Die besten PCIe-SSD-Karten - Test 2024

Kaufempfehlungen für die besten PCI-Express-SSDs im Steckkarten-Format aus der Berliner HardwareSchotte - Redaktion
Leistungssieger
Preis-Leistungssieger
Produkt
HardwareSchotte Tech-Index 94,1% 92,3% 83,1% 80,2% 70,1% 54,5%
Bewertung

1 Bewertung

Kapazität 6.4TB 1TB 6.4TB 3.2TB 512GB 1TB
PC-Schnittstelle PCI-Express Karte x8 PCI-Express Karte x8 PCI-Express Karte x8 PCI-Express Karte x8 PCI-Express Karte x4 PCI-Express Karte x4
Festplatten-Schnittstelle PCIe-3.0 x8 M.2 PCIe-3.0 x4 (Key-M) PCIe-4.0 x8 PCIe-4.0 x8 PCIe-3.0 x4 PCIe-4.0 x4
Lesegeschwindigkeit 6650 MB/s 6500 MB/s 8000 MB/s 8000 MB/s 3480 MB/s 3200 MB/s
Schreibgeschwindigkeit 5350 MB/s 4100 MB/s 3800 MB/s 3800 MB/s 2100 MB/s 3000 MB/s
IOPS beim Lesen 1210000 IOPS 780000 IOPS 950000 IOPS 1500000 IOPS 360000 IOPS 600000 IOPS
IOPS beim Schreiben 484000 IOPS 700000 IOPS 350000 IOPS 250000 IOPS 510000 IOPS 600000 IOPS
Lebensdauer (TBW) 5335 Terabyte 400 Terabyte 35040 Terabyte 17520 Terabyte 800 Terabyte 1665 Terabyte
Garantie 5 Jahre 5 Jahre keine keine 5 Jahre 2 Jahre
Preis
bestes Angebot:
 
bestes Angebot:
12 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
5 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
14 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
 
bestes Angebot:
8 weitere Preise und Anbieter
Leistungssieger
HardwareSchotte Tech-Index
94.1%
Technische Daten anzeigen/ausblenden
Kapazität
6.4TB
PC-Schnittstelle
PCI-Express Karte x8
Festplatten-Schnittstelle
PCIe-3.0 x8
Lesegeschwindigkeit
6650 MB/s
Schreibgeschwindigkeit
5350 MB/s
IOPS beim Lesen
1210000 IOPS
IOPS beim Schreiben
484000 IOPS
Lebensdauer (TBW)
5335 Terabyte
Garantie
5 Jahre
bestes Angebot:
HardwareSchotte Tech-Index
92.3%
Bewertung

1 Bewertung
Technische Daten anzeigen/ausblenden
Kapazität
1TB
PC-Schnittstelle
PCI-Express Karte x8
Festplatten-Schnittstelle
M.2 PCIe-3.0 x4 (Key-M)
Lesegeschwindigkeit
6500 MB/s
Schreibgeschwindigkeit
4100 MB/s
IOPS beim Lesen
780000 IOPS
IOPS beim Schreiben
700000 IOPS
Lebensdauer (TBW)
400 Terabyte
Garantie
5 Jahre
bestes Angebot:
HardwareSchotte Tech-Index
83.1%
Technische Daten anzeigen/ausblenden
Kapazität
6.4TB
PC-Schnittstelle
PCI-Express Karte x8
Festplatten-Schnittstelle
PCIe-4.0 x8
Lesegeschwindigkeit
8000 MB/s
Schreibgeschwindigkeit
3800 MB/s
IOPS beim Lesen
950000 IOPS
IOPS beim Schreiben
350000 IOPS
Lebensdauer (TBW)
35040 Terabyte
Garantie
keine
bestes Angebot:
HardwareSchotte Tech-Index
80.2%
Technische Daten anzeigen/ausblenden
Kapazität
3.2TB
PC-Schnittstelle
PCI-Express Karte x8
Festplatten-Schnittstelle
PCIe-4.0 x8
Lesegeschwindigkeit
8000 MB/s
Schreibgeschwindigkeit
3800 MB/s
IOPS beim Lesen
1500000 IOPS
IOPS beim Schreiben
250000 IOPS
Lebensdauer (TBW)
17520 Terabyte
Garantie
keine
bestes Angebot:
Preis-Leistungssieger
HardwareSchotte Tech-Index
70.1%
Technische Daten anzeigen/ausblenden
Kapazität
512GB
PC-Schnittstelle
PCI-Express Karte x4
Festplatten-Schnittstelle
PCIe-3.0 x4
Lesegeschwindigkeit
3480 MB/s
Schreibgeschwindigkeit
2100 MB/s
IOPS beim Lesen
360000 IOPS
IOPS beim Schreiben
510000 IOPS
Lebensdauer (TBW)
800 Terabyte
Garantie
5 Jahre
bestes Angebot:
HardwareSchotte Tech-Index
54.5%
Technische Daten anzeigen/ausblenden
Kapazität
1TB
PC-Schnittstelle
PCI-Express Karte x4
Festplatten-Schnittstelle
PCIe-4.0 x4
Lesegeschwindigkeit
3200 MB/s
Schreibgeschwindigkeit
3000 MB/s
IOPS beim Lesen
600000 IOPS
IOPS beim Schreiben
600000 IOPS
Lebensdauer (TBW)
1665 Terabyte
Garantie
2 Jahre
bestes Angebot:

Unter HardwareSchotte.de bieten Berliner PC-Experten seit 1999 Tests, Wissenswertes und den umfassenden Preisvergleich für SSD-Produkte.

Quelle: gigabyte.com Die besten PCIe-SSD-Karten - Test 2024

Die besten SSD-Karten mit PCI-Express-Anbindung

Beim Kauf einer PCIe SSD-Add-in-Card ist es wichtig, verschiedene Aspekte zu berücksichtigen, um sicherzustellen, dass man ein für sich passendes Modell auswählt. Zunächst ist die Schnittstellengeneration (PCIe 3.0, 4.0, etc.) entscheidend, da diese die maximale Übertragungsgeschwindigkeit der Karte bestimmt. Neuere Generationen bieten in der Regel höhere Geschwindigkeiten, aber es ist wichtig, dass das vorhandene Motherboard den entsprechenden PCI-Express-Standard ebenfalls unterstützt.

Die Kapazität der SSD ist ein weiterer wichtiger Faktor. Größere Kapazitäten bieten mehr Speicherplatz und im gleichen Zuge zumeist eine höhere Performance, können aber teurer sein. Dabei sind die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten ebenfalls zu beachten. Höhere Geschwindigkeiten verbessern die Gesamtleistung, insbesondere bei datenintensiven Anwendungen. Allerdings können extrem hohe Geschwindigkeiten für alltägliche Aufgaben wie das Surfen im Internet oder das Abspielen von Filmen überdimensioniert sein und so unnötig hohe Anschaffungskosten verursachen.

Die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der SSD sind ebenfalls wichtig. Hier ist der TBW-Wert (Terabyte Written) ein entscheidendes Indiz. Je höher der Wert, desto mehr Daten können auf den Speicherchips der SSD geschrieben und gelesen werden. Zudem kann die Garantie die Kaufentscheidung mit beeinflussen. Oftmals bieten PCIe-SSD-Karten eine Herstellergarantie von 5 Jahren, auf manche OEM-Modelle gibt es jedoch nur 12 oder 24 Monate Gewährleistung.

Letztendlich ist der Preis ein entscheidender Faktor. Daher hat die HardwareSchotte-Redaktion nicht nur die besten PCIe-SSD-Add-in-Cards, sondern auch die Modelle mit dem besten Preis-Leistung-Verhältnis übersichtlich mit den aktuellen Bestpreisen aufgelistet.

Die besten PCIe-SSD-Steckkarten im Vergleich

  1. 6.4TB Intel SSD DC P4618 PCIe 3.1 x8
  2. 1TB Western Digital WD_BLACK AN1500 NVMe SSD PCIe-Karte
  3. 6.4TB Samsung PM1735 PCIe-4.0 SSD
  4. 3.2TB Samsung PM1735 PCIe-4.0 SSD
  5. 512GB GIGABYTE Aorus RGB AIC NVMe SSD
  6. 1TB OWC Accelsior Pro 1M2 PCIe 4.0 x4 SSD

Wie schnell sind PCIe-SSDs?

Lese-Leistung in Megabytes pro Sekunde - mehr ist besser.

Stand: 30.05.2024 00:15Uhr

Schreib-Leistung in Megabytes pro Sekunde - mehr ist besser.
Stand: 30.05.2024 00:15Uhr

Um die Geschwindigkeit der eigenen SSD zu überprüfen, empfehlen wir das kleine Programm ATTO-Benchmark.

PCIe-SSD-Steckkarte im I/O Performance Benchmarks

Durchschnittliche Anzahl von IOPS beim Lesen zufälliger 4K-Blocks - mehr ist besser.

Stand: 30.05.2024 00:15Uhr

Durchschnittliche Anzahl von IOPS beim Schreiben zufälliger 4K-Blocks - mehr ist besser.
Stand: 30.05.2024 00:15Uhr


Je größer der IOPS-Wert ist, desto schneller ist der Datenträger. Moderne NVMe-SSDs haben in Kombination von PCIe-Anschluss und schnellem Controller eine oft viel höhere I/O Performance als herkömmliche SATA-SSDs. Zum Testen der 4K Lese-/Schreibgeschwindigkeit der eigenen SSD empfehlen wir das Tool AS SSD Benchmark.

Was bedeutet IOPS bei einer SSD?

IOPS steht für "Input/Output Operations Per Second" und ist eine Messgröße für die Leistungsfähigkeit einer SSD (Solid State Drive) oder einer anderen Speicherlösung. Es gibt an, wie viele Lese- oder Schreibvorgänge die SSD pro Sekunde bewältigen kann. IOPS ist ein wichtiger Indikator für die Geschwindigkeit und Leistungsfähigkeit einer SSD.

Die genaue Anzahl der IOPS für eine PCIe-SSD-Karte kann je nach Modell und Hersteller variieren. Allgemein gilt jedoch, dass höhere IOPS-Werte auf eine schnellere SSD hinweisen. SSDs sind in der Regel in der Lage, eine hohe Anzahl von IOPS zu erreichen, insbesondere im Vergleich zu herkömmlichen HDDs (Festplattenlaufwerken), was zu schnelleren Lese- und Schreibgeschwindigkeiten führt und insbesondere in anspruchsvollen Anwendungen von Vorteil ist, wie z.B. Datenbanken oder Virtualisierungsumgebungen.

TBW-Werte der PCIe-SSDs im Vergleich

Mit "Terabytes Written", kurz TBW, gibt der Hersteller an, wie viele Daten garantiert und ohne Ausfall auf die SSD geschrieben werden können. Nach dieser Zahl der Speichervorgänge ist das Speichern von wichtigen und sensiblen Daten auf einer SSD vom Hersteller nicht mehr empfohlen. In Langzeit-Tests der Zeitschrift ct zeigte sich jedoch, dass SSDs meistens sogar sehr viel länger halten.

Stand: 30.05.2024 00:15Uhr

Die Lebensdauer der SSD in wird in TBW gemessen - mehr Terabyte ist besser

Was sind PCIe-SSD-Karten?

PCIe SSD-Steckkarten sind Erweiterungskarten, die in einen PCIe-Steckplatz auf dem Motherboard eines Computers oder Servers gesteckt werden. Diese Steckkarten enthalten Solid State Drives (SSDs), die Flash-Speicherchips verwenden, um Daten zu speichern. PCIe-SSD-Karten bieten eine Möglichkeit, die Speicherkapazität und Geschwindigkeit eines Computers erheblich zu erhöhen.

Im Wesentlichen handelt es sich um Hochgeschwindigkeits-Speichergeräte, die auf einem PCIe-Interface basieren. Im Vergleich zu herkömmlichen SATA-SSDs, die über SATA-Anschlüsse angeschlossen sind, bieten PCIe SSD-Steckkarten in der Regel deutlich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten, da sie die Bandbreite des PCIe-Busses nutzen können. Dadurch sind sie ideal für Aufgaben geeignet, die hohe Geschwindigkeiten erfordern, wie z.B. Datenbanken, Virtualisierung und anspruchsvolle Anwendungen im Bereich Grafikdesign oder Videoverarbeitung.

PCIe SSD-Steckkarten sind in verschiedenen Kapazitäten und Geschwindigkeiten erhältlich und werden oft in Unternehmen und Rechenzentren eingesetzt, um die Leistung und Speicherkapazität von Servern zu erhöhen. Sie können auch in High-End-Desktop-Computern verwendet werden, um die Systemleistung zu steigern und kürzere Ladezeiten in Anwendungen und Spielen zu erzielen.

Wie baut man eine PCIe-SSD-Steckkarte ein?

Der Einbau einer PCIe-SSD-Steckkarte ist denkbar einfach. Ähnlich wie eine Grafikkarte oder sonstige Steckkarte wird eine SSD-Karte direkt auf einen freien PCIe-Slot auf dem Mainboard eingesteckt. Hier sollte man darauf achten, dass der Steckplatz mindestens den PCIe-Standard bietet, den die Karte benötigt, damit die volle Performance gewährleistet werden kann.

Was ist besser, M.2 SSDs oder PCIe SSD-Karten?

Ob M.2 SSDs oder PCIe SSD-Steckkarten besser sind, hängt von Ihren individuellen Anforderungen und Ihrem System ab. Beide haben ihre Vor- und Nachteile:

M.2 SSDs:

  • Kompaktes Format: M.2 SSDs sind klein und passen direkt auf das Motherboard, was den Platzbedarf minimiert.
  • Einfache Installation: Sie sind einfach zu installieren und erfordern keine zusätzlichen Kabel.
  • Gute Leistung: Moderne M.2 SSDs bieten ausgezeichnete Leistung und Geschwindigkeit.

PCIe SSD-Karten:

  • Höhere Kapazitätsoptionen: PCIe SSD-Karten sind oft in höheren Kapazitäten erhältlich, was sie ideal für datenintensive Anwendungen macht.
  • Erweiterbarkeit: Sie bieten die Möglichkeit, die Speicherkapazität und Leistung Ihres Systems leicht zu erweitern.
  • Höhere Geschwindigkeit: PCIe-SSD-Karten bieten zum Teil höhere Geschwindigkeiten als M.2 SSDs.

Die Wahl zwischen M.2 SSDs und PCIe-SSD-Karten hängt von der Systemkonfiguration und den individuellen Anforderungen ab. Wenn das vorhandene Motherboard M.2-Steckplätze hat und man ausreichend Platz für eine M.2 SSD hat, kann dies eine bequeme und leistungsstarke Option sein. PCIe-SSD-Erweiterungskarten sind ideal, wenn man nach höherer Kapazität und Geschwindigkeit sucht und bereit ist, mehr Platz zu nutzen und mehr zu investieren.

Neu eingebaute SSD wird in Windows nicht angezeigt?

Wenn eine neu eingebaute SSD in Windows nicht angezeigt wird, kann das an verschiedenen Faktoren liegen. Zuerst sollte man sicherstellen, dass die SSD korrekt an das Motherboard angeschlossen ist und die Stromversorgung funktioniert. Dann checkt man im BIOS/UEFI des Mainboards, ob die SSD dort erkannt wird. Falls sie dort erscheint, aber in Windows nicht sichtbar ist, geht man zur Datenträgerverwaltung in Windows. Hier muss die SSD möglicherweise initialisiert oder formatiert werden. Wenn die SSD auch im BIOS/UEFI nicht angezeigt wird, könnte es ein Hardware-Problem sein. Dann sollte man überprüfen, ob die Treiber des SATA- oder NVMe-Controllers sowie die Firmware der SSD auf dem neuesten Stand sind.

Was ist der Vorteil von diesen Erweiterungskarten im Vergleich zu SATA SSDs?

Der Hauptvorteil von PCIe-SSD-Erweiterungskarten im Vergleich zu SATA-SSDs liegt in der Geschwindigkeit. PCIe-SSD-Karten nutzen die PCIe-Schnittstelle, um Daten mit viel höheren Übertragungsraten zu lesen und zu schreiben als SATA-SSDs, die über SATA-Anschlüsse angeschlossen sind. Dies führt zu erheblich schnelleren Ladezeiten von Anwendungen und Dateiübertragungen. Während SATA hier auf maximal 560 MB/s begrenzt ist, können aktuelle PCIe-SSD-Karten mit bis zu 15000 MB/s schreiben und lesen.
Ein weiterer Pluspunkt: eine niedrigere Latenz: PCIe-SSDs haben in der Regel eine geringere Latenzzeit als SATA-SSDs, was bedeutet, dass Daten schneller abgerufen werden können. Zudem ist die Kompatibilität und der Einbau zu nennen. PCIe SSD-Steckkarten können leicht ausgetauscht oder aufgerüstet werden, ohne dass das gesamte System auseinander genommen werden muss.
Geringerer Energieverbrauch: PCIe-SSDs neigen dazu, weniger Energie zu verbrauchen und erzeugen weniger Wärme als einige andere Speicherlösungen.
Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die tatsächliche Leistung einer PCIe SSD-Steckkarte von Faktoren wie dem verwendeten Controller, der NAND-Flash-Technologie und der PCIe-Generation abhängt. Dennoch sind PCIe SSD-Steckkarten eine ausgezeichnete Wahl für Benutzer, die maximale Leistung und Geschwindigkeit in ihren Systemen benötigen.

Muss ich meine SSD defragmentieren?

Es ist nicht ratsam Solid-State-Laufwerke (SSDs) zu defragmentieren. Anders als bei herkömmlichen Festplatten (HDDs), wo eine Defragmentierung die Leistung steigern kann, bietet dieser Prozess bei SSDs keinen Vorteil und kann sogar schädliche Auswirkungen haben. SSDs nutzen Flash-Speicherchips zur Datenspeicherung und verfügen nicht über einen mechanischen Lesekopf wie HDDs, weshalb das physische Neuordnen der Daten keinen Geschwindigkeitsgewinn bringt. Mehr noch, das Defragmentieren einer SSD kann deren Lebensdauer verkürzen, indem es zu überflüssigen Schreibaktionen führt, die die begrenzte Anzahl von Schreibzyklen der Speicherzellen aufbrauchen. Moderne Betriebssysteme sind so konzipiert, dass sie SSDs erkennen und ihre Wartungsroutinen darauf abstimmen. Beispielsweise führt Windows automatisch Trim-Befehle durch, die nicht mehr benötigte Datenblöcke löschen und so zur Effizienz und Langlebigkeit der SSD beitragen.

Nicht die passende PCI-Express-SSD-Karte dabei?
Alle PCIe-SSD-Karten: zum vollständigen Preisvergleich

23 Leserbewertungen für diese Seite

Ähnliche Tests


Preisvergleich
Technik-Schnäppchen
Top100
Neue Produkte
Hardware
Shops
Service
Über uns
Community
FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
Dein Feedback wird als E-Mail über eine gesicherte Verbindung gesendet.
Copyright © 1999-2024 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer