Die besten Intel Z490 Mainboards - Test 2020

Die besten Mainboards mit Intel Z490 Chipsatz: Kaufempfehlungen aus der Berliner HardwareSchotte-Redaktion
Leistungssieger
Preis-Leistungssieger
Produkt
HardwareSchotte Tech-Index 96,8% 89,7% 77,4% 56,8% 51,0% 43,4%
Bewertung

Formfaktor ATX ATX ATX ATX ATX ATX
Arbeitsspeicher DDR4-4733MHz DDR4-4800MHz DDR4-4800MHz DDR4-4800MHz DDR4-4500MHz DDR4-4400MHz
PCI Express x16 Steckplätze 3x (x16/x0/x4 oder x8/x8/x4) 3x (x16/x0/x4 oder x8/x8/x4) 2x (x16 / x4 mode) 2x (x16 / x4 mode) 2x (x16 / x4 mode) 2x (x16 / x4 mode)
M.2 Slots 2x M.2 Key-M PCIe-3.0 x4/SATA, 1x M.2 Key-M PCIe-3.0 x4 1x M.2 Key-M PCIe-3.0 x4, 2x M.2 Key-M PCIe-3.0 x4/SATA 2x M.2 Key-M PCIe-3.0 x4/SATA 2x M.2 Key-M PCIe-3.0 x4/SATA 1x M.2 Key-M PCIe-3.0 x4, 1x M.2 Key-M PCIe-3.0 x4/SATA 1x M.2 Key-M PCIe-3.0 x4
LAN-Geschwindigkeit 10 GBit/s + 2,5 GBit/s 2,5 GBit/s + 1 GBit/s 2,5 GBit/s 2,5 GBit/s 1 GBit/s 1 GBit/s
WLAN Standards b/g/n/ac/ax b/g/n/ac/ax b/g/n/ac/ax - - -
USB-3.2 Gen1 4x USB 3.1 Typ-A (Gen.1) 2x USB 3.1 Typ-A (Gen.1) 4x USB 3.1 Typ-A (Gen.1) 2x USB 3.1 Typ-A (Gen.1) 4x USB 3.1 Typ-A (Gen.1), 1x USB 3.1 Typ-C (Gen.1) 2x USB 3.1 Typ-A (Gen.1)
USB-3.2 Gen2 3x USB 3.1 Typ-A (Gen.2), 1x USB 3.1 Typ-C (Gen.2) 3x USB 3.1 Typ-A (Gen.2) 1x USB 3.1 Typ-A (Gen.2) 1x USB 3.1 Typ-A (Gen.2), 1x USB 3.1 Typ-C (Gen.2) 1x USB 3.1 Typ-A (Gen.2) 1x USB 3.1 Typ-A (Gen.2), 1x USB 3.1 Typ-C (Gen.2)
Merkmale Digital-Power-Design, 12K-Caps (Kondensatoren), VRM-Wasserkühler, großer Chipsatz-Kühler, Backplate, Copper PCB, M.2-Kühler, Thermal Armor, Steel Armor PCI-Express Slot, Integriertes I/O-Shield, I/O-Armor, Code LED-Anzeige, Start-/Reset-Tasten, RGB-Zonen-Beleuchtung Digital-Power-Design, großer VRM-Kühler mit Heatpipes, großer Chipsatz-Kühler, Backplate, M.2-Kühler, Steel Armor PCI-Express Slot, Steel Armor DDR4-Slots, Integriertes I/O-Shield, I/O-Armor, Code LED-Anzeige, Start-/Reset-Tasten, RGB-Zonen-Beleuchtung Digital-Power-Design, großer VRM-Kühler, großer Chipsatz-Kühler, M.2-Kühler, Steel Armor PCI-Express Slot, Integriertes I/O-Shield, I/O-Armor Digital-Power-Design, einfacher VRM-Kühler, einfacher Chipsatz-Kühler, M.2-Kühler, Steel Armor PCI-Express Slot, I/O-Armor, LED-Streifen Digital-Power-Design, großer VRM-Kühler, einfacher Chipsatz-Kühler, Steel Armor PCI-Express Slot, Integriertes I/O-Shield, I/O-Armor Digital-Power-Design, einfacher VRM-Kühler, großer Chipsatz-Kühler, Steel Armor PCI-Express Slot
Preis
bestes Angebot:
14 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
23 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
23 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
25 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
19 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
22 weitere Preise und Anbieter
Leistungssieger
    beste Angebot:
      beste Angebot:
      Preis-Leistungssieger
        beste Angebot:
          beste Angebot:
            beste Angebot:
              beste Angebot:

              Unter HardwareSchotte.de bieten Berliner PC-Experten seit 1999 Tests, Wissenswertes und den umfassenden Preisvergleich für Intel Mainboards.

              Quelle: Asus Pressebild Die besten Intel Z490 Mainboards - Test 2020

              Die besten Z490 Mainboards

              1. ASRock Z490 AQUA
              2. MSI MEG Z490 ACE
              3. MSI MPG Z490 GAMING EDGE WIFI
              4. MSI Z490-A PRO
              5. GIGABYTE Z490 UD
              6. ASRock Z490 Phantom Gaming 4

              Intel Z490 Mainboard - So findest du das richtige!

              Intel's neueste und mittlerweile zehnte Core-i-Generation ist nun seit Ende Mai auf dem Markt. Zusammen mit den neuen Highend-Spiele-CPUs starten auch die neuen Z490-Mainboards. Diese sind zwingend für den Betrieb der neuen Comet Lake-S Prozessoren erforderlich. Denn die neuen Prozessoren bringen auch gleich einen neuen Sockel, den LGA 1200, mit sich.

              Zum Release sind bisher nur Mainboards mit Z490-Chipsatz verfügbar. Später sollen dann auch Mainboards mit B460-, H410- und H470-Chipsatz folgen. Bereits zum Marktstart ist die Auswahl an Z490-Mainboards groß - ebenfalls die Preisspanne. So starten die günstigsten Modelle bei aktuell rund 130 Euro. Die maximale Ausstattung und extremste Optik kann allerdings auch schon fast 1000 Euro kosten. Der HardwareSchotte sagt dir, welches Mainboard mit Z490-Chipsatz zu empfehlen ist.

              Alle weiteren Infos zur neuen Intel Core-i-10000er-Serie, alias Comet Lake-S, findest Du in unserem Artikel.

              Welches Netzteil ist optimal für ein Z490-Mainboard?

              Da der Stromverbrauch speziell bei den neuen Core-i9-10900K Prozessoren sehr hoch sein kann, sind viele Mainboards mit zusätzlichen CPU-Stromanschlüssen ausgestattet. Diese sollten für K-CPUs und vor allem auch beim Übertakten voll besetzt sein. Viele Netzteile ab 650 Watt Leistung aufwärts bieten zwei 4+4 CPU-Stromstecker an. Wer auf keinen Fall OC und keinen Core i9 betreibt, für den reicht auch ein Netzteil mit weniger Leistung und nur einen 4+4 Pin CPU-Stromstecker.

              Welchen Kühler soll braucht man für die neuen Intel Comet Lake-S CPUs?

              Hier gilt ähnliches, wie bei den Netzteilen: Nennt man einen Core i7-10700K oder i9-10900K sein Eigen, kann der Stromverbrauch und somit die Abwärme enorm hoch sein. Vor allem bei den neuen Core i9-CPUs mit Thermal Velocity Boost sollte man die bestmögliche Kühlung einplanen um den Takt möglichst lange hoch halten zu können. Passende Empfehlungen sind in unseren Kaufberatungen für Luftkühler und Wasserkühler zu finden.

              Kann ich mit einem Z490-Mainboard übertakten?

              Ja, die Z-Serien der jeweiligen Intel-Chipsätze sind stets zum übertakten geeignet. Wichtig ist hierbei natürlich, dass man auf eine entsprechend gute Kühlung der CPU achtet. Aber nicht nur die CPU, sondern auch der RAM lässt sich mit Z490-Mainboards übertakten. Die Hersteller geben den maximal möglichen RAM-Takt in den Spezifikationen stets an. Gerade bei der Intel Comet Lake S Serie lohnt es sich durchaus RAM mit 3200 MHz oder mehr zu nehmen.

              Unterstützt ein Z490-Mainboard PCI-Express 4.0?

              Nein! Die Z490 Mainboards werden nicht PCIe 4.0, sondern lediglich PCIe 3.0 unterstützen können, da Intel diese Funktion nicht in den CPUs vorgesehen hat. Allerdings sollen laut Gerüchten neue CPUs für Z490 Boards PCIe 4.0 unterstützen und somit PCIe 4.0 für M.2 und Grafikkarte auf den Z490 Boards ermöglichen.

              Kann ich auch eine Intel-CPU der vorherigen Generation auf ein Z490-Board verbauen?

              Nein. Die Z490-Mainboards unterstützen nur CPUs der aktuellen zehnten Intel Core Generation. Ältere CPUs funktionieren entsprechend nicht.

              Nicht das passende Z490-Mainboard dabei?
              Alle Z490-Mainboards im Preisvergleich

              15 Leserbewertungen für diese Seite

              Ähnliche Tests

              Preisvergleich
              Technik-Schnäppchen
              Top100
              Neue Produkte
              Hardware
              Shops
              Service
              Über uns
              Community
              FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
              Dein Feedback wird als E-Mail über eine gesicherte Verbindung gesendet.
              Copyright © 1999-2020 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer