Die besten Netzteile mit 16-Pin-PCIe-Stromstecker (12V HPWR) - Test 2023

Die besten Netzteile mit 16-Pin-PCIe-Stromstecker (12V HPWR): Kaufempfehlungen aus der Berliner HardwareSchotte-Redaktion
Leistungssieger
Preis-Leistungssieger
Produkt
HardwareSchotte Tech-Index 98,8% 92,5% 78,5% 76,7% 72,3% 70,9%
Bewertung

Zertifizierung 80 PLUS Titanium 80 PLUS Platinum 80 PLUS Gold 80 PLUS Gold 80 PLUS Gold 80 PLUS Gold
Leistung 1600 Watt 1200 Watt 1000 Watt 850 Watt 850 Watt 750 Watt
Wirkungsgrad 95% 92% 90% 90% 90% 90%
Kabelverwaltung Vollmodular Vollmodular Vollmodular Vollmodular Vollmodular Vollmodular
Stromstärke +12V1 133,3 A 100 A 83,3 A 70,8 A 70,8 A 62,5 A
Boardanschlüsse ATX (20+4-polig), 2x 4+4-polig (ATX12V/EPS12V) ATX (20+4-polig), 2x 4+4-polig (ATX12V/EPS12V) ATX (20+4-polig), 2x 4+4-polig (ATX12V/EPS12V) ATX (20+4-polig), 2x 8-polig ATX12V/EPS12V ATX (20+4-polig), 8-polig (ATX12V/EPS12V), 2x 4+4-polig (ATX12V/EPS12V) ATX (20+4-polig), 8-polig (ATX12V/EPS12V), 2x 4+4-polig (ATX12V/EPS12V)
PCIe Anschlüsse 10x (6+2pin), 1x 16-Pin 8x (6+2pin), 1x 16-Pin 4x (6+2pin), 1x 16-Pin 6x (6+2pin), 1x 16-Pin 4x (6+2pin), 1x 16-Pin 4x (6+2pin), 1x 16-Pin
SATA Anschlüsse 12 12 8 8 12 12
Garantie 10 Jahre 10 Jahre 10 Jahre 10 Jahre 10 Jahre 10 Jahre
Preis
bestes Angebot:
12 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
4 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
14 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
12 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
14 weitere Preise und Anbieter
bestes Angebot:
19 weitere Preise und Anbieter
Leistungssieger
    beste Angebot:
      beste Angebot:
        beste Angebot:
          beste Angebot:
            beste Angebot:
            Preis-Leistungssieger
              beste Angebot:

              Unter HardwareSchotte.de bieten Berliner Gaming-Experten seit 1999 Tests, Wissenswertes und den umfassenden Preisvergleich für Gaming-Netzteile.

              Quelle: seasonic.com Die besten Netzteile mit 16-Pin-PCIe-Stromstecker (12V HPWR) - Test 2023

              1. ASUS ROG Thor 1600W Titanium
              2. ASUS ROG Thor 1200W Platinum II
              3. GIGABYTE UD1000GM PG5 1000W
              4. MSI MPG A850G PCIE5 850W
              5. Thermaltake Toughpower GF3 850W
              6. Thermaltake Toughpower GF3 750W

              Netzteile mit 16-Pin-PCIe-Stecker - So findest du das richtige

              Ohne Strom nix los: Das Netzteil ist mit eines der wichtigsten Komponenten im PC. Man sollte hier also zwingend zu hochwertigen Modellen greifen und nicht am falschen Ende sparen. Schließlich sorgt ein gutes Netzteil für ein stabiles System ohne nervige Aussetzer oder Abstürze, wie es bei vielen "Billig-Netzteilen" der Fall sein kann, die oftmals die Spannungen und Stromstärken nicht konstant liefern und so unter Last einbrechen und im schlimmsten Fall sogar die verbaute Hardware beschädigen können.

              Netzteile mit dem neuen 16-Pin-PCIe-Stecker sind ganz neu auf dem Markt und haben also den für die neuen Grafikkarten-Generationen benötigten 12V-HPWR-Stecker direkt ab Werk mit dabei. Dadurch muss man nicht auf Adapter setzen, die schon viele User zur Verzweiflung gebracht haben - oder sogar zu Schäden. Die Auswahl ist aktuell noch relativ klein. So gibt es bisher nur knapp 20 verschiedene Netzteile mit einem solchen Stecker. Wer sich ein neues System, z.B. mit einer Nvidia GeForce RTX 4000er-Serie aufbauen möchte, sollte also gleich ein Netzteil mit PCI-5.0-Stecker, alias 12V-HPWR- bzw. 16-Pin-PCIe-Stecker kaufen.

              Da der 12V-HPWR-Stecker bis zu 600 Watt Leistung liefert, sind die Netzteil-Modelle entsprechend groß dimensioniert. Das derzeit "kleinste" Netzteil mit dem neuen Stecker ist mit 750 W angegeben. Einige Modelle mit weit über 1000 Watt bieten sogar schon zwei 16-Pin-PCIe-Stecker.

              Die HardwareSchotte-Redaktion hat die besten Modelle von 750 bis 1600 Watt für dich herausgesucht und zudem noch ein paar Preis-Leistungs-Kracher in den Empfehlungen.

              Worauf muss man beim Kauf eines Netzteils achten?

              Neben der Leistung, die natürlich zum vorhandenen bzw. geplanten System passen sollte, muss man darauf achten, dass das neue Netzteil alle gewünschten Anschlüsse und eben auch der benötigten Anzahl parat hat. Die Netzteile mit 16-Pin-PCIe-Stromstecker beginnen erst ab 750 Watt. Somit sollte die bereitgestellte Leistung für die meisten Systeme ausreichen. Jedoch können solche hoch dimensionierte Modellen schnell größer als Standard-Netzteile ausfallen. Daher sollte man vorab schauen, ob das Netzteil auch in das vorhandene Gehäuse passt. Zwar ist der ATX-Standard größtenteils vordefiniert was die Maße betrifft, die Länge kann hier allerdings stark variieren.

              Man könnte natürlich auch einfach ein 1500-Watt-Netzteil kaufen und einfach davon ausgehen, dass es ausreicht, was es auch sicherlich tut. Aber dieses ist dann völlig unnötig teuer und verbraucht mehr Strom als ein Netzteil, welches zu den Anforderungen des PCs passt. Wer sich genauer in die Materie PC Netzteile einlesen möchte, für den haben wir hier einen ausführlichen Netzteil-Artikel.

              Wie heißt der neue Stromstecker für die Highend-Grafikkarten?

              Hierfür gibt es bisher unterschiedliche Bezeichnungen: Bislang sind PCIe-5.0-, 16-Pin-PCIe-, 12+4-Pin und 12V-HPWR-Stromstecker die geläufigsten. Alle beschreiben den Stromstecker zum Anschluss an die neuen Nvidia-Grafikkarten der 4000er-Serie.

              Wofür benötigt man diesen 12V-HPWR-Stecker?

              Der neue 12V-HPWR-Stecker wird zum Betrieb der neuen Nvidia GeForce RTX 4080 und RTX 4090 benötigt. Dieser stellt bis zu 600 W Leistung nur über ein einziges Kabel bereit.

              Wieso gibt es keine Netzteile mit 16-Pin-Stecker unter 750 Watt?

              Da der PCIe-5.0-Stromstecker alleine schon 600 Watt bereitstellt, müssen ja noch Kapazitäten für die weiteren Komponenten vorhanden sein. Daher fangen die Netzteile mit 12V-HPWR-Stromstecker mindestens bei 750 Watt Leistung an.

              Für welche Grafikkarten benötigt man einen 12+4-(16)-Pin-Stecker?

              Man benötigt den 12+4-Stromstecker für die neuen Nvidia GeForce RTX-4000-Grafikkarten. Demnächst werden noch weitere Grafikkarten-Modelle folgen.

              Kann man nicht einfach einen 16-Pin-PCIe-Adapter nehmen?

              Natürlich ist dies möglich, allerdings haben viele User Probleme mit solchen Adaptern, die schnell heiß wurden und sogar anfingen zu schmoren. Daher empfehlen wir, um dies zu vermeiden, direkt auf ein Netzteil zu setzen, welches den 16-Pin-PCIe-Stecker ab Werk anbietet.

              Ist es sinnvoll einfach ein ganz leistungsstarkes Netzteil zu nehmen?

              Nein, das Ziel sollte sein, dass man bei voller Belastung seines PCs in etwa bei 80% Auslastung des Netzteils ist, da in diesem Bereich die Effizienz der Netzteile am höchsten ist. Verbaut man beispielsweise ein 1000W Netzteil bei einem PC, der eigentlich nur maximal 350 Watt verbraucht, ist die Effizienz deutlich schlechter, als bei einem guten 500W-Netzteil. Entsprechend verbraucht man mit dem 1000W Netzteil mehr Strom.

              Nicht das gewünschte Netzteil dabei?
              Alle Netzteile mit 16-Pin-PCIe-Stromstecker im Preisvergleich

              8 Leserbewertungen für diese Seite

              Ähnliche Tests


              Preisvergleich
              Technik-Schnäppchen
              Top100
              Neue Produkte
              Hardware
              Shops
              Service
              Über uns
              Community
              FeedbackDeine E-Mail-Adresse (optional, für Rückantwort notwendig)
              Dein Feedback wird als E-Mail über eine gesicherte Verbindung gesendet.
              Copyright © 1999-2023 Schottenland GmbH • Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer