC Edition 8GB
              2. GIGABYTE GeForce RTX 3050 GAMING OC 8G
              3. Zotac GAMING GeForce RTX 3050 AMP
              4. Zotac GAMING GeForce RTX 3050 Twin Edge OC
              5. Inno3d GeForce RTX 3050 TWIN X2 OC
              6. MSI GeForce RTX 3050 VENTUS 2X 8G

              Performance Benchmarks für nVidia Grafikkarten

              Stand: 21.05.2022 10:58Uhr

              Was muss ich beim Kauf einer neuen Grafikkarte beachten?

              Beim Kauf einer neuen Grafikkarte gibt es einiges zu beachten. Vor allem bei der Länge der Karte setzen viele ältere Gehäuse bereits eine Grenze. Aber auch die Slots, z.B. bei sehr kleine mini ITX Gehäusen können die Auswahl der Grafikkarte beschränken. Wer lieber eine leisere Karte haben möchte, sollte zudem auf eine entsprechende leise Kühllösung achten.

              Welches Netzteil brauche ich für eine RTX 3050-Grafikkarte?

              Die RTX 3050 von Nvidia ist vergleichsweise genügsam, was den Strombedarf betrifft - nicht zuletzt weil auch nur ein 8-Pin-PCIe-Stromstecker zum Betrieb benötigt wird. Die Leistungsaufnahme beträgt unter Last durchschnittlich etwa 130 Watt. Dadurch reicht ein gutes 500 Watt Netzteil vollkommen aus, um eine RTX 3050 ausreichend mit Strom zu beliefern.

              In unserer Netzteil-Kaufberatung findest Du sicherlich das passende Netzteil

              Wie ist der Unterschied zwischen einer RTX 3050 und RTX 3060?

              Die Performance einer RTX 3050 liegt in etwa 40 Prozent unter der einer RTX 3060 und knapp fünf Prozent über der älteren GTX 1660 Super. Dank RTX-Technik dafür aber mit Raytracing-Support.

              Warum sind kaum noch nVidia Geforce RTX 3050 zu finden?

              Der Grafikkarten-Markt, speziell bei Nvidia, ist ziemlich leergefegt. Grund ist neben dem allgemeinen Chipmangel auch das Mining. Viele Grafikkarten finden daher nicht einmal den Weg in den Handel, da sie vorher schon direkt bei den Herstellern oder Distributoren abgekauft werden von Mining-Farmen. Die RTX 3050 ist zudem vergleichsweise günstig, weswegen viele, die schon lange auf eine relativ günstige Gaming-Grafikkarte warten, nun bei der RTX 3050 zuschlagen.

              Für welche Auflösungen ist die Nvidia RTX 3050 optimal?

              Die RTX 3050 ist als Einsteiger-Grafikkarte gedacht und somit für eine Auflösung von maximal 1920 x 1080 Pixeln, also FullHD, sinnvoll sofern man nicht alles auf Ultra und Raytracing spielen möchte. Für Auflösungen darüber ist sie nur mit Kompomissen, also mit Reduzierung der Einstellungen gut nutzbar.

              Nicht die passende RTX 3050 Grafikkarte dabei?

              Alle RTX 3050 Grafikkarten in unserem Preisvergleich

              13 Leserbewertungen für diese Seite

              Ähnliche Tests

              Preisvergleich
              Technik-Schnäppchen
              Top100
              Neue Produkte
              Hardware
              Shops
              Service
              Über uns
              Community
              FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
              Dein Feedback wird als E-Mail über eine gesicherte Verbindung gesendet.
              Copyright © 1999-2022 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer